Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Politik - Oktober 2017

2870 Meldungen aus dem Ressort Politik

Koalitionsverhandlungen Das Ende des Soli naht

Die FDP macht Druck gegen den Solidaritätszuschlag. Union und Grüne zögern zwar, am Ende könnte die Abgabe aber unabhängig von den Koalitionsverhandlungen verschwinden. Von Cerstin Gammelin, Berlin

SZ Espresso Das Wochenende kompakt - die Übersicht für Eilige

Was an diesem Wochenende wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat. Von Benjamin Moscovici

Prantls Blick Feiertage als Widerstandstage

Ein Plädoyer für die Wiedereinführung des Buß- und Bettages Die politische Wochenvorschau von Heribert Prantl

Nürnberger Blutgesetze Wie die jüdischen Deutschen vogelfrei wurden

Die "Nürnberger Gesetze" der Nazis öffneten den Weg bis zum millionenfachen Mord. Ein Band dokumentiert, wie es zum furchtbaren Bruch mit der Rechtstradition kam. Von Ludger Heid

Israel Balfour-Erklärung als heikles Erbe

SZplus Im Land rührt sich Kritik, weil Großbritannien an keiner Feier anlässlich des hundertsten Jahrestages der Eroberung von Bersheva teilnehmen will. Die Palästinenser rufen dagegen zu Protesten auf. Von Alexandra Föderl-Schmid

Island Neue Parteien, alte Gesichter

SZplus Der skandalerschütterte Premierminister ist bei der Wahl glimpflich davongekommen. Ob er im Amt bleiben kann, hängt von künftigen Partnern ab. Dem Land steht eine schwierige Regierungsbildung bevor. Von Silke Bigalke, Stockholm

USA Trump will auch restliche Kennedy-Akten freigeben

SZplus Das Aus für Verschwörungstheorien? Der US-Präsident will nun auch die restlichen "JFK-Files" öffentlich machen.

Katalonien Demonstranten fordern Einheit Spaniens

SZplus In Madrid und Barcelona bekunden Hunderttausende ihre Unterstützung für die Zwangsmaßnahmen Madrids. Von Thomas Urban, Madrid

500 Jahre Reformation Die Lutherin

"Vergnügt, erlöst, befreit": Fünf Jahre lang hatte Margot Käßmann als Botschafterin des Reformationsjubiläums die schwierige Aufgabe, Martin Luther einer Welt zu erklären, der der Reformator fern ist. Von Matthias Drobinski, Berlin

Koalitionsverhandlungen Doppelte Klimafrage

Kippt die Stimmung? Vor den Sozial-Sondierungen am Montag liefern sich FDP und Grüne einen offenen Streit über die Klimaschutzziele einer möglichen Jamaika-Koalition. Von Kristiana Ludwig und Mike Szymanski, Berlin

Außenansicht Ein echter Präsident für Europa

Für eine Stärkung der EU wäre es also gut, wenn sie einen Kapitän hätte. Von Mario Fortunato

imago66064300h
Jamaika-Koalition Das Finanzministerium zu spalten, würde Deutschland schwächen

Das aber erwägt die Union, damit die Euro-Politik nicht in die Hände der FDP fällt. Ohne Vertrauen wird nichts aus der Jamaika-Koalition. Kommentar von Ulrich Schäfer

Katalonien Gefragt ist: Fingerspitzengefühl

Spaniens Premierminister Mariano Rajoy muss den Dialog suchen, um die Staatskrise zu lösen. Von Thomas Urban

Videokolumne Schon gewusst?

Wie Rennfahrer perfekt eine Kurve nehmen.

Markensterben Herzallerliebst

Frigeo-Brause, Atari-Computer, die "Financial Times" - nun wird auch Air Berlin Teil der Nostalgisierung verlorener Warenwelten. Von Kurt Kister

Flüchtlingskrise Doppeltes Spiel in Berlin

Wer schloss die Balkanroute? Wohl nicht Sebastian Kurz allein. Drei Wiener Journalisten haben erstaunliche Details über CDU-Politiker gesammelt. Von Alexandra Föderl-Schmid

Glosse Das Streiflicht

SZplus

Literatur Der Fremde

SZplus In Deutschland blieb er erfolglos, die Franzosen machten den Schweizer Schriftsteller Paul Nizon zu ihrem kulturellen Eigentum. Mittlerweile lebt er seit 40 Jahren in Paris. Besuch bei einem, der das Leben feiert. Von Hilmar Klute

Unnamed Image - 1.3729667.1512484385
USA Ermittlungen zu Trumps Russland-Affäre tragen erste Früchte

Gab es eine Zusammenarbeit zwischen Trumps Wahlkampfteam und Russland? Sechs Monate hat US-Sonderermittler Mueller im Stillen gearbeitet - nun steht die erste Anklage. Von Hubert Wetzel, Washington

Türkei Erdoğans Rache

Exklusiv Türkischen Wissenschaftlern und Intellektuellen, die in Deutschland leben, droht eine Massenanklage wegen Terrorverdachts. Eine Auslieferung ist zwar unwahrscheinlich - sie könnten aber nicht mehr gefahrlos reisen. Von Georg Heil, Reiko Pinkert und Ronen Steinke, Berlin

Bilder
Demo in Barcelona Hunderttausende demonstrieren in Barcelona für Einheit Spaniens

Bilder Die Gegner einer Unabhängigkeit wollen zeigen, dass "die Mehrheit der Katalanen nicht länger schweigt". Und sie machen deutlich, was sie vom abgesetzten Chef der Regionalregierung, Carles Puigdemont, halten.

Wahl in Island Das neue Island könnte das alte sein

Panama Papers und ein Skandal um einen Sexualstraftäter: In Island wurde binnen eines Jahres zum zweiten Mal gewählt. Gewonnen haben die neuen Parteien - allerdings mit alten Gesichtern. Von Silke Bigalke, Stockholm