Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Medien - 2017

1435 Meldungen aus dem Ressort Medien

16_Tatort_Dunkle_Zeit
Tatort-Nachlese Die wahren Feinde sitzen in den eigenen Reihen

Im Tatort "Dunkle Zeit" erinnert alles an die AfD und ihre Mitglieder. Ein mutiger Fall, der die richtigen Fragen stellt. Wären da nicht die schwachen Nebenfiguren. Von Carolin Gasteiger

Rezension An seiner Seite

In der Reihe "Lebenslinien" porträtiert der Bayerische Rundfunk Tamara Dietl, die von 2002 bis zu dessen Tod 2015 mit dem Münchner Regisseur verheiratet war. Helmut Dietl selbst kommt darin nur ein einziges Mal zu Wort. Von Christoph Fuchs

Politifact "So gelogen, dass die Hose brennt"

Aaron Sharockman ist der Geschäftsführer von Politifact, der wichtigsten Factchecking-Webseite der USA. Seit Donald Trump im Amt ist, hat sein Team viel zu tun. Interview von Jannis Brühl

o-TRANSPARENT-facebook
Amazon Studios Der Chefsessel bleibt leer. Wem könnte das nutzen?

Seit Monaten sucht Amazons Produktionsfirma nach einer Leiterin - ausgerechnet jetzt, da in der Branche heftige Verteilungskämpfe ausgetragen werden. Womöglich steckt eine Strategie dahinter. Von Jürgen Schmieder

2_Tatort_Dunkle_Zeit
"Tatort" aus Hamburg Was ist nur aus dem rauen Straßenbullen geworden?

Der Hamburger "Tatort" ist ein klischeehafter Krimi vom Reißbrett - mit Wotan Wilke Möhring als eindimensionalem, grundgutem Typen im Polizeidienst. Von Holger Gertz

Quiz: Adventskalender 17. Dezember 2017 Deutschland kann Serien

Deutschland und gute Serien - das passt nicht zusammen? Seit "Babylon Berlin" müssen deutsche Serienproduktionen den internationalen Vergleich nicht mehr scheuen. Testen Sie Ihr Wissen und gewinnen Sie tolle Preise!

Getty Images Editorial All-2.908347-HighRes
TV-Serien an Feiertagen Im Streaming-Fernsehen ist kein Platz für Weihnachten

Die traditionellen Weihnachtsepisoden von TV-Serien werden zum Auslaufmodell. Wie soll man denn auch einen bestimmten Tag feiern, wenn alles jederzeit abrufbar ist? Von Jürgen Schmieder

Kirchensender A Dio!

SZplus "Radio Vatikan" sendete seit 1931 sein Radioprogramm in vielen Sprachen der Welt. In der Nacht zu Sonntag wird der katholische Hörfunk mit der prägnanten Marke jetzt zu "Vatican News", einem multimedialen Angebot im Netz. Von Matthias Drobinski

Das Empire gastiert in New York Reich und schön

SZplus Eine New Yorker Ausstellung zeigt Kulissen und Kleider der britischen Serie "Downton Abbey". Der Andrang ist groß - bedient die Schau doch die Sehnsucht nach einem England, das es so nie gab. Von Christian Zaschke

Hörfunktipps Reisen ins Ungewisse

Die Menschen lassen sich in zwei Gruppen unterscheiden: in Verzagte und Wagemutige. Das Radio begleitet beide. Die einen in ihren Schutzbunker, die anderen zum Mars. Von Stefan Fischer

942524-01-02
Journalismus Der neue Herausgeber übernimmt die New York Times in Zeiten des Umbruchs

A. G. Sulzberger hat die stolze alte Zeitung erfolgreich ins digitale Zeitalter geführt. Jetzt muss er sich auch politischen Herausforderungen stellen. Von Hubert Wetzel

ELMU_Unit_07503R
"Wormwood" auf Netflix Die Sache mit der CIA und dem LSD

Wie starb der Bakteriologe Frank Olson - war es Suizid oder Mord? Ein Netflix-Dokudrama sucht nach der Wahrheit - und ist spannender anzuschauen als eine Staffel "Homeland". Von Willi Winkler

Jean-Claude van Johnson_1    2016 Amazon.com Inc., or its affiliates
Neue Amazon-Serie Jean-Claude Van Damme spielt sich selbst

Die neue Serie "Jean-Claude Van Johnson" zeigt, dass Action heute ohne Humor nicht mehr auskommt - und auch ein Van Damme nicht ohne Mimik. Ein Treffen. Von Philipp Crone

Leistungsschutzrecht In einem Boot

Agenturen wie dpa und AFP solidarisieren sich mit Verlagen. Ihre wirtschaftliche Gesundheit sei direkt an die ihrer Kunden, der Medienhäuser, gebunden, heißt es in einem in "Le Monde" veröffentlichten Appell: "Weder Facebook noch Google haben Redaktionen." Von Karoline Meta Beisel

2_MH_Sowas_wie_Angst_Engelke
WDR-Reportage Wie Anke Engelke auszog, etwas über das Fürchten zu lernen

Wovor haben Menschen Angst, und wie kann man sie wieder loswerden? Für eine WDR-Reportage sucht Anke Engelke wohltuend unaufgeregt nach Antworten. Von Christoph Fuchs

RTO_GIRLS_CB_Ep502_04_22_15_267
"Me too"-Debatte US-Serien hatten angedeutet, was hinter der "Me too"-Debatte steckt

Schon vor dem Weinstein-Fall haben Serien wie "Girls" und "Master of None" gezeigt, wie Männer im Showgeschäft ihre Macht missbrauchen. Doch da konnte man die Geschichten noch für Fiktion halten. Von Anna Fastabend

Umstrittene Personalie Geheime Wahl

Der Kölner Medienanwalt Markus Kompa klagt gegen die Kür von Marc Jan Eumann zum LMK-Chef. Kompa, selbst als Kandidat abgelehnt, kritisiert den Findungsprozess als intransparent und spricht von "Ämterpatronage".

Bayern Leberknödelsuppenblues

Die Doku "B 12 - Auf der Suche nach dem Sinn des Lebens" singt das Lied von der Raststätte. Selbstverständlich bairisch. Und der BR vergeigt's. Von Willi Winkler

Privater Rundfunk "Übertüncht"

SZplus Privatsender reagieren verhalten auf den abgesagten BR-Wellentausch. Klaus Schunk, Geschäftsführer von Radio Regenbogen, erklärt, warum das so ist. Interview von Stefan Fischer

Streaming Wenig auf Abruf

Das EU-Parlament stellt sich im Streit um die Online-Rechte hinter die Filmindustrie. Nach ihrem Willen sollen nur Nachrichten und einige aktuelle Sendungen überall in der EU abrufbar sein. Nun beginnen die Verhandlungen zu dem umstrittenen Thema. Von Christoph Fuchs

Sportübertragungen Rollenspiele für Pyeongchang

ARD und ZDF zeigen nach der Einigung mit Eurosport 230 Stunden Berichte von Olympia. Sie müssen beides senden: Freude fürs Publikum und kritische Auseinandersetzung. Von René Martens

01214094
ZDF-Film über Leo Kirch Vom prallen Leben des "großen Zampano"

Leo Kirch war bis zu seiner Pleite jahrzehntelang eine Größe im deutschen Fernsehgeschäft. Ausgerechnet das ZDF zeigt nun eine Dokumentation über sein Leben. Von Caspar Busse

2EC2EBCC-9481-430D-9D21-F6830F5DB5CD
Netflix und "A Christmas Prince" "Wer hat euch bloß so verletzt?"

"A Christmas Prince" heißt die Geschichte, von der einige Netflix-Abonnenten offenbar nicht genug bekommen. Und die den Streamingdienst zu überraschenden Tweets veranlasst. Von Johanna Bruckner, New York

C2772D75-6403-4450-9AC6-C581FA73E5AB
Russische Medien Wenn Gerüchte regieren

Der Messenger-Dienst Telegram bestimmt immer mehr, worüber Russland spricht. Das Problem: Niemand weiß, wo seine Nachrichten herkommen. Von Julian Hans, Moskau

Getty Images Editorial All-2.517724584-HighRes
Gründer des Rolling Stone Er hatte sie alle

Eine Biografie über den bewunderten und gehassten "Rolling Stone"-Gründer Jann Wenner führt vor, wie sich eine Gegenkultur im Kapitalismus auflöst. Mit viel Sex, Drogen, Rock 'n' Roll - und Geld. Von Jean-Martin Büttner

BR Klassik Hörerwanderung

Es gibt politische Gründe, aber auch technische, aus denen der Frequenztausch dem Bayerischen Rundfunk nicht mehr wichtig war. Die Situation des Digitalradios in Bayern hat sich zuletzt stark verändert - wie lange bleibt UKW noch der wichtigste Verbreitungsweg? Von Stefan Fischer

TV-Kritik Saubere Lösung

SZplus Die Reinigungskraft Hanni schickt mehr so nebenbei einen Killer ins Koma und entwickelt daraus eine Geschäftsidee: "Hit Mom" mit Anneke Kim Sarnau ist eine durchaus lustige ARD-Komödie, der man aber mehr Mut zur Groteske gewünscht hätte. Von Christoph Fuchs

AnneWill-20171210-003
"Anne Will" zu Trumps Außenpolitik "Die Geschichte des Nahen Ostens ist eine Geschichte verpasster Chancen"

Bei Anne Will wollen die Teilnehmer über die US-Außenpolitik unter Trump diskutieren. An der Zwei-Staaten-Lösung für Israel und Palästina verbeißen sich die Experten - und verschenken einen Abend, an dem mehr möglich gewesen wäre. TV-Kritik von Benjamin Moscovici

1_Tatort_Harbinger
"Tatort" aus Berlin Jede Berliner U-Bahn-Werbung ist geistreicher als dieser "Tatort"

Übermotivierte Reproduktionsmedizinerinnen und ein Kommissar, der durch U-Bahn-Schächte geistert: Der neue Berliner "Tatort" ist einer der abstrusesten Fernsehkrimis des Jahres. Von Luise Checchin

TV-Kritik "Voll krass, Mann!"

Das ZDF macht aus einer sehr bewegenden wahren Geschichte über einen Vater, der die Söhne zweier Mörder adoptiert, einen erstaunlich schlechten Film. Zwar gerät das Gezeigte niemals kitschig, die Dialoge sind dafür umso unbeholfener. Von Karoline Meta Beisel

Pressefreiheit "Druck und Drohungen bekommt man immer"

Das bosnische Zentrum für investigativen Journalismus macht das, was andere Medien in Bosnien nicht können. Es recherchiert die Themen Korruption und organisierte Kriminalität. Von Peter Münch

7_Tatort_Harbinger (1)
"Tatort" aus Berlin Dieser "Tatort" setzt am Innersten des Menschen an

Die Berliner ermitteln im Umfeld einer Klinik, die unerfüllte Träume wahr werden lässt. Kein schlechter "Tatort" - wenn Kommissar Karow nicht so schlechte Laune hätte. Von Katharina Riehl

DenizAnzeige
Deutsch-türkischer Journalist Mehr als 200 Prominente fordern Freiheit für Deniz Yücel

Zum 300. Tag seiner Haft protestieren unter anderem Bono, Sting, die Toten Hosen und vier Nobelpreisträger in einer Anzeige für den Korrespondenten der Tageszeitung "Die Welt".

Hörfunktipps Aus der Kurve geflogen

Heinrich Böll hat das Radio zum Schweigen gebracht. Weil der Schriftsteller demnächst hundert würde, legen viele Sender ihm zu Ehren beredte Schweigeminuten ein. Von Stefan Fischer

Porträt Seine königliche Hoheit

Ob "The Queen" oder, wie jetzt wieder, "The Crown": Das Leben von Elizabeth II. bestimmt das Schaffen des britischen Drehbuchautors Peter Morgan. Für den Brexit findet er ein historisches Vorbild. Von Alexander Menden

robert.haas_robuwilhelmf1_20140506125701
Bayerischer Rundfunk Warum BR Klassik seine Frequenz behalten darf

BR-Intendant Ulrich Wilhelm gibt den UKW-Platz doch nicht dem Jugendsender Puls. Er hat dafür eine recht technische Begründung - und eine sehr politische. Von Claudia Tieschky

Unnamed Image - 1.3756494.1512748898
Frequenzstreit BR Klassik soll UKW-Frequenz doch behalten

Der Jugendsender Puls bleibt damit ein Digitalsender. Der Bayerische Rundfunk begründet den Schritt mit den "geänderten Rahmenbedingungen".

062203-002-A-top-of-the-lake-china-gir-2205143-1512488019
Neue Staffel "Top of the Lake" "Niemand wird dir je Macht abgeben. Die Macht muss man sich nehmen"

In der zweiten Staffel der grandiosen Krimiserie "Top of the Lake" kämpfen Mutter und Tochter mit der Vergangenheit - und mit dem gewaltsamen Patriarchat. Von Kathrin Hollmer

Bestenlisten Hauptsache Popcorn

Ist "Twin Peaks" eine Serie oder doch der längste Film der Welt? Kino- und Fernsehkritiker führen eine Debatte über die Bedeutung ihrer Genres. Von Karoline Meta Beisel

Streaming Auf allen Kanälen

Matthias Schweighöfers Video-Dienst Pantaflix will wachsen und sich mit den Konkurrenten Netflix und Amazon anlegen. Mit einem etwas anderen Geschäftsmodell. Von Niklas Münch

NDR-Sendung Alles und nichts

In "Die Geschichte eines Abends" empfängt Dirk Stermann vier Gäste, gibt ihnen viel Alkohol zu trinken und lässt sie auch mal schweigen. Die Show ist einer der letzten Anarcho-Talks. Von Jan Freitag

32970C0079ADF5AD
Angriff auf "La Repubblica" "Wiederaufflammen des Faschismus"

Rechtsextreme greifen das Redaktionsgebäude der italienischen Zeitung "La Repubblica" an. Der Chefredakteur sorgt sich nicht um sein Blatt - sondern um die Zukunft seines Landes. Von Oliver Meiler

Urheberrecht Dieses Video könnte in Ihrem Land verfügbar sein

Das EU-Parlament ringt um grenzenloses Fernsehen: Soll ein Deutscher in Italien Zugriff auf die ARD-Mediathek haben? Von Thomas Kirchner

0E98CD14-F472-42D0-BDD5-BFDEE151411E
#metoo Time-Magazine kürt #metoo-Bewegung zur "Person of the Year"

Das Magazin lobt die "Silence Breakers" für ihren Mut, der eine der größten Veränderungen seit den 60er-Jahren ausgelöst habe.

32970A00A709B5EE
Gewalt im Internet Wie Youtube Kinder schützen will

Die Plattform will stärker gegen extremistische und gewaltverherrlichende Videos vorgehen. 10 000 Mitarbeiter sollen Computern beibringen, was gelöscht werden muss - und was nicht. Von Julian Dörr

Medienpolitik Aufsicht!

Der SPD-Politiker Marc Jan Eumann ist jetzt Direktor der LMK, das Verfahren seiner Wahl sorgte für Streit - wie schon bei ähnlichen Posten in der privaten Medienaufsicht ist der Wechsel zwischem altem und neuem Amt Anlass für Spekulationen. Von Claudia Tieschky

"Dunkle Heimat - Hinterkaifeck" Mord in Serie

Der Privatradiosender Antenne Bayern entdeckt das derzeit so beliebte True-Crime-Format für sich und macht aus der altbekannten "Tannöd"-Geschichte von Andrea Maria Schenkel einen überaus hörenswerten Podcast. Von Stefan Fischer

TV-Kritik Johnny schaut

Der Rapper Sido in einem erstaunlich irren ARD-Film über die unvernünftige Liebe in einer Plattenbauwohnung. Von Claudia Tieschky

730322-01-02
Polit-Serie "House of Cards" bekommt eine sechste Staffel

Die Dreharbeiten zu der Serie werden fortgesetzt - allerdings ohne den bisherigen Hauptdarsteller Kevin Spacey. Ihm wird sexueller Missbrauch vorgeworfen.

Letzte Sendung Labskaus für alle

"Schulz & Böhmermann" nehmen nach fast zwei Jahren Abschied von ZDF Neo. Ihre letzte Sendung am vergangenen Sonntag? Die war interessant und durcheinander und anstrengend. Wie immer also. Weiter geht es für die beiden bei Spotify. Von cornelius pollmer