Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Politik - September 2017

3193 Meldungen aus dem Ressort Politik

Bundestagswahl AfD drittstärkste Kraft im Bundestag, herbe Verluste für Union und SPD

Beide Volksparteien erleiden eine empfindliche Niederlage. Merkel sieht im Einzug der rechtsradikalen AfD eine "große Aufgabe". Von Jan Heidtmann

Wahlkampf in Österreich Sebastian Kurz bittet zur Revolution

SZplus Der Außenminister und Kanzlerkandidat der Volkspartei eröffnet in Österreich offiziell den Wahlkampf - vor 10 000 Anhängern. Er könnte der jüngste Regierungschef Europas werden. Von Peter Münch, Wien

Bundestagswahl Gauland: "Wir werden Frau Merkel jagen"

Die AfD bleibt bei ihrer aggressiven Rhetorik, Martin Schulz nennt die SPD das "Bollwerk für die Demokratie": Reaktionen auf das Wahlergebnis.

Video
Bundestagswahl Reaktionen der Parteien: Union, SPD und Grüne

Video Es ist eine Zäsur in der Geschichte der Republik. Trotz aller Warnungen zieht erstmals seit über 50 Jahren eine Partei rechts der Union in den Bundestag, die SPD stürzt völlig ab.

CSU Seehofer erlebt ein Debakel

Die CSU stürzt nach der Prognose auf unter 40 Prozent ab. Von rde, wiw

Bundestagswahl Was soll die neue Regierung zuerst angehen?

Die Deutschen haben gewählt. Was ist ihnen jetzt wichtig? Malen Sie Ihre Forderung auf ein virtuelles Plakat.

Geheimdienst Maulwurf "Paul" im Herzen des Feindes

Bodo V. Hechelhammer blättert ein spezielles - und beinahe bizarres - Kapitel des Krimis um den BND-Doppelagenten Heinz Felfe auf. Auf einer Reise in die USA bemühte sich der Sowjetspion mit allen Mitteln, nicht enttarnt zu werden. Von Norbert F. Pötzl

Gesellschaft Vorteil Volksvernetzung

David Van Reybrouck plädiert in seinem Buch für einen positiven Populismus und gegen eine "Diplomdemokratie". Gleichzeitig versucht er die Frage zu beantworten, warum sich Menschen zu radikalen politischen Strömungen hingezogen fühlen. Von Dorion Weickmann

USA Trump kritisiert Atomabkommen mit Iran

Nach einem neuerlichen Raketentest Irans steht die Zukunft des Atomabkommens mit Teheran zunehmend in Frage. In einer ersten Reaktion bekräftigte US-Präsident Donald Trump seine Ablehnung des Abkommens.

Unabhängigkeits-Referendum Katz und Maus in Katalonien

Spaniens Regierung beschlagnahmt Wahlzettel und Urnen - aber die aufmüpfige Regionalführung druckt die Formulare einfach nach und versteckt die Stimmkästen im Nachbarland Frankreich. Von Thomas Urban, Madrid

Parlamentswahl Neuseelands Rechte ist  Königsmacher

Konservativer Regierungschef sucht einen Koalitionspartner. Seine einzige Alternnative zu den Populisten wäre die Labour-Partei.

Frankreich Die Linken auf den Barrikaden

Gewerkschaften mobilisieren gegen die Arbeitsmarktreform von Präsident Emmanuel Macron. In Paris protestieren mindestens 30000 Menschen.

Italien Neuer Stern strahlt bei den "Fünf Sternen"

Der erst 31-jährige Spitzenkandidat Di Maio führt die Protestpartei in die Parlamenstwahl 2018.

Atomkrise in Asien Die Angst vor dem großen Knall

Weil Nordkorea mit einem oberirdischen Nukleartest über dem Pazifik droht, schicken die USA Bomber auf Patrouillenflug und fragen sich, ob ihre Raketenabwehr im Notfall eigentlich funktionieren wird. Von Stefan Kornelius

Flughafen Berlin stimmt über Tegel ab

Der Flughafen Tegel hätte längst geschlossen sein sollen, nun haben die Berliner aber über den Weiterbetrieb abgestimmt. Von Verena Mayer, Berlin

Religiöse Minderheiten In Sorge um das Miteinander

Religionsvertreter kritisieren die Stimmungmache der AfD. Aber Vorwürfe werden auch gegen die etablierten Parteien laut.

Diesel-Skandal Totalversagen

Die Regierung hat aus dem Betrug der Autoindustrie nichts gelernt. Von Cerstin Gammelin

Rassismus Deutscher Alltag

Die Diskriminierung Schwarzer passiert hierzulande überall. Von Bernd Kastner

FDP und Grüne Weg zu Jamaika

Die Freude über die Jamaika-Option könnte kurz sein, denn die Ansichten in der FDP zu vielen wichtigen Themen sind urzeitlich. Von Joachim Käppner

Nordkorea Die Apokalypse grüßt

Das Land ist faktisch eine Atommacht. China muss jetzt handeln. Von Stefan Kornelius

OSZE Deutschland unter Beobachtung

Noch nie hat die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa so viele Beobachter zu einer Wahl nach Deutschland entsandt. Waum nur? Misstraut die OSZE etwa dem deutschen Wahlsystem?

AfD Lohn der Wut

Spitzenkandidat Alexander Gauland sieht sich am Ziel: Als mächtigster Mann der AfD hat er alle Versuche blockiert, die Partei zum äußersten rechten Rand hin abzugrenzen. Das Wahlergebnis stärkt ihn. Von Jens Schneider

Linke In der widerspenstigen Nische

Die Linke hat besonders um junge Wähler geworben - mit ein bisschen Erfolg. Doch ihre Führungsrolle in der Opposition ist verloren. Von Constanze von Bullion, Berlin

Grüne Eine Brauerei voller Fragezeichen

Kein Absturz, aber auch kein Erfolg: Nun könnten die unzufriedenen Parteilinken eine Jamaika-Koalition torpedieren. Von Michael Bauchmüller, Berlin

Bundestag Starterkit für alle

Was neue Parlamentarier zur Premiere erwartet. Von Sebastian Jannasch

Videokolumne Prantls Politik

Die Koalitionsbildung wird schwierig - kommt es zu Neuwahlen?

Folgen des NS-Unrechts Offene Rechnung, offene Wunden

Immer wieder bricht die Debatte über ausstehende deutsche Reparationsleistungen für die Besetzung Griechenlands auf. Karl Heinz Roth und Hartmut Rübner beschreiben akribisch, wie es dazu kam - und machen einen heiklen Vorschlag. Von Constantin Goschler

Glosse Das Streiflicht

SZplus