Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Politik - Dezember 2017

2023 Meldungen aus dem Ressort Politik

Österreich Trügerisch

Sebastian Kurz muss beweisen, dass die neuen Zeiten tatsächlich bessere sind. Von Peter Münch

dpa_14971E00C9811256
Nahostkonflikt Wenn Enttäuschung in Steinwürfe umschlägt

Acht Tote und Hunderte Verletzte, das ist die vorläufige Bilanz nach Trumps Ankündigung, die US-Botschaft in Israel nach Jerusalem zu verlegen. Analyse von Alexandra Föderl-Schmid, Tel Aviv

imago_imago_st_1206_21370005_81132074_20171206214501
Wahl in Österreich Strache und Kurz regieren Österreich

FPÖ und ÖVP einigen sich auf eine Koalition: Kanzler Kurz soll die Verantwortung für Europa-Fragen erhalten. Über seine Minister schweigt er sich noch aus. Von Peter Münch, Wien

dpa_14970C00AF86E286
Wahl in Österreich ÖVP und FPÖ einigen sich auf Koalitionsvertrag in Österreich

Vertreter der beiden Parteien teilten in Wien mit, Österreich gemeinsam regieren zu wollen. Damit steht ÖVP-Chef Sebastian Kurz davor, der jüngste Regierungschef Europas zu werden. Heinz-Christian Strache will sein Stellvertreter werden.

Streit um Jerusalem Tote bei Protesten

Nach dem Freitagsgebet kam es wieder zu Zusammenstößen. Dabei sollen vier Palästinenser gestorben sein. In Gaza sollen israelische Soldaten zwei Männer erschossen haben. Von Alexandra Föderl-Schmid, Jerusalem

GYI_893573756
Merkel auf dem CSU-Parteitag Die Union gibt sich einig wie selten

Merkels Auftritt auf dem CSU-Parteitag und Seehofers Reaktion darauf zeigen: Die Unionsparteien wollen einander wieder gut sein. Sie sei kurz davor, die Platte "Marmor, Stein und Eisen bricht, aber unsere Liebe nicht" aufzulegen, meint Merkel. Von Robert Roßmann und Wolfgang Wittl, Nürnberg

Nächster Termin für BER-Eröffnung: Oktober 2020 (Vorschaubild) Video
Nächster Termin für BER-Eröffnung: Oktober 2020

Video Der Termin sei belastbar, sagte BER-Chef Engelbert Lütke Daldrup auf einer Pressekonferenz am Freitag.

GYI_890839754 Video
Merkel ist auf die SPD angewiesen Videokommentar von Heribert Prantl

Video Daraus könnten die Sozialdemokraten politisches Kapital schlagen - wenn sie jetzt aufhören, so kleinmütig zu sein wie in den letzten Wochen. Videokommentar von Heribert Prantl

Merkel beschwört Einigkeit von CDU und CSU (Vorschaubild) Video
Merkel beschwört Einigkeit von CDU und CSU

Video Beim CSU-Parteitag in Nürnberg hat sich Bundeskanzlerin Angela Merkel erfreut über die Verhandlungsbereitschaft der SPD gezeigt. Auch den Zusammenhalt der Schwesterparteien CDU und CSU hat die Parteichefin gelobt.

Nato Aufforderung zum Tanz

Das Bündnis will von Russland wissen, was es mit angeblich neuen Mittelstreckenraketen auf sich hat. Moskau hält eigene Vorwürfe parat. Längst sind in der internationalen Atompolitik gegenseitige Beschuldigungen wieder an der Tagesordnung. Von Daniel Brössler und Stefan Kornelius, Brüssel / München

EU Basteln am großen Deal

Bis Juni wollen sich die Staaten der Union in wichtigen Fragen einigen - doch vor allem beim Umgang mit Migration und dem Umbau der Euro-Zone bleiben Konflikte. Von Thomas Kirchner und Alexander Mühlauer, Brüssel

Österreich Die Koalition steht

ÖVP und FPÖ einigen sich in Wien offenbar über die neue Rechtsregierung. Dann wird Sebastian Kurz mit 31 Jahren Kanzler. Voraussichtlich steht das Land vor einer konservativen Wende. Bedenken im Ausland versucht man zu zerstreuen. Von Peter Münch, Wien

Brexit Weg frei für Runde zwei

Europas Staats- und Regierungschefs leiten beim Gipfel in Brüssel die nächste Phase der Austritts-Gespräche mit Großbritannien ein. Von Alexander Mühlauer, Brüssel

Antisemitismus "Verantwortung ist nicht verhandelbar"

Bundespräsident Steinmeier geißelt Antisemitismus. Er betont, es dürfe keinen Schlussstrich unter Teile der deutschen Geschichte geben. Von Anna Dreher, Berlin

Flugverkehr BER soll im Oktober 2020 eröffnen

Der Flughafenchef nennt einen neuen Termin für die Inbetriebnahme - und Gründe, warum es diesmal klappen soll. Von Jens Schneider, Berlin

Russland Das Gewicht von Wein und Dollars

SZplus Der Ex-Wirtschaftsminister Uljukajew muss in Lagerhaft. Manche glauben, er sei unschuldig. Von Julian Hans, München

Videokolumne Prantls Politik

GroKo oder Koko oder etwas anderes: Nach dem langen Wahlkampf ist es richtig, dass sich die SPD nun endlich zu Sondierungsgesprächen mit der Union durchgerungen hat.

Bundestag Politik ist keine Glaubensfrage

Die Union bleibt die Gruppierung mit der stärksten konfessionellen Prägung. An zweiter Stelle rangiert nun die FDP. Doch noch nie saßen im Parlament so wenige Christen wie derzeit.

Flüchtlinge Deutsche sind gespalten

Es sind zwei gleich große Lager: Etwas mehr als die Hälfte der Deutschen hat Angst vor zu vielen Zuwanderern, knapp die Hälfte fühlt sich durch sie bereichert. Ziemliche Einigkeit besteht allerdings beim Thema Urlaub im Ausland.

Gesetzgebung Kaffeefahrten und Elektroautos

SZplus Der Bundesrat nutzt die regierungslose Zeit und beschließt eigene Gesetzesentwürfe. Es geht um die Pkw-Maut, Glyphosat, ein Verkaufsverbot bestimmter Produkte sowie den Paragrafen 219a. Von Markus Balser

Geburtstag Ein journalistischer Widerständler

Der SZ-Redakteur Christian Schütze hat einst den Umweltjournalismus in Deutschland begründet. An diesem Samstag feiert er seinen 90. Geburtstag. Von Heribert Prantl

hildesheim_rgb
Parteien Das Millionenrätsel

Ein Hildesheimer Unternehmer ändert kurz vor seinem Tod sein Testament. Neuer Alleinerbe: ein CDU-naher Verein. Einziger Zeuge: ein Notar mit CDU-Parteibuch. Von Peter Burghardt

Rätsel der Woche Anerkennung  einer Hauptstadt

Warum reicht es denn nicht aus, wenn die Außengrenzen eines Landes anerkannt werden? Von Ronen Steinke

Archtitektur Die Provinz ist die Zukunft

Mehr als die Hälfte der Menschen leben in Städten. Deshalb glauben viele, dass dort unser Leben bestimmt wird. Doch die Umbrüche, die derzeit auf dem Land stattfinden, könnten die Gesellschaften weitaus nachhaltiger verändern. Von Rem Koolhaas

CSU Liednummer 489

Ein Parteitag wie ein Hochamt: Aber die gezeigte Harmonie kann die Schäden der Kämpfe in der Union nicht beseitigen. Von Heribert Prantl

Meine Presseschau Wie warten auf Godot

Frankreich steht bereit, mit Deutschland einen neuen Anlauf zur Reform Europas zu nehmen. Doch Berlin beschäftigt sich mit sich selbst. Die französische Presse reagiert enttäuscht. Ausgewählt von Leo Klimm, Paris

Kolumne Advent

Im Dezember hat die Apokalypse stets mediale Hochkonjunktur, als gälte es, ein uraltes Erbe zu bewahren - das Gefühl für die Endzeit. Von Karl-Markus Gauss

Russland Bruderkrieg

In der Krise beginnt das System Putin, sich selbst zu zerfleischen. Von Julian Hans

Abrüstung Redet!

Die USA und Russland sollten guten Willens ins Gespräch kommen. Von Stefan Kornelius