Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Panorama - März 2011

162 Meldungen aus dem Ressort Panorama

Atomkatastrophe in Japan Kunstharz gegen die Strahlung

Video Die Notmaßnahmen in Fukushima werden immer verzweifelter: Nun sollen Drohnen den Krisenmeiler mit einer Kunstharzschicht überziehen, um die Strahlung einzudämmen. Auch über dem Nachbar-AKW Fukushima-2 wurde Rauch gesichtet - zuvor hatte Tepco laut darüber nachgedacht, dieses Kraftwerk wieder ans Netz zu nehmen. Die Internationale Atomenergiebehörde rät unterdessen zur Ausweitung der Evakuierungszone.

Atomkatastrophe: Leben in Japan Der Versuch von Alltag

Die Katastrophen-Meldungen aus Fukushima reißen nicht ab. Trotzdem versuchen die Menschen im knapp 300 Kilometer entfernten Tokio, zumindest ein Stück Alltag zu leben. SZ-Korrespondent Christoph Neidhart berichtet aus der Hauptstadt. Von Ruth Klaus

Video
Atomkatastrophe: Leben in Japan Der Versuch von Alltag

Video Die Katastrophen-Meldungen aus Fukushima reißen nicht ab. Trotzdem versuchen die Menschen im knapp 300 Kilometer entfernten Tokio, zumindest ein Stück Alltag zu leben. SZ-Korrespondent Christoph Neidhart berichtet aus der Hauptstadt. Von Ruth Klaus

Bilder
Flut in Thailand Touristen sitzen im Urlaubsparadies fest

Bilder Südthailand wird nach anhaltenden Regenfällen von Überschwemmungen und Erdrutschen heimgesucht, 21 Menschen sterben. Die Marine versucht, Touristen zu evakuieren - und einige Reiseveranstalter sagen bereits Reisen in das Gebiet ab. In Bildern.

Prozess in Bielefeld Vater entmannt Liebhaber seiner Tochter

Er störte sich an einer Affäre seiner Tochter, also griff er zum Skalpell: In Bielefeld gesteht ein eifersüchtiger Vater vor Gericht, dem Liebhaber seiner Tochter die Hoden abgeschnitten zu haben.

Korruptions-Prozess in Düsseldorf Bewährung für Pooths Kreditgeber

Obwohl die Sparkasse Düsseldorf der Firma von Verona Pooths Ehemann schon lang den Geldhahn zugedreht hatte, vergab der Bankmanager weitere Kredite. Im Gegenzug forderte er eine teure TV-Anlage - deren Bedienungsanleitung half, ihn zu überführen.

Bad Langensalza Geiselnehmer in Psychiatrie

Er nahm seinen vierjährigen Sohn als Geisel und drohte, dass "alle sterben": Einen Tag nach seiner Festnahme ist der Geiselnehmer von Thüringen in die Psychiatrie eingeliefert worden. Er nahm wohl seit einiger Zeit Psychopharmaka.

Türkischer Schlagerstar nach Attentat Karriere nach Kopfschuss

Der Mordanschlag auf Ibrahim Tatlises liegt erst zwei Wochen zurück. "Mir geht's super", sagt der türkische Schlagerstar, gerade erst aus dem Koma erwacht. Jetzt will er in die Politik gehen, für die Partei des Premierministers Erdogan. Von Kai Strittmatter, Istanbul

USA Übergewichtiger klebte zwei Jahre am Stuhl fest

Urin, Fäkalien und Maden: Als Rettungskräfte einen Fettleibigen aus Ohio bergen wollten, fanden sie den Mann mit seinem Stuhl "verschmolzen". Um zu ihm vorzudringen, mussten sich die Helfer ungewöhnlicher Mittel bedienen.

Fall Kalinka Prozessauftakt in Paris

Vor 29 Jahren starb die 14-jährige Kalinka Bamberski. Für ihren Tod verantwortlich gemacht wird ihr nach Frankreich entführter deutscher Stiefvater Dieter K. Nun muss er sich als mutmaßlicher Mädchenmörder erneut verantworten - wenn das Gericht nicht noch anders entscheidet.

Bad Langensalza Geiselnahme unblutig beendet

Die Polizei hat die Geiselnahme im thüringischen Bad Langensalza ohne Verletzte beendet. Ein Vater hatte sich nach einem versuchten Raubüberfall mit seinem fünfjährigen Sohn in seiner Wohnung verbarrikadiert.

DSDS: Massenpanik "Aus der Loveparade-Tragödie nichts gelernt"

Video Nach der Massenpanik mit 60 Verletzten bei einer "DSDS"-Autogrammstunde muss sich die Stadt Oberhausen harsche Kritik am Sicherheitskonzept gefallen lassen. Die Staatsanwaltschaft ermittelt.

Eisbär Knut Trauer um den Polarprinzen

Fans des verendeten Berliner Eisbären protestieren gegen Zoodirektor Blaszkiewitz - weil Knuts Kadaver nun ins Museum soll. Von Malte Conradi

Thüringen Geiselnehmer verschanzt sich mit Kind in Wohnung

Geiselnahme im thüringischen Bad Langensalza: Nach einem versuchten Raubüberfall hat ein Mann seinen fünfjährigen Sohn gekidnappt und sich mit ihm in seiner Wohnung verbarrikadiert.

Unfall in Niedersachsen Tankschiff explodiert - Großbrand im Hafen

Beim Beladen eines Tankschiffs hat es im Hafen von Lingen mehrere Explosionen gegeben. Das Schiff hatte 900.000 Liter Superbenzin geladen.

Symbolbild Gewalt: Geballte Faust
Jugendgewalt Brutale Prügelattacken: mehrere Verletzte

In Berlin wurde am Wochenende ein 42-Jähriger krankenhausreif geschlagen, weil er keine Zigarette hatte. Jetzt kam es in der Hamburger U-Bahn zu einem weiteren Übergriff.

Klinikskandal in NRW Vier Jahre Haft für früheren Chefarzt

Urteil in Mönchengladbach: Der ehemalige Klinikleiter Arnold P. muss wegen Körperverletzung mit Todesfolge und fahrlässiger Tötung vier Jahre ins Gefängnis.

DSDS-Autogrammstunde Event musste nicht genehmigt werden

Maximal 5000 Fans wurden zur "DSDS"-Autogrammstunde erwartet - eine offizielle Erlaubnis ist in Nordrhein-Westfalen dann noch nicht nötig. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Urteil im Fall Melanie Lebenslange Haft für 27-Jährigen

"So viel emotionale Kälte erlebt man selten": Im Mordfall der 23-jährigen Melanie aus Peine verhängt der Vorsitzende Richter die Höchststrafe gegen den Angeklagten.

Laserpointer Blind im Landeanflug

Immer mehr Störer blenden Piloten mit Laserlicht und gefährden damit den Luftverkehr. Abgeordnete fordern jetzt, den Import und Verkauf der Geräte einzuschränken. Von Kim-Björn Becker

Prozess: Klinikskandal in NRW "Ich habe mich übernommen"

Zitronensaft zur Wunddesinfektion, überflüssige Darmoperationen und unnötige Nierenentfernung: Nach einem monatelangen Prozess wird das Urteil gegen den früheren Chef der Wegberger Klinik erwartet. Von Johannes Nitschmann, Mönchengladbach

Dutzende Verletzte in Oberhausen Massenpanik bei "DSDS"-Autogrammstunde

Mit 5000 Fans hatten die Veranstalter gerechnet, knapp vier Mal so viele kamen: Bei einem Treffen mit Kandidaten der RTL-Sendung "Deutschland sucht den Superstar" sind mindestens 60 Personen verletzt worden - darunter vor allem Kinder und Jugendliche.

Tod im Berliner Zoo Facharzt: Knut starb nach epileptischem Anfall

Warum starb Eisbär Knut? Ein Bonner Neurologe bezieht Stellung. Tierfreunde erheben in einer öffentlichen Traueranzeige Vorwürfe gegen den Chef des Berliner Zoos.

Krieg in Libyen Rebellen rücken vor

Die Aufständischen haben die Städte Adschdabija und Brega wieder eingenommen - und sie könnten bald neue Waffen bekommen: Obama überlegt, die Rebellen aufzurüsten. USA und Nato einigen sich unterdessen auf eine Übergabe des Kommandos.

Kunstraub in Frankfurt Beuys-Werke aus der Deutschen Bank geklaut

Nicht so sicher wie die Bank von England: In Frankfurt wurden zwei Aquarelle von Joseph Beuys aus einem Büro der Deutschen Bank gestohlen - das LKA ermittelt.

Posthum veröffentlichtes Interview Liz Taylor: James Dean wurde als Kind vergewaltigt

Der allerletzte Wille: Wenige Tage nach ihrem Tod lüftet die Hollywood-Diva Elizabeth Taylor ein Geheimnis - mittels eines vor Jahren aufgezeichneten Gesprächs.

Naturkatastrophe in Südostasien Starkes Erdbeben erschüttert Birma und Thailand

Ein Beben der Stärke 6,8 erschütterte den Osten Birmas und Teile Thailands. Die Erdstöße waren bis nach Bangkok zu spüren. Mehr als 70 Menschen wurden getötet, über 100 verletzt.

London: Serientäter verurteilt 27 Jahre Haft für Massenvergewaltiger

Die Polizei nannte ihn "einen der schlimmsten Sexualtäter Großbritanniens": Mehr als 17 Jahre lang brach der sogenannte "Night Stalker" in Häuser ein, vergewaltigte wehrlose Senioren. Mehr als 600 Fälle gab es offenbar. Ein Gericht verurteilte den 53-Jährigen jetzt zu 27 Jahren Haft ohne Aussicht auf Bewährung.

Missbrauchsfälle in Ameland Vier Jugendliche angeklagt

Sie suchten sich die Schwächsten aus der Gruppe aus, hielten sie fest und missbrauchten sie - unter dem Gejohle der anderen: Wegen der Missbrauchsfälle in einem Ferienlager auf Ameland hat die Staatsanwaltschaft Osnabrück Anklage gegen vier Jugendliche erhoben.

Prozess in Wiesbaden Thomas Wolf bittet um Verzeihung

"Ich möchte mich entschuldigen, obwohl ich weiß, dass es damit nicht getan ist", sagte Wolf vor dem Wiesbadener Landgericht. Dort muss er sich wegen der Entführung einer Bankiersgattin verantworten. Wolf legte ein Geständnis ab und räumte auch andere Straftaten ein.

Bilder
Japan: Zwei Wochen nach der Katastrophe Der Moment, der alles änderte

Bilder Erstmals veröffentlichen die Behörden ein Bild, auf dem man die Tsunamiwelle auf das AKW Fukushima zurollen sieht. Zwei Wochen danach ist Japan immer noch damit beschäftigt, die Leichen zu bergen und die Reaktoren unter Kontrolle zu bekommen.

Landgericht Heilbronn Mutter aus Esssucht erschlagen - 13 Jahre Haft

Vom Heißhunger getrieben schlug eine Bulimiekranke mit einem Hammer auf den Kopf ihrer Mutter ein - 45 Mal. Die 24-Jährige wollte so an die EC-Karte der Mutter kommen. Nun muss sie 13 Jahre in Haft.

Florida Liebeskummer: 92-Jährige schießt auf Nachbarn

Gerüstete Rentnerin: Weil ihr Nachbar sie nicht küssen wollte, drehte eine 92-Jährige durch. Sie holte ihre Pistole und schoss auf das Haus des Mannes.

Washington Fluglotse hält Nickerchen im Tower

Das ging noch mal glimpflich aus: Der diensthabende Fluglotse am Flughafen Washington schläft im Tower ein - und zwei Passagiermaschinen müssen ohne Hilfe landen.

Tierschutz Schnipp, schnapp

Norddeutschland diskutiert über eine Kastrationspflicht für Kater, weil sich streunende Katzen sprunghaft vermehren. Kontrollieren ließe sich so eine Vorschrift jedoch kaum - dazu bräuchte es eine Katzenpolizei. Von Jens Schneider

Streit in Gifhorn Selbstschussanlage gegen Passanten

Ein öffentlicher Weg führt über seine Weide - das stört einen Bauern aus Niedersachsen. Gegen die Passanten hat er rabiate Mittel gefunden: Platzpatronen und Stacheldraht sollen ungebetene Besucher fernhalten.

Einbruch bei Hans-Dietrich Genscher Diebe stehlen Einheits-Füller

Einbruch beim Außenminister a. D.: Als Hans-Dietrich Genscher und seine Frau nach Hause kommen, bemerken sie gleich, dass etwas nicht stimmt. Einbrecher waren in das Haus eingedrungen - und Genscher vermisst nun sein historisches Schreibgerät.

Fluterschen: Missbrauchsprozess Ende der Tyrannei

Schwerer sexueller Missbrauch von Kindern und Schutzbefohlenen: Detlef S., der Täter von Fluterschen und deutsche Fritzl, wird zu 14 Jahren Haft - und anschließender Sicherungsverwahrung verurteilt. Von Marc Widmann, Koblenz

Gewalttat in Berlin Jugendliche prügeln Streitschlichter bewusstlos

Mindestens 20 Jugendliche haben in Berlin einen 17-Jährigen krankenhausreif geschlagen. Der junge Mann wollte einen Streit schlichten - und erlitt ein Schädelhirntrauma.

Eisbär Knut Todesursache: Hirnerkrankung

Video Der Grund für Knuts plötzlichen Tod ist nach der Obduktion eindeutig: Wie der Berliner Zoo mitteilte, starb der vierjährige Eisbär an einer Hirnerkrankung.

Bilder
Japan: Krisengebiet Im Ausnahmezustand

Bilder Nach der verheerenden Katastrophe vom 11. März 2011 versuchen die Japaner, zu so etwas wie Ähnlichem wie Alltag zu finden. Trauer, Schmerz, aber auch Lebensfreude zeigen diese Bilder aus dem Krisengebiet.

Pädophiler Popstar Glitter-Song stürmt die Charts

Gary Glitter wurde in Großbritannien nicht mehr gespielt, seit der Sänger vor fünf Jahren wegen Kindesmissbrauchs verurteilt wurde. In Australien sorgt nun jedoch einer seiner Songs für Furore.

Grubenunglück in Pakistan "Es wäre ein Wunder, wenn sie überleben"

Die Rettungstrupps hatten die Hoffnung bereits aufgegeben, nun besteht Klarheit: Bei Explosionen in einer pakistanischen Kohlemine sind alle 43 Kumpel ums Leben gekommen.

Prozess gegen Thomas Wolf Die letzte Maske ist gefallen

Er klaute Fahrräder, beging Ladendiebstähle, entführte eine Bankiersgattin und erpresste dabei 1,8 Millionen Euro - fassen konnte ihn die Polizei länger als ein Jahrzehnt nicht. Jetzt steht Thomas Wolf vor Gericht. Von Hans Holzhaider, Frankfurt

Kachelmann-Prozess Geld für die Exfreundin?

Jörg Kachelmanns Anwalt vermutet, "Focus" und "Bild am Sonntag" hätten die Ex-Geliebte des Moderators für Informationen bezahlt - der Rechtsbeistand will wissen, wie viel Geld floss.

Nach dem Tod des Eisbären Damen-Trio mobbte Knut

Ohne Anzeichen einer Krankheit ist Eisbär Knut am Samstag ertrunken. Das Ergebnis der Obduktion liegt noch nicht vor, aber Tierschützer und Knut-Fans glauben, der Eisbär sei von seinen drei Gehege-Mitbewohnerinnen unter Stress gesetzt worden und letztlich daran gestorben.

Wahlkampf auf Haiti Wyclef Jean angeschossen

Der Rapper Wyclef Jean ist durch einen Schuss in die Hand verletzt worden. Er hatte vor der Präsidenten-Stichwahl in Haiti an einem Großkonzert teilgenommen, um seinen Favoriten zu unterstützen.

Tod im Wasserbecken Obduktion soll Klarheit über Knuts Ende bringen

Drama im Berliner Zoo: Der berühmte Eisbär Knut ist gestorben. Leblos trieb das Tier im Becken des Eisbärgeheges. Der plötzliche Tod wirft Fragen auf, darum soll Knut obduziert werden. Vor anderthalb Jahren starb bereits sein Pfleger Thomas Dörflein.

Familiendrama in Pinneberg Vater ersticht Frau und Kind

Ein 41-jähriger Familienvater teilt der Polizei in Pinneberg bei Hamburg mit, er habe seine Frau und seinen kleinen Sohn tot aufgefunden. Vermutlich hat er jedoch die Tat begangen.

Missbrauchsprozess in Koblenz Detlef S. legt Geständnis ab

Überraschende Entwicklung im Prozess gegen den "deutschen Fritzl": Der 48-jährige Angeklagte gibt die rund 160 Fälle von sexuellem Missbrauch und Vergewaltigung gegen seine drei Kinder zu.