Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Panorama - April 2014

653 Meldungen aus dem Ressort Panorama

Krisengespräch zur Kinderpornografie-Affäre Weiterer Verdachtsfall an der Odenwaldschule

In der einst renommierten Odenwaldschule gibt es nach Angaben des Schulleiters einen weiteren Verdachtsfall von Kinderpornografie-Besitz. Im Krisengespräch fordern die Aufsichtsbehörden nun strenge Auflagen.

RTL-Sendung Schwere Hygienemängel in Burger-King-Filialen

Ein TV-Reporter untersucht verschiedene Schnellrestaurants der Kette Burger King - als Mitarbeiter getarnt. Das Ergebnis ist erschreckend, Burger King distanziert sich von den Filialen.

Erschossener Austauschschüler Schulbehörde will psychologische Unterstützung anbieten

Trauer und Bestürzung in Hamburg: Nach dem Tod eines 17-jährigen Austauschschülers in den USA reagiert die Schulbehörde. Auch der Sportverein, in dem der Jugendliche aktiv war, setzt sich für die Familie des Opfers ein.

Putzkrise in Stuttgart Kehrwochen-Metropole steht vor Müllproblem

2014 dürfte als das Jahr in die Geschichte eingehen, in dem man die Schwaben erstmals zur Reinlichkeit anhalten musste. Ausgerechnet in Stuttgart verdrecken Straßen und Parks zunehmend. Abhilfe könnte ein "Let's putz"-Revival schaffen. Von Roman Deininger, Stuttgart

Untergang der "Sewol" Südkoreas Präsidentin entschuldigt sich für Fährunglück

Zwei Wochen nach dem Schiffsunglück vor Südkorea wächst die Wut der Angehörigen, jetzt hat sich Präsidentin Park Geun Hye offiziell bei der Bevölkerung entschuldigt. Ein neues Video dürfte aber für noch mehr Empörung sorgen.

Fährunglück vor Südkorea Handyvideo belastet Crew der "Sewol"

Kapitän und Besatzung der vor Südkorea gekenterten Fähre sitzen in Untersuchungshaft. Ein nun aufgetauchtes Handyvideo wirft neue Fragen auf. Der Film soll kurz vor dem Kentern entstanden sein.

Getöteter Austauschschüler in den USA Recht auf Selbstjustiz

Der in Montana erschossene Austauschschüler aus Deutschland ist wohl Opfer einer Falle für Einbrecher geworden. Der Schütze könnte freigesprochen werden - wegen der "Castle Doctrine". Von Jürgen Schmieder, Los Angeles

US-Bundesstaat Montana Todesschütze des Hamburger Austauschschülers angeklagt

Ein Hausbesitzer im US-Bundesstaat Montana hat einen deutschen Austauschschüler erschossen. Nun ist er wegen vorsätzlicher Tötung angeklagt worden. Er wollte Einbrecher in eine Falle locken.

Selfie bei den Romy Awards 2014
Deutsch-österreichisches Promi-Selfie Fast wie die Großen

Ohne Brangelina keine Geissens, ohne "Zwölf Uhr mittags" kein "Alarm für Cobra 11": Das hiesige Showbiz lässt sich nur zu gern von Hollywood inspirieren. Nun erreicht das Star-Selfie die Wiener Romy-Verleihung. Von Martin Wittmann

Lünen Mann soll Frau nach Vergewaltigungsversuch aus Fenster gestoßen haben

Ein 33-Jähriger soll zunächst versucht haben, eine 22-jährige Bekannte zu vergewaltigen - als sie fliehen will, soll er sie aus einem Dachfenster gestoßen haben. Gegen den mutmaßlichen Täter wird wegen versuchten Mordes Haftbefehl erlassen.

600 Jahre Konstanzer Konzil Göttlicher Sündenpfuhl

Drei Päpste sind zu viel, aus diesem Grund fand 1414 das Konstanzer Konzil statt. Es dauerte vier Jahre, 70 000 Besucher und 800 Huren kamen in die 7000-Einwohner-Stadt, die Geschäfte florierten und der Reformator Jan Hus endete auf dem Scheiterhaufen. Eine Ausstellung erinnert nun an das Weltereignis an der Schwelle zur Neuzeit. Von Rudolf Neumaier

Duisburg Drei Tote bei Brand in China-Imbiss

Nachbarn hatten den Brand in einem Duisburger Imbiss bemerkt und die Feuerwehr gerufen. Doch die Einsatzkräfte konnten zwei Erwachsene und ein Kind im Dachgeschoss des Gebäudes nur noch tot bergen. Nun ermittelt die Kriminalpolizei.

Verschwundener Malaysia-Airlines-Flug Suche nach MH370 nur noch am Meeresboden

Mehr als sechs Wochen nach dem Verschwinden des Malaysia-Airlines-Fluges gibt es noch immer keine Spur. Australiens Premier will trotzdem nach der Passagiermaschine weitersuchen lassen - aber nicht mehr an der Wasseroberfläche.

Bilder
USA Tornados verwüsten weite Teile des Mittleren Westens

Bilder Eine Serie von Wirbelstürmen ist über den Mittleren Westen der USA hinweg gefegt. Mehrere Menschen kamen ums Leben. Von ganzen Ortsteilen sind nur noch Trümmerfelder übrig.