Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort München - Oktober 2017

2026 Meldungen aus dem Ressort München

Kreis und quer Blasendruck bei Tempo 0

Gemach Kollege, im Isartal darf es derzeit keiner eilig haben. Dafür wäre ein strammes Nervenkostüm nicht schlecht Von Michael Morosow

Ismaning Gefährdete Sicherheit

Naturschutz Das große Versummen

Laut einer Studie geht die Zahl der Insekten massiv zurück. Imker und Zoologen bestätigen die Entwicklung für den Raum München. Allerdings gibt es Gegenmaßnahmen: Streuobstwiesen und Schulgärten bieten Bienen, Schmetterlingen und Co. Zuflucht Von Bernhard Lohr

Pullach Wertstoffhof macht's länger

Putzbrunn Fraglicher Lärmschutz

Putzbrunn diskutiert über Wall an der A 99 Von Stefan Galler, Putzbrunn

Oberhaching Von Riesenwallern und Wassernixen

Neubiberg Weiterbildung wird modern

Die Gemeinde plant ihr Haus für die Zukunft zu rüsten. Dort sollen die VHS, die Musikschule und das Kulturamt unterkommen. An den Kosten von 4,7 Millionen Euro üben einige Gemeinderäte Kritik Von Daniela Bode, Neubiberg

Oberhaching Bürgerversammlung

Neubiberg Was das neue Jahr bringt

Baierbrunn Hände in der Erde

Baierbrunner Grundschule wird Umweltschule

Haar A 99 nach Lkw-Unfall dicht

Neubiberg Zu Befehl, Frau Professor!

Merith Niehuss bleibt Präsidentin der Bundeswehr-Uni

Unterschleißheim Flohmarkt für die ganze Familie

Feldkirchen Starke Frau an Luthers Seite

Haar Angst vor der Schulbaustelle

Altstadt/Hasenbergl Das Gute am Rand

Abschluss des "Zeitkapsel"-Projekts in den Kammerspielen Von Simon Schramm, Altstadt/Hasenbergl

Maxvorstadt Empörung über "Rockavaria"-Pläne

Bezirksausschuss hält Festival auf dem Königsplatz für unangemessen. Die Stadt hat "keine grundsätzlichen Bedenken" Von Stefan Mühleisen, Maxvorstadt

Untermenzing Menzings Geschichte

Messestadt Ramadama im Park

Kulturtipp KP Werani wird verhört

Die Reihe "Verhört?" stellt den Komponisten KP Werani im Gespräch mit Winrich Hopp vor und präsentiert drei seiner Solo-Werke

Sendling Sorge um Sendling

Die Besucher der Bürgerversammlung verlangen vom Stadtrat, den Großmarkt nicht einem privaten Investor zu überlassen. Überdies will die Bevölkerung prüfen lassen, wie die zeitweise Verlagerung des Gasteigs das Viertel womöglich negativ verändern könnte Von Birgit Lotze, Sendling

Altstadt So geht Demokratie

Schwanthalerhöhe Busse ersetzen nachts die U5

Gräfelfing Glückliche Gemeinde

Gesunder Haushalt, kaum Kriminalität, offenbar zufriedene Bürger: In der Gemeinde läuft es gut Von Annette Jäger, Gräfelfing

Kommentar Eine Atempause gibt es nicht

Es braucht sofort wirksame Maßnahmen, um die Luftqualität zu verbessern, gerade was die Dieselmotoren betrifft Von Berthold Neff

Viertel-Stunde Stille im Lehnstuhl

"Man muss keinen Glauben haben, um hier zu sitzen": die Hephata-Kapelle im Klinikum rechts der Isar Von Johannes Korsche

Pasing Pasinger Wildessen

Moosach Schlechte Noten für Container

Im Gymnasium München-Moosach hat man genug von den Pavillons, die seit Jahren den Sportplatz belegen. Der Direktor beklagt, dass die Schüler deswegen in weiter entfernte Hallen pendeln müssen Von Melanie Staudinger, Moosach

Obermenzing Boarisch gfluacht

Nymphenburg Weg frei fürs "Flexi-Heim"

Obdachlose und Flüchtlinge sollen in leeres Bürohaus einziehen

Neuhausen Stunde der Riffs

63 Bands bei der Neuhauser Musiknacht

Milbertshofen Neues von Simone Solga

Wissenstipp Umstrittenes Filmgenie

Das Filmmuseum zeigt derzeit eine Retrospektive zum Werk Roman Polanskis

Ludwigsvorstadt/Isarvorstadt Nicht entspannt

Weiter keine Lösung für Party-Auswüchse an der Müllerstraße

Bogenhausen Auf Linie der Fahrgäste

Der Zamdorfer Busstreit dürfte beigelegt sein: Bei der Bürgerversammlung verspricht die MVG, eine neue Verbindung zwischen Zamilapark und Ostbahnhof einzurichten, dazu die Steinhausen-Tram künftig in die Innenstadt zu leiten. Das Angebot startet allerdings erst nächstes Jahr Von Ulrike Steinbacher, Bogenhausen

München Bedrohte Störenfriede

Weil die Zahl der Insekten massiv zurückgeht, fordern Naturschützer ein Umdenken Von Bernhard Lohr

Sendling-Westpark Sauberes Ergebnis

Nach mehr als zwei Jahren Betrieb zeigen die ersten Messungen, dass die Schadstoffbelastung im Umfeld des Luise-Kiesselbach-Tunnels im zulässigen Rahmen liegt. Die Reaktion im Lokalgremium: "Halleluja" Von Berthold Neff, Sendling-Westpark

Altstadt Kampf dem Unglauben