Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Politik - 2016

26241 Meldungen aus dem Ressort Politik

Frankreich Autofahrer rast absichtlich in Soldatengruppe

Der Angriff geschah vor einer Moschee in der französischen Stadt Valence. Schwer verletzt wurde allerdings nur der Fahrer selbst.

Ihre Post zur Forderung der CSU Integration - und ihr Preis

Die Forderung der CSU-Landesgruppe, dass Flüchtlinge Geld verlieren sollten, wenn sie sich nicht nachweislich integrierten, stößt bei Lesern auf Kritik.

Iran Neue Spannungen

Wegen iranischer Raketentests bereiten die USA erstmals seit dem Atomabkommen Sanktionen vor.

Israel Schüsse im Café

Ein Bewaffneter tötet im Zentrum Tel Avivs zwei Menschen. Von Peter Münch, Tel Aviv

Nordkorea Zahme Drohung aus Pjöngjang

SZplus Wie Nordkoreas Diktator routiniert mit Krieg spielt. Von Christoph Neidhart, Tokio

Polen Medien unter Kontrolle

SZplus Polens öffentlich-rechtliche Sender sollen nationale Kulturinstitute werden. Die EU warnt. Von Nadia Pantel

Philippinen Schwester Stella kämpft

Der Goldrausch drängt Einheimische in die Armut. Eine Nonne riskiert ihr Leben, um das zu ändern. Von Tobias Matern

Neujahrspredigten "Die Welt ist nicht bei Trost"

SZplus Die Kirchen beginnen das Jahr mit Plädoyers für den Frieden. Papst Franziskus fordert ein Ende der Gleichgültigkeit.

Verschwörungstheorien Wo dunkle Mächte wirken

Wer steckt wirklich hinter den NSU-Morden? Oder der Flüchtlingskrise? Verschwörungstheoretiker haben Hochkonjunktur - das hat Folgen für das Klima im Land. Von Tanjev Schultz

Asylverfahren Jeder Syrer muss zur Anhörung

Das Bundesamt will künftig wieder alle Flüchtlinge überprüfen. Für die heißt es künftig: länger warten. Fürs Amt heißt es: mehr Arbeit.

Öffentlicher Dienst Auf Zeit beim Staat

SZplus Im öffentlichen Dienst werden jüngere Arbeitnehmer häufig nur befristet beschäftigt. Nach Ansicht der Gewerkschaft dbb zeigt das das Strukturproblem staatlicher Personalpolitik. Von Annette Zoch

Gastkommentar Der Europäer aus Galiläa

Warum sich Schüler und Kultusministerien auch heute noch mit Jesus von Nazareth beschäftigen sollten: Nur durch sein Erbe lässt sich die Geschichte unseres Kontinents verstehen. Das christliche Erbe ist daher nicht nur Sache für den Religionsunterricht. Von Eberhard von Gemmingen

Terrorverdacht Leben in der prekären Normalität

Europas Großstädte sind jetzt Kriegsschauplatz im Kampf mit der IS-Terrormiliz. Deutschland muss mit der Unsicherheit leben lernen, wie sie an Silvester in München herrschte. Kommentar von Heribert Prantl

Profil Adele

Neue Königin des Pop mit Hang zu Verweigerung und Eigensinn. Von David Pfeifer

Polen Die EU muss Warschau in die Schranken weisen

Polen ist auf dem Weg zu einem autoritären Staat und verrät damit europäische Werte. Es ist die Pflicht der EU, gegen diesen Machtmissbrauch vorzugehen. Kommentar von Alexander Mühlauer

Kolumne Anfangen

Wer etwas neu beginnt, der begibt sich ins Instabile hinein. Er muss denken und handeln ohne Geländer. Das ist ebenso furchteinflößend wie inspirierend. Von Carolin Emcke

Amateurfunk Das Rauschen des Himmels

SZplus Wer in Zeiten von Facebook noch morst, stammt aus dem Archaikum weltweiter Kommunikation. Eduard Maier stört das nicht, für ein warmes Fiepen aus dem Äther tut er fast alles. Von Hannes Vollmuth

Meine Presseschau Ach, Europa!

2015 war ein Jahr der europäischen Krisen. Viele Medien beschäftigten sich zum Jahreswechsel ausführlich mit dem Thema. Im Zentrum der Kommentare stand meist die Rolle Deutschlands und seiner Kanzlerin. Ausgewählt von Alexander Mühlauer

Europa "Besser keine Risiken eingehen"

Die Feierlaune war vielerorts schon vor dem Jahreswechsel getrübt, einige Großveranstaltungen wurden ganz abgesagt. Wie die Terrorangst das Leben in europäischen Großstädten verändert. Von Alexander Mühlauer, Cathrin Kahlweit und Christian Wernicke, München/Brüssel/Paris/Wien

Glosse Das Streiflicht

SZplus

Videokolumne Global betrachtet

Wie sich europäische Außenpolitik strategisch ändern wird.

Terrorverdacht So verändern Terrorwarnungen unser Leben

Silvester feiern trotz Terrorwarnung? Ein Psychologe erklärt, warum das möglich ist und ob die Angst vor Anschlägen künftig unseren Alltag bestimmen wird. Interview: Carolin Gasteiger

Wahljahr 2016 Was 2016 in der Politik wichtig wird

Im Frühjahr wird in drei Bundesländern ein neuer Landtag gewählt. Für die SPD zeichnet sich ein schreckliches Jahr ab, in dem die Wackelfigur Sigmar Gabriel vollends instabil werden könnte. Kommentar von Kurt Kister

Bilder
Rückschau Das Jahr 2015: Gar nicht so schlecht

Bilder Das Jahr 2015 wirkt auf viele sehr düster, als eine Zeit der Kriege, des Terrors und der Angst. Dabei vergisst man schnell, dass sich auch vieles zum Guten gewendet hat.