Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Starnberg - März 2014

44 Meldungen aus dem Ressort Starnberg

Stichwahl Starnberg sagt Ja zu John

Die bisherige Kreiskämmerin setzt sich mit 67,3 Prozent gegen CSU-Kandidat Jägerhuber durch. Die WPS redet schon die Umfahrung herbei, aus Sicht der Grünen wird weder der Tunnel noch die Umgehung gebaut. Von Peter Haacke

Tutzing Überragender Sieg für Krug

Der Bürgermeisterkandidat von ÖDP und Freien Wählern erreicht fast die 70-Prozent-Marke. Das ist eine böse Schlappe für die CSU. Von Gerhard Summer

Feldafing Knappe Mehrheit für Sontheim

Mit 54 Prozent geht der Bürgermeister in seine dritte Amtszeit. CSU-Herausforderer Himmelstoß zeigt sich aber auch zufrieden. Von Otto Fritscher

Gauting Kössinger siegt, Meiler geht

Die CSU-Kandidatin gewinnt mit deutlichem Vorsprung. Ihr Kontrahent will sein Gemeinderatsmandat ablehnen. Von Michael Berzl

Kommunalwahl Wörthsee setzt auf Christel Muggenthal

Die SPD-Gemeinderätin kann sich überraschend gegen Josef Kraus von der CSU durchsetzen. Von Christine Setzwein

Starnberg Mit kleinen Tricks durch die Fastenzeit

Mit einer Ausstellung unter dem Titel "Passion und Auferstehung" startet das Kupfermuseum in Vorderfischen in die neue Saison. Von Armin Greune

Krailling Ein Fünkchen Hoffnung

Die Kraillinger Musikkneipe "Schabernack" wird vorerst nicht abgerissen. Von Christiane Bracht

SZ-Debatte vor der Stichwahl Gautinger Casting-Show

Das Interesse an der SZ-Podiumsdiskussion vor der Stichwahl ist riesig. 300 Besucher schauen sich im Bosco das Duell der Finalisten Brigitte Kössinger und Wolfgang Meiler an. Von Sabine Baderund Christine Setzwein

Starnberger Musiktage Widerhall aus der ganzen Welt

Bis aus Korea kommen die Teilnehmer der Musiktage von Rudens Turku. Der Geiger gibt in der Schlossberghalle ein Konzert für Kinder, die auf der Bühne sitzen dürfen Von Patrizia Steipe

Herrsching Rentnerin erlitt Herzinfarkt

Polizei schließt Brand als Ursache für den Tod der 82-Jährigen aus Von cb

Starnberg Eine Woche voller Samstage

Das Starnberger Jugendtheater der Kolpingbühne führt den 40 Jahre alten Kinderbuchklassiker von Paul Maar im Pfarrzentrum auf. Rund 200 überwiegend junge Zuschauer sind von der Premiere des Stücks restlos begeistert Von Laura Kutsch

Starnberg Haartrockner löst Feuer aus

Brände am Wochenende verursachen im Landkreis Starnberg teils hohe Schäden. Von gfi

Kommunalwahl Starnberg muss nachzählen

Der Wahlausschuss hat erhebliche Zweifel an der Richtigkeit des Ergebnisses der Stadtratswahl. Grund dafür sind offenbar Software- und Bedienungsfehler bei der Computererfassung der Stimmzettel. Von Sabine Bader

Tutzing Sektfrühstück und Fensterputzer

Die Tutzinger Christusgemeinde plant für ihr Sommerfest eine ganz besondere Versteigerung. Der Erlös soll der Renovierung der Kirche zugute kommen. Von Alexandra Krug

Starnberg Ziemlich viele Überraschungen

Der Wähler hat den Starnberger Kreistag umgekrempelt: 40 Prozent der Mandate sind neu. Von Wolfgang Prochaska

Andechs Freibier für Josef und Josefine

Im Bräustüberl muss am 19. März allerdings der Ausweis vorgelegt werden Von of

Starnberg Starnberg hilft Liberalen

FDP kommt im neuen Kreistag auf zehn Prozent und feiert. Von pro

Starnberg Komplizierte Konstellation

Allianz um Eva John legt zu, doch die CSU bleibt stärkste Fraktion im Starnberger Stadtrat. Von Peter Haacke

Wörthsee Nur noch 14 663

CSU verliert Stimmen und die absolute Mehrheit im Gemeinderat in Wörthsee. Die Gruppierung Wörthsee-Aktiv kommt aus dem Stand auf drei Sitze. Von Christine Setzwein

Gilching Erstmals stärkste Kraft

Die Gilchinger Sozialdemokraten haben zwei Mandate hinzugewonnen. Auch Kinobetreiber Matthias Helwig ist im Rat. Von Christian Deussing

Andechs Bürgergruppe überflügelt CSU

Die Fraktion der Bürgermeisterin Anna Neppel ist mit sechs Gemeinderäten im neu gewählten Gremium vertreten. Von BLanche Mamer

Feldafing Grüne Gewinner

Die Partei verdreifacht die Zahl ihrer Sitze. Die CSU muss leichte Verluste hinnehmen, die SPD ist nicht mehr vertreten. Von Otto Fritscher

Tutzing Die neue Ausgewogenheit

Im Gemeinderat Tutzing sind künftig neun Gruppierungen vertreten, die Freien Wähler und die ÖDP ziehen zahlenmäßig fast gleich mit der CSU. Beste Voraussetzungen also für eine effektive Zusammenarbeit. Von Gerhard Summer

Gauting SPD halbiert

Sozialdemokraten haben im neuen Gautinger Gemeinderat nur noch drei Sitze. Piraten und ÖDP sind erstmals in dem Gremium vertreten. Von Michael Berzl

Krailling CSU verliert absolute Mehrheit

SPD und Grüne legen in Krailling zu. Von Christiane Bracht

Starnberg Duell zwischen Eva John und Ludwig Jägerhuber

Die Allianz der Tunnelgegner verpasst bei der Wahl um den Starnberger Bürgermeisterposten nur knapp die absolute Mehrheit. Von Peter Haacke

Starnberg Karl Roth bleibt Landrat

Der Andechser setzt sich mit 52,8 Prozent gegen die Kandidaten von SPD, FDP, Grünen und Freien Wählern durch. Die Stichwahlen für die Bürgermeister in Tutzing, Feldafing und Gauting deuten ein Comeback der CSU an. Von Wolfgang Prochaska

Feldafing Bernhard Sontheim muss in die Stichwahl

Der Feldafinger Bürgermeister erzielt 45,75 Prozent der Stimmen, CSU-Herausforderer Himmelstoß bleibt bei 33,98 Prozent. Von Otto Fritscher

Gilching Manfred Walter gelingt ein Kantersieg

Der Bürgermeister wird mit 70,5 Prozent wiedergewählt. Das erstaunt sogar seine Gegner. Von Christian Deussing

Pöcking Dritte Amtszeit für Schnitzler

Der 47-Jährige wird mit fast 70 Prozent im Amt bestätigt. Von SBH

Weßling Leichte Gegner für Michael Muther

Der Zwei-Drittel-Erfolg ist keine Überraschung. Von Wolfgang Prochaska

Seefeld Vertrauensbeweis für Wolfram Gum

Eine Stichwahl bleibt dem Seefelder Bürgermeister erspart Von csn

Krailling Christine Borst triumphiert

Mit fast 60 Prozent wird die Bürgermeisterin im Amt bestätigt. Von cb

wörthsee CSU-Mann contra SPD-Frau

In Wörthsee kommt es erwartungsgemäß zur Stichwahl zwischen Josef Kraus (CSU) und Christel Muggenthal. Von Christine Setzwein

Starnberg Wahlnacht mit offenem Ende

Die Landkreisbürger bestimmen am Sonntag über Gemeinde- und Kreisräte, Bürgermeister und Landrat. Krailling will bis 3.30 Uhr auszählen Von Sabine Bader

Krailling Hoffen auf den Runden Tisch

Vor der Gesprächsrunde über die Zukunft des Kraillinger Musiklokals Schabernack signalisiert der Eigentümer Gottfried Hansjakob Verhandlungsbereitschaft. Von Christiane Bracht

Diethild Buchheim gestorben Die Hüterin

Die Witwe von Lothar-Günther Buchheim ist tot. Die 91-jährige Diethild Buchheim verstarb in der Starnberger Kreisklinik an einer Lungenentzündung und an Herzversagen. Von Gerhard Fischer, Starnberg/Bernried

Dießen Der Schwarm

Es summt und surrt, es riecht nach Wachs: Nicola von Thurn zeigt im Dießener Stellwerk die mehrteilige Installation "Superorganismus", bei der sie sich mit einem Bienenvolk künstlerisch befasst Von Katja Sebald

Bad Tölz-Wolfratshausen Entspannte Amtsinhaber

Der schönste Landkreis weit und breit heißt es über Bad Tölz-Wolfratshausen. Mag sein. Doch auch hier sind die Probleme zahlreich. Dennoch bangen weder Landrat noch der Großteil der Bürgermeister um eine Wiederwahl. Ein interaktiver Überblick. Von Felicitas Amler

Kommunalwahl in Starnberg Streitbares Seenland

Ob Tunnel, Umfahrung oder Windrad: Die Landkreisbürger sind schnell auf 180. Das hat Auswirkungen auf die Politik. Ein interaktiver Überblick. Von Sabine Bader

Starnberg Stadt der Nörgler

In Starnberg gehört es zum guten Ton, vieles schlecht zu finden. Das spiegeln auch die Stadtratsdebatten wider. Oft geht es dabei ums Rechthaben und darum, den politischen Gegner vorzuführen. Bürgermeister Pfaffinger ist es nicht gelungen, das Gremium zu einen. Von Sabine Bader

Feldafing Mit der Ruhe ist es vorbei

In Feldafing kochen vor der Wahl die Emotionen hoch. Von Otto Fritscher

Starnberg Wählen im Wohnzimmer

Schon jetzt zeichnet sich ab, dass der Anteil der Briefwähler sehr groß ist. Allein Starnberg hat bereits 4200 Stimmzettel ausgegeben. Bis 14. März können die Unterlagen noch beantragt werden. Von Christiane Bracht

Krailling Stammgäste wollen das Schabernack retten

Mit einer Unterschriftensammlung und Protestaktionen kämpfen Würmtaler um ihr Lieblingslokal. Bürgermeisterin Borst kündigt eine Gesprächsrunde im Rathaus an. Von Michael Berzl