Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Politik - 2014

22267 Meldungen aus dem Ressort Politik

Ukraine-Krise Poroschenko kündigt Gipfel mit Merkel, Putin und Hollande an

Vierer-Treffen im "Normandie-Format": Zur Lösung des Ukrainekonflikts will Präsident Petro Poroschenko am 15. Januar mit den Spitzen Russlands, Deutschlands und Frankreichs sprechen - in Zentralasien.

Napolitano-Nachfolge in Italien Was für einen Präsidenten Draghi spricht - und was nicht

Italien sucht einen neuen Präsidenten. Niemanden würde Berlin lieber im Amt sehen, als den inzwischen ungeliebten EZB-Chef Mario Draghi. Aber will der überhaupt? Und noch wichtiger: Will Premier Matteo Renzi den Rivalen in Rom? Von Stefan Ulrich

Ihr Forum Wie beurteilen Sie die Isaf-Einsatz in Afghanistan rückblickend?

Nach 13 Jahren endet die Isaf-Mission in Afghanistan, die eigentlich nur ein halbes Jahr andauern sollte. Viel hat sich am Hindukusch aber nicht verändert. Diskutieren Sie mit uns.

Islamistische Terrorgruppe Kameruns Militär tötet Dutzende Kämpfer von Boko Haram

Die Streitkräfte Kameruns haben im Norden des Landes einen Angriff von mehr als 1000 Boko-Haram-Kämpfern zurückgeschlagen. Die Islamisten hatten zuvor einen Militärstützpunkt erobert.

Ihr Forum Sorgen sich Griechenlands Geldgeber zurecht?

Nachdem die Präsidentschaftswahl gescheitert ist, muss Griechenland ein neues Parlament wählen. Alle Zeichen stehen auf einen Sieg der Linken um Alexis Tsipras, der sich für eine Neuaushandlung des griechischen Sparprogramms mit deren Kreditgebern einsetzt. Stehen die Sparzusagen Griechenlands vor dem Ende? Diskutieren Sie mit uns.

Protestbewegung in Ferguson "Ich habe es an die Uni geschafft, Mike nicht"

Der Tod von Michael Brown politisiert viele junge Afroamerikaner. Alisha und Jonathan gehören zur neuen Bürgerrechtsbewegung, die die USA verändern will - ohne Anführer. Im Interview erklären die 19-Jährigen die Bedeutung von Twitter und ihren Frust über Präsident Obama. Von Matthias Kolb, St. Louis

Schweden Erneut Brandanschlag auf Moschee

Zum zweiten Mal binnen einer Woche hat in Schweden eine Moschee gebrannt. In der Nacht war ein Feuer im Keller eines Hauses ausgebrochen, der als islamische Gebetsstätte genutzt wird. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

SZ-Magazin-Jahresquiz Ein fragwürdiges Jahr

Kübel voller Eiswasser. Eine Frau mit Vollbart. 2014 war ein seltsames Jahr. In unserem Quiz mit 73 Fragen von heiter bis hammerschwer können Sie die Ereignisse der vergangenen zwölf Monate noch einmal Revue passieren lassen. Von Till Krause, Wolfgang Luef und Johannes Waechter

Griechenland vor Neuwahlen Gefährliche Präsidentenfrage

Entscheidung in Athen: Die griechischen Abgeordneten müssen heute im dritten Wahlgang einen neuen Staatspräsidenten bestimmen. Kommt keine Mehrheit zustande, gibt es Parlamentsneuwahlen - und neue Instabilität für das ohnehin gebeutelte Griechenland. Von Christiane Schlötzer, Athen

Britischer Staatsmann Churchills Familie befürchtete seinen Übertritt zum Islam

Ein mehr als 100 Jahre alter Brief belegt die Nähe des legendären britischen Premierministers Winston Churchill zum Islam. Diese Wertschätzung zeigte sich auch später - in Form eines Moscheebaus mitten in London.

Friedrichs Kritik an Kanzlerin Rechts von Merkel

Die Konkurrenz durch die "Alternative für Deutschland" treibt viele in der Union um - gerade in Zeiten von Pegida. Nun kritisiert Ex-Minister Friedrich den Kurs der Kanzlerin als zu liberal. Allerdings ist der CSU-Politiker der falsche Mann, um eine Debatte über die bisher sakrosankte Merkel anzustoßen. Von Robert Roßmann

Streit um den Kurs von Merkel Hasselfeldt weist Friedrich scharf zurecht

"Nachtreten war noch nie ein guter Ratgeber": CSU-Landesgruppenchefin Hasselfeldt verurteilt die Kritik von Friedrich am Kurs von Kanzlerin Merkel. Der Ex-Minister sei "in verantwortlicher Position" an allen Beschlüssen beteiligt gewesen, die er jetzt kritisiere. Von Robert Roßmann, Berlin

Ihre Post Ihre Post zur Erbschaftsteuer

Wenn der Staat die Erbschaften von Unternehmern besteuert, sollte er auch die gesamtwirtschaftlichen Nachteile bedenken. Unsere Leser äußern sich zum BVerfG-Urteil zur Erbschaftsteuer.

Ihr Forum Erhalten Pegida und AfD so viel Zulauf, weil die Union unter Merkel zu liberal ist?

Diskussionsbedarf besteht: In der AfD ist eine neue Konkurrenz für die Union entstanden - angeheizt durch Pegida. Wenn Merkel ihren Kurs nicht ändere, werde die AfD zur "tödlichen Gefahr" für die Union - ist Friedrichs Kritik berechtigt?

Zeremonie in Kabul Nato beendet Isaf-Mission in Afghanistan

Der längste Einsatz in der Nato-Geschichte ist offiziell beendet. In Folge der Kampfmission, die nach den Terroranschlägen vom 11. September begann, starben tausende Soldaten und Zivilisten - und der Krieg dauert an.

Transformation in Mittel- und Osteuropa Was vom Umsturz von 1989 bleibt

Vor 25 Jahren kollabierte die kommunistische Diktatur in Mittel- und Osteuropa - dank mutiger Männer wie Lech Walesa und Vaclav Havel. Heute gehören elf dieser Staaten zur EU und zur Nato, doch längst nicht alle Demokratien sind gefestigt. Von Klaus Brill, Warschau

Energiestreit und Territorialkonflikt Russland liefert Kohle und Strom an die Ukraine

Moskau liefert Kohle und Strom ohne Vorkasse in die vor dem Staatsbankrott stehende Ukraine. Der Kreml spricht von einer Geste "politischen Willens" von Präsident Putin - doch es gibt wohl einen anderen Grund.