Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Starnberg - April 2017

379 Meldungen aus dem Ressort Starnberg

April-Wetter Gartenbesitzer sorgen sich um Obsternte

Bei Minusgraden können die empfindlichen Knospen erfrieren. "Frostnächte bis Mitte Mai sind bei uns aber normal", sagt Jürgen Ehrhardt, der Kreisfachberater für Gartenbau. Die Bauern sind indes nach dem langen, zu trockenen Winter froh über den Niederschlag Von Armin Greune, Starnberg

Mitten in Starnberg Trainieren für den Sitzungsmarathon

Die Stadträte rüsten sich auf ungewöhnliche Weise für lange Sitzungen. Sie haben eine überparteiliche Laufgruppe gegründet Von Gerhard Summer

Starnberg Zündende Architektur

Werner Stadler aus Ambach fertigt große Bauten im Kleinen nach: aus Streichhölzern. Pro Objekt braucht er Tausende Teilchen und Hunderte Stunden Von Benjamin Engel

Starnberg Zurück in den Beruf

Bei einem Infomarkt im Landratsamt sollen Frauen, die wieder ins Arbeitsleben einsteigen wollen, und Firmen, die Fachkräfte suchen, zusammengeführt werden. Eine Expertin begutachtet Bewerbungsmappen Von Michael Berzl, Starnberg

Kommentar Gut investiertes Geld

Das Rote Kreuz leidet in Starnberg unter Raumnot. Alleine kann der Verband das Problem nicht lösen Von Otto Fritscher

Geplatzte Träume Wiedervereinigung

Die Geschäftsstelle des Rotkreuz-Kreisverbandes ist auf fünf Standorte verteilt. Das kann auf Dauer nicht so bleiben. Nun will das BRK selbst ein operatives Zentrum bauen. Neben Starnberg steht jetzt ein Areal in Pöcking zur Wahl Von Otto Fritscher, Starnberg

Seefeld Der Wort-Maler

Johannes Steck ist Theatermaler, Schauspieler, Sprecher und nun auch Coach. Im Schloss Seefeld hat der Hechendorfer, Vater von sieben Kindern, ein Tonstudio, in dem er Hörbücher produziert Von Christine Setzwein, Seefeld

Diemendorf Bauarbeiten an Bahnübergang

Neuried/Schäftlarn Zu schnell auf glatter Straße

Drei Unfälle auf der Garmischer Autobahn

Berg Berger besuchen Phalsbourg

Kempenhausen Vater mit Buben in Seenot

Perchting Ramadama in Perchting

Mehr Service im Rathaus Moderne Zeiten

Inninger Gemeinderat bekommt einen neuen Sitzungssaal

Tutzing Ansturm auf die Weide

Endlich ist - zumindest in den meisten Bio-Betrieben - für die Kühe die Zeit im Stall vorbei. Es geht wieder raus Von Sylvia Böhm-Haimerl, Tutzing

Wörthsee Aus dem Strandbad wird das Seehaus

Monatelang war das Traditionslokal am Wörthseeufer geschlossen, jetzt öffnet der Raabe am See unter neuer Leitung Von Christine Setzwein, Wörthsee

Starnberg Flurschaden im Hochwald

Vor einem Jahr ist gegen den Widerstand der Anwohner ein Waldweg angelegt worden Von Peter Haacke, Starnberg

Radarkontrollen "Blitzmarathon" soll Raser bremsen

Innenministerium veröffentlicht 40 Messstellen im Fünfseenland Von Michael Berzl, Starnberg

Weßling Ernsthafte Gedanken

Im Mai werden Konzepte zur Weßlinger Schule diskutiert Von Wolfgang Prochaska, Weßling

Starnberg Mascha und der Bär

Mamhofen Die Gräfin will hart bleiben

Die Eigentümerin von Gut Mamhofen, Stephanie Gräfin Bruges-von Pfuel, möchte keinen weiteren Grund für eine Untertunnelung der Starnberger Westtangente in diesem Bereich zur Verfügung stellen - trotz der vielen Proteste Von Peter Haacke, Starnberg

ADFC Forderung nach Rad-Beauftragten

Staatliches Bauamt soll Ansprechpartner benennen, der Belange des Radverkehrs überprüft und einfordert

Schondorf Verzicht auf Abriss des Schuppens

Von Peter Bierl, Schondorf

Schondorf Ein Ort geht in die Vollen

Gemeinde plant auf Prix-Gelände 65 günstige Wohnungen Von Peter Bierl, Schondorf

Pöcking Schmerzensgestus statt Stille

In Pöcking wird deutlich, wie Musik am Karfreitag neue Wege einschlägt Von Reinhard Palmer, Pöcking

Raisting So viele Brutpaare wie noch nie

Weißstorchkolonie am Ammersee-Südufer floriert. Erstmals bezieht auch ein Paar in Dießen Quartier Von Armin Greune, Raisting

Allmannshausen Tödlicher Tauchunfall

50-Jähriger stirbt an der Allmannshauser Steilwand Von Wolfgang Prochaska, Allmannshausen

Starnberg Kunst für den Kirchplatz

Frauen-Union Starnberg möchte das Areal mehr beleben Von Sylvia Böhm-Haimerl, Starnberg

Kommentar Ein bisschen mehr Luxus

Die Hotellerie im Fünfseenland kann durchaus frischen Wind vertragen. Denn viele Gäste, die kommen, sind enttäuscht vom Unterschied zwischen Image und Wirklichkeit Von Otto Fritscher

Herrsching Feinfühliges Changieren

Das Lodron-Ensemble aus München und der Projektchor der Pfarreigemeinschaft Ammersee Ost wagen sich an die Lukas-Passion von Telemann. Eine Aufgabe, die Chor und Orchester am Karfreitag mit Bravour lösen Von Reinhard Palmer, Herrsching

Berg Der andere Habdank

Eine Ausstellung im Rathaus erinnert an den Künstler Von Katja Sebald, Berg

Bauen am Starnberger See Luxushotel am Lido-Gelände

"The Starnbergsee Hideaway" in Seeshaupt ist ein Projekt der Kölner Kaiser-Gruppe. Das Haus mit 30 Zimmern und Suiten soll im Herbst eröffnen. Es bietet seinen Gästen einen Butler-Service. Schon im Mai wird im Flachbau ein bayerisches Restaurant Gäste anlocken Von Otto Fritscher, Seeshaupt

nila.thiel_nt_195dieen_sch_ferei_schnitzler_20170411220301
Ostern "Wenn man Tiere schlachten will, muss man sie lieben"

Zu Besuch bei Markus Schnitzler erfährt man, dass sich Tierliebe und Metzgerhandwerk nicht ausschließen müssen. In diesen Tagen aber ist seine Familie fast überfordert, weil beides Hochkonjunktur hat. Von Armin Greune, Dießen

Tutzing Appetit auf mehr

Fritz Häring, Wirt vom Midgardhaus, bereist fürs TV Rom Von Otto Fritscher, Tutzing

Schondorf Wirres Zeug

Das Elle-Kollektiv spielt in einer Gärtnerei Theater - und verbreitet eine beklemmende Atmosphäre Von Patrizia Steipe, Schondorf

Berg Volker Rühe erklärt Descartes

"Dem Tod entkommt keiner"  Die frohe Botschaft

Ostern ist das Fest der Auferstehung, also ein einziger Jubel. Doch gibt es in diesen turbulenten Zeiten überhaupt Grund zur Freude? Die SZ hat Pfarrer nach der zentralen Aussage ihrer Predigt gefragt Von Carolin Fries, Starnberg

Nepomuk Auf Wanderschaft in Gilching

Wenn eine 200 Meter langes Straßenstück gesperrt wird, muss man in Gilching als Fußgänger einen fast zwei Kilometer langen Umweg machen Von EURem NEPOMUK

Starnberg Noch einmal davongekommen

Autofahrer bringt Radler zu Fall, das Urteil gegen ihn fällt aber milde aus Von Christian Deussing, Starnberg

Kupfermuseum in Fischen Rotes Gold

Eine Sonderausstellung im Kupfermuseum in Fischen beschäftigt sich mit österlichen Bräuchen Es wird aber auch wertvolles Geschirr wie das aus der Schlossküche von Sisi in Possenhofen gezeigt Von Katja Sebald, Fischen