Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Panorama - Juni 2012

207 Meldungen aus dem Ressort Panorama

Unwetter über Deutschland Blitz erschlägt drei Frauen auf Golfplatz

Schwere Unwetter haben in Teilen von Deutschland große Schäden verursacht. In Nordhessen wurden drei Frauen von einem Blitzeinschlag in einer Golfhütte getötet. Eine weitere Frau wurde lebensgefährlich verletzt.

Bilder
Promipaar lässt sich scheiden Ehepaar Cruise und Holmes: Mission Impossible

Bilder Aus, Schluss, vorbei: Die Ehe von Schaupieler Tom Cruise und Katie Holmes ist am Ende - das bestätigten die Anwälte des Paares. Dabei hatte die Beziehung von TomKat so romantisch angefangen. In Bildern

Designer Michalsky will in den Tod feiern Gummibärchen als Henkersmahlzeit

Party bis ins Grab: Michael Michalsky hat von Wahrsagern erfahren, wann er das Zeitliche segnen wird. Nun macht er sich Gedanken über seine letzte große Sause und kann dabei auf göttlichen Beistand vertrauen. Von Jana Stegemann

Nach umstrittenem Urteil Jüdisches Krankenhaus stoppt religiöse Beschneidungen

Damit sich die Chirurgen nicht strafbar machen, hat das Jüdische Krankenhaus in Berlin jetzt die religiösen Beschneidungen bei Jungen gestoppt. Das Kölner Landgericht hatte den Eingriff als Körperverletzung bewertet. Rechtlich kann die umstrittene Entscheidung nicht mehr angefochten werden.

Ruth Flowers ist "Mamy Rock", die älteste DJane der Welt Bilder
Älteste DJane der Welt Lass' krachen, Oma!

Bilder Goldene Paillettenjacke, schwarze Sonnenbrille und glitzernde Kopfhörer: Das DJane-Equipment sitzt. Ruth Flowers alias "Mamy Rock" ist weltweit die älteste ihrer Zunft. 72 Jahre ist sie alt - und hat sich keinen Tag davon gelangweilt. Jetzt ist sogar ein Film über sie in Planung.

Tropensturm in Florida "Debby" fordert weitere Todesopfer

Sintflutartige Regenfälle und heftige Stürme: Durch den Tropensturm "Debby" sind mindestens sieben Menschen in Florida ums Leben gekommen. Seit Tagen wütet der Sturm über dem US-Staat, auch Toristengebiete sind betroffen.

Katastrophengebiet Waldbrände in Colorado zerstören Hunderte Häuser

346 verbrannte Häuser, 36.000 Menschen mussten sich in Sicherheit bringen: Die Waldbrände in Colorado sind die verheerendsten in der Geschichte des US-Bundesstaates. Mindestens ein Mensch ist in den Flammen umgekommen. US-Präsident Obama will sich nun selbst ein Bild von der Lage im Katastrophengebiet machen.

Mexiko Leiche von entführter Bürgermeisterin gefunden

Entführt, gefoltert und unter Wahlplakaten begraben: Die Bürgermeisterin der mexikanischen Stadt Tlacojalpan ist ermordet worden. In den vergangenen Jahren wurden schon mehr als 20 Bürgermeister in Mexiko Opfer von Verbrechen - vermutlich weil sie sich den Drogenkartellen entgegenstellten.

Bushido im Bundestag Praktikum, ey

Skandal-Rapper Bushido gibt im Bundestag den braven Praktikanten. Sein Fernziel steht fest: Bürgermeister von Berlin zu werden. Die CDU ist überrascht von dem Medien-Interesse an ihrem neuen Praktikanten - damit hätte schließlich niemand rechnen können. Von Friederike Zoe Grasshoff, Berlin

Auflösung von Rockerklub in Hannover "Ich bin und bleibe ein Hells Angel"

Die Hells Angels Hannover, die mächtigste Motorradgang Deutschlands, haben sich aufgelöst. Ob damit auch kriminelle Aktivitäten im Rockermileu weniger werden, bleibt abzuwarten. Eine zentrale Figur hat sich so jedenfalls elegant aus der Schusslinie gebracht. Von Hans Leyendecker und Ralf Wiegand, Hannover

Bilder
Waldbrand in Colorado 8000 Feuerwehrleute kämpfen gegen Flammenmeer

Bilder Zehntausende sind auf der Flucht, stündlich werden mehr Menschen evakuiert. Schon seit Wochen wüten Waldbrände in Colorado, bislang konnten erst fünf Prozent des Feuers gelöscht werden. Mehr als 8000 Feuerwehrleute sind mittlerweile im Einsatz - sie könnten bald auch noch an anderen Orten gebraucht werden.

Beiß-Attacke auf Obdachlosen in Miami Angreifer hatte Marihuana im Blut

Warum hat ein Mann in Miami Teile des Gesichts eines Obdachlosen gegessen? Der Fall ist auch einen Monat nach der Tat noch rätselhaft. Die Polizei hatte vermutet, dass der Angreifer unter chemischen Drogen stand. Die Obduktionsergebnisse sprechen nun aber gegen diese These.

Mall-Einsturz in Kanada: Helfer bergen zweites Opfer
Eingestürztes Einkaufszentrum in Kanada Helfer bergen zweites Todesopfer

Er hatte noch mit Klopfzeichen um Hilfe gerufen - doch die Suche war zu gefährlich. Zwei Tage nach dem Einsturz eines Einkaufszentrums in Ontario konnte ein Mann nur noch tot geborgen werden.

Umstrittenes Kölner Urteil: Pro Fragwürdige Beschneidung der Religionsfreiheit

Meinung Freiheit der Religion bedeutet nicht nur, dass gläubige Menschen ihren Ritualen nachgehen dürfen. Vielmehr hat der Einzelne das Recht, sich für oder gegen eine Religion zu entscheiden. Mit der religiösen Beschneidung aber zwingen Eltern ihr Kind zu einem schmerzhaften Gottes-Opfer, bevor es sich dagegen wehren kann. Ein Kommentar von Markus C. Schulte von Drach

Rockerklub Hells Angels Hannover lösen sich auf

Der Druck zeigt Wirkung: Die hannoversche Sektion der Hells Angels hat sich aufgelöst. Gegen den früheren Chef Frank Hanebuth stehen noch schwere Vorwürfe im Raum.

Actionstar vs. Schwulenrechtler Chuck Norris braucht keine Gleichberechtigung

Er kann eigentlich alles: Ratingagenturen herabstufen, zweimal bis unendlich zählen und die Niederlande zum Europameister machen. Eine Witzfigur ist Chuck Norris schon, im wahrsten Sinne des Wortes. Doch bei den jüngsten Äußerungen des Actionstars bleibt einem das Lachen im Hals stecken.

Waldbrände in Colorado "Feuersturm epischen Ausmaßes"

Extreme Trockenheit, Hitze, Wind und Blitzschlag: Im US-Bundesstaat Colorado treffen die schlimmsten Bedingungen für einen Feuersturm zusammen. Die seit Tagen wütenden Waldbrände weiten sich aus, Zehntausende fliehen. Präsident Obama aber macht sich auf ins Katastrophengebiet.

Toter Zweijähriger in Leipzig Jugendamt sieht keine Versäumnisse

Suchthilfe, Job-Center und Nachbarn sollen Monate vor der Tragödie Alarm geschlagen haben, doch die zuständige Sozialbehörde wurde nicht aktiv: Im Fall des neben seiner toten Mutter vermutlich verdursteten Zweijährigen aus Leipzig hat sich jetzt das Jugendamt zu Wort gemeldet. Dort will man von Versäumnissen nichts wissen. Von Christiane Kohl, Leipzig

Umstrittenes Kölner Urteil: Contra Richter machen sich zur Über-Religion

Meinung Darf Blut fließen im Namen der Religionsfreiheit? Das Kölner Landgericht verneint diese Frage und spricht damit ein problematisches Urteil über religiöse Beschneidungen. Veränderungen und Diskurse müssen innerhalb einer Religion stattfinden - und dürfen nur im Notfall von außen vorgegeben werden. Ein Kommentar von Matthias Drobinski

Niederlande Gericht verbietet Pädophilen-Vereinigung

Ihre Mitglieder fordern gesellschaftliche Akzeptanz für sexuelle Beziehungen zwischen Erwachsenen und Minderjährigen: Jetzt hat ein niederländisches Gericht die Pädophilen-Vereinigung "Martijn" mit sofortiger Wirkung verboten. Die umstrittene Organisation will das jedoch nicht hinnehmen.

Olympische Spiele in London Ugandische Läufer geben religiösem "Kult" Schuld an verpasster Qualifikation

"Ich war so nah dran": Fünf ugandische Läufer könnten fast schon im Flugzeug nach London sitzen - wäre da nicht eine japanische Religionsbewegung namens "Happy Science". Ihretwegen hätten die Sportler die Qualifikation nicht geschafft, klagt der Leichtathletikverband in Kampala.

Urteil zu Beschneidung Muslime und Juden reagieren empört auf "unerhörten Akt"

Eine "unsensible" und "diskriminierende" Entscheidung: Jüdische und muslimische Religionsvertreter kritisieren das Urteil aus Köln scharf - die Richter des Landgerichts hatten Beschneidungen bei Jungen als grundsätzlich strafbar bewertet. Auch die Leser von Süddeutsche.de diskutieren kontrovers.

PromiLeaks zu Britney Spears Vom Superstar zum Supertalent

Nach vielen Skandalen versucht Britney Spears nun einen Karriere-Neustart - als Jurorin einer amerikanischen Talentshow. Doch als sie bei den Proben zu "X-Factor" auftauchte, stand eher die Frage im Raum, wie viel Talent Britney selbst wohl noch hat. Von Michaela Haas, Malibu

Sieben Verletzte bei Kirmes-Unglück im Ruhrgebiet
Kirmes im Ruhrgebiet Sieben Verletzte bei Karussell-Panne

Mit einem großen Feuerwerk sollte der Jahrmarkt in Gevelsberg seinen Abschluss finden. Doch bei einem Fahrgeschäft kam es zu einer schweren Panne. Ein Waggon löste sich, die Insassen wurden kopfüber mitgeschleift. Sieben Menschen sind bei dem Unfall verletzt worden, drei von ihnen schwer.

Hausexplosion in Großbritannien - Polizei ermittelt nach Tod eines Zweijährigen
Hausexplosion in Großbritannien Polizei ermittelt nach Tod von Zweijährigem

Als wäre "eine Bombe hochgegangen": So beschreiben Anwohner die Szene nach der Explosion eines Reihenhauses bei Manchester. Ein Zweijähriger kam in den Trümmern ums Leben. Die Polizei emittelt.

Sarah Wieners Sprachunfall im TV Penis ... hihihi

Da versucht man, einem Kollegen zu schmeicheln - und stellt sich prompt selbst bloß: TV-Köchin Sarah Wiener wollte eigentlich vor laufender Kamera ihren britischen Kollegen als guten Koch loben. Doch anstatt zur unverfänglichen kulinarischen Vokabel, griff sie verbal knapp daneben. Unter die Gürtellinie.

Israel Zwei Jahre alt - und schon ein geübter Raucher

In Israel löst ein Video von einem Zigarette qualmenden Kleinkind einen Sturm der Entrüstung aus. Der eigene Vater soll den Sohn zum Rauchen angeleitet haben. Von Peter Münch, Tel Aviv

Urteil zu Beschneidungen Wenn Richter zu Schiedsrichtern der Religion werden

Für Juden und Muslime ist die Beschneidung männlicher Kinder mehr als ein frommer Brauch. Ein deutsches Gericht hat den chirurgischen Eingriff aus religiösen Gründen nun erstmals als strafbare Handlung gewertet. Das Kölner Urteil ist Ausdruck unserer säkularen Gesellschaft. Manchmal aber ist es überhaupt nicht gut, wenn sich Richter über Religionen stellen. Von Matthias Drobinski

Urteil des Landgerichts Köln Beschneidung von Jungen aus religiösen Gründen ist strafbar

Darf ein Arzt eine Beschneidung vornehmen, auch wenn der chirurgische Eingriff nicht medizinisch notwendig ist? Das Landgericht Köln hat entschieden: nein. Das Wohl des Kindes stehe über der freien Religionsausübung der Eltern. Das Urteil könnte wegweisende Wirkung haben.

76 Geistliche im Krankenhaus Bienenattacke auf thailändische Mönche

Sechs Mönche im Koma, 19 im kritischen Zustand: Insgesamt 76 Geistliche mussten nach einem Bienenangriff in einem Kloster im Norden Thailands ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die Insekten gingen ohne ersichlichen Grund auf die Mönche los.

Rassismusvorwürfe gegen Sesamtsraßen-Imitator: Elmo vom Times Square verbannt
Rassismus-Vorwurf gegen Sesamstraßen-Imitator Evil-Elmo vom Times Square

Kuschelig und kinderlieb - so kennen die Zuschauer die Charaktere der Sesamstraße. In New York verstört ein Mitglied der Kinderserien-Combo jedoch nicht nur die Kleinen. Ein Imitator des roten Kuschelmonsters Elmo soll kostümierte Kollegen und Touristen auf dem Times Square rassistisch und antisemitisch beschimpft haben.

Berlin und Potsdam Erneut Drogenrazzia bei früheren Hells Angels

Die Rockerszene kommt nicht zur Ruhe: Bei einem Polizeieinsatz gegen Drogenhandel ist unter anderem das frühere Vereinsheim der Potsdamer Hells Angels durchsucht worden. Der Verein hatte sich im Juni nach zwei Razzien selbst aufgelöst.

USA FBI befreit 79 Teenager aus Gewalt von Zuhältern

Drei Tage lang durchsuchten amerikanische Polizisten bei Großrazzien Räume in 57 Städten. Ihr Ziel: das organisierte Verbrechen im Bereich Kinderprostitution. Mehr als 100 Menschen wurden festgenommen, Dutzende Minderjährige befreit. Gerettet sind die Jugendlichen damit allerdings noch nicht.

Lafontaine und Wagenknecht ziehen zusammen Trautes Heim, Glück zu zweien

Der Oberbürgermeister höchstselbst hat die beiden prominenten Neubürger in Empfang genommen: Oskar Lafontaine und Sahra Wagenknecht sind zusammengezogen. Nach Merzig-Silwingen, ins Land von Wolf und Apfelwein.

Drogenkrieg in Mexiko Polizisten an internationalem Flughafen erschossen

Die Gewalt im mexikanischen Drogenkrieg greift immer weiter um sich: Auf dem internationalen Flughafen von Mexiko-Stadt sind drei Polizisten erschossen worden. Im Terminal brach Panik aus.

Bilder
Wetter in USA Florida versinkt im Regen

Bilder Während Colorado seit Wochen mit Dürre und Waldbränden zu kämpfen hat, versinkt Florida im Regen. Tropensturm "Debby" bringt sintflutartige Niederschläge und überschwemmt vielerorts die Straßen des "Sunshine State". Der Gouverneur hat den Notstand ausgerufen.

Til Schweiger besucht Afghanistan-Soldaten Gurke trifft Truppe

Die Situation der deutschen Soldaten am Hindukusch interessiert Sie nicht? Lassen Sie das bloß nicht den Bundespräsidenten hören, dem ist die Tendenz zum "Nicht-wissen-Wollen" in der Bevölkerung nämlich zuwider. Wie gut, dass es noch echte Vorzeigebürger wie Til Schweiger gibt. Der hat jetzt das Bundeswehr-Camp in Masar-i-Scharif besucht. Eine Stilkritik von Titus Arnu

Video
Gefährlicher Besuch Schwarzbären kämpfen im Vorgarten

Video Dieser Anblick ist in deutschen Vorstädten zum Glück eher selten. In Longwood, in Florida, kann es aber schon mal vorkommen, dass zwei Bären im Vorgarten kämpfen. Von Agentur zoom.in

Zweijähriges Mädchen getötet
Rheinland-Pfalz Großmutter bestreitet Tötung von Zweijähriger

Sie beteuert, nichts getan zu haben, doch die Ermittler glauben ihr nicht. In Rheinland-Pfalz sitzt eine 55-Jährige in Haft, der Verdacht: Sie soll ihre zwei Jahre alte Enkelin getötet haben. Das Mädchen starb an schweren Schnittverletzungen.

Schlagersänger Jürgen Drews Feierbiest

Tag für Tag, Nacht für Nacht - seit nunmehr 40 Jahren feiert der Schlagersänger Jürgen Drews durch, ohne durchzudrehen. Wie hält er das aus? Wir haben ihn quer durch Deutschland und nach Mallorca begleitet. Porträt eines Stars, der zum Anfassen verdammt ist. Von Susanne Schneider

Bilder
Riesenschildkröte Lonesome George ist tot Letzter seiner Art

Bilder Die wohl berühmteste Riesenschildkröte der Welt ist tot. "Lonesome George" starb im Alter von geschätzt 100 Jahren auf den Galápagos-Inseln. Mit ihm verschwindet eine weitere der vielen Schildkrötenunterarten, die einst das Weltbild der Menschheit revolutionierten. Sein Leben.

Riesenschildkröte "Lonesome George" ist tot
Galápagos-Riesenschildkröte "Lonesome George" ist tot

Er blieb kinderlos bis zu seinem Tod. Auf der Galápagos-Insel Santa Cruz ist die Riesenschildkröte "Lonesome George" gestorben. Mit ihm verschwindet eine weitere Tierart von der Erde.

Einkaufszentrum in Kanada eingestürzt
Eingestürztes Einkaufszentrum in Kanada Verschüttete rufen mit Klopfzeichen um Hilfe

Mitten im Wochenendtrubel sind in einem kanadischen Einkaufszentrum Teile des Dachs eingestürzt und haben etliche Menschen unter sich begraben. Verschüttete machen durch Klopfzeichen auf sich aufmerksam, doch die Helfer können nicht zu ihnen vordringen.

Tod von Mutter und zweijährigem Sohn in Leipzig Nichts geahnt, nichts gesehen

"Man fragt sich doch, wieso da keiner etwas mitbekommen hat": In Leipzig versterben eine drogenabhängige Frau und ihr kleiner Sohn in der Wohnung. Mehrere Behörden sollen die junge Familie betreut haben. Nach dem Drama fällt auf die zuständigen Stellen kein gutes Licht. Von Christiane Kohl, Leipzig

Video
Galápagos-Inseln Riesenschildkröte "Lonesome George" gestorben

Video Die über 100 Jahre alte Galápagos-Riesenschildkröte ist gestorben. Der 90 Kilogramm schwere "Lonesome George" war der Letzte seiner Art und lebte auf einer Forschungsstation der Galápagos-Inseln. Von zoom.in

Familiendrama in Rheinland-Pfalz Großmutter soll zweijährige Enkelin getötet haben

Eine 55 Jahre alte Frau soll im rheinland-pfälzischen Herrstein ihre zwei Jahre alte Enkelin getötet haben. Laut Polizeiangaben fand der Großvater das Mädchen mit schweren Verletzungen in der Wohnung. Seine Frau soll unter Alkoholeinfluss gestanden haben.

Nach Mobbing einer übergewichtigen Busbegleiterin Fünfzehn Minuten Ruhm

Karen Huff Klein wurde in einem Schulbus hemmungslos beschimpft und beleidigt, das zufällig aufgenommene Video im Internet schon millionenfach gesehen. Auf einer spontan eingerichteten Spendenwebsite für die Amerikanerin ging bisher knapp eine halbe Million Dollar ein. Das hilflose Opfer ist über Nacht berühmt geworden. Von Melanie Staudinger

Familiendrama in Leipzig Nachbarn hörten Schreie des Zweijährigen

Hätte der tot neben seiner Mutter gefundene Zweijährige gerettet werden können? Der Polizei zufolge haben Nachbarn immer wieder Schreie des Jungen aus der Leipziger Wohnung gehört. Die Staatsanwaltschaft prüft nun, ob ihnen oder dem Jugendamt Versäumnisse vorzuwerfen sind.

Breiviks letzte Show
Schlussplädoyer im Prozess von Oslo Breiviks letzte Show

Seine Selbstdarstellung hat ein Ende, zumindest vorerst: Anders Behring Breivik wird von den Bildflächen der Öffentlichkeit verschwinden. Ob in eine Psychiatrie oder ins Gefängnis, darüber muss das Gericht entscheiden. Sein letzter Auftritt vor Gericht zumindest ließ erneut Zweifel an seiner geistigen Gesundheit aufkommen. Von Lena Jakat und Gunnar Herrmann, Oslo

Türkei Explosion in Fabrik - mehrere Opfer befürchtet

In einer Fabrik in der westtürkischen Stadt Eskisehir hat es Medienberichten zufolge eine schwere Detonation gegeben. Mehrere Menschen sollen ums Leben gekommen sein.