Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Wirtschaft - 2010

18560 Meldungen aus dem Ressort Wirtschaft

Gazprom-Konzern Make-up für den Monopolisten

Der russische Gazprom-Konzern will seinen Ruf im Westen verbessern. Zu diesem Zweck erhielt nun eine PR-Agentur einen millionenschweren Auftragt. Von Daniel Brössler

Managergehälter Stoiber will Cromme-Kommission reaktivieren

Die Politik erhöht den Druck auf die Manager: Die SPD-Führung will noch am Montag eine Arbeitsgruppe zum Thema zu hohe Managergehälter einsetzen. Gleichzeitig hat der ehemalige bayerische Ministerpräsident Stoiber vorgeschlagen, die so genannte Cromme-Kommission wieder einzusetzen.

BenQ Abschied von der Zukunft

Selten wurde eine weltumspannende Marke so schnell ruiniert wie die Handy-Sparte von Siemens. Von Nina Bovensiepen, Sebastian Heiser und Ulrich Schäfer

Nach Warnruf Regierung verspricht Rentnern pünktliche Zahlung

Die Bundesregierung hat einem Zeitungsbericht widersprochen, wonach der Rentenversicherung im Herbst die Zahlungsunfähigkeit drohe. Der Parlamentarische Staatssekretär im Sozialministerium, Franz Thönnes, sagte: "Die Auszahlung der Renten ist gesichert." Von Andreas Hoffmann und Susanne Höll

"Akt der Willkür" Ermittlungen gegen SAP-Gründer sollen eingestellt werden

Der Mitbegründer des größten deutschen Softwarekonzerns Dietmar Hopp, ist nicht länger dem Verdacht der Untreue ausgesetzt.

Indianer und die US-Justiz Das Ende der Bescheidenheit

Vor 150 Jahren zahlten weiße Siedler den Ureinwohnern für Long Island 25 Dollar - nun verlangen die Shinnecocks Schadensersatz in Milliardenhöhe. Von Andreas Oldag

Finanzaufsicht Im eigenen Haus erblindet

Jochen Sanio hat ein Problem: Weil in seiner Behörde Bafin bestimmte Grundsätze verletzt wurden, hat es einen dreisten Korruptionsfall gegeben. Die Glaubwürdigkeit des obersten deutschen Finanzkontrolleurs ist beschädigt. Ein Kommentar von Helga Einecke

Auto-Industrie Audi auf Rekordfahrt

Trotz der Rückschläge im Deutschland-Geschäft hat die VW-Tochter im ersten Halbjahr 2004 das beste Verkaufsergebnis ihrer Unternehmensgeschichte erzielt. Von Von Norbert Sturm

DaimlerChrysler Jede fünfte Stelle in der Verwaltung fällt weg

Der Automobilbauer baut in den nächsten drei Jahren 6000 Arbeitsplätze ab. Auch der Vorstand wird verkleinert. Zetsche wird seine Doppelfunktion als Chef von DaimlerChrysler und Mercedes behalten.

Prestigeobjekt Transrapid "Das System ist noch nicht stabil"

Technische Probleme beim Probebetrieb in China gefährden mögliche Anschlussaufträge. Von Von Janis Vougioukas und Karl-Heinz Büschemann

Streit zwischen Moskau und Minsk eskaliert Bangen in Deutschland um Öl-Versorgung

Nach einem Streit mit Weißrussland hat Russland Öl-Lieferungen durch das Nachbarland gestoppt. Als Folge versiegte der Nachschub in deutschen Raffinerien. Von Daniel Brössler und Karl-Heinz Büschemann

Rohstoff Chavez will Stabilität des Weltölmarktes garantieren

Es könnte nur von kurzer Dauer sein, aber der Ölpreis entspannte sich leicht nachdem Venezuelas Präsident Hugo Chavez im Amt bestätigt wurde. Auch Saudi-Arabien verspricht, die Preise für den begehrten Rohstoff zu drücken.

Deutsche Telekom Aktionäre klagen vergeblich

Die Klagen von Tausenden Kleinanlegern gegen die Deutsche Telekom wegen angeblicher Täuschung erweisen sich offenbar als Schlag ins Wasser.

Neues Image braucht das Land Blond und dick

Wie Fachleute in Großbritannien versuchen, Deutschland ein neues Marken-Image zu verpassen. Von Imke Henkel

Unmut über den starken Euro Frankreich greift die Zentralbank an

Zeit der schrillen Töne: In Frankreich stehen Wahlen bevor, daher ist die starke Gemeinschaftswährung plötzlich ein Politikum geworden. Von Michael Kläsgen

Aero-Lloyd-Pleite Wir müssen am Boden bleiben

Die überraschende Insolvenz des Ferienfliegers Aero Lloyd hat Tausende von Fluggästen in Mitleidenschaft gezogen. Sie sitzen auf deutschen und ausländischen Flughäfen fest und warten auf die angekündigten Ersatzflüge.

Rekordschäden 2005 war teuerstes Naturkatastrophenjahr aller Zeiten

Das Jahr 2005 mit seinen verheerenden Hurrikanen in Amerika, den Überschwemmungen in den Alpen und Indien sowie dem Erdbeben in Pakistan geht als das teuerste Naturkatastrophenjahr aller Zeiten in die Versicherungsgeschichte ein.

Infineon "Skandal unter den Teppich gekehrt"

Ähnlich wie bei der VW-Affäre gerät auch bei Infineon der Aufsichtsrat in die Schusslinie. "Man hat den Eindruck, dass die interne Kontrolle nicht funktioniert", kritisierte Wolfgang Müller von der IG Metall.

Euro Disney Schweizer Käse für Mickey Mouse

Überraschung im Disney-Land: Die weitgehend unbekannte Schweizer Firma Center-Tainment will das finanziell angeschlagene Euro Disney übernehmen.

Bahn-Streik Reif für die Kur

Eisenbahner und Gewerkschafter aus Passion: Manfred Schell gibt im Tarifkampf mit Bahn-Chef Mehdorn nicht klein bei. Von N.Bovensiepen, D.Esslinger und C. Hickmann

Nach Siltronic-Rückzug Postbank — der große Hoffnungsträger

Während der Halbleiterhersteller Siltronic seinen geplanten Börsengang abgesagt hat, wird die Postbank definitiv am 21. Juni an die Börse gehen und dort nach den Worten ihres Chefs Wulf von Schimmelmann bis zu 49,99 Prozent ihres Aktienkapitals anbieten. Von Von Gerhard Hennemann und Silvia Liebrich

IG Metall fordert VW heraus Jobgarantie und vier Prozent mehr Lohn

Mit weit auseinander liegenden Positionen gehen Volkswagen und IG Metall in die Tarifverhandlungen. Die Stimmung bei VW ist aufgeheizt. Von Von Meite Thiede

DaimlerChrysler Eine Träne im Amazonas

Das Prinzip Kokosnuss, oder: wie Mitarbeiter eines deutschen Konzerns im brasilianischen Urwald die Varianten der Globalisierung studieren. Von Von Michael Kuntz

Steuererklärung 2006 "Fast immer ein Gewinn"

Die Abgabefrist für die Steuererklärung 2006 läuft Ende Mai aus. Das Ausfüllen lohnt mehr denn je: Noch nie gab es bei den Steuern so viele Vergünstigungen wie für das Jahr 2006. Einige davon zum letzten Mal. Von Peter Martens

Der neue Wirtschaftsminister "Habe immer noch das Gefühl, ihn beschützen zu müssen"

Nach einigen Patzern wird Michael Glos als schwächste Figur im Kabinett gehandelt - bei seiner Reise in Asien kommt er aber gut an, vor allem bei den Mittelständlern. Von Nina Bovensiepen

Deutsches Selfmade-Team in London Die Bratwurst-Macher

Ein Ex-Bankier und eine frühere Tagesschau-Sprecherin gründen mitten in London einen deutschen Schnellimbiss. Die Bürger der Hochpreismetropole scheinen auf das Angebot gewartet zu haben. Von Andreas Oldag

Fusionsvorhaben KPN will an 02 dranbleiben

Der niederländische Telekomkonzern KPN will sich mit seiner Mobilfunktochter E-plus besser auf dem deutschen Markt positionieren. Er drängt deshalb auf eine Fusion mit dem O2-Netz. Von Von Gerhard Hennemann

Volkswagen Im Griff des Autokraten

Hinter den zahlreichen neuen Personalgerüchten bei Volkswagen steckt ein einziger Masterplan: die Machtstrategie des amtierenden Aufsichtsratschefs Ferdinand Piëch. Von Paul Katzenberger

Postenschacher bei der Bundesbank Besser wird's nicht mehr

Die Deutsche Bundesbank hatte einst weltweite Macht. Heute spricht sie von "föderaler Erpressung" - bei der Neubesetzung des Vorstands macht Ministerpräsident Oettinger trotzdem weiter Druck, obwohl sein Wunschkandidat durchfiel. Von Claus Hulverscheidt

Finanzielle Hilfe Klagen trotz leerer Kasse

Kein Geld im Portemonnaie - für viele ist es schwierig, einen Prozess zu führen. Aus Scheu vor hohen Rechungen lassen sie den Rechtsstreit sein. Oft zu Unrecht - auch bei wenig Mitteln gibt es Möglichkeiten, die Anwaltskosten zu bezahlen. Von Von Melanie Zerahn

KFZ-Finanzierung Die Sparkassen greifen an

Wie Hans-Michael Heitmüller, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Leasing AG, gegenüber dem "Handelsblatt" sagte, werde die Sparkasse mit einer eigenen Autobank direkt ins Geschäft mit den Autohäusern einsteigen.

Heftige Ausschläge Strompreise auf Rekordhöhe

An der Leipziger Strombörse EEX ist der Großhandelspreis für Elektrizität seit Tagen auf Rekordkurs. Experten können sich dies nicht erklären. Von Michael Bauchmüller und Hans-Willy Bein

Agenda 2010 Peters will Widerstand mobilisieren

Der designierte IG-Metall-Vorsitzende Jürgen Peters hat erheblichen Widerstand der Gewerkschaft gegen die Reformen der Bundesregierung und einen "neoliberalen" Kurs der SPD angekündigt.

Pleite von Venturion "Es ist nicht viel da"

Der Versicherungsmakler Venturion versprach den Börsengang — und meldete Insolvenz an. Von Von Thomas Öchsner

AEG Lehrstück zur Globalisierung

Im AEG-Konflikt ist der größtmögliche Kompromiss gelungen. Doch von Nürnberg gehen noch wichtigere Signale aus. Ein Kommentar von Uwe Ritzer

Schutz deutscher Firmen Plaudertasche Glos

Der Wirtschaftsminister verwirrt mit Plänen zum Schutz deutscher Firmen vor Auslandsinvestoren. Es könnte Taktik dahinter stehen, aber auch Tollpatschigkeit ist nicht ausgeschlossen. Von Nina Bovensiepen und Andreas Hoffmann

Streik in Ostdeutschland Kampf der Minderheiten

Der Anfang vom Ende: Mit dem Beginn des Arbeitskampfes in Ostdeutschland zeichnet sich ab, dass immer mehr Betriebe der Metallindustrie aus dem Flächentarifvertrag aussteigen. Von Jonas Viering

Bescheid wissen, Vorteile nutzen Ein Paradies für Preisfüchse

Nirgendwo ist der Preisvergleich so schnell und einfach wie im Internet: Datenbanken suchen den günstigsten Anbieter für ein Produkt. Doch nicht alle Portale halten, was sie versprechen. Von Von Corinna Kreiler

Yuganskneftegaz-Käufer In der Nowotorschskaja-Straße 12B unbekannt

Auch am Tag nach der Auktion der Yukos-Tochter Yuganskneftegaz ist nicht bekannt, wer hinter den neuen Eignern steht. Unter der offiziellen Adresse in der mittelrussischen Stadt Tver suchten russische Medien vergeblich nach Büroräumen der Baikal Finance Group. Von Von Daniel Brössler und Michael Bauchmüller

Kommentar Falsches Signal aus Berlin

Aus Sorge um den Airbus-Produktionsstandort Hamburg erwägt die Bundesregierung offenbar einen Einstieg bei EADS. Doch EADS und die Tochtergesellschaft Airbus brauchen nicht mehr, sondern weniger staatlichen Einfluss. Ein Kommentar von Jens Flottau

Über fünf Millionen Arbeitslose Der Rekord, der keiner sein soll

Erstmals gab es im Januar mehr als fünf Millionen Arbeitslose in Deutschland. Aber nur, weil die Statistik jetzt ehrlicher sei, behauptet Wirtschaftsminister Clement. Die tatsächliche Arbeitslosigkeit ist allerdings noch viel höher.

Großbritannien Ende einer Schulden-Party

Großbritannien ist Europas Konsumland Nummer eins, nun erschüttert die Krise der Bank Northern Rock die Nation - und sät Zweifel am beliebten Leben auf Pump. Von Andreas Oldag

Säbelrasseln bei VW "Wir können zur Not den Konzern lahm legen"

Bei VW haben schwierige Sanierungsgespräche begonnen: Die Konzernspitze drängt auf längere Arbeitszeiten ohne Lohnausgleich. Der Betriebsrat macht derweil mit markigen Worten klar, dass dies ohne Gegenleistung nicht zu haben sein wird.

Todesfall Der "rote Friedel" ist tot

Der langjährige Vorstandsvorsitzende der WestLB, Friedel Neuber, ist überraschend an Herzversagen gestorben. Neuber hat wie kaum ein anderer die Entwicklung der öffentlich-rechtlichen Kreditwirtschaft in Deutschland geprägt.

Nach verlorenem Streik Machtkampf um die Führung in der IG Metall

Der Machtkampf um die Führung der IG Metall eskaliert. Vizechef Jürgen Peters wies alle Rückzugsforderungen scharf zurück und provoziert damit eine Zerreißprobe. Von Jonas Viering

Trotz Massenprotesten Telekom-Aufsichtsrat segnet Abbau von 32.000 Stellen ab

Der Aufsichtsrat der Deutschen Telekom hat sich von den Protesten tausender Mitarbeiter nicht beeindrucken lassen: Er nickte die umstrittenen Personalpläne des Vorstandes ab.

Europäische Nebenwerte Spitzengewinne mit der richtigen Auswahl

Größe allein ist nicht alles: Wer sein Geld in mittelgroße und kleine Aktienwerte gesteckt hat, konnte vergangenes Jahr Spitzenrenditen herausholen. Auch für 2005 sieht der Markt bisher prächtig aus - Fondsmanager warnen jedoch vor zu viel Euphorie. Von Von Thomas Öchsner

Insolvenzverwalter Michael Jaffé Im Plüschtier-Land

Seit sich Michael Jaffé vor vier Jahren um die Pleite des Medienkonzerns Kirch gekümmert hat, ist er einer der prominentesten Insolvenzverwalter Deutschlands. Nun steht er wieder im Mittelpunkt eines bizarren Krimis: Er muss das WM-Maskottchen Goleo verkaufen. Von Klaus Ott

Bescheid wissen, Vorteile nutzen Ganz legale Steuertricks

Warten wird teuer. Denn wer die letzten Wochen des Jahres ungenutzt verstreichen lässt, verzichtet möglicherweise auf mehrere tausend Euro Steuerersparnis oder direkte Zuschüsse vom Staat. Von Von Heinz-Josef Simons

Nulltarif-Gebiss Der "Fielmann der Zahnärzte" öffnet erste Praxis

In 80-ern bewarb die Optiker-Kette Fielmann ihre "Nulltarif-Brille". Mit einem ganz ähnlichen Konzept geht nun die McZahn AG an den Start.