Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Medien - 2015

1541 Meldungen aus dem Ressort Medien

Hörfunktipps Drei, zwei, eins . . .

Klassische Musik, Satire, Gegenwartsliteratur oder Jazz: Je nach Neigung kann man vor dem Radioapparat den Silvester-Countdown mit seiner liebsten kulturellen Erbauung oder auch Zerstreuung herunterzählen. Von Stefan Fischer

ARD-Krimi Schweiger-"Tatort": One Man Army

Til Schweiger gibt den melancholischen Rambo, Helene Fischer eine russische Killerin. Man braucht eine gewisse Offenheit für die große Geste, um "Der große Schmerz" nicht albern zu finden. TV-Kritik von Katharina Riehl

"Dinner for one" mal anders Oh noooo, Frollein Soffie!

Was wäre Silvester ohne Miss Sophie und Butler James? Auch wenn Sie das Original schon auswendig können - diese Versionen des britischen Kult-Spots sollten Sie nicht verpassen. Von Stefan Mayr

Vorwürfe aus Russland Putin-Doku im ZDF: Wer hat hier was gefälscht?

Das russische Staatsfernsehen beschuldigt das ZDF, eine Dokumentation manipuliert zu haben. Der Mainzer Sender ringt um Aufklärung. Von Julian Hans

Fernsehfilm Singen bis Amerika

SZplus Ein ungeliebtes Besatzerkind bewährt sich bei den Wiener Sängerknaben: Die ARD erzählt ein modernes Märchen aus der Nachkriegszeit in Österreich als gefühlsselige Suche nach dem verlorenen Vater. Von Viola Schenz

Quotenbilanz Erster!

Kinderklasse: Der Kika profitiert von der privaten Konkurrenz und wird zum ersten Mal in seiner Geschichte Marktführer. Von Hans Hoff

Nachruf Gottfried Arnold gestorben

Ein leiser Herrscher: Der Verleger der "Rheinischen Post" aus Düsseldorf wurde 82 Jahre alt.

Ende der Mittelwelle Und dann wird es still

Der Deutschlandfunk schaltet seine letzten Sendeanlagen in der alten Technik ab - im deutschen Hörfunk endet die Ära der Mittelwelle. Nachruf auf ein Radio, das als erstes Massenmedium Geschichte schrieb. Von Stefan Fischer

Ex-Linkenchef Gregor Gysi hat einen neuen Job: Kolumnist der "Super Illu"

Im Herbst trat der Chef der Linken von der Bundesfraktions-Spitze ab. Seine rebellischen Gedanken aus dem Bundestag darf Gysi nun in dem Wochenmagazin fortführen. Von Max Sprick

Medien in Italien "La Repubblica": Berlusconi ist weg - wer ist der nächste Gegner?

Die linke Zeitung attackiert traditionell die politische Elite in Italien. Doch der neue Chefredakteur soll mit Premier Renzi persönlich befreundet sein. Von Stefan Ulrich

Monty-Python-Mitglied John Cleese verprügelt wieder Autos

John Cleese wollte nie mehr ins Fernsehen. Jetzt dreht er einen Werbespot für einen Optiker. Warum bloß? Von Catrin Lorch

Bayerischer Rundfunk Amorevole

SZplus Der BR hat seiner Klassikwelle eine Webseite eingerichtet. Für die Musikvermittlung bedeutet das völlig neue Möglichkeiten. Der große Wurf macht fast vergessen, dass der Sender von UKW weichen muss. Von Reinhard J. Brembeck

Film zur Serie "Mord mit Aussicht" High Noon in Hängarsch

Die ARD zeigt einen Spielfilm zur Serie "Mord mit Aussicht". Darin findet sich Ermittlerin Sophie Haas neben der Leiche ihres verhassten Ex-Chefs wieder - die Waffe in der Hand. TV-Kritik von Christine Dössel

Revival alter TV-Serien Wiedererweckung der TV-Zombies

Akte X, Gilmore Girls oder Twin Peaks: Warum werden gerade so viele Serien künstlich belebt? Hohe Quoten sind nicht der einzige Grund. Von Jürgen Schmieder

Ann Sophie Dürmeyer nach dem ESC Krönchen richten

Ihr Auftritt beim Eurovision Song Contest hätte der Durchbruch für Ann Sophie Dürmeyer werden sollen. Aber sie landete auf dem letzten Platz. Und nun?

"Tatort"-Darsteller Tukur gegen das Wo-waren-Sie-gestern-Abend-Einerlei

Ulrich Tukur hat oft Nazis gespielt. Wann immer er im "Tatort" auftaucht, geht es nicht ganz so ernst zu. Von Katharina Riehl

Nachlese zum "Tatort" aus Wiesbaden Tukur verdächtigt Tukur

Sie haben bei der Tatort-Folge "Wer bin ich?" den Überblick verloren? Das lag nicht nur am doppelten Kommissar. Die Nachlese. Kolumne von Carolin Gasteiger

Magazin Tatütata

Die neue Zeitschrift "Mint" richtet sich an die ständig wachsende Zielgruppe der Schallplattenfans. Doch wer sich mit "Vinyl-Kultur" wirklich auskennt, den kann das Magazin leider nur langweilen. Von Marc Hoch

"Tatort" Wiesbaden Wie fühlt man sich denn so, als Kommissar?

Im Wiesbadener Tatort "Wer bin ich" steht die Welt Kopf: Ulrich Tukur spielt sich selbst und gerät unter Mordverdacht. TV-Kritik von Holger Gertz

Tatort Tschirner und Ulmen ermitteln weiter

Was ein einmaliges Feiertagsevent sein sollte, wird zur Dauerlösung: Ein weiterer Weimar-"Tatort" mit Nora Tschirner und Christian Ulmen wird gedreht.

Nachlese "Tatort"-Nachlese: Eingelocht ist manchmal auch am Ziel vorbei

Man würde Ballauf und Schenk wünschen, dass sie in Pension gehen dürfen. Nicht dass einer dem anderen noch in den Fuß schießt. Die "Tatort"-Nachlese. Kolumne von Johanna Bruckner

Alpine Zeitschriften Magazine auf Bergschau

Immer mehr Magazine bedienen die Wander- und Genusslust des naturfernen Stadtmenschen. Ein Rundblick. Von Viola Schenz

TV-Tipps zu Weihnachten und Silvester Film-Tipps für die Feiertage

Über Geschmack lässt sich streiten, auch an Weihnachten. Die einen lieben romantische Schnulzen, die anderen stehen auf blutige Action-Streifen. Welcher TV-Typ sind Sie? Von Felicitas Lachmayr

Serienfinale "Downton Abbey" Abschied vom Adel

Nach sechs Staffeln endet die britische Erfolgsserie "Downton Abbey" mit einer Weihnachtsfolge - und einigen spannenden Wendungen. Von David Pfeifer

"Tatort" Köln Eine Wasserleiche und viel Gerede

Im Kölner "Tatort" wird ein Toter wird aus dem Rhein gezogen. Am spannendsten ist das Gurren der Tauben. TV-Kritik von Holger Gertz

Ärger um ZDF-Doku über Putin Der falsche Igor

Ärger um ZDF-Doku über Putin: Ein Kronzeuge behauptet, im Senderauftrag gelogen zu haben. Vor allem die Mitarbeiter in Russland haben nun Angst. Von Julian Hans

Neue TV-Serie: "Jennifer" Olli Dittrich, Friseurs-Witwe

Die Mini-TV-Serie "Jennifer" erzählt von den Träumen durchschnittlicher Menschen - in Dialogen, die man aufschreiben und an die Wand hängen möchte. TV-Kritik von Katharina Riehl

Urteile in NDR-Drehbuchaffäre Strafen auf Sozialhilfeniveau

In der Drehbuchaffäre um die frühere NDR-Fernsehspielchefin Heinze hat das Gericht vergleichsweise milde Urteile verhängt. Es sei kein "System der Selbstbedienung auf Kosten der Gebührenzahler" aufgebaut worden, hieß es in der Begründung. Von Charlotte Frank, Hamburg

Larry Hagman ist tot "Ich werde J.R. sein, bis ich sterbe"

Fieses Lächeln, Stetson und funkelnder Blick: Als J.R. Ewing in "Dallas" wurde Larry Hagman weltberühmt. Doch der US-Schauspieler konnte auch anders. Nun ist er im Alter von 81 Jahren gestorben. Ein Nachruf von Carolin Gasteiger

"Dallas"-Legende Larry Hagman ist tot

Er spielte am Broadway und in "Bezaubernde Jeannie", aber weltberühmt wurde Larry Hagman als Bösewicht J. R. Ewing in der US-Serie "Dallas". Nun ist der US-Schauspieler an den Folgen einer Krebserkrankung gestorben.

Zweite Staffel von "The Voice of Germany" Schluss mit Kuscheln

Von wegen "Waldorf-Schule unter den Casting-Shows": Mit der zweiten Staffel von "The Voice of Germany" müssen die Juroren den Erfolg der ersten übertreffen. Ihre Lösung: Gekuschelt wird nicht mehr. Jetzt wird gekämpft. Eine TV-Kritik von Carolin Gasteiger

Wechsel bei "Zeit online" Chefredakteur Blau geht zum "Guardian"

Die Onlineausgabe der "Zeit" macht er zum preisgekrönten Nachrichtenportal, nun soll Wolfgang Blau die digitale Strategie eines weiteren Branchenriesen verantworten. Im April 2013 wechselt er zum britischen "Guardian".

Abhörskandal bei "News of the World" Murdoch-Vertraute soll Millionen-Abfindung erhalten haben

Wegen umstrittener Recherchepraktiken in ihrem Verlag war Rebekah Brooks als Chefin von News International zurückgetreten. Dieser Schritt soll ihr Medienberichten zufolge mit einer Abfindung in Millionenhöhe erleichtert worden sein.

Joko & Klaas in der Kritik Sorry für den #Busengrapscher

Joko und Klaas moderieren eine Show nach der anderen, ihr Erfolg mit "neo paradise" ist ungebrochen. Ein Auftritt des Blödel-Duos auf der IFA wird zum Nippelgate. Von Carolin Gasteiger

Zeitschrift "Yps" ist wieder da In der Auszeit groß geworden

Die frühere Kinderzeitschrift "Yps" feiert ein Comeback - jetzt allerdings als Erwachsenenzeitschrift. Sie richtet sich an ihre jugendlichen Leser von früher, die inzwischen ein reiferes Alter erreicht haben. Von Bernd Graff

Geplante Serie Hitler in acht Folgen

Dresden, München, Mogadischu: Der Produzent Nico Hofmann hat die deutsche Zeitgeschichte schon umfassend aufgearbeitet. Sein jüngstes Projekt "Rommel" läuft Anfang November. Und das nächste hat er schon in der Schublade: eine achtteilige Serie über das Leben von Adolf Hitler. Von Katharina Riehl

Rundfunkgebühr Mit Mann und Maus

Meist arbeiten sie gegeneinander, aber spätestens bei der vereinheitlichten Rundfunkgebühr ziehen ARD und ZDF nun an einem Strang. Die beiden Sendeanstalten drehen einen gemeinsam Werbespot - mit prominenter Besetzung. Von Christopher Keil

Dokumentation über Putin Dokumentation über Putin - Schwere Vorwürfe gegen ZDF

Ein vom ZDF beauftragter Filmemacher soll einen arbeitslosen Russen für die Aussage bezahlt haben, dass sich russische Soldaten in der Ostukraine befinden. Der Sender weist das vehement zurück.

Journalist ausgewiesen Katzenfreunde

Russland und Polen liefern sich einen bizarren Streit, in dem es um einen angeblichen Spionageverdacht geht und um ein Denkmal für einen General der Roten Armee. Einem Reporter wurde jetzt die Akkreditierung entzogen. Von Julian Hans

Bayerischer Rundfunk Rätsel um Scharnagl

Der BR baut um, Intendant Ulrich Wilhelm möchte übergeordnete Ressortzuschnitte für Fernsehen, Hörfunk und Internet schaffen. Dabei könnte es personelle Veränderungen geben. Von Claudia Tieschky

Fernsehen Macht ohne Weihe

Eine ZDF-Doku fördert Überraschendes zutage: Frauen, die als Bischöfe tätig waren. Von Rudolf Neumaier

Deutsche Serie Verloren im Netz

Warum "Deutschland 83" Hoffnungen der TV-Branche trübt: Wo bleibt das Online-Publikum für hochwertige Serien im Netz? Von Claudia Tieschky

Doku-Reihe "Skandal!" Die dunkle Seite der Macht

ZDF Info erklärt in einer Doku-Reihe die größten politischen Skandale der deutschen Geschichte. Von Jan Heidtmann

Relaunch Das neue jetzt.de

In eigener Sache: jetzt.de relauncht seine Seite. In diesem Blog erklärt die Redaktion, wie das neue jetzt aussehen und sich anfühlen soll.

Deutsch-polnischer "Polizeiruf 110" Schuld ist nur die Eifersucht

In "Grenzgänger" geht das deutsch-polnische Thema überraschend gut auf. Und Kommissar Rex bekommt ernsthafte Konkurrenz. Die Nachlese. Kolumne von Carolin Gasteiger

Letzte Raab-Sendung Bällchensieger

Es war ein TV-Abschied auf Raten, aber beim wirklich letzten Auftritt mit "Schlag den Raab" hat sich Stefan Raab an nun diesem Samstagabend so vielen Spiele-Gegnern gestellt wie noch nie zuvor. Mit kuriosen Folgen für die Sendung. Von David Denk

ZDF-Film "Tief durchatmen - die Familie kommt" Eine Weihnachtsschnulze zum Davonlaufen

Brennender Rotkohl, grausige Geschenke und familiäre Streitereien: Die ZDF-Schmonzette von und mit Andrea Sawatzki ist unerträglich vorhersehbar. Da hilft auch dem Zuschauer nur eins: tief durchatmen. Von Titus Arnu

Digitaler Journalismus Einmal Kurator sein

Wenn Algorithmen Leseempfehlungen geben, ist das oft öde - davon profitiert eine neue Art Expertentum. Bei Blendle, Niuws oder Piyd sagen immer öfter Kuratoren den Leuten, was sie lesen sollen. Die Gegenbewegung gibt es auch schon. Von Kahtrin Hollmer

"Polizeiruf 110" in Brandenburg Nichts geblickt

Der erste "Polizeiruf" des RBB ohne Polizeihauptmeister Horst Krause: ein Krimi, der sich für klüger hält, als er ist. TV-Kritik von David Denk

Fernsehen Im "Tatort" starben 2015 mehr als 100 Menschen

Erschossen, erwürgt, verblutet, ertrunken: Eine Fanseite hat ausgewertet, wer im zu Ende gehenden Jahr im "Tatort" wie und warum gestorben ist.