Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Panorama - Januar 2012

255 Meldungen aus dem Ressort Panorama

Kälteeinbruch Erstes Todesopfer in Deutschland - Dutzende Kälte-Tote in Osteuropa

Sibirien-Hoch "Cooper" trägt eisige Luft aus dem äußersten Osten Russlands bis weit in den Westen - mit gravierenden Folgen: In Brandenburg ist eine Frau nach einem Sturz in einen Wassergraben erfroren. In Polen, Rumänien und im Baltikum starben in den vergangenen Tagen bereits Dutzende Menschen durch die extremen Minusgrade.

Schwangerschaftsgerüchte um Sienna Miller Hey Jude, ich kann auch ohne dich!

Sie verzieh ihm den Seitensprung mit der Nanny seiner Kinder. Und sie nahm ihn zurück, obwohl er in der Beziehungspause ein Kind mit einer anderen Frau bekommen hatte. Lange schien es, als komme Sienna Miller einfach nicht von Jude Law los. Doch nun soll die britische Schauspielerin von einem anderen Mann schwanger sein. Von Johanna Bruckner

Durch Oberlicht getürmt Bochumer Ausbrecher weiter auf der Flucht

Um einer Auslieferung nach Polen zu entgehen, ist ein Dieb aus dem Bochumer Gefängnis geflohen. Er entkam durch ein schlecht gesichertes Oberlicht. Die polnischen Behörden ermitteln wegen eines Tötungsdelikts gegen den Mann.

Politik kompakt Ban kritisiert Diskriminierung Homosexueller in Afrika

UN-Generalsekretär Ban Ki Moon hat die Achtung der Rechte von Homosexuellen in Afrika eingefordert. Die Politik, Homosexuelle als "Bürger zweiter Klasse oder gar Verbrecher" zu behandeln, müsse endlich ein Ende haben.

Bluttat in Ludwigsfelde Mord im Vorzeigeort

Achtzehn Jahre lang war er Bürgermeister der brandenburgischen Stadt Ludwigsfelde. Seit Mittwoch sitzt Heinrich S. im Gefängnis: Heimtückisch soll er kurz vor dem Jahreswechsel seine Frau ermordet haben. Von Marlene Weiss, Berlin

Havarierte "Costa Concordia" Bergungsarbeiten werden bis Jahresende dauern - mindestens

Schlechtes Wetter und schwere See haben die Such- und Bergungsarbeiten am Wrack der "Costa Concordia" verzögert. Experten gehen davon aus, dass das Schiff noch bis Jahresende vor Giglio liegen bleiben wird. Die Anwohner versetzt das in Sorge - sie fürchten Einbußen im Tourismusgeschäft.

Methadon-Tod der elfjährigen Chantal Hamburg überprüft Pflegeeltern

Die elfjährige Chantal ist an einer Überdosis Methadon gestorben, das vermutlich von ihren Pflegeeltern stammte. Die scharf kritisierten Hamburger Behörden wollen nun sicherstellen, dass kein Kind mehr in die Obhut Drogenabhängiger gelangt. Zudem wird laut einem Medienbericht die Wohnsituation aller 310 Pflegekinder im Hamburger Bezirk Mitte neu überprüft.

Sibirienhoch Cooper Deutschland drohen minus 20 Grad Celsius

Bislang war der Winter mild, doch das soll sich ändern. Vor allem ab Mitte der kommenden Woche dürfte es knackig kalt werden - das Thermometer könnte auf minus 20 Grad Celsius fallen. Schuld daran ist das Sibirienhoch Cooper. Der Deutsche Wetterdienst warnt "kälteempfindliche Menschen".

Minderjährige Hartz-IV-Empfänger in Deutschland Kinderarmut geht zurück

Exklusiv In Deutschland leben immer weniger arme Kinder: Nach einer Auswertung der Bundesagentur für Arbeit, die der SZ vorliegt, ist die Zahl der jungen Hartz-IV-Empfänger in der vergangenen fünf Jahren deutlich zurückgegangen. Kritiker warnen aber davor, das Ergebnis zu positiv zu bewerten. Von Thomas Öchsner

Familiendrama in Langenfeld Vater tötete Frau und Tochter bereits anderthalb Tage vor dem Brand

Die Tragödie zog sich über mehrere Tage: Der 35-Jährige, der im nordrhein-westfälischen Langenfeld seine komplette Familie ausgelöscht hat, tötete seine Frau und die gemeinsame Tochter offenbar bereits in der Nacht zum Donnerstag. Den Sohn ließ er zunächst am Leben - brachte ihn am Morgen noch in den Kindergarten und kaufte ihm Spielzeug.

Missbrauchsskandal in der katholischen Kirche Es hört nicht auf, es wird nur anders

Vor zwei Jahren gelangte der Missbrauchsskandal in der katholischen Kirche mit all seinen Details an die Öffentlichkeit - ein Betroffener schildert, wie schwer es ist, das Erlebte zu verarbeiten und warum die Reaktion der Kirche für ihn ein zweites Verbrechen ist. Ein Gastbeitrag von Matthias Katsch

Methadon-Tod einer Elfjährigen in Hamburg Abhängig in jeder Beziehung

Weil ihre Eltern Drogenprobleme hatten, kam Chantal in eine Pflegefamilie - wo es ebenfalls Drogenprobleme gab. Nachdem die Elfjährige an einer Überdosis Methadon gestorben ist, wird die Kritik an den Hamburger Behörden lauter. Wie konnte das passieren, trotz angeblich enger Betreuung? Von Ralf Wiegand, Hamburg

Pitt über Sex und Glaube Sag Brad, wie hast du's mit der Religion?

Brad Pitt wuchs mit Fernsehpredigern und Huckleberry-Finn-Nostalgie im Mittleren Westen der Vereinigten Staaten auf. Die Eltern des heutigen Kino-Superstars waren einfache Leute und strenge Baptisten. Jetzt schildert der für den Oscar nominierte Schauspieler, wie er sich aus der Welt seiner Eltern befreien konnte. Von Martina Pock

Ostsee-Insel Usedom Bombenanschlag auf Ferienhaus vereitelt

Dank der Wachsamkeit des Eigentümers hat die Polizei auf der Ferieninsel Usedom einen Bombenanschlag auf ein Gutshaus mit acht Ferienwohnungen verhindern können. Der Sprengsatz war an der Klinke der Haustür angebracht. Nun wird über ein politisches Motiv des noch unbekannten Täters spekuliert.

Waffenfund in Einkaufsmarkt in Wetzlar Handgranate in Spielzeugabteilung deponiert

In der Filiale einer Supermarktkette in Wetzlar ist eine Handgranate gefunden worden. Der Staatsanwaltschaft zufolge war die Waffe "mit hoher Wahscheinlichkeit funktionstüchtig". Der konkrete Fundort deute darauf hin, dass der unbekannte Täter gezielt "Kinder gefährden wollte".

Familiendrama in Nordrhein-Westfalen Vater setzt Wohnung nach Tötung von Frau und Kindern in Brand

Am Morgen hatte die Polizei in einer ausgebrannten Wohnung im nordrhein-westfälischen Langenfeld eine vierköpfige Familie tot aufgefunden. Nun steht fest: Hinter dem Feuer steckt ein Familiendrama. Der Vater hat im Internet einen Abschiedsbrief hinterlassen.

Havarie der "Costa Concordia" Reederei bietet Überlebenden 11.000 Euro Entschädigung an

Die Reederei des Unglücksschiffs "Costa Concordia" geht in die Offensive und einigte sich mit Verbraucherschützern in der Nacht auf 11.000 Euro Schadenersatz für jeden Passagier, der die Katastrophe unbeschadet überstanden hat. Der Einsatzleiter der Bergungsarbeiten weckt indes Hoffnung auf weitere Überlebende.

Fund in New York Drogenlieferung landet versehentlich im UN-Hauptquartier

"Jemand in Mexiko hat jetzt wahrscheinlich Ärger": In der Poststelle der Vereinten Nationen in New York sind in der vergangenen Woche zwei Beutel mit 16 Kilogramm Kokain aufgelaufen. Auf den kleinen Säcke war weder ein Absender noch ein Empfänger verzeichnet - dafür waren sie mit dem Logo der UN bedruckt.

Nigeria Auswärtiges Amt bestätigt Entführung eines Deutschen

Im Norden Nigerias ist ein Deutscher entführt worden. Die Region gilt als Hochburg der radikalislamischen Terrorgruppe Boko Haram. Ob diese hinter der Entführung steckt, ist unklar. Das Auswärtige Amt hat einen Krisenstab gebildet.

Nach Selbstmordversuch der Mutter Totes Baby in Hamburger Wohnung entdeckt

Eine Frau stürzt sich von einem Balkon im vierten Stock. Sie überlebt - doch wenig später entdecken Ermittler in der Hamburger Wohnung die Leiche ihres acht Monate alten Sohnes. Eine Obduktion hat nun erste Hinweise auf die wahrscheinliche Todesursache gebracht.

Skandal um minderwertige Brustimplantate weitet sich aus Weiterer Hersteller hat gefährliches Billig-Silikon verarbeitet

Nicht nur Frauen mit Brustimplantaten des französischen Herstellers PIP tragen ein potentielles Gesundheitsrisiko im Körper: Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte hat jetzt auch eine Warnung für Silikonkissen eines deutschen Unternehmens herausgegeben. Demnach wurde in den "Tibreeze"-Implantanten der GfE Medizintechnik GmbH PIP-Silikon verwendet.

Gefahr durch Kopfhörer im Straßenverkehr Bass gegen Bus

Dicke, trendige Kopfhörer sorgen für besseren Klang - und schlechtere Aufmerksamkeit. Im Straßenverkehr kann das tödlich enden. Politiker und Verkehrsexperten sprechen eindringliche Warnungen aus. Von Lena Jakat

PIP-Gründer im Visier der Justiz Undurchschaubar und uneinsichtig

"Die sind besser als alle anderen": Im Skandal um minderwertige Brustimplantate kommen auf den Gründer des umstrittenen Herstellers PIP, Jean-Claude Mas, Schadenersatzforderungen in Millionenhöhe zu. Doch das Vermögen der französischen Firma scheint verschwunden zu sein - ebenso wie sein privates. Von Jeanne Rubner

Brasilien Tote bei Einsturz von Hochhäusern in Rio de Janeiro

Die Trümmerteile begraben Autos und vermutlich Menschen unter sich: In Rio de Janeiro sind zwei mehrstöckige Häuser eingestürzt. Beim Zusammenbruch eines 20- und eines zehnstöckigen Gebäudes wurde ein weiteres Haus mitgerissen. Beobachter spekulieren über illegale Bauarbeiten als mögliche Unglücksursache.

Havarie der "Costa Concordia" Viertes deutsches Todesopfer identifiziert

Die Zahl der tödlich verunglückten Deutschen nach der Havarie der "Costa Concordia" ist auf vier gestiegen. Einige Bereiche des Wracks wurden für die Einsatzkräfte jetzt von den Behörden gesperrt. Der Grund: Abfälle und Chemikalien an Bord des Kreuzfahrtschiffs könnten den Tauchern gefährlich werden.

Video
Opa vermöbelt Einbrecher Mit dem Wischmob in die Flucht geschlagen

Video Was man mit etwas Mut und einem Wischmob alles ausrichten kann, zeigt dieses Video einer Überwachungskamera aus einem kleinen Kiosk in England.

Video
Relaxen mit Wonne Schlafmaus schnarcht im Winterschlaf

Video Eine Schlafmaus verschläft ein Drittel ihres Lebens. Ganz offensichtlich lässt sie sich auch von Menschen nicht aus ihrem tiefen Winterschlaf holen.

Debatte um Legalisierung von Marihuana Jesus und der Joint

Meinung Die Linke will das Kiffen in speziellen "Cannabis-Clubs" legalisieren. Für die Anhänger der vermeintlich weichen Droge ein längst überfälliger Schritt. Denn Alkohol und Tabak - die ebenfalls süchtig machen können - sind hierzulande erlaubt. Doch es gibt gute Argumente gegen eine Legalisierung von Marihuana und eine simple, kulturhistorische Erklärung für die vermeintliche Ungleichbehandlung der verschiedenen Suchtstoffe. Ein Kommentar von Matthias Drobinski

Fall Chantal Ermittler finden Methadon-Tabletten bei Pflegeeltern

Behördenversagen mit fatalen Folgen: Mitte Januar war die elfjährige Chantal an einer Überdosis Methadon gestorben. Nun haben Mitarbeiter der Staatsanwaltschaft Hamburg in der Garage ihrer Pflegeeltern Tabletten sichergestellt, die den Heroinersatzstoff enthalten. Offenbar sind beide Pflegeeltern seit Jahren in einem Methadonprogramm. Das Jugendamt muss sich nun schwere Vorwürfe gefallen lassen.

Urteil gegen Priester Sechs Jahre Haft für Missbrauch in 250 Fällen

"Er hat das besondere Vertrauensverhältnis systematisch ausgenutzt": Das Landgericht Braunschweig hat einen katholischen Priester des hundertfachen Missbrauchs an drei Jungen für schuldig befunden. Der Mann muss für sechs Jahre ins Gefängnis. Über seine berufliche Zukunft muss indes noch entschieden werden.

Tod durch Drogenersatzstoff Elfjährige stirbt an Methadon-Vergiftung

Tragischer Tod eines Kindes in Hamburg-Wilhelmsburg: Ein elfjähriges Mädchen ist an einer Vergiftung mit dem Drogenersatzstoff Methadon gestorben. Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen den leiblichen Vater und die Pflegeeltern.

Tod durch Überdosis in Hamburg Wie kam die Elfjährige an Methadon?

Hat das Mädchen aus Hamburg das Methadon getrunken? Geschah es bei den Pflegeeltern oder dem leiblichen Vater? Dieser hatte zwar mit Drogenersatzstoffen zu tun - nicht jedoch mit dem Medikament, das für seine Tochter tödlich war.

Havarie der "Costa Concordia" Weitere deutsche Todesopfer identifiziert

Die italienischen Behörden hatten bereits die Identität eines Deutschen mitgeteilt, der bei dem Schiffsunglück vor der italienischen Küste ums Leben gekommen war - nun sind zwei weitere Todesopfer identifiziert worden. Neun Deutsche werden nach Angaben des Auswärtigen Amtes immer noch vermisst.

Skandal um mangelhafte Silikonkissen Gründer von französischer Brustimplantate-Firma PIP festgenommen

In seinem Landhaus klickten die Handschellen: Französische Polizisten haben Jean-Claude Mas, den Gründer des umstrittenen Brustimplantate-Herstellers PIP, in Gewahrsam genommen. Gegen Mas wird wegen schweren Betrugs und fahrlässiger Tötung ermittelt.

Video
Naturschauspiel Sonnensturm lässt Polarlichter tanzen

Video Der Himmel über Skandinavien ist derzeit grün gefärbt. Und selbst erfahrene Beobachter der Aurora Borealis zeigten sich besonders beeindruckt.

Mordfall in Brandenburg Ex-Bürgermeister festgenommen

Kurz vor dem Jahreswechsel hat die Polizei in einem Waldstück bei Ludwigsfelde in Brandenburg eine Frauenleiche gefunden. Wenig später war klar, dass es sich um die Frau des ehemaligen Bürgermeisters handelt. Nun wurde der Ehemann des Opfers festgenommen.

Verbrechen in Berlin Mann verwahrt Leichenteile in seiner Wohnung

"Mord im Zuge von sadomasochistischen Sexualpraktiken": Am Montag entdeckten Beamte in einer Wohnung in Berlin die zerstückelte Leiche eines 37-jährigen Mannes. Als dringend tatverdächtig gilt ein 43-Jähriger - der sich mit seinem späteren Opfer offenbar zum Sex verabredet hatte.

Feuer in Kindergarten Ermittler gehen von Brandstiftung aus

Unbekannte haben vermutlich einen Kindergarten in Niedersachsen angezündet. Die Einrichtung ist in der Nacht bis auf die Grundmauern abgebrannt, verletzt wurde niemand. Es ist wohl nur Zufall, dass ein zweiter Kindergarten nicht auch in Flammen aufging.

Video
Brandstiftung Kindergarten in Varel brennt nieder

Video Im niedersächsischen Varel sind in der Nacht zum Mittwoch zwei Kindergärten in Brand geraten. Ein Gebäude wurde bei dem Feuer komplett zerstört.

Video
Nach der Havarie der "Costa Concordia" Taucher durchkämmen das Wrack

Video Die italienische Küstenwache hat erstmals Aufnahmen von der Arbeit der Taucher in der "Costa Concordia" veröffentlicht.

Vorwürfe gegen Reederei der "Costa Concordia" Schwesterschiff soll schon 2005 auf Grund gelaufen sein

Während die Taucher vor Giglio ihre gefährliche Suche im Wrack der "Costa Concordia" fortsetzen, werden die Vorwürfe gegen die Reederei lauter: 2005 soll schon einmal eines ihrer Schiffe auf Grund gelaufen sein, berichtet ein Augenzeuge von damals. Der Vorfall sei vertuscht worden - mit einer haarsträubenden Erklärung. Von Lena Jakat

Wegen "Erschöpfung" Demi Moore in ärztlicher Behandlung

Ashton Kutcher startet nach der Trennung von Ehefrau Demi Moore in der US-Serie "Two and a Half Men" neu durch. Seiner Noch-Gattin scheint ihr Leben dagegen zu entgleiten: Sie wird in einer Klinik behandelt - wegen "Erschöpfung".

Brandstiftung in Los Angeles Deutscher Angeklagter weist Vorwürfe zurück

Fast 50 Brände soll ein Deutscher am Neujahrswochenende in Los Angeles gelegt haben, bei einer Verurteilung drohen ihm mehr als 80 Jahre Haft. Er streitet alle Vorwürfe ab - steht jedoch auch wegen eines Feuers in Hessen unter Verdacht.

74-Jährige entführt Hund einer 93-Jährigen Mops gemopst

Die Frankfurter Polizei hat einen kuriosen Fall gelöst. Eine 93 Jahre alte Dame hat ihren gekidnappten Hund nun wieder - ganz ohne Lösegeld.

Prozess in Lüneburg Kindesentführung im Namen Gottes

"Ich stehe zu dem, was ich getan habe": Axel H. muss sich in Lüneburg vor Gericht verantworten, weil er seine Kinder in den Sudan verschleppte, um sie dort christlich zu erziehen. Reue zeigt der Fundamentalist zum Verfahrensauftakt jedoch nicht - stattdessen verunglimpft er seine Ex-Frau als Ehebrecherin, die für ihre Taten in die Hölle kommen werde. Von Annette Ramelsberger, Lüneburg

Havarierte "Costa Concordia" Pumparbeiten verzögern sich - weitere Leiche entdeckt

Auf Deck 3 des havarierten Kreuzfahrtriesen "Costa Concordia" haben Taucher die Leiche des 16. Todesopfers entdeckt. Rund um das Schiff wurde Öl im Meer gesichtet - der Treibstoff aus den Tanks des Wracks kann jedoch frühestens von Samstag an abgepumpt werden.

Nachwuchs im dänischen Königshaus Prinzessin Namenlos

Er strahlt auch beim vierten Kind noch, als würde er zum ersten Mal Vater: Prinz Joachim von Dänemark hat in Kopenhagen stolz die Geburt seiner ersten Tochter verkündet. Einen Namen hat die Nummer zehn in der Thronfolge noch nicht - doch das dänische Volk hilft seinen Königlichen erfahrungsgemäß nur zu gerne bei der Suche.

Zum Tod von Whitney Houston We will always love you

Gestern hätte Whitney Houston eine der angesagtesten Partys Hollywoods eröffnen sollen: Sony-Produzent Clive Davis, Whitney Houstons Entdecker, lädt jedes Jahr am Vorabend der Grammy-Verleihung die größten Entertainer nach Los Angeles ein. Doch um 15.43 Uhr Ortszeit wählte Houstons Bodyguard den Notruf. Minuten später trafen Sanitäter ein, um 15.55 Uhr erklärten sie die 48-Jährige für tot. Die einstige Popqueen befand sich seit Jahren in einer öffentlichen Abwärtsspirale aus Drogensucht, Alkoholexzessen und mitleiderregenden Bühnenauftritten. Von Michaela Haas, Malibu

Bilder
Wrack der "Costa Concordia" Retter tauchen in bizarrer Kulisse

Bilder Den Tauchern im Wrack der havarierten "Costa Concordia" bietet sich eine bizarre Kulisse. Überall schwimmen Tische und Stühle umher, auf der Suche nach weiteren Vermissten müssen sie sich ihren gefährlichen Weg durch die Decks bahnen.

PR-Gerüchte um Trennung von Seal und Heidi Klum Perfekter Schlussakt

Öffentliche Liebesschwüre, Kuschel-Fotos und Anekdötchen aus dem Schlafzimmer: Sieben Jahre führten Heidi Klum und Seal eine makellose Beziehung. Doch war das nur eine Fassade? Und ist selbst das Ende dieser Promi-Partnerschaft wohlkalkuliert? Von Johanna Bruckner