Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Panorama - Juli 2012

245 Meldungen aus dem Ressort Panorama

Bilder
Michelle Obama bei Olympia Knuddeln für den Präsidenten

Bilder Sie knuddelt David Beckham, herzt Kobe Bryant und jubelt mit Serena Williams: Präsidentengattin Michelle Obama erweist sich bei den 30. Olympischen Spielen als First Lady der Herzen - und als wirksamste Wahlkampfwaffe ihres Mannes.

Streit um "MS Deutschland" Auf dem Traumschiff flattert weiter Schwarz-Rot-Gold

Das traditionsreichste Kreuzfahrtschiff des Landes unter maltesischer Flagge? Nicht nur für den Kapitän der "MS Deutschland" ein Ding der Unmöglichkeit. Jetzt lenkt die verantwortliche Reederei ein - und verkündet den Verzicht auf eine Ausflaggung.

Energiepanne in Indien 300 Millionen Menschen ohne Strom

Der Verkehr kam zum Erliegen, Züge mussten anhalten, die Wasserversorgung fiel aus: Im Norden Indiens ist am frühen Montagmorgen das Stromnetz zusammengebrochen. Vom schlimmsten Black-out seit elf Jahren war auch die Hauptstadt Neu-Delhi betroffen.

Tierattacke in den Everglades Mann "verfüttert" eigene Hand an Alligator - Anklage

Er wollte seinen Kunden eine besondere Attraktion bieten und gab den Alligatoren Fische mit bloßer Hand: Nachdem ein Touristenführer aus Florida durch eine Tierattacke ein Körperteil verloren hat, droht ihm jetzt auch noch ein saftiges Bußgeld.

Seitensprünge von Prominenten Entschuldigung, aber das ist meine Sache

Kristen Stewart hat sich öffentlich für ihr Fremdgehen entschuldigt. Warum eigentlich? Darf man mit 22 nicht mal Fehler machen? Geht das irgendjemanden außer den eigenen Freund etwas an? Eben. Wir haben uns erlaubt, die Presseerklärung im Namen der Schauspielerin neu zu formulieren. Von Michaela Haas, Malibu

Zugunglück in Indien Mehr als 30 Menschen sterben in brennendem Waggon

Das Feuer überrascht die Reisenden im Schlaf: Im Südosten Indiens ist ein Waggon eines Personenzuges in Brand geraten. Mehr als 30 Menschen sterben, weitere werden verletzt.

Mali Paar wegen Ehebruchs gesteinigt

Die Verurteilten wurden bis zum Hals eingegraben und anschließend mit Steinen beworfen: Im nördlichen Teil Malis sind ein Mann und eine Frau wegen Ehebruchs auf grausame Art und Weise hingerichtet worden. Die Region wird von radikalen Islamisten kontrolliert.

Stunk in der Hauptstadt Berliner haben Pferdeäpfel satt

Pferdeäpfel auf den Straßen rund um das Brandenburger Tor? Das gab es schon immer. Früher haben die Leute damit ihre Tomaten gedüngt. Plötzlich aber stinken sie dem ein oder anderen. Von Thorsten Schmitz

Stürmisches Wochenende in Mittel- und Osteuropa Unwetter fordert Opfer

Zahlreiche Unwetter ziehen über Deutschland und einige Nachbarländer hinweg. In der Steiermark saßen 60 Menschen vorübergehend in einer Gondelbahn fest. Bei einem Mittelalterfest in Niederösterreich kam ein Mann durch abgerissene Äste ums Leben.

Dauerregen in Nordkorea 88 Tote und Zehntausende Obdachlose durch Überschwemmungen

Fast 90 Menschen sind in Nordkorea durch Überschwemmungen umgekommen, Zehntausende verloren ihr Obdach. Die heftigen Regenfälle vernichteten auch Ackerland und sind deshalb verheerend für das Land, das an chronischer Nahrungsmittelknappheit leidet.

Nach fünf Jahren auf der Flucht US-Polizei fasst mutmaßlichen deutschen Millionenbetrüger

Sein Fingerabdruck bei einer Verkehrskontrolle hat ihn überführt: In Las Vegas haben Polizisten einen mutmaßlichen deutschen Millionenbetrüger gefasst. Ulrich E. war schon seit fünf Jahren auf der Flucht. Er soll Anleger um mehr als 100 Millionen Euro betrogen haben.

Maschine aus Frankfurt Flugzeug mit 264 Passagieren an Bord muss notlanden

Zwischenfall auf dem Flug von Frankfurt nach Antalya: Eine Boeing mit 264 Passagieren an Bord musste in Österreich notlanden. Der Pilot hatte kurz vor München Rauch bemerkt. Wegen eines Gewitters über München konnte die Maschine aber dort nicht landen und musste weiter nach Linz. Verletzt wurde niemand.

Posse in Nordrhein-Westfalen Eine Familie, zwei Stunden, drei Strafanzeigen

Was für eine Verkehrskontrolle, die die Polizei im nordrhein-westfälischen Sprockhövel durchführte: Binnen zwei Stunden mussten sie gegen einen Mann, seine Frau und seinen Bruder Strafanzeige verhängen. Aber nicht aufgrund ein- und desselben Delikts.

Nach dem Anschlag von Aurora US-Polizei nimmt möglichen Amokläufer fest

Er hatte zwanzig Gewehre und Pistolen in seiner Wohnung: Die Polizei hat in der Nähe Washingtons einen Mann festgenommen, der telefonisch mit einer Bluttat gedroht hatte - und dabei auf das Kino-Massaker von Aurora anspielte.

Papst Benedikt und Vatileaks Intrigenspiel aus rasender Eifersucht

Papst Benedikt dringt auf Klarheit in der Vatileaks-Affäre. Falls es tatsächlich zu einem öffentlichen Prozess kommt, würde vor aller Welt die Frage behandelt, wie groß der Verrat im Vorzimmer des Papstes war - und vor allem warum. Von Matthias Drobinski

Kinder von Michael Jackson
Kinder von Michael Jackson Verwandte teilen Sorgerecht

Der Streit bei den Jacksons scheint auf eine friedliche Einigung hinaus zu laufen: Großmutter Katherine Jackson und Cousin TJ wollen sich das Sorgerecht für Michael Jacksons Kinder Paris, Prince und Blanket teilen.

Alternative Spiele Anders sein ist alles

In London starten die Wettkämpfe, spätestens jetzt musst du also der harten Realität ins Auge sehen: Olympia findet ohne dich statt. Höchste Zeit, um auf anderen Wegen olympische Ehren zu erlangen. Fünf Vorschläge, von Taubenwettkämpfen bis zu Dandy-Battles. Von Juliane Frisse und Quentin Lichtblau

Streit über Ausflaggung des "Traumschiffs" Eklat um die MS Malta

Ob von Bord gejagt oder im Zorn selbst gegangen: Peter Jungblut, Kapitän der "MS Deutschland", hat in London für einen Eklat gesorgt. Er wehrt sich dagegen, dass das "Traumschiff" bald unter maltesischer Flagge fahren soll - und damit auch sein Job in Gefahr sein könnte. Von Lena Jakat

Rechtes Liedgut auf Schulabschlussfeier "Bei der extremen Rechten wird das ein höhnisches Grinsen auslösen"

Auf der Bühne, vor versammelter Lehrer- und Elternschaft, haben Schüler einer Abschlussklasse in Rheinland-Pfalz ein Lied der rechtsradikalen Band Sleipnir gesungen. Der Songtext verrät nichts über den politischen Hintergrund der Komponisten. Jan Raabe, Experte für rechte Musik, hält es dennoch für wahrscheinlich, dass die Jugendlichen zumindest teilweise wussten, wem sie da eine Bühne geben. Interview: Johanna Bruckner

Ding der Woche Drogen zum Naschen

Ein Online-Händler vertreibt auf Etsy.com Crystal Meth. Und zwar eine ganz spezielle Sorte, die blau leuchtenden Kristalle, die Walter White in der Erfolgsserie "Breaking Bad" in seinem Labor herstellt. Allerdings ist die Rezeptur doch eine wesentlich harmlosere. Von Christian Helten

Gift im Fruchtsaft Ehemann unter Mordverdacht

Unerwartete Wende im Fall eines vergifteten Ehepaares in Bremen: Wochenlang gab es keinen konkreten Verdacht. Jetzt hat der Ehemann ein Geständnis abgelegt. Demnach mischte er die giftige Substanz in einen Fruchtsaft - und trank auch selbst davon.

Güterzugunfall in Brandeburg Leiche von Bahnmitarbeiter gefunden

Stundenlang gruben sich die Rettungskräfte durch den Schutt, teilweise mit den bloßen Händen - doch nun haben sie traurige Gewissheit: Der nach einem Zusammenprall zwischen zwei Güterzügen vermisste Bahnmitarbeiter ist offenbar ums Leben gekommen. Kurz vorher hatte es noch neue Hoffnung auf ein Lebenszeichen gegeben.

Missbrauchsfall an Berliner Grundschule Haftstrafe für Vergewaltigung von Achtjähriger

"In Todesangst versetzt" und "erniedrigt": Auf einer Schultoilette hat sich ein 30 Jahre alter Mann in Berlin-Wedding an einem Mädchen vergangen. Dafür soll er jetzt eine mehrjährige Haftstrafe verbüßen.

Lady Gaga gibt Schauspiel-Debüt Chamäleon in Strapsen

Lady Gaga wechselt für den neuen Film von Kult-Regisseur Robert Rodriguez das Metier: Statt den Soundtrack beizusteuern, zeigt sich die exzentrische Pop-Sängerin in dem Trash-Streifen "Machete Kills" erstmals als Schauspielerin. Einem Werbeplakat zufolge dürfte es heiß werden.

Kanadischer Pornodarsteller unter Mordverdacht Opfer des "Zerstücklers" beigesetzt

Späte Trauerfeier: Der chinesische Student, der von einem kanadischen Pornodarsteller ermordet und zerstückelt worden sein soll, ist jetzt beigesetzt worden. Wochenlang konnte die Familie nicht Abschied nehmen - weil der Kopf der Leiche fehlte.

Liebeskrise bei Twilight-Stars Stewart/Pattinson Ich packe meinen Koffer und lasse Dich zurück

Öffentlich kroch Kristen Stewart zu Kreuze. Und das, obwohl die 22-Jährige den Medien sonst nach Möglichkeit aus dem Weg geht. Genutzt hat es am Ende nichts: Offenbar kann Robert Pattinson seiner Freundin ihren Seitensprung mit einem Regisseur nicht verzeihen - und hat Konsequenzen gezogen.

Sagen Sie jetzt nichts, Rolf Eden Der ultimative Flirt-Blick?

Im Foto-Interview berichtet der Berliner Playboy vom Charme des alten West-Berlins und seiner Teilnahme am israelischen Unabhängigkeitskrieg.

Kristen Stewart entschuldigt sich für Seitensprung Das liederliche Schneewittchen

Ihre Beziehung zu "Twilight"-Kollege Robert Pattinson hielt sie lange geheim - ihren Seitensprung mit Regisseur Rupert Sanders macht Schauspielerin Kristen Stewart hingegen öffentlich. Auch die "böse Stiefmutter" erhält ein öffentliches Bekennerschreiben.

Razzia gegen Rocker Polizei durchsucht Wohnungen und Vereinsräume der Hells Angels

Die Polizei verstärkt ihren Druck auf Rockerbanden: 300 Beamte waren bei Razzien in drei Bundesländern gegen die Hells Angels im Einsatz - auch in Potsdam, wo sich die Ortsgruppe offiziell bereits aufgelöst hatte. Gefunden wurde dabei auch ein Tresor, auf den sich nun die Ermittlungen konzentrieren.

Rechts-Rock Wenn die ganze Party Nazi-Lieder singt

Eine Schulklasse in Rheinland-Pfalz stimmt auf ihrer Abschlussfeier ein Lied der Neonazi-Band Sleipnir an - auf der Bühne, vor Eltern und Lehrern. Wie kann das sein? Unsere Autorin erinnert sich an eine Party, auf der sie Ähnliches erlebt hat. Von Kathrin Hollmer

Das angekündigte Chaos Full Punk Village

Hunderte Punks und ein verbotenes Musikfestival: Am Wochenende soll in Mecklenburg-Vorpommern das Force Attack stattfinden, aber das Ordnungsamt hat was dagegen. Den Punks ist das egal. Von Tobias Schulze

Vater vergisst Tochter auf Rücksitz Säugling stirbt in Auto an Hitzschlag

Tragischer Zwischenfall in Brüssel: Ein Vater hat offenbar seine sechs Monate alte Tochter auf dem Rücksitz seines Wagens vergessen und das Auto in der prallen Sonne abgestellt. Als er Stunden später wieder zurückkehrte, war das Kind tot. Der Fall könnte juristische Konsequenzen haben.

Zahlen des Statistischen Bundesamtes Bewerberzahl für Adoptionen erreicht Rekordtief

Noch nie seit der Wiedervereinigung haben sich so wenige Paare um ein fremdes Kind beworben. Im vergangenen Jahr gab es nur knapp 6000 Bewerbungen. Damit steigt die Chance für alle, die sich nichts sehnlicher wünschen, als ein Kind zu adoptieren.

Kinder von Michael Jackson Neuer Vormund für Blanket, Prince und Paris

Das mysteriöse Verschwinden von Michael Jacksons Mutter, Katherine Jackson, hat ein Nachspiel: Ein Gericht entzog ihr jetzt das Sorgerecht für die drei Kinder des verstorbenen King of Pop. Ein neuer Vormund ist schon gefunden.

Bilder
Ehefrau von Kim Jong Un Sie gehört zu mir

Bilder Die Bilder zeigen eine elegant gekleidete junge Frau mit einem modernen Kurzhaarschnitt - und sie sind eine Sensation: Denn darauf ist die Frau des nordkoreanischen Machthabers, Kim Jong Un, zu sehen. Genossin Ri Sol Ju steht jetzt offiziell an der Seite des Diktators - doch wer ist die Frau eigentlich?

Deutsche vor US-Gericht Familiendrama in Florida

Sie soll ihren fünfjährigen Enkel in einer Badewanne ertränkt haben, damit er nicht als Scheidungskind aufwachsen muss - dafür wird einer 73 Jahre alten Deutschen vor einem Gericht in Florida der Prozess gemacht. Die Anklage wirft ihr Mord vor und wird voraussichtlich die Todesstrafe fordern. Von Nicolas Richter, Washington

Kino-Amoklauf in Aurora Massaker mit Ankündigung

Notizbuch voller Details: Laut US-Medienberichten hat der mutmaßliche Attentäter von Aurora vor seiner Tat ein Paket mit Mordbeschreibungen an seine ehemalige Universität verschickt. Doch dort lag es unbemerkt rum.

Polizeieinsatz nach Prügelei Diese Jacksons!

Die gute Nachricht zuerst: Es geht ihr gut. Tagelang war Katherine Jackson, Mutter von Michael Jackson, verschwunden. Jetzt ist sie wieder aufgetaucht - doch bei ihr zu Hause geht es weiter rund. Der Streit um das Erbe des verstorbenen King of Pop wird jetzt offenbar mit den Fäusten ausgetragen.

Tierschützer Paul Watson auf der Flucht
Tierschützer Paul Watson Besessener auf der Flucht

Nichts und niemand darf sich Paul Watson in den Weg stellen, wenn der Tierschützer auf rettender Mission für Wale und Haie unterwegs ist. Das musste nun die Justiz in Frankfurt erfahren, wo Watson auf seine Auslieferung nach Costa Rica gewartet hatte. Seit Sonntag ist er aus der Stadt verschwunden. Von Marlene Weiss und Marc Widmann, Frankfurt

Kim Jong Uns Frau
Nordkoreas Diktator Kim Jong Un ist verheiratet

Das Rätselraten um die Frau an der Seite des Diktators Kim Jong Un ist beendet. Nordkoreanische Medien haben sie als seine Ehefrau Ri Sol Ju identifiziert. Die Spekulationen um die junge Unbekannte waren zuvor entschieden abenteuerlicher.

Embryonen-Fund in Russland Föten waren mehrere Monate alt

20 Wochen und älter sollen die Babys teilweise gewesen sein, als sie abgetrieben wurden. Pilzsammler hatten die 250 toten Embryonen in einem russischen Waldstück entdeckt. Nun geht die Polizei einem grausigen Verdacht nach: Stammten die Föten aus einem Forschungslabor?

Belgische Nordseeküste Riesenhai an Badestrand aufgetaucht

Er wird bis zu zehn Meter lang, nur der Walhai ist noch größer: der für Menschen ungefährliche Riesenhai. Ein vergleichsweise kleines Tier ist nun an einem Nordseestrand aufgetaucht, mitten unter den Badenden.

Facebook-Panne der Polizei Niedersachsen Fahnder posten Link zu mutmaßlicher Kinderporno-Seite

"Höchst ärgerlich und bedauerlich": Die Polizei Niedersachsen hat auf Facebook eine Seite verlinkt, die unter Kinderporno-Verdacht stand. Und diese damit umso bekannter gemacht.

Haftbefehl gegen Umweltaktivist Walschützer Watson flüchtet aus Deutschland

Mit seiner Flucht habe er gezeigt, "dass das in ihn gesetzte Vertrauen nicht gerechtfertigt war". Mit diesen Worten hat das Oberlandesgericht Frankfurt den Auslieferungshaftbefehl gegen den Umweltaktivisten Paul Watson erneut in Kraft gesetzt. Costa Rica will den Chef von Sea Shepherd wegen eines zehn Jahre zurückliegenden Vorfalls vor Gericht bringen.

Nach der Bluttat von Aurora "Batman"-Star besucht Verletzte des Kino-Massakers

"Es war gut für die Patienten": Fünf Tage nach dem Amoklauf bei der Premierenvorführung des neuen Batman-Films in Aurora liegen noch immer zahlreiche Überlebende im Krankenhaus. Dort bekamen sie jetzt Besuch von Hauptdarsteller Christian Bale. In Colorado steigt nach der Bluttat das Sicherheitsbedürfnis - die Bewohner bewaffnen sich verstärkt.

Prominenter Verteidiger für Wikileaks-Gründer Pinochet-Jäger Garzón vertritt Assange

Er sorgte für die Festnahme von Chiles Ex-Dikator Augusto Pinochet. Jetzt hat der spanische Jurist Baltasar Garzón die Leitung des Verteidigerteams von Wikileaks-Mitbegründer Julian Assange übernommen. Der ehemalige Untersuchungsrichter hat in seiner Heimat Berufsverbot - wegen zweifelhafter Ermittlungsmethoden.

Debatte nach Amoklauf in Aurora Riskantes Thema für Romney und Obama

Nach dem ersten Schock über die Bluttat von Aurora diskutieren Amerikas Intellektuelle, wieviel Bühne man einem Amokläufer geben soll - oder ob die Medien die Täter ignorieren sollten. Befremdlich wirkt für Europäer die (Nicht-)Debatte über das Waffenrecht. Von Lena Jakat

Bluttat bei Batman-Premiere Amokläufer hatte 30 Granaten in seiner Wohnung

Genug Sprengstoff, um das ganze Stockwerk in die Luft zu jagen: Der mutmaßliche Amokläufer von Aurora soll in seinem Apartment mehr als 30 selbstgebaute Granaten und 40 Liter Treibstoff gelagert haben. Die Sprengfallen waren zudem verdrahtet und mit einem zentralen Auslöser versehen - das FBI hat nun die Untersuchung übernommen.

Schüsse auf Einwanderer Gericht spricht Heckenschützen von Malmö schuldig

Er bestreitet alle Gewalttaten - doch ein schwedisches Gericht sprach ihn jetzt schuldig. Peter Mangs soll nachts Jagd auf Menschen gemacht und mindestens zwei Einwanderer erschossen haben. Sein Geisteszustand bleibt rätselhaft. Von Gunnar Herrmann

"Vatileaks"-Affäre Kammerdiener bittet Papst um Verzeihung

In einem Brief an den Pontifex gesteht Paolo Gabriele Fehler ein und bittet um Entschuldigung. Benedikts langjähriger Kammerdiener soll der Presse vertrauliche und brisante Dokumente aus dem Vatikan zugespielt haben. Doch italienische Medien glauben nicht an die kolportierte Einzeltäterthese - und spekulieren über weitere Maulwürfe.