Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Panorama - Juni 2014

791 Meldungen aus dem Ressort Panorama

Jahrestag des tödlichen Dramas Sprint-Star Pistorius ist "vom Schmerz verzehrt"

In der Nacht zum Valentinstag 2013 hat Oscar Pistorius seine Freundin erschossen. Ein Jahr nach dem Vorfall erklärt der südafrikanische Profisportler sich erstmals öffentlich auf seiner Webseite. Schon bald muss er sich wegen Mordes vor Gericht verantworten.

Slowenien Deutscher Profi-Pokerspieler tot aufgefunden

Der Pokerspieler Johannes Strassmann ist tot. Die Leiche des 29-Jährigen wurde in einem Fluss in Ljubljana gefunden. Er war zuvor eine Woche lang vermisst worden.

Nach Aufhebung der Todesstrafe Christin im Sudan kann womöglich bald ausreisen

Die im Sudan zum Tode verurteilte Christin kann nach ihrer zweiten Festnahme und Entlassung nun möglicherweise bald ausreisen, teilten ihre Anwälte mit. Zuletzt war ihr die Ausreise noch verweigert worden.

Schwedens Königshaus Prinz Carl Philip heiratet Ex-Model

Bei Schwedens Royals gibt es nach der Taufe von Prinzessin Leonore wieder einen Grund zum Feiern: Prinz Carl Philip hat sich verlobt. Seine Zukünftige, Sofia Hellqvist, machte einst leichtbekleidet Modeaufnahmen - heute widmet sie sich "royaleren" Aufgaben.

Chronologie zum Fall Oscar Pistorius 18 Monate Wahrheitsfindung

Am Abend des 13. Februar 2013 kommt Reeva Steenkamp zu ihrem Freund Oscar Pistorius nach Hause - dann fallen vier Schüsse. Eineinhalb Jahre später neigt sich der Mordprozess gegen den Athleten dem Ende zu. Ihm drohen bis zu 25 Jahre Gefängnis. Eine Chronologie.

Ermittlungen im Fall Pastor Schwiegersohn gesteht "Verwicklung" in Mord

Der Fall erregte Aufsehen im Kleinstaat Monaco: Die Milliardärin Hélène Pastor wurde Opfer eines gezielten tödlichen Anschlags. Jetzt hat der Schwiegersohn Janowksi zugegeben, in die Tat verwickelt gewesen zu sein. Das hat Folgen für seine Position als Honorarkonsul.

Mannheim Mord an litauischer Studentin - Angeklagter zu lebenslanger Haft verurteilt

Er überfiel die junge Frau, erwürgte sie und verging sich dann an ihr: Wegen Mordes an einer Austauschstudentin hat ein Gericht in Mannheim einen 41-Jährigen zu lebenslanger Haft verurteilt.

Fall der "Central Park Five" Stadt New York zahlt Millionen-Entschädigung für Justizirrtum

Fünf Jugendliche sitzen lange Gefängnisstrafen ab, weil sie im Central Park eine Joggerin vergewaltigt haben sollen. Erst Jahre später stellt sich heraus, dass sie unschuldig sind. Jetzt zahlt ihnen die Stadt New York eine Rekord-Entschädigung - nach einem jahrelangen Rechtsstreit.

Fahrverbote Steuern hinterzogen, Führerschein weg? So einfach ist das nicht

Meinung Wer zu schnell oder betrunken fährt, muss ein paar Monate zu Fuß gehen. So ist das im Straßenverkehrsrecht. Jetzt wollen einige Landesjustizminister Fahrverbote auch gegen Steuersünder verhängen. Die Idee hat ihre Tücken. Ein Kommentar von Jan Bielicki

Ehemaliger BBC-Moderator Grausige Details zu Saviles Missbrauchspraktiken

Vergewaltigungen, Kindesmissbrauch, Leichenschändung: Eine neue Untersuchung des britischen Gesundheitsministeriums beschreibt detailliert, wie sich der verstorbene BBC-Star Jimmy Savile an seinen Fans in staatlichen Krankenhäusern verging.

Skandal um US-Fußballtorhüterin Hope Solo entschuldigt sich für Familienstreit

Die Vorwürfe, auf einer Feier zwei Familienmitglieder geschlagen zu haben, weist sie zwar zurück. Trotzdem wendet sich US-Nationaltorhüterin Hope Solo nun via Facebook an die Öffentlichkeit - und bittet um Verzeihung.

Nach erneuter Festnahme Zum Tode verurteilte Sudanesin wieder frei

Nach ihrer zweiten Festnahme ist die im Sudan zum Tode verurteilte Christin Mariam Jahia Ibrahim Ischag wieder frei - das versichert ihr Anwalt. Den Sudan verlassen darf sie jedoch nicht, gegen sie läuft ein neues Verfahren.

Sonderrechte für Spaniens Ex-König Abgeordnete beschließen Immunität für Juan Carlos

Auch nach der Abdankung soll Juan Carlos Immunität genießen: Spanische Abgeordnete stimmen mehrheitlich für umstrittene Sonderrechte für den Ex-König. Sie könnten von mehr als formaler Bedeutung sein.

Kirche und Sex Vatikanpapier spricht Heikles an

Ehe, Familie, Homosexualität: In einem päpstlichen Papier werden auch die heiklen Themen nicht ausgespart. Mit Wertungen halten sich die Autoren allerdings zurück - und ebenso mit Vorschlägen, was man ändern sollte. Von Andrea Bachstein und Matthias Drobinski

Hamburg Diebe stehlen Tresor von Zollfahndern

Um an das Geld zu kommen, rissen sie den Tresor aus der Verankerung und warfen ihn aus dem Fenster: In einer Zweigstelle der Hamburger Zollfahndung haben Einbrecher etwa 90 000 Euro gestohlen. Womöglich haben die Täter einen Insider-Tipp bekommen.