Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Wirtschaft - 2009

334 Meldungen aus dem Ressort Wirtschaft

Selbstmorde bei France Télécom "Stoppt die höllische Spirale"

"Suizidmode" hatte der France Télécom-Chef die Zustände in seinem Konzern genannt. Jetzt entschuldigt er sich für den Fauxpas.

Siemens vor Einigung mit Versicherern Ein Quantum Trost

250 Millionen Euro wollte Siemens wegen der Korruptionsaffäre bei den Haftpflichtversicherern seiner Ex-Führungsriege kassieren - jetzt bekommt der Konzern wohl nicht einmal die Hälfte.

Opel: Betriebsrat Franz Wo Schweigen Gold gewesen wäre

Opel paradox: Der neue Besitzer will viele Jobs streichen, was der Betriebsratschef verteidigt. Klaus Franz sollte einfach einmal schweigen. Ein Kommentar von Melanie Ahlemeier

Ex-Conti-Chef Gefeuert und gefeiert - Neumanns zweite Chance

Der Abgang bei Conti hat Karl-Thomas Neumann nicht geschadet - im Gegenteil: Angebote hat der Ex-Konzernchef zuhauf. Lockt CDU-Mann Wulff ihn jetzt nach Wolfsburg?

IG Metall "Arbeitnehmer sind gute Aktionäre"

Arbeiter sollen Eigentümer werden: Die IG Metall kämpft für eine stärkere Beteiligung von Arbeitnehmern an Betrieben.

Kannegiesser "Kapitän kann nicht jedes Manöver diskutieren"

Die Gewerkschaften fordern eine stärkere Beteiligung der Mitarbeiter am Kapital. Doch das gefährdet die Unabhängigkeit der Unternehmer. Ein Gastbeitrag von Martin Kannegiesser

Wohlstand: Weg vom BIP Einfach besser leben

Seit der Studie des Club of Rome von 1972 haben Wachstumszweifel in Deutschland Konjunktur - erneut versuchen nun Kapitalismuskritiker, den Verzicht als Gewinn zu definieren. Von Johan Schloemann

Mindestlohn: Neues Experten-Gremium Streit in der Schulklasse

Arbeitgeberpräsident Hundt und DGB-Chef Sommer in einem Beirat - das riecht nach Zündstoff. Eine neue Kommission soll festlegen, in welchen Branchen ein Mindestlohn eingeführt wird. Von Björn Finke

Volkswagen: Neue Marken gesucht Aus zehn mach zwölf

Der Porsche-Deal reicht offenbar nicht. VW-Konzern-Patriarch Piëch sucht eifrig nach neuen Mitgliedern für die Wolfsburger Konzernfamilie. Heiße Kandidaten: Suzuki und MAN.

Staatshilfen für Opel Europa geißelt deutsche Protektionismus-Keule

Video Wer zahlt die Staatshilfen für Opel? Die Länder mit Opel-Standorten sträuben sich, die EU wittert Protektionismus - und noch einer zetert: VW-Patriarch Ferdinand Piëch.

Bilder
Lehren aus dem Crash "Die Krise hat alle traumatisiert"

Bilder Ein Jahr nach Lehman: Wie die großen internationalen Ökonomen heute über die Fehler der Vergangenheit denken - und was sie für die Zukunft empfehlen. Interviews: N. Piper

Ex-VW-Betriebsratschef Volkert Der Mann mit dem Passat

Er ist über die VW-Affäre gestürzt und hat viel verloren: der ehemalige Betriebsrats-Chef von VW, Klaus Volkert. Jetzt wird der Prozess neu aufgerollt - und alles könnte noch schlimmer kommen. Von Hans Leyendecker

Protektionismus im Welthandel Jeder für sich

Der Protektionismus ist in die Weltwirtschaft zurückgekehrt - und Deutschland marschiert dabei mit voran: Die Rettung Opels etwa wird als ur-nationales Projekt durchgezogen. Ein Kommentar von Marc Beise

Magna und Opel Der Mann mit der Motorsäge

Radikaler Jobabbau: Magna-Co-Chef Wolf kappt bei der Opel-Sanierung allein in Deutschland etwa 4500 Arbeitsplätze. Und Antwerpen? Wird einfach dicht gemacht.

Protektionismus Handelsstreit zwischen USA und China eskaliert

Zusammenstoß zweiter Wirtschaftsgiganten: Peking reagiert auf die neuen US-Schutzzölle für Reifen mit Importbeschränkungen für Autoteile und Geflügel. Von Moritz Koch, New York

Vorschlag aus Frankreich Weg mit dem BIP

Ohne das Bruttoinlandsprodukt (BIP) geht's auch. Das meint zumindest Frankreichs Präsident Sarkozy und will das BIP durch einen anderen Indikator ersetzen. Von Michael Kläsgen

Kritik an Magna-Deal Opel isoliert Deutschland

Nach der Übernahme Opels durch Magna muss sich Deutschland vor anderen EU-Staaten mit Opel-Standorten rechtfertigen. Die Front der deutschen Gegner reicht dabei von Belgien bis nach Ungarn.

Prozess gegen Ex-Infineon-Chef Bekenntnisse eines Sammlers

"Ich war und bin nicht käuflich": Der ehemalige Infineon-Chef Ulrich Schumacher weist vor Gericht den Vorwurf der Bestechlichkeit von sich - und geriert sich sich als Opfer einer Erpressung. Von Thorsten Riedl

Wirtschaft kompakt Rezession - EU zwischen Hoffen und Bangen

Brüssel erkennt Signale für ein Ende der Rezession, doch warnt auch vor zu viel Optimismus. Außerdem: Heidelberg-Cement holt sich frisches Geld.

Mogelpackung Essen Wie gut, dass niemand weiß...

Deutschland braucht ein eigenständiges Ministerium für Verbraucherschutz - die Interessen der Konsumenten kommen in Berlin zu kurz. Ein Kommentar von Silvia Liebrich

DGB: Mehr Mindestlohn Wenn 7,50 Euro nicht mehr reichen

7,50 Euro, das war einmal: Nach drei Jahren korrigiert der Deutsche Gewerkschaftsbund seine Mindestlohn-Forderung - nach oben.

Infineon: Ex-Chef Schumacher vor Gericht "Ich bin nicht käuflich"

Bestechlichkeit, versuchter Betrug, Untreue und Steuerhinterziehung: Die Staatsanwaltschaft hält Ex-Infineon-Chef Schumacher viele Sünden vor, doch der beteuert seine Unschuld.

Autoindustrie Der Staat am Steuer

Ob in Frankreich oder Deutschland, in China oder Amerika: Weltweit wird die Autoindustrie vom Staat gestützt. Die Probleme der Branche löst dies jedoch nicht - im Gegenteil. Von Karl-Heinz Büschemann

Bilder
Bauen in der Krise Prestigeobjekte auf Zeit

Bilder Höher, schneller, teurer. Ein Ende der Superlative in der Baubranche war lange nicht in Sicht - bis die Krise kam. Welchen Megabauprojekten ein Strich durch die Rechnung gemacht wurde. Von Laura Gitschier

Nach dem Opel-Deal Opel-Hilfe bringt Europäer gegen Berlin auf

Bitterer Beigeschmack: Mit den Milliardenhilfen für Opel hat Berlin den Zorn mehrerer EU-Staaten auf sich gezogen. Vor allem Belgien ist sauer. Von C. Gammelin u. C. Hulverscheidt

Nach Entscheidung für Magna Guttenberg bestätigt Stellenabbau bei Opel

Wirtschaftsminister Guttenberg warnte vor dem Verkauf an Magna. Seine Befürchtungen scheinen sich zu bestätigen. Bei Opel sollen mehr Stellen wegfallen als bislang bekannt.

HRE: Gläubigeransprüche an Lehman Aussichtslose Forderungen

Ein Jahr nach der Pleite von Lehman Brothers will die Hypo Real Estate 345 Millionen Euro von der US-Investmentbank zurück - und ist nur einer von vielen Gläubigern. Hoffnung auf Auszahlung gibt es wenig.

Opel Guttenberg bestätigt zusätzlichen Stellenabbau

Bei Opel sollen 1100 Stellen mehr wegfallen als bislang bekannt. Der Vertreter der Bundesländer im Opel-Treuhandrat wirft der Regierung Steuerverschwendung vor.

Abzocke bei der Kurzarbeit Der große Schwindel

Wundermittel Kurzarbeit: Der Jobkahlschlag ist ausgeblieben - doch der Erfolg hat Schattenseiten. Zunehmend tricksen und mogeln Unternehmen, um an die großzügige staatliche Förderung zu kommen. Von T. Öchsner

BGH-Urteil für die Baubranche Bei Verzögerung gibt's Geld

Verzögert sich der Baubeginn, müssen Baufirmen mit höheren Materialkosten rechnen. Jetzt entschied der BGH: Die Unternehmen dürfen einen Nachschlag verlangen - unter gewissen Bedingungen.

Opel: Nach der Entscheidung Harsche Kritik am abtrünnigen Wennemer

Video Zoff in Berlin: Die Bundesregierung ist entsetzt, weil ausgerechnet ihr Mann in der Opel-Treuhandgesellschaft gegen den Verkauf an Magna gestimmt hat.

Magna soll Opel übernehmen "Die holen jetzt die Motorsäge raus"

Autozulieferer Magna will mit Opel einen Autohersteller wieder flott bekommen, der seit Jahren nur Verluste macht. Wie soll das gelingen?

US-Wirtschaftspolitik Der Patient lebt, die Dosis wird verringert

Krise, welche Krise? Nur ein Jahr nach dem Lehman-Kollaps steht die US-Wirtschaft schon wieder vor der Erholung, sagt US-Finanzminister Geithner. Und das hat Folgen.

Opel: Nach der Entscheidung "Das wird kein Spaziergang"

Video Nach der GM-Entscheidung pro Magna stellen sich alle Beteiligten auf harte Verhandlungen ein. Zusätzliches deutsches Kapital wird es nicht geben.

GM-Chefkontrolleur Whitacre Der Schlangentöter von Detroit

Er leitete den Telekom-Konzern AT&T und kennt sich mit Klapperschlangen aus: Jetzt überwacht Edward Whitacre den Autokonzern GM - und schaut dem Management streng auf die Finger. Von Moritz Koch, New York

Opel: Standorte nach GM-Entscheidung Zeit der Opfer

Video Die gute Nachricht ist: Alle deutschen Opel-Werke sollen erhalten bleiben. Trotzdem sind an allen Standorten Jobs in Gefahr. Die Auswirkungen der GM-Entscheidung für Eisenach, Rüsselsheim, Bochum und Kaiserslautern. Von Harald Schwarz

General Motors: Tag der Wahrheit Opel geht angeblich an Magna

Nervenkrieg in Rüsselsheim: General Motors hat die Zukunft von Opel besiegelt - und Magna soll sich durchgesetzt haben. Aber GM stellt offenbar Bedingungen. Alles dazu hier im Ticker.

Frankreich Sarkozys grünes Mäntelchen

Frankreich führt eine CO2-Steuer ein. Das ist richtig - doch die Regierung hat fast alle Fehler gemacht, die in diesem Fall möglich waren. Ein Kommentar von Michael Kläsgen

Opel: Entscheidung in Detroit GM redet Tacheles

Video Bewegung im Fall Opel: GM-Chefunterhändler Smith informiert gegen Mittag zunächst die Bundesregierung, danach die Öffentlichkeit. Doch welche Entscheidung hat der Verwaltungsrat in Detroit getroffen?

Nahverkehrs-Chaos in Berlin Der Sündenbock heißt Deutsche Bahn

Der Ärger über das Berliner S-Bahn-Chaos ist groß: Die Kunden schimpfen, der Bund prangert die Deutsche Bahn an - und der Berliner Senat droht mit Konsequenzen. Von D. Kuhr

General Motors und Opel "Übertrieben optimistisch"

Erst sah es nach Trennung aus, jetzt will der wiedererstarkte US-Autohersteller General Motors Opel vielleicht behalten - und müsste dann wohl deutlich mehr Milliarden investieren als gedacht.

SPD-Vorschlag Der Mitarbeiter als Retter

Die SPD will die Sanierung angeschlagener Unternehmen vereinfachen: Mitarbeiter sollen Firmenanteile erwerben können, wenn sie auf Lohn oder Gehalt verzichten. Von C. Hulverscheidt

Firmenübernahmen Ein Lob der Mäßigung

Der Mut wächst: Übernahmen von Unternehmen sind wieder möglich. In der Krise werden noch gute Geschäfte gemacht - doch schon bald könnten wieder Übertreibungen drohen. Ein Kommentar von Martin Hesse

Neuer Slogan für Automarke Opel - potz Blitz!

Kaum ein Autohersteller wechselt so oft den Slogan wie Opel. Nun gibt es wieder einen neuen Spruch - und einen renovierten Blitz gleich dazu. Den entscheidenden Beitrag lieferten die Mitarbeiter.

Landwirtschaft Die Milch macht Ärger

Gemeinsam mit Amtskollegen aus 15 EU-Staaten will Bundesagrarministerin Ilse Aigner den Bauern helfen - doch mit ihrem Anliegen ist sie in Brüssel gescheitert. Von Daniela Kuhr

Folgen der Kurzarbeit Hexeneinmaleins der Rente

Wundermittel Kurzarbeit: Die große Koalition hat sie im Kampf gegen die Wirtschaftskrise massiv ausgedehnt - doch die unerwünschten Nebeneffekte spüren alle Zweige der Sozialversicherung. Von G. Bohsem

Zukunft von GM "Magna muss den Zuschlag bekommen"

GM entscheidet am Dienstag wohl über die Zukunft von Opel: Der Betriebsrat bangt, Guttenberg hofft - und Autoexperte Dudenhöffer stänkert.

Bilder
Arcandor Ein großer Gemischtwarenladen

Bilder Das Insolvenzverfahren bei Arcandor hat begonnen - und viele Traditionsmarken sind bedroht. Was sich genau hinter dem abstrakten Konzernnamen verbirgt - ein Überblick in Bildern.

Boeing vs. Airbus Angst um Milliarden-Aufträge

Die WTO-Entscheidung zu Flugzeug-Subventionen könnte für Airbus und EADS weitreichende Folgen haben, denn die US-Regierung will bis 2010 entscheiden. Von Jens Flottau

Vor Weltfinanzgipfel G-20-Minister einig über Boni-Einschnitte

Die Finanzminister der G 20 haben einen Kompromiss bei Boni für Banker gefunden. Peer Steinbrück ist zufrieden - doch Höchstgrenzen wurden nicht vereinbart.