Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Wirtschaft - Oktober 2011

162 Meldungen aus dem Ressort Wirtschaft

Australische Airline streicht alle Flüge Qantas-Passagiere verzweifeln

Die australische Qantas fliegt nicht mehr - weil die Fluggesellschaft Streiks ihrer Piloten und Ingenieure nicht mehr hinnehmen will. Zehntausende Passagiere sind betroffen, und auch die wirtschaftlichen Schäden sind immens.

Schuldenkrise in Europa Experten verurteilen Gipfel-Euphorie

Der Euro ist gerettet: Dieses Signal sollte vom Brüsseler Gipfel ausgehen. Doch die Skepsis steigt. Zwei Top-Ökonomen widersprechen, der scheidende EZB-Chef Trichet mahnt - und Deutschlands Finanzminister Schäuble prophezeit, dass es weitere Krisentreffen zur Gemeinschaftswährung gibt.

Australische Fluglinie Qantas streicht alle Flüge

Eskalation im Tarifstreit: Die australische Fluggesellschaft Qantas stellt vorübergehend den Betrieb ein. Ab sofort starten weder international noch national Flugzeuge. Nun hoffen gestrandete Passagiere auf einen letzten Vermittlungsversuch der Regierung.

Insolventer Stromhändler Teldafax könnte Millionen vom Staat fordern

Mit 750.000 Gläubigern ist die Pleite des Stromhändlers Teldafax eine der größten in der deutschen Wirtschaftsgeschichte. Jetzt dürfen die Geprellten womöglich auf eine nicht minder gewaltige Summe hoffen: Der Insolvenzverwalter könnte vom Bund bis zu 100 Millionen Euro Stromsteuer zurückfordern. Von Christoph Giesen

Video
Rechenfehler bei der HRE Milliardensegen für Schäuble

Video HRE-Bilanzkorrektur um gut 56 Milliarden Euro beschert dem Bundesfinanzminister niedrigere Schuldenquote

Video
Arbeitskampf bei australischer Airline Qantas am Boden

Video Australische Fluggesellschaft streicht wegen Arbeitskampfs vorübergehend alle Flüge und will Mitarbeiter aussperren - Rund 70.000 Passagiere betroffen.

Der Euro in der Krise China kauft sich die Welt zusammen

China, immer wieder China: Es vergeht keine Woche, in der dieser seltsame Zwitter zwischen Kommunismus und Kapitalismus nicht irgendwo auf dem Globus als wichtiger Investor auftaucht. Jetzt soll das chinesische Kapital Europa und den Euro stützen. Warum das immense Gefahren birgt. Von Gunnar Herrmann, Hans-Jürgen Jakobs und Michael Kläsgen

Desertec-Initiative Europäer bauen riesiges Solarkraftwerk in Marokko

Exklusiv Der Traum vom Strom aus der Wüste soll schon bald Realität werden: Nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" baut die europäische Desertec-Initiative in Marokko ein gewaltiges Solarkraftwerk - deutlich schneller als ursprünglich gedacht. In Europa wächst die Hoffnung, dass Solarstrom aus den Wüsten Nordafrikas grundlegende Energieprobleme löst. Von Markus Balser

Aufstockung des Euro-Rettungsschirmes Her mit dem Hebel

Die umstrittene Aufstockung des Rettungsschirmes ist da - doch viele Details sind offen. Der Erfinder des Konzeptes mag zwar das Wort Hebel nicht, glaubt aber an erfolgreiches "Pokerspiel mit den Märkten". Viele Experten zweifeln allerdings, ob sich die Idee durchsetzt. Von Harald Freiberger und Hans-Jürgen Jakobs

Video
Expertenforum Mittelstand Die den Euro lieben

Video Der deutsche Mittelstand spürt die ersten Ausläufer der Schuldenkrise. Die Gemeinschaftswährung aufgeben möchte aber keiner. Viel mehr gilt es folgende Fragen zu klären: Welche Rolle kann der deutsche Mittelstand künftig auf den Weltmärkten spielen? Wie kann er seine Chancen nutzen? Für wen lohnt sich eine Produktion im Ausland? Heiß diskutiert wurden diese Themen beim 10. Expertenforum Mittelstand der "Süddeutschen Zeitung".

Bilder
Italiens Unternehmen So stark, so schwach

Bilder Lange dachten Italiens Manager, sie würden gut fahren mit Silvio Berlusconi als Regierungschef. Doch die Hoffnung ging nicht auf - er regierte vor allem für sich selbst. Große, international gut verdienende gibt es kaum noch - aber erfolgreiche kleinere Unternehmen. Eine Übersicht über die starken und schwachen Branchen.

Video
Autobauer Saab hofft auf Reich der Mitte

Video Chinesische Autobauer wollen schwedische Traditionsmarke Saab kaufen - Zahlen 100 Millionen Euro

Privater Gipfel zur Schuldenkrise Schröder nippt zufrieden

Karstadt-Retter Nicolas Berggruen lädt zu einem privaten Krisengipfel in ein Pariser Nobel-Hotel. Wortgewaltig mit dabei: Deutschlands früherer Kanzler Gerhard Schröder. Der findet für die Brüsseler Beschlüsse milde Worte, gibt Angela Merkel noch einen kleinen Stoß mit - und prophezeit den Briten eine schwere Zeit. Von Michael Kläsgen

Steuereinnahmen sollen höher ausfallen Schäubles Milliarden-Hoffnung

Finanzminister Schäuble will die Steuern senken, jetzt kann er das offenbar noch etwas leichter finanzieren. Bund und Länder sollen mit bis zu 40 Milliarden Euro zusätzlich kalkulieren können.

Video
Nach EU-Gipfel Erleichterung an der Börse hält an

Video Der Dax startet nach der Gipfel-Euphorie mit leichten Gewinnen. Die Hoffnung auf zusätzliche Investitionen aus China hält an.

Solarförderung sinkt 2012 um 15 Prozent Weniger Geld für Sonnenenergie

Der Staat kürzt die Förderung für Solaranlagen. Wer sich im kommenden Jahr Photovoltaik-Module aufs Dach oder den Acker baut, bekommt 15 Prozent weniger Geld von der Regierung als bisher.

Übernahme des schwedischen Autoherstellers Chinesen retten Saab vor der Pleite

Und in der Not helfen die Chinesen: Zwei Unternehmen aus dem bevölkerungsreichsten Land der Welt bewahren den schwedischen Autobauer Saab vor der Insolvenz - es ist nicht ihr erstes Engagement in Europa. Die Angestellten hoffen nun auf die Gehälter, um die sie seit Monaten kämpfen.

Video
Schuldenkrise EFSF-Chef Regling in Peking

Video Europa wirbt in der Euro-Schuldenkrise um die Unterstützung Chinas.

TV-Interview von Präsident Sarkozy Frankreich senkt Wachstumsaussichten für 2012

Nicolas Sarkozy schwört die Franzosen auf eine rigide Sparpolitik ein: Sechs bis acht Milliarden müssten zusätzlich gespart werden. Zugleich revidiert die Regierung ihre Prognose für das kommende Jahr: Nur noch um ein Prozent werde die Wirtschaft wachsen.

Befreiungsschlag in der Euro-Krise Was das nun wieder kostet

Die Rettung des Euro ist ein waghalsiges Projekt. Noch hat der Bund kein Geld dabei verloren. Dennoch bergen die Beschlüsse des Euro-Gipfels enorme Risiken. Die Steuereinnahmen eines kompetten Jahres stehen auf dem Spiel. Von Guido Bohsem

111008_wir_sony
Handy-Joint-Venture am Ende Sony ohne Ericsson

Sony braucht Ericsson nicht mehr: Die Japaner beenden ihre Handy-Ehe mit dem schwedischen Unternehmen. Dafür legen sie eine Milliarde Euro auf den Tisch.

Ergebnisse des Brüsseler Gipfels 50 Prozent sind nicht immer die Hälfte

Der Euro ist gerettet - und die Banken sind kräftig dabei! Diese Signale sollen vom Brüsseler Gipfel ausgehen, aber einige konkrete Fragen sind noch offen. Möglich, dass die Beteligung der Finanzinstitute geringer ausfällt als die plakativ formulierten 50 Prozent - und der Steuerzahler weitere Milliardengarantien gibt. Eine Analyse von Johannes Aumüller

Computerkonzern streitet mit Bonner Café Wehe, Sie veräppeln Apples Apfel!

Der Weltkonzern Apple fühlt sich bedroht - von einem Mutter-Kind-Café in Bonn, in dem es Apfelkuchen mit Sahne und viele Plüschtiere gibt. Den Kaliforniern kommt das Apfel-Logo des Cafés bekannt vor.

Video
Börse Dax beginnt nach Gipfel-Einigung höher

Video Händler freuen sich über Beschlüsse beim Euro-Gipfel in Brüssel.

Erweiterung des Euro-Rettungsschirms Ein Hebel, viele Fragen

Mehr Geld auftreiben, den Euro retten, die Krise beenden - die Politik setzt große Hoffnungen in die Hebelung des Rettungsschirms. Der Bundestag hat zugestimmt. Dabei gibt es auf viele Fragen noch immer keine klaren Antworten. Von Frederik Obermaier

Erster Passagierflug des Boeing 787 Dreamliner Verspätung ab Werk

Größere Fenster, bunteres Licht und eine leisere Kabine - der neue Boeing Dreamliner bietet nette Details, das war's dann aber schon. Dabei wäre durchaus mehr drin gewesen - wenn da nicht dieses eine Versprechen gewesen wäre. Von Jens Flottau

Ex-BayernLB-Manager Gribkowsky vor Gericht Ecclestones selbsternannter Kronprinz

Wollte der ehemalige Bankvorstand Gribkowsky Nachfolger von Formel-1-Boss Ecclestone werden? Im Prozess gegen den früheren BayernLB-Manager dringen seltsame Details der Geschäfte zwischen Formel 1 und der Regionalbank an die Öffentlichkeit. Und verächtliche Aussagen über die Mitarbeiter der BayernLB.

Neue IBM-Chefin Virginia Rometty Eine Frau dirigiert die Nerds

IBM war in immer ein Pionier, wenn es um Gleichstellung ging. Jetzt übernimmt mit Virginia Rometty erstmals eine Frau die Führung bei dem Computerhersteller. Nach dem Amtsantreitt von Meg Whitman bei HP werden nun zwei der größten Technologiekonzerne der Welt von Frauen geleitet.

Kampf um den Euro Chinesische Versuchung

Retten die Chinesen den Euro? Seit Monaten wird darüber spekuliert, dass Peking mit seinen enormen Devisenreserven Europa helfen könnte. Der Plan ist bestechend, aber auch gefährlich. Von Catherine Hoffmann

Bilder
Krisengipfel in Brüssel Wir retten den Euro - und uns selbst

Bilder Es gab schon "die Nacht der langen Messer" oder "das längste Mittagessen der Geschichte". Ob der Krisengipfel diesmal wieder so lange dauert? Das liegt unter anderem an Ms. Europa, einem charmanten Luxemburger und mindestens drei Politikern, die um ihr Amt fürchten. Ein Überblick über die wichtigsten Gipfel-Teilnehmer. Von Johannes Aumüller

Finanzkrise in den USA Hausbesitzer, die Griechen Nordamerikas

Weite Teile des Landes stehen "unter Wasser": Viele Amerikaner können ihre Hypotheken nicht bezahlen, müssen ihre Häuser aufgeben - und werden dafür von Konservativen beschimpft. Aber Obama darf sich nicht einschüchtern lassen. Die Hausbesitzer brauchen einen Schuldenschnitt, sonst lahmt die Wirtschaft. Ein Kommentar von Moritz Koch, New York

Video
Börse Finanzmarkt im Wartestand

Video Dax-Anleger fürchten enttäuschenden Schuldengipfel.

Amazons Gewinn bricht drastisch ein Sorgenkindle

Wer alles fressen will, verschluckt sich leicht. Amazon meldet einen dramatischen Gewinneinbruch. Im Weihnachtsgeschäft könnte der Onlinehändler sogar hohe Verluste machen - weil er mit dem neuen Tablet Kindle Fire vorerst kein Geld verdient. Hat Jeff Bezos sich mit seiner aggressiven Expansionsstrategie und dem Angriff auf Apple übernommen?

Machtkampf bei der Deutschen Bank Leistung, die Leiden schafft

Einbruch im Investmentbanking, Kampf um die Macht: Josef Ackermanns Endspiel bei der Deutschen Bank läuft. Sein Gegner ist sein Nachfolger - Anshu Jain, der Regenmacher. Und die Chancen für den Noch-Chef stehen gut. Von Harald Freiberger und Hans-Jürgen Jakobs

Rückerstattung von Brennelementesteuer Staat muss Atomkonzernen Dutzende Millionen Euro zurückzahlen

Der Plan war simpel, doch bislang ging er nicht auf: Die Bundesregierung verlangt von Deutschlands Atomkraftwerksbetreibern seit Anfang 2011 eine Steuer. Doch einige Gerichte machen da nicht mit: Die Regierung musste bereits 170 Millionen Euro an Eon und RWE zurücküberweisen.

Wie die Industrie unsere Sinne manipuliert "Düfte appellieren an den Neandertaler in uns"

Wer den richtigen Geruch hat, hat die Macht: Denn dieser kann zum Kauf riskanter Anleihen verleiten, im Winter den Sommer vortäuschen oder dreckige Zimmer sauber wirken lassen. "Die Duftdiktatur ist auf dem Vormarsch", sagt die Autorin Eva Goris - und fordert entsprechende Warnungen. Interview: Frederik Obermaier

Video
Börse Gewinnmitnahmen drücken Dax nur vorübergehend ins Minus

Video Die Abstimmung im Bundestag am morgigen Mittwoch beunruhigt Händler aber nicht.

Renault und Opel werben in Frankreich auf Deutsch "Isch bin ein Berliner"

So ein sympathischer Franzose - und dann spricht er ausgerechnet die hässliche Sprache des Nachbarn! Renault wirbt in seinem Heimatland auf Deutsch. Der Spot ist eine Persiflage auf den durchaus selbstbewussten Werbefilm des deutschen Rivalen Opel. Von Michael Kläsgen, Paris

Rettungspakete in der Schuldenkrise Alle Zahlen, die Sie kennen müssen

Etliche Milliarden hier, noch mehr Milliarden dort, gar eine Billion da: Die unendliche Geschichte der Rettungsaktionen für Euro und Europa hat schon unzählige Summen hervorgebracht. Ein Überblick über die Zahlen, die Sie kennen müssen, um die Krise zu verstehen. Von Johannes Aumüller

Ex-Auto-Manager wegen Steuerhinterziehung vor Gericht Pischetsrieder muss 100.000 Euro zahlen

Steuerhinterziehung ja, Vorsatz nein: Das Landgericht München hat das Verfahren gegen den früheren BMW- und VW-Chef Pischetsrieder eingestellt. Er muss 100.000 Euro zahlen. Das Gericht beteuert, diese Entscheidung habe nichts mit dem "verhältnismäßig bekannten Herrn Pischetsrieder" zu tun.

Vatikan kritisiert Macht der Finanzmärkte Gott gegen das System

Die Welt braucht Ethik statt Gier: In der Debatte über die Macht der Banken meldet sich der Vatikan zu Wort. Der Kirchenstaat macht Vorschläge, wie man das Weltfinanzsystem ordnen könnte - und stellt sich auf die Seite der Anti-Banken-Bewegung. Von Andrea Bachstein, Rom

Affäre um Ex-BayernLB-Vorstand 44 Millionen Dollar Schmiergeld, wie üblich

Die Vorwürfe sind massiv: Ex-BayernLB-Vorstand Gribkowsky soll von Formel-1-Chef Bernie Ecclestone 44 Millionen Dollar Schmiergeld kassiert haben. Der Landesbank soll dadurch ein massiver Schaden entstanden sein. Gribkowskys Anwälte jedoch pochen auf einen Freispruch. "Solche Zahlungen sind in der Formel 1 üblich, auch in dieser Höhe."

Steuerbonus für Gebäudesanierung Viel geplant und nix kapiert

Nahezu unbemerkt beerdigen Bund und Länder gerade eines der aussichtsreichsten Vorhaben im Kampf gegen die Energieverschwendung: den Steueranreiz für Haussanierungen. Es scheint, als habe die Bundesregierung die eigene Energiewende nicht kapiert. Ein Kommentar von Michael Bauchmüller

Video
Börse Dax präsentiert sich am Tag nach EU-Gipfel freundlich

Video Die Annäherung der Euro-Länder bei der Bewältigung der Schuldenkrise hat den Dax am Montag nach oben getrieben.

Riskante Riesenrad-Fonds Tausende Kleinanleger könnten Deutsche Bank verklagen

Die Deutsche Bank verkaufte Kleinanlegern geschlossene Fonds, die den Bau von drei Riesenrädern finanzieren sollten. Jetzt hat einer der Kunden, die fast ihren gesamten Einsatz verloren haben, vor Gericht die Entschädigung seiner Verluste erstritten. Die Bank muss sich möglicherweise auf Tausende weiterer Klagen einstellen. Von Angelika Slavik

Video
Occupy-Bewegung Tausende demonstrieren gegen Macht der Banken

Video In Frankfurt, Berlin und anderen Städten gingen Tausende auf die Straße, um gegen die Macht der Banken zu protestieren

111023_se2_flagge
Entscheidung vor EU-Gipfel in Brüssel Weitere Milliarden für Griechenland

Die Finanzminister der EU geben acht Milliarden Euro aus dem Rettungspaket frei. Sie kündigten zugleich ein weiteres Programm an, mit dem Griechenlands Finanzen langfristig stabilisiert werden sollen. Daran sollen sich private Gläubiger "angemessen" beteiligen. Athen braucht aber womöglich eher einen Schuldenschnitt als weitere Finanzspritzen. Weltweit wächst die Kritik am zögerlichen Krisenmanagment der EU. Von Cerstin Gammelin und Claus Hulverscheidt

Krisengipfel in Brüssel Europas gefährliches Spiel mit den Schulden

Erstmals könnte bei dem anstehenden EU-Gipfel mit Griechenland ein Mitgliedsstaat in die Pleite geschickt werden. Unklar ist allerdings, ob sich die Minister tatsächlich zu einem harten Schuldenschnitt durchringen - oder doch am Ende auf eine freiwillige Lösung setzen. Nach einer Hängepartie haben die Euro-Finanzminister am Freitagabend offenbar die sechste Kreditrate für Griechenland freigegeben. Von Hans von der Hagen

Video
Die Eurokrise an der Börse Warten auf die Lösung

Video Die Börsianer zeigen sich vor dem EU-Gipfel vorsichtig. Anleger warten auf eine eindeutige Lösung der Krise. Die Politik ist sich unterdessen weiter uneins. Der Dax kann dennoch mit einem leichten Gewinn in den Handel starten.

Ifo-Geschäftsklimaindex erneut gesunken Herbststimmung in der deutschen Wirtschaft

Langsam aber stetig verschlechtert sich die Stimmung in der deutschen Wirtschaft. Der Ifo-Geschäftsklimaindex sinkt zum vierten Mal in Folge. Dennoch: Bislang verlieren die Manager den Mut nicht völlig.