Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Wirtschaft - April 2015

1586 Meldungen aus dem Ressort Wirtschaft

Yanis Varoufakis Der Profi

Der griechische Finanzminister Varoufakis behauptet, dass seine Entmachtung durch Tsipras keine Entmachtung war. "Ich gebe den Ton an", bekräftigt er. Doch hört ihm noch jemand zu? Am Mittwoch musste ihn übrigens seine Frau retten - als es fast zur Prügelei kam. Von Hans von der Hagen

Bundesgerichtshof Mietminderungen wegen Lärm sind künftig schwieriger

Dürfen Mieter wegen eines benachbarten Bolzplatzes ihre Miete reduzieren? Der Bundesgerichtshof wischt nun mit einer weitreichenden Entscheidung die oft geübte bisherige Vorgehensweise vom Tisch.

Einzelhandel Jetzt soll Sigmar Gabriel helfen

Tengelmann und Edeka beantragen eine Ministererlaubnis, um den geplanten Deal doch noch durchzubringen. Die Erfolgsaussichten sind aber gering. Von Caspar Busse

Nachruf François Michelin gestorben

Der langjährige Chef des Reifenherstellers Michelin, François Michelin, ist im Alter von 88 Jahren gestorben.

Frickes Welt 100 Tage im Amt

Kurzzeitjubiläum in Athen. In den vergangenen 100 Tagen haben wir viel über Brüsseler Kabale gelernt. Besser, wir hätten etwas über die richtige Politik gelernt. Von Thomas Fricke

Kommentar Zurück im Alltag

Nach dem Unglück soll bei Lufthansa Normalität einkehren. Die Frage lautet: Wie soll der Pilotenkonflikt nun geklärt werden? Von Jens Flottau

Globale Probleme Das kostet die Welt

Der dänische Politikwissenschaftler Bjørn Lomborg attackiert die Zukunftsziele der Vereinten Nationen. Nicht weniger als 150 davon hält er für überflüssig. Von Pia Ratzesberger

Volkswagen Pop statt Machtkampf

"Let me entertain you": Konzernchef Martin Winterkorn und Robbie Williams treten auf einer Party in Berlin auf. Die Stimmung ist gut, von Führungskrise ist keine Rede. Alle bemühen sich krampfhaft um Normalität. Von Thomas Fromm, Berlin

Kommentar Versteckte Ausgaben

Der Bund macht keine neuen Schulden - warum steigen die Schulden trotzdem? Weil Extra-Haushalte angestiegen sind. Dieses System muss geändert werden. Von Guido Bohsem

Bosch Digitaler Aufbruch

SZplus Der Technologiekonzern Bosch erholt sich vom Solar-Desaster und setzt auf die Vernetzung von Verkehr. Von Karl-Heinz Büschemann

Reden wir über Geld "Nichts ist erfolgreicher als der Erfolg"

Regisseur Andreas Dresen über Existenzangst, Leben im Zoo - und warum Kunst in der Diktatur blühen kann. Interview von Thomas Öchsner und Steffen Uhlmann

Lufthansa-Hauptversammlung "Der Schock sitzt sehr tief"

Fünf Wochen nach dem Absturz von Flug 4U9525 treffen sich in Hamburg die Lufthansa-Aktionäre. Die Fluggesellschaft ist schwer angeschlagen - wirtschaftlich, aber vor allem emotional. Von Angelika Slavik, Hamburg

Thomas Middelhoff Ein freier Mann

Der ehemalige Top-Manager Thomas Middelhoff ist entlassen worden - aber wer die Kaution gestellt hat, ist unklar. Und auch sein neuer Aufenthaltsort.

Bei uns in Mailand Es geht auch ohne Schlaf

Schlaflos in Mailand - die Ausrichter der Expo und ihre Helfer wissen nur zu gut, wie sich das anfühlt. Seit Monaten wird auf dem Expo-Gelände rund um die Uhr rangeklotzt, damit die Pavillons nach Jahren der Bummelei rechtzeitig fertig werden. Von Ulrike Sauer

Tradition des 1. Mai Revolutionär, der an den Galgen kam

Warum demonstrieren Beschäftigte am 1. Mai? Die Spur führt zu einem deutschen Möbelpolsterer, der im 19. Jahrhundert in die USA floh und dort gegen einen brutalen Kapitalismus aufbegehrte. Von Alexander Hagelüken

Kaufhof Post aus Kanada

Der nordamerikanische Warenhauskonzern Hudson's Bay interessiert sich plötzlich für die Kaufhauskette Galeria Kaufhof. Was wird aber dann aus Karstadt? Der Konzern gilt ebenfalls als Interessent für die Kaufhof-Filialen. Von Kirsten Bialdiga, Düsseldorf

Zukunft der Arbeit Wenn Roboter die Welt beherrschen

Die digitale Ära macht aus Beschäftigten Leibeigene, warnt ein Harvard-Ökonom. Seine Lösung ist erzkapitalistisch. Von Alexander Hagelüken

Urteil Jetzt gibt's was auf die Ohren

Genervte Bewohner können nicht einfach so die Miete wegen Kindergeschrei vom benachbarten Bolzplatz mindern. Von Wolfgang Janisch, Karlsruhe

Bahnverkehr Abgefahren

SZplus In einem Zukunftslabor erforscht die Deutsche Bahn die Mobilität von morgen - aus Angst vor der Konkurrenz durch Google und selbstfahrende Autos. Von Markus Balser, Frankfurt

Lebensversicherer Reserve ja, aber nicht so groß

SZplus Die Lebensversicherer leiden unter den niedrigen Zinsen und suchen Erleichterungen bei den Spezialreserven. Von Herbert Fromme, Berlin

Griechenland Drohung gegen die eigenen Leute

Seit 100 Tagen ist Alexis Tsipras Premier. Gegen den Widerstand der eigenen Syriza-Mannen sind jetzt schmerzhafte Kompromisse nötig. Die Zeit des Lavierens muss vorbei sein. Von Christiane Schlötzer

Früherer Arcandor-Chef Middelhoff ist auf freiem Fuß

895 000 Euro musste der ehemalige Arcandor-Chef zahlen, um aus der Untersuchungshaft entlassen zu werden. Keine leichte Sache für den Ex-Manager, der inzwischen Privatinsolvenz angemeldet hat. Doch irgendwie hat er das Geld nun doch beisammen bekommen. Jetzt ist er frei - vorläufig.

Kooperation von Foodsharing und Tafeln Vereint gegen die Verschwendung

Der Regisseur von "Taste the Waste" gründete die Online-Plattform Foodsharing, um übriggebliebene Lebensmittel zu vermitteln. Klare Konkurrenz für die Tafel. Jetzt kooperieren die beiden. Von Pia Ratzesberger

Lufthansa "Wir sind bis ins Mark erschüttert"

Die Lufthansa präsentiert sich auf der Hauptversammlung als schwer angeschlagener Konzern - wirtschaftlich und vor allem emotional. Lufthansa-Chef Spohr gelingt es, die Fassung zu wahren. Bis auf einen Moment. Von Angelika Slavik, Hamburg

Ihr Forum Zweitjob zum Überleben: Wo sehen Sie Versäumnisse der Politik?

Fünf Prozent aller Erwerbstätigen in Deutschland hatten im vergangenen Jahr neben ihrer Haupttätigkeit mindestens noch einen weiteren Job. Vor allem Frauen gelangen in diese Situation. Diskutieren Sie mit uns.