Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Panorama - Januar 2015

1258 Meldungen aus dem Ressort Panorama

Landgericht Cottbus Schüler misshandelt - Haftstrafen bei Rockerprozess

Ein Schüler gerät in die Kämpfe zwischen zwei verfeindeten Rockerklubs - und wird dabei fast getötet. Nun schickt das Landgericht Cottbus vier Männer lange ins Gefängnis. Doch der juristische Streit ist damit wohl noch nicht vorbei.

Schmerzensgeld für Gutachten "Wer unschuldig ist, braucht die besten Anwälte"

683 Tage saß Norbert Kuß wegen sexuellen Missbrauchs Minderjähriger im Gefängnis. Seine Pflegetochter hatte ihn angezeigt, eine Gutachterin hielt sie für glaubhaft. Mehr als zehn Jahre hat der Mann für seinen Freispruch gekämpft, jetzt bekommt er Schmerzensgeld. Von Anna Fischhaber

Klinikum in Offenbach Klinikmitarbeiter lasen unerlaubt Tuğçes Krankenakte

Während die Studentin Tuğçe um ihr Leben kämpfte, lasen Dutzende Klinikmitarbeiter ihre Krankenakte - unerlaubt. Dafür hat sich der Geschäftsführer des Klinikums in Offenbach jetzt entschuldigt und Konsequenzen angekündigt.

Baustopp von "Charlie-Hebdo"-Motivwagen in Köln Festkomitee gesteht Fehler ein

Rosenmontagsumzug ohne "Charlie-Hebdo"-Motivwagen: Überraschend hatte das Festkomitee des Kölner Karnevals den Baustopp bekanntgegeben. Die Verantwortlichen stellen jetzt die Facebook-Abstimmung infrage.

Aktion #SmearforSmear Rote Lippen gegen Krebs

Nach Eiswasser kommt Schminke: Im Netz stößt man derzeit auf viele Frauen mit verschmiertem Lippenstift. Ein Mode-Fauxpas? Nein! Mal wieder geht es um den guten Zweck.

Niederlande 19-Jähriger stürmt TV-Sender mit falscher Waffe

Ein 19-Jähriger dringt während der Abendnachrichten in einen TV-Sender in den Niederlanden ein - und fordert Sendezeit. Kameras filmen seine Festnahme.

Ibiza Frau stürzt nach Heiratsantrag in den Tod

Ein Mann macht seiner Freundin auf den Klippen der spanischen Insel Ibiza einen Heiratsantrag. Die junge Frau hüpft vor Freude, stolpert jedoch beim Aufkommen und stürzt 20 Meter in die Tiefe.

Karnevalswagen in Köln Ich war Charlie

Da waren sie einmal mutig in Köln. Mit Humor und Styropor sollte ein "Charlie Hebdo"-Wagen beim Rosenmontagszug ein Zeichen gegen Fundamentalismus setzen. Doch dann die Absage. Jetzt ruht die Hoffnung auf dem Erzrivalen Düsseldorf. Von Bernd Dörries und Martin Zips

Darmstadt Leiche von 19-Jähriger gefunden - Eltern verhaftet

Sie sollen ihre Tochter erwürgt und ihre Leiche in einem Rollstuhl aus der Wohnung gebracht haben. In Darmstadt haben Ermittler die Eltern einer getöteten 19-Jährigen verhaftet.

Mexiko Mindestens zwei Menschen sterben bei Explosion in Kinderkrankenhaus

Bei einer Explosion in einem Kinderkrankenhaus in Mexiko-Stadt sind mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. Zahlreiche Personen wurden verletzt. Ein Tanklaster, der die Klinik belieferte, war explodiert.

"Charlie Hebdo"-Attentat in Frankreich Polizei verhört Achtjährigen wegen radikaler Äußerungen

Der Schuldirektor hatte die Polizei informiert: Ermittler haben in Frankreich einen Achtjährigen verhört. Er war mit radikalen Äußerungen aufgefallen und hatte seine Teilnahme an einer Schweigeminute für die Opfer des "Charlie Hebdo"-Anschlags verweigert.

Urteil in Berlin Viermal lebenslänglich für Mord an Pferdewirtin

Für 500 Euro hat ein 24-Jähriger einen Auftragsmord an einer 21-Jährigen begangen. Als Drahtzieher gelten der Exfreund der Frau und dessen Mutter. Das Landgericht Berlin hat vier an der Tat beteiligte Personen zu lebenslänglicher Haft verurteilt.

Abgestürztes Flugzeug Air-Asia-Maschine wurde vom Co-Piloten gesteuert

Die vor einem Monat vor Indonesien abgestürzte Air-Asia-Maschine ist Ermittlern zufolge vom Co-Piloten geflogen worden. Das Flugzeug habe innerhalb kürzester Zeit zu schnell an Höhe zugelegt. Nun wurden weitere Details aus dem ersten Untersuchungsbericht veröffentlicht.

Kölner Karneval Festkomitee stoppt "Charlie Hebdo"-Wagen

Auf dem Kölner Rosenmontagszug soll es doch keinen Wagen zum "Charlie Hebdo"-Attentat geben. Die Begründung des Kölner Festkomitees: Das Motiv ist nicht fröhlich genug.

Abgestürztes Air-Asia-Flugzeug Das Rätsel um den Strömungsabriss

Air-Asia-Flug QZ8501 hat viel zu schnell an Höhe gewonnen, so dass die Maschine ins Trudeln geriet. Doch warum standen die automatischen Systeme, die einen solchen Strömungsabriss normalerweise verhindern, nicht zur Verfügung? Von Jens Flottau, Frankfurt am Main

Paraguay Deutsches Ehepaar entführt und getötet

Deutsche Rinderzüchter, die seit Jahrzehnten in Paraguay lebten, sind entführt und getötet worden. Hinter der Verschleppung des Ehepaars steckt vermutlich die linke Guerillagruppe EPP.

Vermisstes Flugzeug Malaysische Regierung erklärt alle MH370-Passagiere für tot

Es klingt wie das endgültige Eingeständnis des Scheiterns: Die Regierung in Malaysia hat alle Passagiere des vermissten Fluges MH370 jetzt offiziell für tot erklärt. Es sei "äußerst unwahrscheinlich" das Flugzeug noch zu finden. Von Jens Flottau

Bericht zur Geiselnahme in Café in Sydney Weibliche Geisel starb durch Polizeikugeln

16 Stunden hält ein radikaler Islamist mehrere Menschen im Lindt-Café in Sydney fest. Als Schüsse fallen, stürmen Einsatzkräfte das Café: Dabei sterben zwei Geiseln - eine durch Kugeln aus einer Polizeiwaffe.