Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Politik - 2014

22267 Meldungen aus dem Ressort Politik

US-Hubschrauber in Polen Orientierungslos auf dem Rapsfeld

"Wir danken Gott, dass es Amerikaner waren": Sechs US-Hubschrauber verirren sich über Polen und landen auf einem Rapsfeld. In einem nahegelegenen Dorf fragen die Piloten nach dem Weg - ein Schock für die Bürgermeisterin.

Jüdische Kritik an Israel Das Schweigen der Diaspora

Deutsche Juden tun sich schwer mit Kritik an Israel - auch wenn sie das Vorgehen gegen die Palästinenser nicht gutheißen. Kritik gilt als Verrat. Aber ist es denn Sache des Zentralrats der Juden in Deutschland, Israels Feldzüge zu verteidigen? Von David Ranan

Abstimmung über Unabhängigkeit Schottland, vernimm mein Flehen!

Die Tories sind in Schottland phänomenal unbeliebt, das weiß David Cameron sehr gut. Dennoch traut sich der Premier vor dem Unabhängigkeitsreferendum in die Höhle des Löwen - und fährt alles auf, was für den Verbleib in Britannien sprechen könnte. Von Christian Zaschke, London

Ihr Forum Wie beurteilen Sie Barack Obamas Rede?

Nicht nur im Irak, auch in Syrien: US-Präsident Obama kündigt in seiner mit Spannung erwarteten Rede an die Nation an, im Kampf gegen die Terrororganisation "Islamischer Staat" in die Offensive zu gehen. Die USA wollen zudem weitere Soldaten in den Irak schicken. Diskutieren Sie mit uns.

Bundeswehr im Baltikum Deutsche Alarmrotte über Estland

Seit wenigen Tagen sind vier "Eurofighter" und 160 Soldaten aus Deutschland in Estland stationiert. Im Nato-Auftrag sichern sie den baltischen Luftraum. Ein Besuch bei den deutschen Fliegern, die wegen der Ukraine-Krise nun in Osteuropa Dienst tun. Von Christoph Hickmann, Ämari

Islamischer Staat Obamas neuer Krieg

Diese Rede wollte er niemals halten: Barack Obama kündigt Luftschläge in Syrien an und eröffnet damit eine neue Front im Kampf gegen den "Islamischen Staat". Doch in der Anti-Terror-Strategie des US-Präsidenten stecken große Risiken. Von Johannes Kuhn, San Francisco

Neue EU-Vizepräsidenten Mit diesen Köpfen will Juncker Politik machen

EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker hat sich mit seinen Stellvertretern ein Kern-Team geschaffen. Sie sollen die Arbeit der Kommissare koordinieren. Wer sind die sieben Vizepräsidenten? Von Daniel Brössler, Brüssel

Nahostkonflikt Israel ermittelt wegen umstrittener Bombardierungen

Der Beschuss einer UN-Schule und die Attacke auf einen Strand hatten im jüngsten Gaza-Krieg für weltweite Empörung gesorgt. Nun leitet Israel strafrechtliche Ermittlungen ein.

EU-Kommission In Europa wird jetzt regiert

Jean-Claude Juncker wandelt die EU-Kommission in eine Regierung um. Er hat die Jobs gut verteilt, keine Technokraten an die Spitze geholt - und es sind auch nicht mehr die Opas, die nach Brüssel entsorgt werden. Eine andere Möglichkeit hatte er kaum. Von Cerstin Gammelin

Grenze zwischen Ukraine und Russland Poroschenko befiehlt Bau einer riesigen Verteidigungsanlage

Die Pläne der ukrainischen Regierung sind gigantisch: Präsident Poroschenko lässt an der Grenze zu Russland einen gewaltigen Schutzwall errichten. Auch eine 2300 Kilometer lange Mauer ist geplant. Derweil sorgen die Sanktionen gegen Moskau für Uneinigkeit in der EU.

Türkei Regierung verschärft Internet-Kontrolle

Websites sollen ohne Gerichtsbeschluss gesperrt werden können: Die neue türkische Regierung unter Premierminister Davutoğlu baut die ohnehin schon scharfe Internet-Kontrolle aus. Die Opposition fürchtet, dass Bürgerrechte weiter eingeschränkt werden. Von Luisa Seeling

Ihr Forum Bedeutet ein Großbritannien ohne Schottland auch ein England ohne Cameron?

"Mir würde das Herz brechen": David Cameron spricht sich für den Verbleib von Schottland im Vereinigten Königreich aus. Oder sorgt sich Englands Premier mehr um seinen eigenen Posten? Diskutieren Sie mit uns.

NSA-Ausschuss Schwarze Akten ärgern Abgeordnete

Sind umfangreich geschwärzte Akten nur peinlich? Oder eine systematische Missachtung des NSA-Untersuchungsausschusses? Für die Opposition ist der Fall klar. Sie droht mit Klage. Die Koalition dagegen kommt zu überraschenden Erkenntnissen. Von Thorsten Denkler, Berlin