Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Politik - Juni 2017

2703 Meldungen aus dem Ressort Politik

dpa_1495B600B2C4DDFC
Russland Russisches Gericht spricht Angeklagte im Mordfall Nemzow schuldig

Die fünf Tschetschenen sollen vor zwei Jahren den russischen Oppositionellen Boris Nemzow in Sichtweite des Kreml erschossen haben. Das Strafmaß ist noch nicht bekannt.

priscilla-du-preez-149914_Handblue
SZ.de-Umfragen Viele Wähler vermissen bei den Parteien ihre Werte

Mehr als 40 Prozent der Befragten sehen ihre Wertvorstellungen von Parteien nur schwach oder gar nicht vertreten. Wie wirkt sich das auf die Wahlabsicht aus? Eine erste Auswertung der Werte-Umfragen der SZ. Von Markus C. Schulte von Drach

dpa_1495BA00C782E58B
CDU/CSU-Fraktion Volker Kauder, unbeugsamer Gegner der Ehe für alle

Der Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion ist kein Erzkonservativer. In Fragen von Familie und Religion aber ist er unnachgiebig. Von Susanne Höll

Bundestag Illegale Autorennen werden zur Straftat

Bislang galten illegale Straßenrennen als Ordnungswidrigkeit. Künftig drohen Haftstrafen, bei einem Rennen mit Todesfall bis zu zehn Jahre Gefängnis.

dpa_1495BA004092D193
Nordrhein-Westfalen Armin Laschet stellt Kabinett vor

Unter den neuen Ministern sind viele bekannte Gesichter. Mit dabei: Der Anwalt des verstorbenen Altkanzlers Helmut Kohl.

G-20-Gipfel Bundesregierung verbietet Erdoğan-Auftritt in Deutschland

Außenminister Gabriel lehnt alle Wahlkampfauftritte ab, mit denen Politiker aus Nicht-EU-Staaten Konflikte nach Deutschland tragen. Eine harsche Position, passend zur Stimmung in Deutschland. Von Stefan Braun, Berlin

3295B2005A0BD863
G-20-Gipfel Erdoğan beantragt offiziell Auftritt in Deutschland

Der türkische Präsident möchte am Rande des G-20-Gipfels in Hamburg sprechen. Die Bundesregierung will das vorerst nicht erlauben.

Leserdiskussion Was wollen Sie den G20 für das Treffen mitgeben?

Kanzlerin Merkel hält den G-20-Gipfel für "dringender denn je". Für die Industrie- und Schwellenländer seien der Kampf gegen den Klimawandel, die Bedrohung durch Terrorismus und die Ursachen von Flucht und Migration die großen Herausforderungen, die nicht vor Ländergrenzen halt machten.

Leserdiskussion Erdoğan-Auftritt: Unterstützen Sie das Verbot?

Der türkische Präsident Erdoğan wollte am Rande des G-20-Gipfels in Deutschland auftreten - und "zu seinen Landsleuten sprechen". Außenminister Gabriel hat nun diesen und auch alle weiteren Wahlkampfauftritte von Nicht-EU-Staaten abgelehnt.

Gipfel Merkel: "Wir brauchen die G 20 dringender denn je"

Die Kanzlerin warnt kurz vor dem Gipfel in Hamburg vor Isolationismus und Protektionismus - ein deutliches Signal an US-Präsident Trump. Auch für die erwarteten Demonstranten hat sie eine Botschaft.

2017-06-28T141729Z_1050052927_RC12C76CC320_RTRMADP_3_FRANCE-POLITICS
SZ Espresso Der Morgen kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig ist und wird. Von Dorothea Grass