Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Politik - August 2015

1846 Meldungen aus dem Ressort Politik

Jemen Saudi-Arabien bereitet Sturm auf Sanaa vor

Die Huthi-Rebellen sollen mit Gewalt aus der jemenitischen Hauptstadt vertrieben werden. Die Vereinten Nationen warnen vor einer Hungersnot. Von Paul-Anton Krüger, Sanaa

Heidenau Störung und Empörung sind Teil der Demokratie

Wenn in Heidenau eine Demonstration wegen "polizeilichen Notstands" verboten wird, dann ist das ein Missbrauch des Worts Notstand. Von Heribert Prantl

Sachsen Sportlich, fröhlich, konservativ

Sachsens neuer Landesbischof Rentzing stellt sich gegen die Homo-Ehe. Seine Wahl hat die EKD verunsichert. Von Matthias Drobinski

Außenansicht Der verzerrte Mietspiegel

Die Kommunen sollten Statistiken nicht missbrauchen, um politische Ziele durchzusetzen. Von Steffen Sebastian

Flüchtlinge Syrien braucht Einmischung

Die wichtigste Erfahrung des Fluchtsommers: Die Europäer können Konflikte wie in Syrien nicht einfach auf Abstand halten. Von Stefan Kornelius

Emmanuel Macron "Europa neu gründen"

SZplus Der französische Wirtschaftsminister fordert eine europäische Wirtschaftsregierung und Finanztransfers zwischen den Euro-Staaten. Interview von Leo Klimm und Christian Wernicke

Videokolumne Becks Bayern

Ist es eigentlich schade, dass es Typen wie FJS in der Politik nicht mehr gibt?

Ihre Post Ihre Post zu Flüchtlingen

Noch hilft Europa nur den Flüchtlingen, die bei uns ankommen. Die Ursachen werden stiefmütterlich behandelt. Die SZ-Leser und -Leserinnen fordern: Die Länder sollten schleunigst vor Ort etwas tun, in Syrien, Afrika und auf dem Balkan.

Westjordanland Ein Bild mit zwei Geschichten

Wie ein einziges Foto den Nahostkonflikt in seiner archaischen und zugleich medialisierten Form zeigt. Von Peter Münch

Syrien-Konflikt Türkei bombardiert IS-Miliz

Türkische Kampfflugzeuge haben sich erstmals an der US-geführten Bombardierung von IS-Zielen in Syrien beteiligt.

Malaysia Millionen fürs Privatkonto

SZplus Premier Najib Razak hat sich in einen gewaltigen Finanzskandal verstrickt. Seinen Gegnern geht es nicht mehr nur um seinen Rücktritt - sie wollen gleich das ganze politische System stürzen. Von Arne Perras

Ukraine-Konflikt Dreier-Telefonat mit Putin

Bundeskanzlerin Merkel und Frankreichs Präsident Hollande erwägen in den kommenden Wochen ein Vierer-Treffen mit dem russischen Präsidenten Putin und dem Präsidenten der Ukraine, Petro Poroschenko.

Ostdeutschland Fremdenhass und Zivilcourage

Ministerpräsidenten warnen davor, rechtsextreme Gewalt nur als ostdeutsches Phänomen zu betrachten. Tatsächlich kann der Osten auch anders. Von Jens Schneider, Berlin

Österreich Fast verdurstet

Nur einen Tag nach dem Fund von 71 Leichen entdeckt die Polizei mehrere Flüchtlinge in einem Lastwagen, darunter drei geschwächte Kleinkinder. Von Cathrin Kahlweit, Wien

Niedersachsen Haftbefehle wegen versuchten Mordes

Nach dem Brandanschlag auf eine Flüchtlingsunterkunft in Salzhemmendorf hat die Polizei drei Verdächtige gefasst. Mindestens zwei der Verhafteten scheinen den Behörden durchaus bekannt zu sein. Von Peter Burghardt, Hamburg

SPD-Pläne Kommunen entlasten

Nach den Wünschen der Sozialdemokraten soll sich der Bund am Aufbau von Erstaufnahmeeinrichtungen beteiligen. Dafür seien mehr als drei Milliarden Euro nötig. Von Nico Fried

Griechenland Flüchtling stirbt bei Schießerei

In der Ägäis kommt es zwischen Schleppern und einem Patrouillenboot zum Schusswechsel mit tödlichen Folgen.

NS-Zug in Polen Licht in den Stollen

Nazi-Funde sind heikle Relikte. Polen muss aufklären. Von Florian Hassel

Barenboim in Iran Chance vertan

SZplus Der Dirigent darf nicht in Iran spielen. Dabei hätte er Teheran geholfen. Von Sonja Zekri

Ukraine Tauschgeschäft

SZplus Russland darf vom neuen Gipfel keine Konzessionen erwarten. Von Nico Fried

Jemen Einstürzende Lehmbauten

SZplus Jemens Hauptstadt Sanaa ist märchenhaft schön und höchst gefährdet. Von Paul-Anton Krüger

Glosse Das Streiflicht

SZplus

Steuern Keine Kunst

Trauer- und Hochzeitsredner ringen um Geld und Anerkennung. Denn ihr Einsatz bei Sterbefällen und anderen Anlässen gilt Finanzrichtern nicht als künstlerische Tätigkeit. Von Matthias Drobinski

Flüchtlingspolitik "Auf Dauer auch für Deutschland zu viel"

Innenminister de Maizière verlangt eine gerechte Verteilung der Flüchtlinge in der EU. Deutschland nehme 40 Prozent auf: "Das ist nicht gerecht." Von Jan Bielicki, Nico Fried und Cathrin Kahlweit

Bilder
Saudi-arabische Angriffe Wie Jemen im Bombenhagel zerfällt

Bilder Fotos zeigen das Ausmaß der Zerstörung durch die Luftangriffe der von Saudi-Arabien geführten Militärkoalition.

"Loitering Munition" USA und Israel setzen auf "Kamikaze-Drohnen"

Halb Drohne, halb Marschflugkörper: Rüstungsfirmen entwickeln Fluggeräte, die erst spähen - und dann zur Waffe werden. Der Krieg könnte damit näher an die Zivilbevölkerung rücken. Von Christoph Behrens

Feuer in Berlin Anschlag stellt sich als Zündelei heraus

Eine Berliner Sporthalle brennt nieder - ganz in der Nähe wohnen Flüchtlinge. Jetzt präsentiert die Polizei die Täter: Es sind keine Fremdenfeinde, sondern Kinder.

Fremdenfeindlichkeit Gefährliche Angst in der Mitte der Gesellschaft

Angst vor den Flüchtlingen, vor dem Fremden, vor der Zukunft. Sie ist ein Alarmsignal sondergleichen - und zeigt, wie sehr die Politik versagt hat. Von Herfried Münkler