Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Panorama - 2012

2624 Meldungen aus dem Ressort Panorama

Mysteriöser Mehrfachmord in den französischen Alpen Mädchen kauert stundenlang unter Erschossenen

Eine Vierjährige soll still unter den Beinen ihrer toten Mutter ausgeharrt haben: Erst Stunden nach dem Fund von vier Leichen auf einem Parkplatz in den französischen Alpen hat die Polizei das Mädchen geborgen. Bei den Toten handelt es sich vermutlich um die Eltern und die Großmutter des Kindes - dem vierten Opfer wurde wohl ein Zufall zum Verhängnis.

Streit um Bierbikes Ballermann auf Rädern

Fahrende Spaßkanonen oder gefährliche Verkehrsteilnehmer? Bierbikes sind derzeit stark umstritten. Zwier und Henk van Laar lässt die Diskussion kalt: Die niederländischen Erfinder können die Nachfrage kaum bedienen. Ein Besuch. Von Claudia Fromme, Kootwijkerbroek

Nach Tod der zweijährigen Yue Yue Chinesisches Gericht verurteilt Unfallfahrer zu Haftstrafe

Die erschütternden Bilder der Überwachungskameras gingen um die Welt: Ein kleines Mädchen wird von zwei Lastwagen überrollt, 18 Passanten gehen achtlos an dem blutenden Kind vorbei. Ein chinesisches Gericht hat jetzt einen der Unfallfahrer zu dreieinhalb Jahren Gefängnis verurteilt - zeigte sich aber auch milde.

Schiffsunfall auf Amrum Dutzende Kinder verletzt

Schreck auf der Insel Amrum: Eine Fähre mit etwa 120 Kindern an Bord ist gegen einen Anleger gestoßen. Etliche Passagiere stürzten und verletzten sich. Doch alle konnten ambulant behandelt werden.

Zwischenfall in Munitionslager Dutzende türkische Soldaten sterben bei Explosion

Ein Fehler im Umgang mit Handgranaten soll zu dem Unglück geführt haben: Bei einer Explosion in einem Munitionslager im Westen der Türkei sind mindestens 25 Soldaten ums Leben gekommen. Die Regierung schließt einen Anschlag als Ursache aus.

Mittelamerika Schweres Erdbeben vor Costa Rica

Die Westküste Costa Ricas hat ein schweres Beben erschüttert. Die Stärke des Erdstoßes wurde mit 7,6 angegeben. Eine Tsunami-Warnung wurde wieder aufgehoben. In einem Touristenort wurden dennoch Schulen und Geschäfte geschlossen.

Niedersachsen 16-Jähriger gesteht Bluttat an Mutter seiner Freundin

In einem ausgebrannten Zimmer in Bad Bentheim wird eine getötete Frau gefunden. Die Mordkommission hat schnell einen Verdacht, der sich in Vernehmungen bestätigt: Ein erst 16-Jähriger gesteht das Verbrechen. Zum Motiv gibt es bereits eine Vermutung.

Häusliche Gewalt Männer, die verkannten Opfer

Frauen werden dreimal so oft Opfer häuslicher Gewalt wie Männer. Die Dunkelziffer ist hoch. Doch die Dunkelziffer männlicher Opfer ist weitaus höher. Weil die Scham so groß ist. Von Violetta Simon

Melbourne Mutter von zwölf Kindern bringt Fünflinge zur Welt

Ein 30-köpfiges Team begleitete die Operation: Im australischen Melbourne wurde eine 48-jährige Frau per Kaiserschnitt von Fünflingen entbunden. Eines der Babys starb kurz nach der Geburt.

Die verrückten Geschenke von "Brangelina" Wettrüsten unterm Wasserfall

Was haben ein Panzer und eine Schießanlage gemeinsam? Sie eignen sich perfekt als Geschenk für die Familie. Jedenfalls in den Augen von Angelina Jolie und Brad Pitt.

Video
Nachwuchs in tschechischem Zoo Weiße Tiger-Babys vorgestellt

Video Die Besucher des Zoos von Liberec in der Tschechischen Republik freuen sich alle auf die Sensation der Anlage: die weißen indischen Tiger-Babys. Sie sind im Juli zur Welt gekommen und wurden nun zum ersten Mal vorgestellt. Von Agentur: zoom.in

Zwischenfall im kanadischen Montreal Mann schießt während Rede von Politikerin um sich

Die Besucher der Metropolis Konzerthalle feiern den Wahlsieg der Parti Québécois, als plötzlich Schüsse fallen. Im kanadischen Montreal hat ein Unbekannter bei einer politischen Veranstaltung eine Person erschossen und eine weitere schwer verletzt. Hinweise auf das Motiv des Attentäters geben Videoaufzeichnungen.

PromiLeaks zum Brautcasting von Tom Cruise Miss Impossible

Haben hochrangige Scientologen nach der perfekten Braut für Tom Cruise gesucht? Enthüllungen der US-Zeitschrift "Vanity Fair" entwickeln sich zum PR-Desaster für die umstrittene Organisation. Dennoch gibt es angeblich schon eine neue Kandidatin für den Platz an der Seite des Filmstars. Ein Blog von Michaela Haas

Weltkriegsbomben
Sprengstoff-Fund in Hamburg Zwei Weltkriegsbomben erfolgreich entschärft

Erst München, jetzt Hamburg: Eine Woche nach der spektakulären Sprengung in Schwabing wurden in der Hansestadt zwei Bomben aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt. Auch hier war die Entschärfung kompliziert.

Giftanschlag vermutet Größtes Postamt der Schweiz evakuiert

Im Schweizerischen Schlieren bei Zürich klagen Mitarbeiter eines Briefzentrums über Reizungen und Übelkeit. Die werden einem weißen Pulver zugeschrieben, das aus zwei Kuverts austritt. Das Postzentrum wird evakuiert, ein Mensch ins Krankenhaus gebracht.

Babyleiche in Flensburg Mutter gesteht Tötung von Neugeborenem

Ein Mann entdeckt die Leiche des Säuglings beim Abtauen seiner Kühltruhe, mindestens zehn Jahre lang soll sie dort gelegen haben. Seine Ex-Frau hat bereits gestanden, ihr Baby getötet zu haben. Sie habe einem Zustand völliger Erschöpfung und Ausweglosigkeit gehandelt. Von Charlotte Frank, Hamburg

Bilder
Räumung von Berliner Künstlerhaus Endgültiges Aus für das Tacheles

Bilder Jahrelang stritten Künstler und Investoren, Hausbesetzer und -besitzer um das legendäre Tacheles in Berlin. Jetzt ist das Künstlerhaus endgültig geräumt worden. Das Gelände soll auch künftig kulturell genutzt werden.

Marokko Bus stürzt in Schlucht - mehr als 40 Tote

Der Bus kommt von der Fahrbahn ab und stürzt 150 Meter tief, ehe er am Boden einer Schlucht zu liegen kommt. Mehr als 40 Menschen sterben, etliche werden verletzt. Das bislang schwerste Busunglück in Marokko ereignete sich nahe der Filmhauptstadt des Landes.

Drogenmafia in Kolumbien "Kokain-Königin" vor Fleischerei erschossen

Der Einsatz von Motorrad-Killern war ihr Markenzeichen - nun ist Griselda Blanco selbst einem motorisierten Mörder zum Opfer gefallen. Die berüchtigte kolumbianische Drogenbaronin wurde beim Verlassen einer Fleischerei erschossen. Die 69-Jährige soll in ihrer kriminellen Karriere bis zu 250 Morde in Auftrag gegeben haben.

Methadon-Tod von Elfjähriger Anklage gegen Chantals Pflegeeltern erhoben

Die Staatsanwaltschaft Hamburg klagt die Pflegeeltern der elfjährigen Chantal unter anderem wegen fahrlässiger Tötung an. Das Mädchen war im Januar an einer Überdosis der Ersatzdroge Methadon gestorben. Die Ermittlungen gegen Mitarbeiter des Jugendamtes laufen noch.

Nach tödlicher Polizeigewalt in Südafrika Richter lässt inhaftierte Minenarbeiter frei

Öffentlicher Druck zeigt Wirkung: Ein Richter in Pretoria hat mehr als 160 inhaftierte Bergarbeiter aus dem Gefängnis entlassen. Den Kumpeln einer Platinmine war vorgeworfen worden, für den Tod von mehr als 30 Kollegen Anfang August verantwortlich zu sein. Die umstrittene Mordanklage wurde mittlerweile ausgesetzt.

Prozess in den Niederlanden Höchststrafe für "Facebook-Mord"

Eine 15-Jährige verbreitet auf Facebook böse Gerüchte über ihre Freundin. Diese stiftet daraufhin einen 14-Jährigen an, das Mädchen zu töten. Nun hat das Gericht in Arnheim die Höchststrafe gegen den angeklagten Jungen verhängt. Der bizarre Fall wirft die Frage auf: Wie gefährlich ist "Cybermobbing"? Von Thomas Kirchner

Verkehrsunfall in Wuppertal 80-Jährige fährt in Menschenmenge - zwölf Verletzte

Die Seniorin verliert die Kontrolle über ihr Auto und fährt über den Gehsteig: Eine etwa 80-jährige Autofahrerin hat in Wuppertal einen Verkehrsunfall verursacht. Mehrere Menschen wurden teilweise schwer verletzt.

Zwischenfall auf Flughafen Köln-Bonn Rauch in Passagiermaschine - elf Verletzte

Das Unglück ereignet sich, als die Maschine einen Zwischenstopp einlegt: Auf dem Flughafen Köln-Bonn hat sich am Montagmittag in einem vollbesetzten Passagierflugzeug Rauch gebildet. Mehrere Passagiere wurden verletzt.

Angebliche Affäre mit Bodyguard Klum im Klassekampf

Tränen? Frust-Kilos? Böse Worte? Doch nicht Heidi Klum! Das deutsche Model wickelt ihre Scheidung so professionell und emotionslos ab wie ein Chirurg die x-te Blinddarmentfernung. Die Öffentlichkeit hat sie damit auf ihrer Seite - bislang. Denn nun kratzt Seal am Bild seiner Super-Ex. Von Johanna Bruckner

Ungewöhnliche Wohltätigkeitsaktion in London Prinz Andrew seilt sich von Wolkenkratzer ab

Risikofreudiger Royal: Prinz Andrew, zweitältester Sohn der Queen, hat sich in London von "The Shard" abgeseilt, einem 310 Meter hohen Wolkenkratzer. Dem 52-Jährigen ging es dabei aber weder um Schlagzeilen, noch um den Adrenalinkick.

Schleswig-Holstein Toter Säugling entdeckt

Trauriger Fund: In Schleswig-Holstein ist eine Babyleiche entdeckt worden. Medienberichten zufolge lagen die sterblichen Überreste des Säuglings in einer Tiefkühltruhe - möglicherweise schon seit mehreren Jahren.

Video
Nach Zusammenstoß mit PKW Wohnwagen landet auf Mittelleitplanke

Video Nach einem Zusammenstoß mit einem PKW landete ein Wohnwagengespann am Samstag auf der A31 bei Lingen/Geeste auf den Mittelleitplanken. Drei Menschen wurden bei dem Unfall verletzt. Von Agentur: zoom.in

Slacklinerin Faith Dickey aus Texas beim Training im Englischen Garten in München.
Slackline-Profi Dickey "Du hast Angst zu sterben"

Seit dreieinhalb Jahren balanciert Faith Dickey auf der ganzen Welt über schwindelerregend hohe Schluchten und Abgründe. Die Amerikanerin ist der Star der sogenannten "Slackliner"-Szene, mittlerweile kann sie von ihrem Hobby leben. Doch trotz aller Erfahrung und Sicherungen ist die Todesangst auf dem Seil mit dabei. Von Anja Perkuhn

Der südkoreanische Sektenführer Sun Myung Moon bei einem Auftritt 2011.
San Myung Moon Gründer der Moon-Sekte gestorben

Der Gründer der umstrittenen Moon-Sekte, San Myung Moon, ist Berichten zufolge im Alter von 92 Jahren gestorben. Für seine Bewunderer galt Moon als "Wahrer Vater", für seine Kritiker als Verführer und ausgebuffter Geschäftsmann. Weltweit bekannt wurde er durch spektakuläre Massenhochzeiten.

Costa del Sol Deutscher bei Waldbrand in Spanien gestorben

Bei einem Waldbrand nahe der spanischen Touristenhochburg Marbella ist offenbar ein 54-jähriger Deutscher ums Leben gekommen. Fünf weitere Menschen erlitten Verbrennungen und Rauchvergiftungen.

Medikamentenskandal um Firma Grünenthal Contergan-Opfer kritisieren Entschuldigung des Herstellers

"Zu wenig, zu spät" - das öffentlichen Reue-Bekenntnis des Pharmakonzerns Grünenthal kann die Contergan-Geschädigten nicht besänftigen. Stattdessen habe das Unternehmen damit "die Opfer beleidigt". Auch der juristische Streit um Entschädigung geht weiter.

Unschuldig hinter Gittern Wie die deutsche Justiz ihre Opfer im Stich lässt

Hunderte Menschen kommen jedes Jahr für Taten in Haft, die sie nicht begangen haben. Doch Hilfe können sie nach ihrer Freilassung nicht erwarten. Für das oft zerstörte Leben der Justizopfer hat der Staat nur 25 Euro Schadenersatz pro Gefängnistag übrig - und viele bürokratische Schikanen. Von Silke Bigalke

Unfall bei Berlin Elch stirbt nach Kollision auf der Autobahn

Bei Berlin ist ein Elch über die Autobahn gelaufen und angefahren worden. Bei einer zweiten Kollision starb das Tier, ein Autofahrer wurde verletzt. Die Ermittler rätseln noch, woher der Elch kam.

Bilder
Helmut Schmidt Altkanzler macht Faxen

Bilder Helmut Schmidt, der Clown: Bei einer Feier in einer Hamburger Grundschule scherzt der Altkanzler mit den Kindern. Er schafft es kaum, ruhig auf seinem Platz zu sitzen und denkt sich immer neue Grimassen aus.

Bilder
Unerfüllte Leinwandliebe Bis dass das Skript sie scheidet

Bilder Was im TV nie eintrat, soll jetzt im realen Leben passiert sein: Angeblich sind "Dylan" und "Kelly" aus der Neunziger-Jahre-Erfolgsserie "Beverly Hills 90210" ein Paar. Es gibt also noch Hoffnung für jene Romantiker unter den Zuschauern, die mit der Arbeit manches Drehbuchautors nie zufrieden waren. Alternative Enden für unerfüllte Leinwandlieben in Bildern.

Schwedischer Geheimdienst veranstaltet Bond-Party Lizenz zum Tröten

Die Belohnungssause für Mitarbeiter des schwedischen Geheimdienstes sollte eigentlich "Top Secret " bleiben. Doch die Rechnung der Betriebsfeier mit dem Motto "James Bond" gelangte an die Öffentlichkeit. Mehr als eine halbe Million Euro verprassten die Agenten - die Schweden reagieren nicht gerührt, sondern erschüttert. Von Gunnar Herrmann, Stockholm

Klamme Kommunen Kleinstadt schnorrt bei ihren Bürgern

Der Bürgermeister des hessischen Oestrich-Winkel will sich 160.000 Euro bei seinen Bürgern leihen. Eine neue Crowdlanding-Plattform unterstützt Kommunen bei solchen Sammelaktionen. Mit ihr lässt sich auch ein Verbot umgehen, das vor drei Jahren einen ähnlichen Versuch zunichte machte. Von Kathrin Hollmer

Medikamentenskandal um Firma Grünenthal Contergan-Hersteller entschuldigt sich erstmals bei Opfern

Spätes Schuldeingeständnis: Bei der Einweihung eines Contergan-Denkmals hat der Pharmakonzern Grünenthal die Opfer des Medikamentenskandals erstmals direkt um Verzeihung gebeten. Durch das Schlafmittel waren vor 50 Jahren Tausende Kinder mit Missbildungen geboren worden.

Pazifik Schweres Erdbeben vor Philippinen

Ein schweres Erdbeben der Stärke 7,6 hat den Meeresgrund östlich der Philippinen erschüttert. Ein Mensch starb bei einer Sturzflut - befürchtete Überschwemmungen durch Tsunamis blieben aus.

Bilder
Stuss mit lustig Nachtschwimmer bleibt mit Po im Freibadtor stecken

Bilder Der nächtliche Ausflug ins Freibad endet für einen jungen Stuttgarter mit einem erniedrigenden Anruf bei der Polizei. Auch in Mannheim muss ein Mann in einer hochnotpeinlichen Situation Polizisten zur Hilfe rufen. Skurrile Meldungen im August

Texas Bürgermeister von seinem Esel getötet

Sie fanden ihn auf seiner Ranch, der Motor seines Trucks lief noch: In Texas ist ein Bürgermeister von seinem Esel getötet worden.

Zivilprozess in Berlin 70 Euro Schmerzensgeld für schmerzhafte Ohrlöcher

Die Eltern eines kleinen Mädchens, das beim Ohrlochstechen unter Schmerzen litt, reichten eine Zivilklage gegen die Inhaberin des Piercingstudios ein. In einem Vergleich haben sie jetzt 70 Euro Schmerzensgeld erhalten. Doch bald könnten sie selbst vor Gericht stehen.

Prozess in Berlin Ist Ohrlochstechen bei Kindern Körperverletzung?

Ein kleines Mädchen hatte sich die Löcher in den Ohrläppchen so sehr gewünscht, doch das Stechen soll sie "traumatisiert" haben. Die Eltern klagten auf Schmerzensgeld - und könnten bald selbst vor Gericht stehen. Wegen Körperverletzung.

Liebesgerüchte um Russell Brand & Geri Halliwell Die Schöne und der Freak

Sie ist die neueste Trophäe in Russell Brands Sammlung: Geri Halliwell. Beim Yoga soll es zwischen dem einstigen "Ginger Spice" und dem Komiker gefunkt haben. Doch trotz der gemeinsamen Liebe zu akrobatischen Ruheposen - ausharren wird der seltsame Womanizer bei der Sängerin wohl nicht. Von Nadine Himmelsbach

USA Zehnjährige wegen Totschlags vor Gericht

Die Babysitterin sollte eigentlich auf den Säugling aufpassen, doch wenig später war er tot. Ihre zehn Jahre alte Tochter steht im Verdacht, das Kind getötet zu haben. Sie muss sich demnächst vor Gericht verantworten.

Ergo-Lustreise nach Jamaika Versicherungsvertreter im Garten Eden

Wie belohnt man Mitarbeiter, deren Job so viel Sexappeal hat wie ein Bingo-Abend im Seniorenheim? Die Ergo-Versicherung spendierte ihren Leistungsträgern eine Lustreise nach Jamaika, ins Hotel "Hedonism II". Welche Vergnügungen den Versicherungsvertretern dort geboten wurden, wird durch ein paar Klicks deutlich. Eine Hotelkritik von Johanna Bruckner

Tödliche Polizeigewalt in Südafrika Kollegen der getöteten Minenarbeiter wegen Mordes angeklagt

Die Beamten hätten aus Notwehr gehandelt, rechtfertigt die südafrikanische Polizei die tödlichen Schüsse auf streikende Minenarbeiter. Die Kumpel selbst sollen die Gewalteskalation vor zwei Wochen provoziert haben - und nun die juristische Verantwortung tragen. Doch es mehren sich Zweifel an der offiziellen Version der Geschehnisse.

Kreis Kaiserslautern Familie fährt mit totem Vater im Auto umher

Bei einer Verkehrskontrolle im Kreis Kaiserslautern hat die Polizei eine grausige Entdeckung gemacht: Im Fond eines Wagens lag die Leiche eines 51-jährigen Mannes. Der Familienvater war verhungert - die verzweifelten Angehörigen fuhren der Staatsanwaltschaft zufolge mit dem Toten "völlig kopflos" durch die Gegend.

"Hitler"-Bekleidungsgeschäft in Indien Geld verdienen mit dem Führer

Ein Bekleidungsgeschäft namens "Hitler" sorgt für Entrüstung bei den jüdischen Bewohnern im westindischen Ahmedabad. Der Inhaber ist nicht der erste Inder, der mit dem Nazi-Namen Geld machen möchte. Von Hitlers Gräueltaten will er aber nichts gewusst haben. Von Nadine Himmelsbach