Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Sport - 2017

34513 Meldungen aus dem Ressort Sport

Schwimmen Medaillenflut für die SG

Olympia-Teilnehmerin Alexandra Wenk ist bei der Kurzbahn-DM in Berlin mit vier Titeln erfolgreichste Starterin der SG München. Von Sebastian Winter

Hertha BSC Selke trifft doppelt

Der Stürmer, der bis zum Sommer in Leipzig spielte, ist beim Berliner 3:2 bei seinem früheren Verein der Spieler des Abends. Die Gastgeber wirken lange kraftlos. Von Javier cáceres, Leipzig

2017-12-17T171054Z_61279373_RC19187E13B0_RTRMADP_3_SOCCER-GERMAN-RBL-BCS
Bundesliga Zehn Berliner ärgern Leipzig

Hertha BSC spielt ab der 7. Minute in Unterzahl und gewinnt trotzdem 3:2, ein Ex-Leipziger trifft doppelt. Leverkusen und Hannover liefern sich ein Acht-Tore-Duell.

838388-01-02
Handball-WM Frankreichs Handballerinnen holen den WM-Titel

Gegen Favorit Norwegen gelingt dem Olympia-Zweiten ein 23:21. Auf einem Fanklub-Treffen verteidigt Bayern-Präsident Uli Hoeneß Franz Beckenbauer.

dpa_14971A009B263116
Kommentar Der Mann der Hinrunde ist Schalker

Domenico Tedesco hat vorgeführt, dass man selbst den verknöchertsten Traditionsbetrieb in ein Start-up-Gebilde verwandeln kann. Warum das für die von Langeweile geplagte Liga eine gute Nachricht ist. Kommentar von Klaus Hoeltzenbein

BCF Wolfratshausen Stier macht Schluss

Trainer Marco Stier wird den BCF Wolfratshausen zum Saisonende verlassen. Das kündigte der 33-Jährige am Freitagabend bei der Weihnachtsfeier des Fußball-Bayernligisten an. Zwei Jahre Abstiegskampf hätten ihn "doch sehr mitgenommen".

Basketball Kunststücke für den Jahresrückblick

Nach enger erster Halbzeit setzt sich der FC Bayern letztlich deutlich mit 98:59 gegen Aufsteiger Gotha durch und baut mit dem 13. Sieg im 14. Spiel seine Tabellenführung aus. Von Matthias Schmid, Erfurt/München

Frauenfußball Korpela geht

Die Fußballerinnen des FC Bayern München verabschieden sich als Zweite in die Bundesliga-Winterpause - und von ihrer finnischen Torhüterin. Von Johannes Schnitzler

Dritte Liga Déjà-vu in der Nachspielzeit

Hachings Torjäger Stephan Hain trifft in der 92. Minute zum 1:0 gegen Werder Bremen II, das der SpVgg weitere Perspektiven eröffnet. Von Martin Wallentich, Unterhaching

Augsburg und Freiburg Ode an die Kleinen

Der FCA und der Sport-Club beenden die Hinrunde viel besser, als ihnen zugetraut wurde. Das liegt an ihren Stürmern Finnbogason und Petersen - und an ihrer Spielkultur. Von Maik Rosner, Augsburg

Kurze Ecke Turbo-Entspannung

Die TS Jahn München bietet in einem neuen Kurs Atem-, Imaginations- sowie "Achtsamkeitstechniken" an. Übungsstunden sind "immer von 20.15 bis 20.15 Uhr". Von Johannes Schnitzler

Linksaußen Blutsbruders Töchterlein

Blut mag ja dicker sein als Wasser - das hinderte viele Geschwisterkinder aber nicht daran, sich spinnefeind zu sein. Bei den de Pratos ist das anders. Von Stefan Galler

Volleyball Kettensäge zwischen den Zähnen

Zeit, auszurasten: Herrschings Volleyballer müssen sich für ihre Leistung beim 3:1 gegen Schlusslicht Solingen eine "vernichtende Einzelkritik" ihres Trainers anhören. Von Sebastian Winter, Herrsching

Schalke 04 Schluss ist erst, wenn Naldo trifft

Erneut gelingt den Königsblauen ein Ausgleich in der Nachspielzeit - Trainer Tedesco und das Team ziehen daraus neue Selbstsicherheit. Von Tobias Schächter, Frankfurt

Spanien Machtvolle Fingerzeige

Nach der Ausschluss-Drohung gegen Spanien steht die Regierung vor einem Dilemma: Einknicken vor der Fifa - oder die Teilnahme der eigenen Nationalelf an der WM in Russland 2018 riskieren? Von Javier Cáceres, Berlin

Alpine Ski-Männer Nächster Kreuzbandriss

Der Winter hatte doch so gut angefangen: Doch nach Felix Neureuther fällt nun auch der Riesenslalom-Spezialist Stefan Luitz für Olympia aus.

Tischtennis Ewiger Dämon

Auch der Aufstieg zur Nummer eins der Welt und das beste Jahr seiner Karriere bewahren Dimitrij Ovtcharov nicht vor einer Niederlage: Im Finale der World Tour verliert er gegen den Chinesen Fan Zhendong. Von Ulrich Hartmann, Astana/Düsseldorf

Hannover 96 Fünf Tore in 34 Minuten

Von wegen Abstiegskampf: Hannover beendet die Hinrunde mit 23 Punkten und einem 4:4 gegen Leverkusen. In einem spektakulären Spiel sieht Bayer 04 lange wie der glückliche Sieger aus - doch dann trifft Julian Korb in der 89. Minute.

Skispringen Seelenruhig voraus

Wind, tückische Schanzen, Trubel - Richard Freitag irritiert in diesen Wochen scheinbar nichts. Der Weltcupführende gewinnt auch in Engelberg und geht nun als Favorit in die Vierschanzentournee. Von Volker Kreisl, Engelberg

FC Bayern Hoeneß trifft Beckenbauer

Der Präsident des FC Bayern kritisiert den Umgang mit dem 72-Jährigen - Bezug nimmt Hoeneß auf die Affäre um die Fußball-WM 2006. Von Maik Rosner

Hängende Spitze Gelb wegen Durst

Hamburgs Rick van Drongelen wird verwarnt, weil er mit einer Flasche spielt. Das wirft die Frage auf, welche Gegenstände ein Fußballer mitführen darf. Von Sebastian Fischer

1. FC Köln Kratzen, Beißen, Pitschen

Nach dem 1:0 gegen Wolfsburg, dem ersten Sieg der Hinrunde, darf der Klub auf einmal doch noch vom Klassenverbleib träumen - Geschäftsführer Veh kritisiert den ehemaligen Trainer Stöger. Von Milan Pavlovic, Köln

Eishockey Des Meisters Comeback-Protokoll

Der EHC München gewinnt das bayerische Derby gegen die Straubing Tigers mit 4:2 und kehrt wieder an die Tabellenspitze zurück. Die Straubinger bleiben dagegen Letzter. Von Christian Bernhard

VfB Stuttgart Die allerfalscheste Neun

Der VfB muss den Dezember ohne Punktspiel-Tor beenden, obwohl das Team gegen den FC Bayern einen Elfmeter in der Nachspielzeit zugesprochen bekommt. Für die Rückrunde hoffen sie beim VfB auf eine stabilere Gesundheit ihrer Angreifer. Von Christof Kneer, Stuttgart

Werder Bremen Hauptsache, vor Hamburg

SZplus Bremen sucht nach dem 2:2 gegen Mainz einen kleinen Trost darin, dass zumindest der HSV in der Tabelle noch schlechter platziert ist. Von Jörg Marwedel, Bremen

Sportler des Jahres Goldener Winter

Biathletin Laura Dahlmeier, Kombinierer Johannes Rydzek sowie die Beachvolleyball-Weltmeisterinnen Laura Ludwig und Kira Walkenhorst sind für ihr Jahr 2017 geehrt worden.

Alpine Ski-Frauen Schmerzen im Knie

Viktoria Rebensburg kommt beim Super G zu Fall und fährt nun mit einem dicken Knie zur nächsten Weltcup-Station. In Courchevel darf die Olympiasiegerin wieder in ihrer Lieblingsdisziplin Riesenslalom antreten. Lindsey Vonn nähert sich derweil einem Rekord.

Borussia Mönchengladbach "Das ist pervers"

Gladbachs Manager Max Eberl nerven die Pfiffe der eigenen Fans. Er verlangt mehr Zufriedenheit. Von Ulrich Hartmann, Mönchengladbach

SSV Jahn Regensburg Gerne auf der Felge

Jahn Regensburg krönt im letzten Spiel vor der Winterpause sein "sensationelles" Jahr. Nach der kurzen Weihnachtspause könnte für die Spieler Schneeschippen angesagt sein. Von Christoph Leischwitz

SpVgg Greuther Fürth Zum Torschuss gewandelt

Durch ein unglückliches Gegentor in letzter Sekunde verpasst Greuther Fürth im Kellerduell gegen den Tabellennachbarn Darmstadt den Sprung aus den Abstiegsrängen. Von Christoph Ruf

Eiskunstlauf Kringel auf dem schwarzen See

SZplus Der 25-jährige Berliner Paul Fentz löst seinen Trainingskollegen Peter Liebers als deutschen Meister ab und erhebt Anspruch auf einen Olympiaplatz. Von Barbara Klimke, Frankfurt

Handball-WM der Frauen Alles gut, alles paletti

SZplus Der deutsche Verband zieht ein positives Fazit - trotz einiger Defizite. Zu denen gehört das sportliche Abschneiden des Frauen-Teams. Nach Platz zwölf bei der Heim-WM sollen die Frauen in sechs bis acht Jahren auf Top-Niveau sein. So der Plan. Von Saskia Aleythe, Hamburg