Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Wirtschaft - 2016

16846 Meldungen aus dem Ressort Wirtschaft

Bedingungsloses Grundeinkommen Finnen erfahren, ob sie ein bedingungsloses Grundeinkommen erhalten

560 Euro, einfach so auf die Hand: Der Staat informiert 2000 Finnen, dass sie an einem großen Experiment teilnehmen.

Medienbericht Eröffnung des Flughafens BER soll sich weiter verzögern

Vier Eröffnungstermine wurden angesetzt und wieder abgesagt: Nun soll die Hauptstadt Berichten zufolge im Frühjahr 2018 ihren neuen Flughafen in Betrieb nehmen.

Steuerhinterziehung Abschied von der Selbstanzeige

Immer weniger Betrüger melden sich in Deutschland freiwillig beim Finanzamt. Das ist auf den ersten Blick überraschend, aber dafür gibt es gute Gründe. Von Bastian Brinkmann

Freiwillige Selbstverpflichtung Dobrindts frommer Wunsch

Die Industrie lässt sich nicht gerne auf freiwillige Lösungen ein. Die Forderung an die Autokonzerne ist wohlfeil. Von Karl-Heinz Büschemann

Josef Zotter Picasso der Schokolade

"Handgeschöpft": Der österreichische Chocolatier lebt von seinen originellen Kreationen. Aber er legt auch großen Wert auf einen fairen Umgang mit den Kakao-Bauern. Von Caspar Dohmen

IT-Sicherheit Angriffsflut

SZplus Attacken, die Internet-Server lahmlegen sollen, nehmen mehr und mehr zu. Die Angriffe kann man in den dunklen Kanälen des Internets kaufen. Doch die Hintermänner sind schwer zu fassen. Von Helmut Martin-Jung

Leifheit Männer lieben Fenstersauger

Beim Hausgerätehersteller kennt man die Eigenheiten der Kunden beim Putzen. Von Elisabeth Dostert, Nassau

Grunderwerbsteuer Immobilienboom im Finanzamt

Die Länder erwarten für 2016 Rekordeinnahmen durch die Grunderwerbsteuer. Doch die hohen Sätze erschweren es etwa Familien, ein Eigenheim zu kaufen. Bei Mietern kommt die Steuer indirekt an. Von Benedikt Müller

Silicon Valley Ein Yang für das Tal

Das Leistungsprinzip gilt in Nordkalifornien am Arbeitsplatz ebenso wie in der Freizeit. Manche Menschen halten diesem wachsenden Druck aber nicht stand. Was ihnen helfen könnte? Dort ist die Antwort klar: natürlich Apps. Von Alina Fichter

Kommentar Verfrühter Jubel

Aus Großbritannien kommen einige gute Nachrichten. Die Austritts-Fans sehen schon ihre Einschätzung bestätigt, dass der Brexit dem Land nicht schaden werde - ein Irrtum! Von Björn Finke

Here Straße nach Fernost

SZplus Beim Kartendienst von Audi, BMW und Daimler steigen drei Investoren aus Asien ein. Gespräche mit weiteren potenziellen Interessenten laufen bereits. Von Stefan Mayr, Berlin/Stuttgart

Monte dei Paschi Böse Überraschung

SZplus Italiens Krisenbank braucht noch viel mehr Geld, als bisher befürchtet: Es fehlen 8,8 Milliarden Euro, wie jetzt bekannt wurde. Von Daniel Brössler und Ulrike Sauer, Rom/Brüssel

Alles online? Bewerber gesucht

Großer Andrang, kleine Erfolgsquote: Viele Menschen melden sich auf ausgeschriebene Stellen, aber ein immer kleinerer Teil von ihnen ist tatsächlich geeignet. Unternehmen setzen daher gerne auf persönliche Kontakte. Von Kristina Ludwig und Hannes Vollmuth, Berlin/München

Kreditvergabe Das billige Geld wirkt

So hat sich die EZB das vorgestellt: Die Volksbanken und Raiffeisenbanken haben 2016 besonders viele Kredite vergeben, auch bei anderen Instituten steigen die Zahlen. Bei den VR-Banken läuft vor allem das Geschäft mit den Firmen. Von Felicitas Wilke

Hillerich & Bradsby Für Profis geschnitzt

Die kleine amerikanische Firma fertigt seit Jahrzehnten Baseballschläger, maßgeschneidert für die oft recht eigenwilligen Spieler. Das Geschäft läuft gut, aber die Margen werden immer kleiner. Von Kathrin Werner, Louisville

Braucht man das? Smartes Elektro-Fahrrad

Das E-Bike der holländischen Firma Vanmoof wird vom Hersteller mit Superlativen beworben. Etwas übertrieben, aber das Rad mit dem 250 Watt starken Motor bietet tatsächlich ein paar nützliche Funktionen, inklusive Boost auf Knopfdruck. Von Thorsten Riedl

Volkert Ruhe Vom Verbrecher zum sozialen Unternehmer

Er saß wegen Drogenschmuggels in Santa Fu. Heute macht er jungen Menschen klar, was sie riskieren, wenn sie kriminell werden. Von Lars Langenau

Konjunktur Stimmung der US-Verbraucher springt auf 15-Jahres-Hoch

Seit Trumps Wahlsieg steigen die Aktienkurse. Auch die Konsumenten sind außergewöhnlich optimistisch. Besonders ältere Menschen hoffen auf Trump.

Konzernsteuern Luxemburg schließt wichtiges Steuerschlupfloch

Seit den Lux-Leaks-Enthüllungen und einer Strafe aus Brüssel steht das Großherzogtum unter Druck. Nun bewegt sich Luxemburg.

Arbeitslosengeld Dreyer will ältere Hartz-IV-Empfänger schonen

Nach dem Willen der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin sollen ältere Menschen mehr Erspartes behalten dürfen, wenn sie arbeitslos werden. Man könne 60-Jährige nicht mit 20-Jährigen gleichstellen.