Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Panorama - Mai 2012

188 Meldungen aus dem Ressort Panorama

Geständnis eines Kieler Ex-Rockers "Kugelblitz" packt aus

Seine Leiche soll einbetoniert worden sein: Seit fast einer Woche sucht die Polizei in Kiel nach den Überresten eines vermissten Türken. Der entscheidende Hinweis kam offenbar von einem Ex-Rocker. "Kugelblitz", früher Chef einer Hells-Angels-Hilfstruppe, hat ein umfassendes Geständnis abgelegt.

Urteil in Bochum Arzt-Ehefrau muss wegen Mord an Geliebtem lebenslang in Haft

Sie überraschte ihren Liebhaber mit warmem Kakao, doch das Getränk war mit einem Betäubungsmittel versetzt: Wegen Mordes an ihrem Geliebten ist eine 32-Jährige in Bochum zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Im Prozess zeigte sich die Arzt-Ehefrau geschockt über die eigene Kaltblütigkeit.

Prozess wegen Aufruf zur Lynchjustiz Facebook-Hetzer zu Arrest verurteilt

"Lasst uns das Schwein tothauen", schrieb der 18-Jährige bei Facebook. Sein Aufruf richtete sich gegen einen 17-Jährigen, der zwischenzeitlich im Verdacht stand, die elfjährige Lena aus Emden getötet zu haben. Nun muss der Hetzer in Arrest.

Britischer Supreme Court urteilt gegen Wikileaks-Gründer Assange darf nach Schweden ausgeliefert werden

Das höchste Gericht in Großbritannien hat entschieden: Julian Assange darf an die schwedische Justiz überstellt werden. Dort liegt ein Haftbefehl gegen den Wikileaks-Gründer vor. Zwei Frauen werfen dem 40-Jährigen vor, sie sexuell genötigt zu haben.

Video
Starker Wind Parkende Boeing hebt ab

Video Starke Windböen habn auf dem Flughafen von Mojave in Kalifornien eine Boeing 747 abheben lassen. Das Flugzeug war ausrangiert worden und stand auf einem Flugzeugschrottplatz, daher hatte der Wind leichtes Spiel.

Bandidos und Hells Angels Rocker wechseln die Seiten

Aufruhr im Rockermilieu: Untergruppen der Bandidos laufen zu den eigentlich verfeindeten Hells Angels über - aber die lösen sich auf. Offenbar wollen die Rocker so einem möglichen Verbot und einer Großrazzia entgehen.

Prozess gegen Norwegen-Attentäter Breivik Mein Freund, der Massenmörder

Sie gingen mit ihm zur Schule, waren Arbeitskollegen oder WG-Mitbewohner: In Oslo haben frühere Freunde des norwegischen Attentäters Anders Behring Breivik ausgesagt. Sie erinnern sich einen Kumpel, der "offen, ehrlich, gesellig" war - aber immer mehr zum Einzelgänger und Wunderling wurde. Von Gunnar Herrmann, Oslo

Erdstöße der Stärke 5,8 in Emilia-Romagna Viele Tote bei schwerem Beben in Norditalien

Die Erschütterungen waren von Genua bis Venedig und von Bozen bis Florenz zu spüren: Nur neun Tage nach einem schweren Beben mit sieben Toten ist die norditalienische Region Emilia-Romagna erneut von schweren Erdstößen erschüttert worden. Mindestens 16 Menschen sind ums Leben gekommen, etwa 350 wurden verletzt. Am Mittag bebte die Erde wieder.

Tötungsdelikt in Bottrop Mutmaßlicher Bandidos-Rocker erschossen

Ein 49-jähriger Biker ist am frühen Dienstagmorgen mit einer Schussverletzung an einer Bundesstraße in Bottrop gefunden worden. Der Mann starb noch am Unfallort. Die Hintergründe sind unklar - das Opfer soll jedoch einer Rockerbande angehört haben.

Kriminalstatistik 2011 Drei Kinder pro Woche getötet

Die Zahl der getöteten Kinder ist 2011 um ein Fünftel gesunken - doch jedes der 146 Opfer sei eines zu viel, sagt der Präsident des Bundeskriminalamts, der die Kriminalstatistik nun in Berlin vorgelegt hat. Gestiegen ist die Zahl der versuchten Morde.

Video
Frauen in Saudi-Arabien "Ich werde Euch zeigen, wer hier gehen wird"

Video Eine junge Frau aus Saudi-Arabien hat sich mit der örtlichen Religionspolizei angelegt. Weil sie ihre Fingernägel lackiert hatte, sollte sie ein Einkaufszentrum in Riad verlassen. Den Streit hat die Frau gefilmt und ins Netz gestellt.

Suche nach Motiv für Bluttat Wieder ein Amoklauf, wieder Finnland

Es ist die ist vierte Bluttat in fünf Jahren: Nachdem ein erst 18-jähriger Heckenschütze in der finnischen Kleinstadt Hyvinkää mindestens zwei Menschen ermordet hat, sucht das Land nach dem Grund für derartige Gewaltakte. Sind die Waffengesetze zu lax? Oder steht dahinter ein gesellschaftliches Problem? Von Gunnar Herrmann

Video
Allein im Auto Hund hupt wie ein Wilder

Video Wer seinen Hund zu lange im Auto allein lässt, muss sich nicht wundern, wenn der irgendwann sauer wird - und sein Herrchen zurückhupt.

Tote in Ludgwishafen und Parchim Zwei Sportflugzeuge abgestürzt

In Ludwigshafen durchschlägt ein Motorsegler das Dach eines Schulzentrums, bei Parchim in Mecklenburg-Vorpommern kracht eine Sportmaschine in eine Wiese. Ingsesamt drei Menschen sterben, zwei werden schwer verletzt. In beiden Fällen wird nach der Unglücksursache noch gesucht.

Vatileaks-Skandal: Rabennest im Vatikan
Ermittlungen im Enthüllungsskandal Rabennest im Vatikan

Papst Benedikt XVI. hat sich wohl in seinem Kammerdiener getäuscht - und nicht nur in ihm. Bis zu 20 "Raben" sollen in den Skandal um die Veröffentlichung vertraulicher Dokumente verstrickt sein. Und immer wieder rückt ein Mann in den Fokus: die umstrittene Nummer Zwei im Vatikan. Von Andrea Bachstein, Rom

Baden-Württemberg Verwahrloste Zweijährige gestorben - Mutter in U-Haft

Eine Frau lässt ihre drei kleinen Kinder allein in der heruntergekommenen Wohnung zurück. Als sie am nächsten Tag wieder nach Hause kommt, ist ihre zweijährige Tochter tot. Gegen die alleinerziehende Mutter aus dem Kreis Tuttlingen wird wegen Totschlags ermittelt.

Hannibal-Lecter-Angriff in Miami Nackter isst Gesicht

Ein Mann tot, ein anderer kämpft um sein Leben. Bilanz eines ganz normalen Nachmitttags in Miami. Nur: Diesmal griff ein nackter Mann einen anderen an, verbiss sich in sein Gesicht - und verspeiste Teile davon.

Italien Erdbeben erschüttert Süditalien

Erneut hat in Italien die Erde gebebt. Stöße der Stärke 4,3 und 3,2 erschütterten den Süden des Landes und brachten Gebäude zum Einsturz. Erst vergangene Woche hatte ein Erbeben im Norden Italiens sieben Tote gefordert. Dort sind die Aufräumarbeiten immer noch nicht beendet.

Horror in Bosnien Die Sklavin Karla

Vom Stiefvater grausam gequält, von Männern missbraucht, von Hunden gehetzt, Essen aus dem Schweinetrog - von den Nachbarn geduldet. Wenn es stimmt, was eine junge Deutsche acht Jahre in Bosnien erlebt hat, dann ist es die Geschichte eines Martyriums, wie man es sonst nur aus grausamen Märchen oder Horrorfilmen kennt. Von Cathrin Kahlweit, Wien

Großbrand in Katar 19 Menschen sterben bei Brand in Doha

Trotz Einsatz ihres Lebens kam die Rettung der Feuerwehrmänner zu spät: Bei einem Brand in einem der größten Einkaufszentren Katars, sind 19 Menschen, darunter 13 Kinder getötet worden. Das Feuer brach im Obergeschoss aus und setzte einen Kinderhort in Brand.

Australien Raubüberfall nach Facebook-Posting

Sie hatte ein Bild der Ersparnisse ihrer Großmutter auf Facebook gepostet - wenig später standen zwei bewaffnete Männer vor der Tür, die sich die Beute sichern wollten. Doch die beiden Australier hatten Pech: Sie standen vor dem falschen Haus

Bilder
Flug von Mathias Rust zum Roten Platz Husarenstück eines Teenagers

Bilder "Ich zieh' das hier durch!": Vor 25 Jahren überwindet Mathias Rust den "Eisernen Vorhang" mit einer Cessna - und landet im Herzen Moskaus. Mit dem spektakulären Flug will der 18-Jährige für "Frieden und Verständigung" zwischen Ost und West sorgen. Kremlchef Gorbatschow nützt der Coup: Er stellt hunderte Gegner seiner Reformpolitik kalt.

Rallye in Irland Rennwagen rast in Zuschauermenge

Zwei Tote, sieben Verletzte: Bei einer Rallye in Irland gerät ein Rennauto außer Kontrolle, durchbricht die Absperrung und rast in eine Zuschauermenge. Das Autorennen wurde nach dem Unfall abgebrochen.

Sankt Pölten Achtjähriger Junge stirbt nach Kopfschuss

Mehrere Stunden lang wird der Achtjährige notoperiert, dann erliegt er seiner schweren Verletzung. Sein eigener Vater hatte den Jungen am Freitag aus dem Unterricht geholt und in der Garderobe der Grundschule in den Kopf geschossen.

Bosnien Ehepaar hält Mädchen acht Jahre lang gefangen

Sie musste im Viehstall schlafen und Schweinefutter essen. Ihre zahlreichen Verletzungen wurden nie behandelt. Eine heute 19-Jährige Deutsche soll von einem bosnischen Ehepaar jahrelang wie eine Sklavin gehalten und gequält worden sein. Angeblich hat ihre eigene Mutter sie dem Paar überlassen.

Festnahme im Enthüllungsskandal "Vatileaks" Feindlicher Vertrauter

Es ist ein ungeheuerlicher Verdacht: Der Kammerdiener des Heiligen Vaters soll den Medien geheime Dokumente aus dem Vatikan zugespielt haben. Der Mann wurde festgenommen, die Ermittlungen laufen. Doch ist der Fall "Vatileaks" damit tatsächlich gelöst? Und wem kann Benedikt XVI. überhaupt noch vertrauen?

Bilder
Wave-Gotik-Treffen in Leipzig Wer hat Angst vor dem schwarzen Mann?

Bilder Einmal im Jahr brechen in Leipzig dunkle Zeiten an: Die Gotik-Szene ist zu Gast in der Stadt. An diesem Pfingst-Wochenende ist es wieder soweit. Glamourös bis gruselig-grotesk kostümierte Menschen spazieren durch die Straßen. Düstere Impressionen.

Video
Aktenlage E-Mail erklärt Musiker für "vogelfrei"

Video Per E-Mail sind Tausende in Deutschland lebende Iraner über das Urteil wegen Ketzerei gegen den Rapper Shahin Najafi aufmerksam gemacht worden. Das könnte für den Musiker lebensbedrohlich sein. Stecken diplomatische Kreise dahinter? Von Klaus Ott

Zwei Tote nach Schüssen in Finnland Heckenschütze feuert auf Passanten

Angriff aus dem Hinterhalt: Ein 18-Jähriger hat in der finnischen Kleinstadt Hyvinkää von einem Hausdach auf eine Gruppe junger Menschen geschossen. Dabei starben zwei Gleichaltrige, sieben wurden verletzt. Der Täter flüchtete - kurze Zeit später nahm ihn die Polizei jedoch fest.

Ermittlungen im Enthüllungsskandal "Vatileaks" Kammerdiener des Papstes festgenommen

Wer hat den italienischen Medien vertrauliche Informationen aus dem Kirchenstaat zugespielt? In einem seit Wochen schwelenden Enthüllungsskandal hat die vatikanische Polizei einen Verdächtigen festgenommen. Es soll sich um einen Bediensteten von Papst Benedikt XVI. handeln.

Entflohener Pinguin in Japan Nummer 337 zurück hinter Gittern

Er lieferte sich eine Verfolgungsjagd mit zwei Booten der Küstenwache - und gewann: Ein aus einem Zoo in Tokio entwischter Pinguin konnte nach dreimonatiger Flucht wieder eingefangen werden. Doch leicht machte es das Tier seinen Häschern nicht.

Sankt Pölten Vater schießt in Schule Sohn in den Kopf

Er holt sein Kind aus dem Klassenzimmer, angeblich um mit ihm zu reden: Im niederösterreichischen Sankt Pölten hat ein Mann seinen achtjährigen Sohn in den Kopf geschossen. Der Junge überlebte wohl nur dank eines Zufalls.

E-Mail verbreitet Fatwa gegen Musiker Im Namen der Unbarmherzigen

Etliche in Deutschland lebende Iraner haben kürzlich eine E-Mail zugeschickt bekommen. Im "Namen Gottes des Barmherzigen" wird darin auf das Urteil wegen Ketzerei gegen den Musiker Shahin Najafi aufmerksam gemacht. Das vermeintlich harmlose Info-Schreiben kann für den Exil-Iraner lebensgefährlich werden. Stammt der Absender aus diplomatischen Kreisen? Von Daniel Brössler, Klaus Ott und Marc Felix Serrao

Gefährlicher Sauna-Wettbewerb Stirb langsam

Sauna-WM in Finnland: Zwei Männer im Kampf um den Titel, ein Finne, ein Russe. Am Ende ist einer der beiden Männer tot. Das ist jetzt knapp zwei Jahre her. Noch immer stellt sich die Frage: Wie konnte das passieren? Eine Geschichte über schrecklich falsch verstandene Männlichkeit. Von Sacha Batthyany

Mecklenburg-Vorpommern Totes Baby in Rucksack entdeckt

Anwohner haben in Mecklenburg-Vorpommern einen toten Säugling in einem Rucksack gefunden. Der Leichnam wird derzeit obduziert. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen des Verdachts auf Totschlag.

Rena-Kapitän zu Haftstrafe verurteilt
Ölpest vor Neuseeland Sieben Monate Haft für "Rena"-Kapitän

Tausende verendete Vögel, verseuchtes Naturparadies, Millionenschäden: Die Umweltkatastrophe vor Neuseelands Bay of Plenty war die schlimmste in der Geschichte des Landes. Nun sind zwei Verantwortliche zu Haftstrafen verurteilt worden.

Vermisster New Yorker Junge Verdächtiger gesteht Tötung nach 33 Jahren

Der New Yorker Junge Etan Patz wird seit fast genau 33 Jahren vermisst, nun bekommt der Fall eine neue Wendung: Ein Verdächtiger hat sich zur Tötung des Sechsjährigen bekannt.

Bremer Klinikum-Mitte Ratlosigkeit nach erneutem Keimfund

Erst wurde gereinigt und umgebaut, inzwischen ist die Frühchen-Intensivstation im Bremer Klinikum-Mitte vollständig geschlossen. Doch trotz aller Maßnahmen ist in dem Krankenhaus erneut ein gefährlicher Klebsiella-Keim aufgetreten. Im vergangenen Jahr starben daran mehrere Babys.

Breivik-Prozess in Oslo Neue Volte im Gutachter-Streit

"Aufmerksam, konzentriert und organisiert" sei er, seine Denkprozesse "adäquat". Der norwegische Attentäter Anders Behring Breivik könnte nach den Ergebnissen einer dreiwöchigen Dauer-Beobachtung im Gefängnis doch als zurechnungsfähig eingestuft werden.

Großrazzia im Rockermilieu GSG 9 stürmt Haus von Hells-Angels-Boss

1200 Polizisten ermitteln in Norddeutschland gegen die Hells Angels, nehmen fünf Verdächtige fest und stürmen das Haus von deren Chef in Hannover. Sie suchen nach Beweisen für schwerwiegende Delikte, der Boss der Rocker-Gruppe kritisiert die Aktion: Die Beamten sollen vor den Augen seines Sohns einen Welpen erschossen haben. Von Jens Schneider, Hamburg

Jesus-Casting im Vatikan Das Kreuz steht ihm gut

Ungewöhliche Kür im Zentrum der katholischen Kirche: Im Vatikan wurde der perfekte Jesus-Darsteller gewählt. Im Rahmen einer Castingshow mussten die Kandidaten ihre Fähigkeiten beweisen im Segnen, Brotbrechen - und Sterben. Von Josef Wirnshofer

Video
300 Kilometer Stau Irres Verkehrschaos in São Paulo

Video In São Paulo hat ein Streik von 8000 U-Bahn-Mitarbeitern einen fast 300 Kilometer langen Stau ausgelöst. Die Polizei musste an Bushaltestellen mit Tränengas gegen aufgebrachte Menschenmassen vorgehen.

Razzia im Rockermilieu 1000 Polizisten durchsuchen Räume der Hells Angels

Massiver Schlag gegen die Hells Angels: Etwa 1000 Polizisten durchsuchen Bordelle, Gaststätten und Wohnungen in Norddeutschland - darunter auch das Haus des Rocker-Bosses in Hannover. Sie fahnden nach Beweisen für Menschen- und Waffenhandel, Korruption und Körperverletzung.

Der "Goldhase" von Lindt
EuGH urteilt zu Markenstreit Häschen in der Goldfolie

Wer hat's erfunden? Die Schweizer. Das jedenfalls behauptete die Schokoladenfirma Lindt&Sprüngli über den Goldhasen und wollte sich die Süßigkeit markenrechtlich schützen lassen. Der Europäische Gerichtshof hat dem nun eine Absage erteilt. Einen Konkurrenten aus Franken dürfte das freuen.

Defekter Brunnen in Hameln Wo ist der Rattenfänger?

Anno 1284 soll ein komischer Mann in buntem Gewand Hameln von einer Rattenplage befreit haben. Nun könnte die niedersächsische Stadt seine Hilfe drigend wieder gebrauchen: Die Nager haben dort einen Springbrunnen lahmgelegt.

Unfall bei Wartungsarbeiten Verletzte bei Brand auf Atom-U-Boot der US-Marine

Die "USS Miami" liegt zu Wartungsarbeiten im Dock, als ein Feuer ausbricht. Die Löscharbeiten sind beschwerlich, mehrere Menschen werden verletzt. Doch vor dem Reaktor des Bootes machen die Flammen halt.

Frauenmorde sind häufig Beziehungstaten Tödliche Zweisamkeit

Sie sterben durch die Hand des Ehemanns, Freundes oder Ex-Partners. Bei fast jedem zweiten Frauenmord steht ein dem Opfer nahestehender Mann im Verdacht. Das geht aus bisher nicht veröffentlichten Zahlen des BKA hervor, die der SZ vorliegen. In anderen Ländern gibt es ähnliche Statistiken - Italiens Frauen machen nun mobil gegen den "Feminizid". Von Jan Bielicki

Pauluskirche in Hannover Unbekannter Wohltäter hinterlegt Geldspende

Der Diakon der Pauluskirche in Hannover hat in der Kirche einen Umschlag gefunden, darin: 1000 Euro in bar. Der Wohltäter ist unbekannt, sein Vorgehen erinnert an das eines anderen mysteriösen Spenders.

Schauspieler wird Komantsche Johnny "Der-seine-Gestalt-ändert" Depp

Wie er sich als Indianer auf der Leinwand macht, wird erst im kommenden Jahr zu beurteilen sein. Im echten Leben kann sich Johnny Depp aber bereits ab sofort als Komantsche beweisen. Durch Adoption gehört er seit kurzem zu dem nordamerikanischen Stamm. Sein Name: Mah Woo May. Von Lena Jakat

Kampfjet-Eskorte für Passagiermaschine Bombendrohung auf Transatlantikflug

Bombenalarm auf einem US-Airways-Flug von Paris nach North Carolina: Eine Passagierin behauptet, einen Sprengsatz in ihrem Körper zu tragen. Die Maschine wird umgeleitet, die Frau festgenommen.