Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Wirtschaft - Februar 2011

126 Meldungen aus dem Ressort Wirtschaft

VW will Zahl der Beschäftigten in Osnabrück verdoppeln Das Erbe von Karmann

Zwei Jahre nach der Pleite des Autozulieferers rollen in Osnabrück wieder Golf-Cabrios vom Band - gebaut von Volkswagen Von Kristina Läsker

Neuer Job für Jörg Assmussen Merkel macht Sozialdemokraten zum Sherpa

Anerkennung für einen Polit-Rivalen: Kanzlerin Merkel ernennt den Sozialdemokraten Jörg Asmussen zu ihrem Berater bei globalen Finanzfragen.

Bundesrechnungshof Opposition warnt vor "Florida-Wolf"

"Fragwürdiger Umgang mit Steuergeldern": FDP-Politiker Ingo Wolf soll Vizepräsident des Bundesrechnungshofs werden. Die Opposition hält ihn für denkbar ungeeignet. Von Claus Hulverscheidt

Arcandor-Insolvenz beschäftigt Gerichte Kläger und Beklagte zugleich

Der Konflikt zwischen dem Insolvenzverwalter des Arcandor-Konzerns und dem früheren Vorstandschef der Kaufhauskette spitzt sich zu: Klaus Hubert Görg verklagt Thomas Middelhoff ein zweites Mal - der Beklagte reagiert mit Gegenklage.

Schmutzfinken Transocean und Halliburton Als wäre nichts geschehen

Zehn Monate nach der Ölkatastrophe im Golf von Mexiko geht es für die umstrittenen Plattformbetreiber wieder aufwärts. Denn der Aufruhr in Nordafrika ist gut fürs Geschäft - die Unruhen befeuern den Boom bei Offshore-Bohrungen. Von Marlene Weiss

Volkswagen: 50.000 neue Stellen Ungebremst Richtung Weltspitze

Volkswagen lässt es krachen: Kurz nach der Bekanntgabe eines satten Milliardengewinnes für 2010 gibt der Konzern gewaltige Expansionspläne bekannt. Mit 50.000 neuen Mitarbeitern will der drittgrößte Autohersteller der Welt neue Märkte erobern.

Prozess gegen die Deutsche Bank Kirch kommt nicht

Kurzfristige Absage: Aus gesundheitlichen Gründen erscheint Leo Kirch nun doch nicht vor Gericht. Feiern darf er trotzdem, denn sein Gegenspieler Rolf Breuer räumt ein gewisses Fehlverhalten ein.

Warnstreiks der Lokführer Die Rückkehr des Chaos

Der Arbeitskampf tobt weiter: Von 8.30 bis 11:30 Uhr streikten heute die Lokführer bei der Deutschen Bahn und ihren größten Konkurrenten. Vermutlich fahren die Züge erst heute Abend wieder nach Fahrplan. Die Entwicklungen und Reaktionen zum Nachlesen.

Tankflugzeuge für das Pentagon Boeing jagt EADS Milliardenauftrag ab

Video Schwere Schlappe für den europäischen Luftfahrtkonzern EADS. Der amerikanische Erzrivale Boeing sichert sich den seit Jahren umkämpften Milliardenauftrag der US-Luftwaffe für Tankflugzeuge.

Arbeitskampf Lokführer streiken bundesweit

Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer legt an diesem Morgen erneut den Bahnverkehr lahm. Der Warnstreik dauert von 8:30 bis 11:30 Uhr und gilt bundesweit - mit einer Ausnahme.

Bilder
Lebensmittel Schummeln auf dem Etikett

Bilder Bio-Apfelbrause ohne Apfelsaft, Pesto ohne Pinienkerne und ach so gesunde Kinder-Produkte mit viel Zucker: Die Beschreibung von Lebensmitteln ist oft irreführend. Ein Überblick über dreist formulierte Etiketten in Bildern. Von Marlene Weiss

General Motors Opel ist noch nicht in Form

Seit Jahren hatte der US-Autohersteller GM keinen Gewinn mehr gemacht - jetzt bleibt wieder etwas übrig. Dummerweise nicht in Europa: Opel schreibt - Aufschwung hin oder her - einen Milliardenverlust.

Wirtschaft kompakt BASF: Milliarden verdient, Erwartungen enttäuscht

Der weltgrößte Chemiekonzern BASF hat 2010 zwar Milliarden gescheffelt, doch die Erwartungen der Analysten enttäuscht. Außerdem: düstere Aussichten bei RWE. Das Wichtigste in Kürze.

Verdacht der Untreue Neue Ermittlungen gegen Wiedeking

Eine gute und eine schlechte Nachricht für Wendelin Wiedeking. Die Staatsanwaltschaft wirft dem früheren Porsche-Chef nun Untreue vor, stellt das Verfahren wegen Kursmanipulation gegen ihn aber ein. Von Hans Leyendecker, Klaus Ott und Nicolas Richter

Summa summarum (50) Gaddafi, das Öl und wir

Video Die Revolutionen in Nordafrika belasten unseren Wohlstand. Wir zahlen einen Preis für die Unruhe im arabischen Raum. Warum wir daran mitschuldig sind, erklärt Marc Beise

Diskussion um Hartz IV Schmerzmittel - mehr nicht

Ausgerechnet im Wirtschaftswunderland Deutschland sind besonders viele Menschen über lange Zeit arbeitslos. Doch in den Jobcentern wird für sie nichts getan, sie werden wie Bittsteller behandelt. Ein Kommentar von Alexandra Borchardt

US-Streitkräfte als Wirtschaftsfaktor Ami stay here!

Noch gibt es in Deutschland rund 55.000 US-Soldaten. Da sie für die jeweiligen Gemeinden ein wichtiger Wirtschaftsfaktor sind, wollen Lokalpolitiker sie halten. Die Folgen eines Abzugs wären gravierend. Und doch: Einige sehen es unerwartet gelassen. Von E. Maier

Neue Glücksspiel-Metropole für Spanien Stadt der Sünden

Erst Euro-Disney, nun Euro-Vegas? Ausgerechnet im krisengeplagten Spanien soll ein europäisches Las Vegas entstehen. Doch wie tauglich sind die Pläne? Von Javier Cáceres

Prozess gegen Fleischproduzent Tönnies "Infiziert und kontaminiert"

Video "Willkür", "Manipulation" und "Amtsmissbrauch": Im Prozess gegen den Fleischproduzenten Clemens Tönnies geht die Verteidigung mit den Strafermittlern hart ins Gericht. Sie verletzten das Rechtsstaatsprinzip "grob". Von Johannes Nitschmann, Düsseldorf

Unruhen in Libyen Angst vor einer neuen Ölkrise

Die internationale Energie-Agentur schlägt Alarm: Falls die Unruhen in Libyen auf weitere Staaten im arabischen Raum übergreifen, ist Europas Versorgung mit Öl gefährdet. Von A. Oldag und K.-H. Büschemann

Tarifkonflikt bei der Bahn Absurder Streik, absurde Argumente

Video Die Lokomotivführer streiken - und wecken böse Erinnerungen an den Tarifstreit 2007/08. Diesmal laufen sie aber Gefahr, die Sache zu überreizen. Ihr Streik ist aus vielen Gründen überhaupt nicht nachvollziehbar. Ein Kommentar von Daniela Kuhr

Wirtschaft kompakt Cappuccino statt Burger

Die Fast-Food-Kette McDonald's legt kräftig zu, allerdings nicht wegen des Kerngeschäfts. Außerdem: Der Konsumklimaindex steigt erneut. Das Wichtigste in Kürze.

Warnstreik der Lokführer "Völlig widersinnig"

Störungen und Verspätungen: Mit einem zweistündigen Warnstreik hat die vertrackte Tarifrunde der Lokomotivführer erstmals die Fahrgäste beeinträchtigt. Die Gewerkschaft jubelt, die Bahn ist empört. Wie geht's nun weiter? Die wichtigsten Fragen und Antworten.

Bilder
Tarifstreit der Lokführer: Bahn versus GDL Bundesweiter Stillstand

Bilder Stillstand in Berliner Berufsverkehr, Verspätungen in München: Im aktuellen Tarifkonflikt der Lokführer ist es zum ersten Warnstreik gekommen. Es geht um massive Gehaltserhöhungen. Der Streik in Bildern. Von Eugen Maier

Warnstreik bei der Deutschen Bahn "Ein sehr guter Stillstand"

Video Die Gewerkschaft der Lokführer macht im Tarifstreit mit der Bahn Ernst: Zwei Stunden lang bestreiken ihre Mitglieder die Züge im Nah- und Fernverkehr. Müssen die Bahnreisenden nun mit weiteren Behinderungen rechnen?

Deutsche Bahn: Warnstreiks Das Chaos bleibt aus - vorerst

Glück für die Pendler: In ihrem Tarifstreit mit der Deutschen Bahn hatte die Gewerkschaft der Lokomotivführer für Montag Warnstreiks angekündigt - doch dazu kommt es zunächst nicht.

Rekordumsatz der Rüstungskonzerne Das Geschäft mit dem Krieg

Mehr Panzer und mehr Drohnen: Die 100 größten Rüstungskonzerne der Welt steigern ihre Umsätze auf ein Rekordniveau von mehr als 400 Milliarden Dollar. Auch einige deutsche Unternehmen sind in der Liste vertreten. Von Gunnar Herrmann

Bilder
Das Geschäft mit den Waffen Die Welt rüstet auf

Bilder Panzer, Kampfbomber und U-Boote haben Konjunktur: Die internationalen Rüstungskonzerne steigern ihre Umsätze auf ein neues Rekordniveau. Die zehn größten Rüstungskonzerne der Welt in Bildern.

Wirtschaft kompakt Er steigt und steigt und steigt

Der Ifo-Index erreicht trotz Euro-Schuldenkrise und wachsender Inflationsangst den höchsten Wert seit der Wiedervereinigung. Außerdem: Siemens erhält einen Großauftrag aus Saudi-Arabien. Das Wichtigste in Kürze.

Die großen Erbfälle: Geld - Macht - Hass Wenn sie streiten, fällt in Indien der Strom aus

Ein jahrelanger Geschwisterzank: Die Inder Mukesh und Anil Ambani sind die reichsten Brüder der Welt. Unter ihrer Erbfehde leidet ein ganzer Subkontinent. Von Alina Fichter

Deutsche Bahn: Warnstreiks Die Loks bleiben stehen

Die Lokführer-Gewerkschaft GDL beginnt mit ihren Warnstreiks. Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer mischt sich ein - und warnt die Streikenden, sich nicht den "Falschen zum Feind zu machen". Von Thomas Öchsner

Aidstests Geschäfte mit dem Virus

Eine kleine deutsche Biotech-Firma liefert günstige Aidstests in die Dritte Welt. Einem mächtigen US-Konkurrenten entgeht dadurch Umsatz - weshalb dieser sich nun erbittert wehrt. Von Judith Raupp

G-20-Staaten Die Vermessung der Welt

Krieg um Währungen, Zoff um Exporte und Krisen in der Weltwirtschaft - das soll nun alles anders werden. Die G-20-Staaten wollen Ungleichgewichte in der Wirtschaft viel früher erkennen - und legen dafür fünf Indikatoren fest.

Hartz-IV-Gesetzgebung Die Klagemauer

Welche Folgen hat ein Gesetz, das vor Fehlern nur so strotzt, für die Betroffenen? Ein Tag am Sozialgericht Berlin, wo Richter den Überblick über Hartz IV behalten sollen. Eine Reportage von Charlotte Frank

Yahoo-Chefin Carol Bartz "Wir sind mitten in einer neuen Internetblase"

Internetpionier Yahoo will wieder ganz nach oben. Konzernchefin Carol Bartz über Gier im Silicon Valley, Entlassungen am Morgen und den Gegner Facebook. Interview: Thorsten Riedl

Bahn: Warnstreiks "Die Lokführer nehmen die Allgemeinheit in Geiselhaft"

Bald droht den Bahnkunden ein Chaos: Von Montag an kann es zu Streiks kommen. Der Hamburger Bahnchef Günter Elste attackiert die Gewerkschaft der Lokführer massiv. Interview: Detlef Esslinger

Treffen der G-20-Staaten Gipfel der Widersprüche

Nach der Krise müssten die G-20-Staaten Einiges regeln. Doch sie machen es nicht. Die Deutschen bleiben bei ihrer harten Linie - und Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy läuft die Zeit weg. Von Michael Kläsgen

Wirtschaft kompakt BP wehrt sich gegen Strafe

Der Ölkonzern BP hält die Höhe der Entschädigungen für die Ölpest für zu hoch. Pfleiderer buhlt mit einem Sanierungsplan um die Gunst der Banken. Das Wichtigste in Kürze.

Kartellamt untersucht Aldi & Co. Die Legende der Discounter

Ketten wie Aldi und Penny liefern sich oft Preiskämpfe. Trotzdem hegt das Kartellamt den Verdacht, dass die Firmen sich absprechen - auf Kosten der Kunden. Von Stefan Weber

Infineon "Endlich auf dem richtigen Weg"

Friede, Freude, Eierkuchen bei Infineon: Auf der Hauptversammlung des Chipherstellers finden die Aktionärsschützer zum ersten Mal nach langer Zeit nur gute Worte für das Management unter Konzernchef Peter Bauer.

Frankreich: G-20-Präsidentschaft Solo für Sarkozy

Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy kämpft für eine neue Weltfinanzordnung. Doch die Umsetzung gestaltet sich schwierig. Erstens lassen ihn die Partner im Stich. Zweitens fragen sich alle: Nimmt Sarkozy den Mund mal wieder zu voll? Von Claus Hulverscheidt

Treffen mit Obama Wirbel um Apple-Chef

Königstreffen in San-Francisco: Steve Jobs, Facebook-Gründer Zuckerberg, General-Electric-Chef Immelt und Google-Boss Schmidt treffen sich mit US-Präsident Obama. Zugleich gibt es neue Spekulationen um die Krankheit von Jobs.

Wirtschaft kompakt Daimler geht mit EADS-Anteil hausieren

Der geplante Teilausstieg Daimlers aus dem Luft- und Raumfahrtkonzern EADS nimmt konkretere Züge an. Außerdem: Honda ruft 700.000 Autos zurück. Das Wichtigste in Kürze.

Summa summarum (49) Fünf Jobs für Weidmann

Video Der Nachfolger von Bundesbank-Präsident Weber muss ein Alleskönner sein. Von der Bankenaufsicht bis zur Geldpolitik fordert das Amt seinen Mann, und sparen muss er auch noch. Eine Stellenbeschreibung. Von Marc Beise

Umstrittene Sicherheitsfirma Prevent vor der Pleite

Davor wird sie sich selbst nicht schützen können: Die Sicherheitsfirma Prevent steht vor der Insolvenz, weil ihr Großkunde HSH Nordbank nicht zahlt. Von Kristina Läsker und Klaus Ott

Telekom und VW Und trotzdem kann's Bestechung sein

"Beim Mord braucht man eine Leiche, bei der Bestechung muss kein Geld geflossen sein": Der Fall rund um die Großkonzerne Telekom und VW ist kompliziert. Wie die Staatsanwaltschaft wegen eines geplanten Deals im Sportsponsoring ermittelt. Von H. Leyendecker und K. Ott

Media Markt: Konflikt mit Verdi Betriebsratsfreie Zone

Verdi versus Media Markt: Die Gewerkschaft wirft der Elektronikkette vor, die betriebliche Mitbestimmung zu unterdrücken. In nur zwei Märkten gibt es einen Betriebsrat - bei 230 deutschen Niederlassungen. Von Stefan Weber

Wirbel um Anwesen des Apple-Chefs Dem Jobs sein hässlich Häuschen

Nach jahrelangem Kampf hat Apple-Chef Steve Jobs jetzt endlich gesiegt: Er darf sein eigenes Domizil abreißen. Für ihn stellte es "eine der größten Scheußlichkeiten" da, die er je gesehen hatte.

Arbeitsmarkt Einmal Hartz IV, immer Hartz IV

Bringen die Hartz-Gesetze überhaupt den gewünschten Effekt? Nach SZ-Recherchen beziehen seit 2005 fast 500.000 Menschen durchgehend Hartz IV, obwohl sie permanent auf Jobsuche waren. Von Thomas Öchsner

Wirtschaft kompakt So nicht, liebe Bahn!

Video Die Gewerkschaft der Lokomotivführer lehnt ein letztes Verhandlungsangebot der Bahn ab. Stattdessen wollen sie streiken - aus einem interessanten Grund allerdings frühestens von der kommenden Woche an.