Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Wirtschaft - Juli 2016

1257 Meldungen aus dem Ressort Wirtschaft

Finanzbranche Deutschlands Kreditwirtschaft ist in erbärmlichem Zustand

Die Finanzhäuser loben ihre "Widerstandsfähigkeit". Doch sind sie das wirklich? Die größte Bedrohung für die Banken hat der Stresstest gar nicht geprüft. Kommentar von Harald Freiberger

Belastungsprobe für Europas Banken Woran die deutschen Banken kranken

Der Stresstest für die größten Institute in Europa zeigt teils große Kapitallücken. Commerzbank und Deutsche Bank gehören zu den schlechtesten Teilnehmern. Von Harald Freiberger, Ulrike Sauer und Meike Schreiber, München/Rom/Frankfurt

Atomkraft Theresa May könnte gerade die Atomkraft begraben haben

Großbritanniens Premierministerin stoppt den Bau zweier Kernreaktoren, die die britische Regierung seit Langem wollte. Verrückter geht es kaum. Kommentar von Karl-Heinz Büschemann

Wachstum Im Zeitalter der Verlangsamung

Warum die Wirtschaft in den Industrienationen kaum noch wächst, ist eines der größten ökonomischen Rätsel unserer Zeit. Auch die Digitalisierung ändert daran bisher wenig. Von Jan Willmroth

Untersuchungsausschuss Streit um Panama-Prüfung

Die Panama-Papers haben gezeigt, dass Geldwäsche in Europa stattfindet. Warum dies möglich war, soll ein Untersuchungsausschuss des EU-Parlaments klären. Der EU-Rat findet aber: Das darf der gar nicht. Von Daniel Brössler, Brüssel

Arbeit Heimarbeit bei Daimler

"Schaffe, schaffe", das ist für viele Mitarbeiter des Stuttgarter Konzerns nun auch daheim möglich - allerdings nicht für alle. Von Sarah Schmidt

Report Auf und davon

Bald eine halbe Million Griechen haben seit Beginn der Krise ihre Heimat verlassen. Viele von ihnen sind gut ausgebildet, wenige denken an Rückkehr. Wie verändert das ein Land? Von V. Bernau, N. Piper und M. Szymanski, Athen/Düsseldorf

Samstagsessay Wir suchen das Weite

Die Reiseindustrie machte Urlaub zum Produkt wie viele: Je billiger, desto besser. Das reicht nicht mehr: Sicherheit ist gefragt. Ein guter Moment, um Gewohnheiten zu ändern. Von Michael Kuntz

Zwischen den Zahlen Ruhestörung

SZplus Manchmal findet man einen nützlichen Schnuller dort, wo man ihn überhaupt nicht erwartet. Die Frage ist nur: Soll man dafür viermal so viel Geld ausgeben wie für ein Glas Bier? Alles eine Frage des Lärms. Und der Prioritäten. Von Max Hägler

Kommentar Koalition der Ignoranten

Was ist nur los mit der Debatte um die Sozialpolitik? Seit Jahren fristet sie ein Nischen-Dasein, und die Koalition lächelt alles weg. Dabei gäbe es so viel zu besprechen. Von Guido Bohsem

Facebook Streit mit Steuerbehörde

Dem US-Konzern droht wegen seiner umstrittenen Steuerpraktiken in den USA eine milliardenschwere Nachzahlung.

Banken Die nächste Panne

Postbank-Kunden konnten am Freitagmorgen mit ihrer EC-Karte kurzfristig weder Geld abheben noch bezahlen - und das bundesweit. "Ein Ausfall des technischen Systems", erklärte die Bank. Dumm nur, dass sich solche Fälle häufen. Von Jan Schmidbauer

Stresstest Woran die Banken kranken

Die 51 größten Geldinstitute in Europa müssen sich einer Prüfung unterziehen: Bei einigen von ihnen wird das Kapital nicht ausreichen. Von Harald Freiberger, Ulrike Sauer und Meike Schreiber, München/Rom/Frankfurt

Was kommt Wirtschafts-Menschen

SZplus Wirtschaft ist Menschenwerk, deshalb stellen wir sehr unterschiedliche Menschen vor. Kommende Woche zum Beispiel porträtieren wir Booking.com-Chefin Gillian Tans, die eine Million Kunden hat - am Tag. Von Marc Beise

Nachfolge Feste und Fehden

SZplus Es kracht mal wieder im Oetker-Clan. Es geht um eine Personalie, aber auch um die künftige Strategie. Von Elisabeth Dostert

Deutsche Bahn Ausgeschlafene fahren Nachtzug

Manche Bahnfahrer reagierten erstaunt, als die Bahn ankündigte, den Nachtzugverkehr in Deutschland Ende des Jahres einzustellen. Die Nachfrage sei zu gering. Doch nun soll es doch weitergehen. Von Michael Kuntz

Kernkraft Oh, sorry, da war noch was

Vielleicht will sich die neue britische Regierung doch kein Atomkraftwerk von den Franzosen bauen lassen. Die hatten sich eben erst dazu durchgerungen. Von C. Zaschke und M. Kläsgen

Banken-Stresstest Italiens Banken in der Krise: Bankrott kommt von Bank

Italiens Kreditinstitute leiden unter faulen Krediten und Filz. Das alles soll jetzt in einem Streich in Ordnung gebracht werden. Kann das klappen? Von Ulrike Sauer, Rom

Banken Kabelschaden legt Postbank-Kunden lahm

Sie konnten weder Geld abheben, noch mit der EC-Karte bezahlen. Der Fehler war allerdings schnell wieder behoben.

Reden wir über Geld "Ich halte nichts von Tabus in Kinderbüchern"

"Grüffelo"-Illustrator Axel Scheffler versteht den Erfolg seiner Figuren selbst nicht ganz - genauso wenig, wie den EU-Austritt der Briten. Interview von Björn Finke und Lars Langenau, London

Hinkley Point Dieses Atomprojekt könnte zum Fiasko werden

Die Atomkraft hat ausgedient? Von wegen. In Großbritannien wird ein neuer Reaktor gebaut. Das Projekt gilt als hochriskant - auch wegen des Brexit. Von Michael Kläsgen und Karl-Heinz Büschemann

Boeing Der Jumbo-Jet steht vor dem Aus

Vor 50 Jahren revolutionierte Boeing mit der 747 den Luftverkehr. Der Flieger war extrem erfolgreich. Doch nun könnte seine Ära zu Ende gehen. Von Jens Flottau, Frankfurt