Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Politik - Mai 2015

2021 Meldungen aus dem Ressort Politik

Nigeria 26 Menschen sterben bei Selbstmordanschlag

Im Nordosten Nigerias hat sich am Samstag ein Attentäter in die Luft gesprengt und 29 Menschen mit in den Tod gerissen. Die Region gilt als Hochburg der Terrorgruppe Boko Haram.

Frankreich Sarkozy greift Sozialisten mit harschen Worten an

Frankreichs ehemaliger Präsident Sarkozy wirft den Sozialisten vor, die Republik verraten zu haben. Sein Angriff hat einen eigennützigen Grund: Er will seiner gerade umbenannten Partei "Die Republikaner" wieder ein besseres Image verpassen.

Außenminister Steinmeier in der Ukraine Zwischen Staatspleite und Dauerkonflikt

Außenminister Steinmeier ringt in der Ukraine um den Friedensprozess. Es zeigt sich deutlich: Deutschland ist immer stärker in der Pflicht - und ohne Berlins beharrliches Mahnen und Fordern droht ein Scheitern aller Bemühungen. Von Stefan Braun, Dnjepropetrowsk/Kiew

Änderung der EU-Verträge Merkel lässt Cameron zappeln

Der britische Premier Cameron will eine Reform der EU, die Kanzlerin die Briten in der Gemeinschaft halten. Ein Kompromiss ist durchaus möglich, aber Merkel wartet ab - nicht ohne Hintergedanken. Von Nico Fried

No-Spy-Affäre Özdemir: Merkel versteckt sich hinter Pofallas Aussagen

Duckt sich die Kanzlerin weg? Grünen-Chef Cem Özdemir sieht Angela Merkel durch die jüngsten Enthüllungen in der Geheimdienstaffäre belastet. Auch ihren Klimaschutzkurs vor dem anstehenden G-7-Gipfel hält Özdemir für führungsschwach. Von Oliver Das Gupta

Demokratischer Präsidentschaftskandidat Wer ist Martin O'Malley?

Mit Martin O'Malley steigt ein weiterer Herausforderer Hillary Clintons in das Präsidentschaftsrennen ein. Welche Positionen der ehemalige Gouverneur von Baltimore vertritt und warum er sich bis heute weigert, die Kultserie "The Wire" zu gucken. Von Johannes Kuhn, San Francisco

Bilder
Schützengrabenregeln im Ersten Weltkrieg "Der Rum wird von einem Offizier ausgegeben"

Bilder Wann es Schnaps gibt, wo Leichen bestattet werden - und was mit deutschen Gefangenen zu machen ist: Passagen aus britischen Schützengrabenregeln, die im Ersten Weltkrieg an der Westfront galten.

Ihr Forum Was möchte Russland mit der "Schwarzen Liste" bezwecken?

Russland hat eine Liste mit Einreiseverboten für zahlreiche EU-Politiker veröffentlicht - eine Reaktion auf die Strafmaßnahmen seitens der EU. Unionspolitiker Fuchs erklärte, es sei unerträglich, "dass Politiker auf diese Art und Weise mundtot gemacht werden sollen". Wie interpretieren Sie Russlands "Schwarze Liste"? Diskutieren Sie mit uns.

Merkel zum Weltklimagipfel "Nicht einfacher als in Heiligendamm"

Vor dem Klimagipfel in Paris spricht Kanzlerin Merkel den Schwellenländern eine entscheidende Rolle zu. Sie haben sich bisher nicht auf Grenzwerte bei Treibhausgasen verpflichtet. Beim Thema Energiewende offenbart sie Differenzen mit Koalitionspartner Gabriel. Von Michael Bauchmüller

Bilder
Bilder der Woche Was die Welt bewegte

Bilder Tiefflieger, tosender Jubel, tausende Tränen und ein triefender Vulkan: Die vergangene Woche in Bildern.

89 EU-Politiker auf "schwarzer Liste" "Das ist kein Beitrag zur Entspannung"

89 Personen stehen auf der Liste, darunter acht Deutsche: Moskau hat öffentlich gemacht, welche EU-Politiker nicht nach Russland reisen dürfen. Bundesaußenminister Steinmeier wählt deutliche Worte in Richtung Kreml.

Werkstattbericht zu Merkel-Interview Anmerkungen mit grüner Tinte

Wie lief eigentlich das Interview mit der Bundeskanzlerin ab? Und was passierte danach? Über wachsende Textmengen, viele Gegenleser und Merkel-Vorgänger Schröder, der die Journalisten-Nerven strapazierte. Von Nico Fried, Berlin

Drohung von Sepp Blatter "Ich vergebe jedem, aber ich vergesse nicht"

Obwohl die US-Fahnder weiter ermitteln, bringt sich Sepp Blatter in Angriffsstellung. Der Fifa-Präsident attackiert Widersacher Michel Platini und dessen Uefa scharf - und kündigt Überraschendes an. Auch Jack Warner und Franz Beckenbauer melden sich zu Wort.

Ihr Forum Ihre Meinung zum SZ-Interview mit Bundeskanzlerin Merkel

Im SZ-Interview verteidigt Bundeskanzlerin Merkel den G-7-Gipfel, schließt in der Spähaffäre Konsequenzen für den BND nicht aus und hält das Vertrauensverhältnis zu den USA nicht für beschädigt. Wie stehen Sie zu den Positionen der Kanzlerin? Diskutieren Sie mit uns.

Angela Merkel im Interview Gipfel der Harmonie

Exklusiv Kurz vor dem G-7-Treffen spricht die Kanzlerin im SZ-Interview über die Beziehung zu den USA, über Folgen der Geheimdienstaffäre und sagt, warum der Gipfel auf Schloss Elmau den hohen Aufwand rechtfertigt. Von Nico Fried, Berlin

Kritik am US-Präsidenten Poster-Künstler rechnet mit Obama ab

Er designte für Barack Obamas Wahlkampf das ikonische Plakat mit dessen Konterfei und der Aufschrift "Hope". Jetzt hat sich der Künstler Shepard Fairey vom US-Präsidenten distanziert. Auch seine Mitbürger kritisiert er scharf.

Supreme Court Hört! Hört! Hört

SZplus Ideologisch verfallen die USA seit Jahren in zwei bitter verfeindete Lager - die großen Probleme müssen die obersten Richter lösen. Ein junger Komponist hat eine Oper über sie geschrieben. Von Nicolas Richter