Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Wirtschaft - August 2016

1196 Meldungen aus dem Ressort Wirtschaft

Apple Steuersatz: 0,005 Prozent

SZplus Für jede Milliarde Gewinn hat die Firma in Irland nur 50000 Euro Abgaben gezahlt. Die EU nennt das illegal und will, dass der Konzern bis zu 13 Milliarden Euro nachzahlt - der reagiert mit Drohungen. Von B. Brinkmann und A. Mühlauer, München/Brüssel

Nahaufnahme Der Bankenschreck

SZplus Norbert Walter-Borjans, der Finanzminister in Nordrhein-Westfalen, will an das Geld auf verwaisten Bankkonten. Dabei soll es um zwei Milliarden Euro gehen. Von Cerstin Gammelin

Kommentar Verzichtbares Übel

Biokraftstoffe sind umstritten. Eigentlich sollten sie helfen, das Klima zu retten. Doch diese Hoffnung hat sich nicht erfüllt. Ein gut gemeintes Experiment ist damit gescheitert. Von Silvia Liebrich

China Aus eigener Kraft

SZplus Peking will auch in der Luftfahrtindustrie nicht mehr vom Westen abhängig sein: Ein neuer, staatlicher Triebwerkshersteller soll die technologische Lücke schließen. Von Jens Flottau, Frankfurt

Volkswagen "Das brauche ich nicht auch noch"

SZplus VW-Chef Matthias Müller gibt in Hamburg Auskunft über Dieselaffäre, Zulieferstreit und - seine Seelenlage. Von Angelika Slavik, Hamburg

Kik Es wird ernst 

SZplus Erstmals muss sich ein Textilhändler in Deutschland für die katastrophalen Produktionsbedingungen in Asien verantworten. Von Caspar Dohmen, Dortmund

Rheinmetall Die Polizei als Kunde

Der Rüstungskonzern verändert mehr und mehr seine Strategie. Er will stärker im Sicherheitsbereich tätig werden und liefert schon mal schusssichere Westen.

Stahlbranche Nur keine Schwäche zeigen

SZplus Warum sich Thyssen-Krupp so schwertut, einen Partner für sein schwächelndes Stahlgeschäft zu finden - und die Manager damit inzwischen auch die eigene Belegschaft gegen sich aufbringen. Von Varinia Bernau, Duisburg

Fußball in der VR-Brille Im Pixelgestöber

TV-Sender experimentieren mit Übertragungen auf Virtual-Reality-Brillen. Ja, man ist dadurch manchmal mitten im Geschehen statt nur dabei. Doch wehe, wenn die Spieler abseits der Kameras unterwegs sind. Von Helmut Martin-Jung

"Verwahrentgelte" Erste Sparkassen fordern Negativzinsen

Mehrere Unternehmen in Ostdeutschland sehen sich ersten Forderungen von Negativzinsen bei Sparkassen ausgesetzt. Einzelne Sparkassen verhandelten mit Großkunden über so genannte "Verwahrentgelte", hieß es.

Reiseveranstalter Mittelständler machen Druck

Wie einige kleinere Reiseveranstalter den Konzernen Tui und Thomas Cook Paroli bieten. Von Michael Kuntz

FTI-Gründer Dietmar Gunz Marktführer im Krisenland

SZplus Reiseveranstalter Gunz sorgt mit seiner FTI Group häufiger für Erstaunen. Sein Sinn für Nischen, in die sonst keiner will, garantiert zwar nicht unbedingt hohen Profit - sorgt aber für Aufmerksamkeit und Wachstum. Von Michael Kuntz

Geldanlage Ramsch ist gefragt

Investoren reißen sich um riskante Hochzinsanleihen - aus Mangel an Alternativen. Vereinzelt werden aber bereits Stimmen laut, die vor einer Spekulationsblase warnen. Experten halten einen so starken Zufluss in diesem Bereich für ziemlich ungewöhnlich. Von Patricia Uhlig/Reuters, Frankfurt

Japan Altersvorsorge verzockt

Der staatliche Pensionsfonds macht mit Aktien hohe Verluste. Doch Premier Shinzo Abe behält seinen Kurs bei, das könnte für die Menschen und die Wirtschaft gefährlich werden. Von Christoph Neidhart, Tokio

Online-Makler Die Revolution fällt aus

Wohnung finden, Mietvertrag abschließen, Kaution zahlen - alles online: So wollen mehrere Start-ups klassischen Maklern Konkurrenz machen. Doch nun steckt schon wieder eine Neugründung in Schwierigkeiten. Von Benedikt Müller

Pflegereform Entscheidend ist, wie der Alltag läuft

Von 2017 an wird die Pflegebedürftigkeit anders beurteilt. Für manche Patienten kann das Nachteile haben. Von Berrit Gräber

Für Langzeitarbeitslose Bald fünf Euro mehr im Monat

SZplus Ministerin Andrea Nahles plant eine Hartz-IV-Erhöhung, die Anfang des nächsten Jahres kommen soll. Sozialverbände bezweifeln allerdings, dass die Maßnahme wirklich eine Verbesserung für die Betroffenen bringt. Von Guido Bohsem, Berlin

dpa_14922A0082C81848
Freihandel TTIP und Ceta - wie Dick und Doof

Das Ceta-Abkommen ist zwar besser als das sterbende TTIP. Aber deswegen ist es noch lange nicht gut - und die Klagen in Karlsruhe haben Gewicht. Kommentar von Heribert Prantl

2016-08-16T153350Z_1100316111_S1AETVUGLYAA_RTRMADP_3_GERMANY-PROTEST
Freihandel Verhandlungen abbrechen? So geht es mit TTIP weiter

Nach Sigmar Gabriel erteilt auch Frankreichs Regierung TTIP eine Absage. Hat das Freihandelsabkommen mit den USA so überhaupt noch eine Zukunft? Drei Szenarien. Von Jan Willmroth

dpa_14923C0030E2637E
EU-Kommission Apple muss bis zu 13 Milliarden Euro Steuern nachzahlen - Konzern droht Europa

Die Steuertricks des iPhone-Konzerns in Irland sind illegal, hat die EU-Kommission entschieden. Apple zahlte zuletzt nur 0,005 Prozent Steuern auf seine Gewinne in Europa. Von Bastian Brinkmann

Arbeitslosengeld II Wer mehr Hartz IV bekommt

Alleinstehende sollen laut Ministerin Nahles ein paar Euro mehr im Monat bekommen. Die größte Anhebung soll es für Kinder geben.

Ihr Forum EU gegen Apple: ein Präzedenzfall gegen Steuertricks?

Die EU-Kommission entschied: Die Steuerdeals zwischen Irland und Apple waren illegal. Der Konzern zahlte zuletzt nur 0,005 Prozent Steuern auf seine Gewinne in Europa. Jetzt muss er bis zu 13 Milliarden Euro nachzahlen. Diskutieren Sie mit uns.

Freihandel Gabriel gibt USA Schuld am Scheitern von TTIP

Der Wirtschaftsminister sagt, Amerika fordere "Unterwerfung" - deshalb sei ein Abschluss des Freihandelsabkommens "reine Fiktion". Paris will die Gespräche gleich ganz beenden. Von Stephan Radomsky

Textilindustrie Kik muss wegen Brand in pakistanischer Fabrik vor Gericht

Es ist einzigartiger Prozess: Vier Opfer aus Pakistan verklagen den Textildiscounter Kik. Nun haben sie einen ersten juristischen Sieg errungen. Von Caspar Dohmen

81027455 Kopie
Steuerpolitik Apple muss Milliarden nachzahlen - jetzt beginnt der Verteilungskampf

Clevere Konzerne zahlen einfach keine Steuern. Das galt bisher. Die Apple-Entscheidung der EU-Kommission sollte das globale Steuersystem verändern. Kommentar von Bastian Brinkmann

Altersarmut Fast eine Million Rentner stocken mit Minijob auf

Die Zahl der Senioren, die einer geringfügigen Beschäftigung nachgehen, ist einem Medienbericht zufolge seit 2010 um 22 Prozent gestiegen. Sozialverbände fordern einen stärkeren Einsatz gegen Altersarmut.