Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Politik - Januar 2017

2072 Meldungen aus dem Ressort Politik

Leserdiskussion Bundestagswahl: Für welche Werte sollte die SPD einstehen?

Die Antwort auf die K-Frage hat der SPD ein Plus bei aktuellen Umfragen beschert. Mit Martin Schulz hat sie einen aussichtsreichen Kandidaten. Aber wie kann sich die Partei profilieren?

815306-01-02
US-Präsident Trump lässt Juden bei Holocaust-Gedenken unerwähnt

Der neue US-Präsident nennt am Holocaust-Gedenktag die größte Opfergruppe nicht - und sorgt für Irritationen. Von Oliver Das Gupta

TrumpsDespoten_3erCollage Video
Donald Trump "Saddam Hussein war verdammt gut darin, Terroristen zu bekämpfen"

Video Im Kampf gegen den Terror hat der US-Präsident schon mehrfach seine Sympathie für die Methoden von Diktatoren und autoritären Staaten bekundet.

Deutsch-türkische Beziehungen Türkische Nato-Soldaten beantragen Asyl in Deutschland

Aus Angst vor Gefängnis und Folter wollen sie nicht in die Türkei zurückkehren. Politisch gesehen ist der Zeitpunkt heikel.

USA Trump verhängt Einreisestopp für Menschen aus sieben muslimischen Ländern

Mit dem Dekret will der neue US-Präsident "radikale islamische Terroristen" fernhalten. Syrische Flüchtlinge werden auf unbestimmte Zeit ausgesperrt.

TrumpsDespoten_3erCollage
Assad, Erdoğan, Sisi Trump und seine Despoten

Assad, Erdoğan, Sisi: Der US-Präsident hat ein Faible für autoritäre Führer. Im Nahen Osten hat er dadurch Verbündete gewonnen - die er aber schnell wieder verlieren könnte. Analyse von Leila Al-Serori

USA Knallharter Kuschelkurs

Die britische Premierministerin May findet bei ihrem USA-Besuch klare Worte zu Nato, EU, Russland und Iran. Und Trump? Der findet alles wunderbar. Von Hubert Wetzel, Washington

Jemen Katjuschas auf das Königreich

Die schiitischen Huthi-Milizen feuern Raketen von Jemen aus über die Grenze nach Saudi-Arabien. Sie tragen so den Krieg in das Nachbarland. Von Paul-Anton Krüger, Riad

Türkei Ankara droht

Die türkische Regierung droht mit der Aufkündigung des Flüchtlingsabkommens mit der EU. Hintergrund ist die Weigerung der griechischen Justiz, acht türkische Soldaten auszuliefern, die nach dem Putschversuch nach Griechenland geflohen waren. Von Mike Szymanski, Istanbul

Frankreich "Niederträchtig"

Die Job-Affäre um seine Frau bringt Präsidentschaftskandidat François Fillon in Bedrängnis. Nun geht der Republikaner in die Offensive. Von Christian Wernicke, Paris

Finanzen Bilanz der Fluchtkosten

Der Bund hat im vergangenen Jahr 21,7 Milliarden Euro ausgegeben, um den Andrang von Asylsuchenden zu finanzieren. Viel Geld geht an die Länder und Kommunen.

Rätsel der Woche Wird der NSU-Prozess ewig dauern?

341 Verhandlungstage seit 2013 - und doch könnte der NSU-Prozess noch bis 2018 dauern. Unverhältnismäßig lange also? Der Eindruck täuscht. Von Wiebke Ramm

Wirtschaftsministerium Die Neue

Brigitte Zypries übernimmt das Wirtschaftsministerium von Sigmar Gabriel - als erste Frau in der Geschichte der BRD. Es dürften ruhige acht Monate werden. Von Michael Bauchmüller, Berlin

Auswärtiges Amt Zwischen Goslar und Washington

Joachim Gauck ernennt Sigmar Gabriel in Schloss Bellevue zum Außenminister. Kanzlerin Merkel telefoniert am Samstag mit Trump.