Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Wirtschaft - November 2017

2323 Meldungen aus dem Ressort Wirtschaft

Private Altersvorsorge BGH schützt Riester-Rente vor der Pfändung

Riester-Verträge sind nach einem BGH-Urteil vor dem Zugriff eines Insolvenzverwalters geschützt. Aber nur, wenn der Versicherte auch staatliche Förderung beantragt hatte. Von Wolfgang Janisch, Karlsruhe

dpa_14889400A05C3F55
Internet und Telefonie Wie O2 Tausende Kunden in der Hotline hängen lässt

Seit über einem Jahr ist die Hotline des Mobilfunkanbieters teilweise nicht mehr zu erreichen. Das offenbart grundsätzliche Probleme der Branche. Von Felicitas Wilke

Dieselskandal Ex-Audi-Manager bot drei Millionen, um aus dem Gefängnis zu kommen

Exklusiv Dennoch bleibt Wolfgang Hatz wegen der Abgasaffäre in U-Haft. Die Justiz lehnt seine Beschwerde und die damit verbundene Kaution ab. Von Klaus Ott

Nahaufnahme Eschborn ruft

Die Deutsche Börse will offenbar HVB-Chef Theo Weimer als neuen Vorstandsvorsitzenden. Von Stephan Radomsky und Jan Willmroth

Arbeit in Indien "Menschen sind nicht nur dazu da, irgendwann zu sterben"

SZplus In dem Film "Machines" zeigt Regisseur Rahul Jain die Arbeit in Textilfabriken in Indien. Ein Gespräch über Sklaverei und ermordete Gewerkschafter. Interview von Paul Katzenberger

Deutsche Bank Der Höllenhund kommt

SZplus Der amerikanische Finanzinvestor Cerberus steigt bei der Deutschen Bank ein und regt damit auch wieder Fantasien an, was eine mögliche Fusion mit der Commerzbank angeht. Das ist eher abwegig, aber man weiß ja nie. Von Meike Schreiber und Jan Willmroth, Frankfurt

Großbritannien Läuft doch

Es scheint paradox, aber die britische Wirtschaft wächst und schafft trotz Brexit Jobs. Dennoch sind die Wirtschaftsführer besorgt - weil die Verhandlungen stocken. Von Björn Finke, London

Razzia in Wolfsburg Besuch bei Osterloh

Ermittler wollen klären, was ein Betriebsratschef verdienen darf. Bei Volkswagen-Mann Bernd Osterlohn sind es bis zu 750 000 Euro im Jahr. Von Klaus Ott

E-Auto-Firma Faraday Absturz aus großer Höhe

Faraday Future wollte das Auto der Zukunft bauen. Ein reicher Chinese charmierte einen Ex-Vorstand der Deutschen Bank, bei ihm anzuheuern. Heute steht das Milliarden-Start-up am Abgrund. Von C. Giesen, J. Schmieder und M. Schreiber, Peking/Los Angeles/Frankfurt

Waffen in den USA "Mördermaschine"

Die Eltern erschossener Kinder haben sich in den USA zusammengetan und klagen gegen den Waffenhersteller Remington. Von Kathrin Werner, New York

Mobilfunk Was tun, wenn an der Service-Hotline niemand hilft?

Wenn die Kundenbetreuung eines Unternehmens schlecht ist, muss der Konsument Druck machen. Oft helfen Beschwerdebriefe oder die sozialen Medien. Von Felicitas Wilke

Paradise Papers Missklang in Luzern

Wie die Erben von Christof Engelhorn eine Millionenspende für den Bau eines neuen Musiktheaters in der Stadt am Vierwaldstätter See blockierten. Von Mauritius Much

iPhone Entsperren mit Maske

Sicherheitsforscher haben offenbar die Gesichtserkennung des iPhone X geknackt. Dabei hat der Apple-Konzern diese Methode gerade als sicher gepriesen. Von Hakan Tanriverdi, Berlin

Klimakonferenz Die Spuren des Großgeräts

NRW will sich als Zukunfts­region präsentieren. Doch dort stehen die größten Dreckschleudern Europas. Von Michael Bauchmüller, Bedburg/Garzweiler

Irland Steuer-Test im Bundestag

Die SPD-Fraktion will Krediterleichterungen für Irland nicht zustimmen - weil das Land EU-Steuerregeln nicht einhält. Von Cerstin Gammelin, Berlin

dpa_1494E2007B0ACB87
DGB-Studie Arbeitnehmer verlieren die Angst vor der Kündigung

Deutsche Beschäftigte fühlen sich laut einer DGB-Studie sicherer. Sie fürchten aber das Alter und können Job und Familie oft schwer vereinbaren. Von Alexander Hagelüken

Unnamed Image - 1.3751652.1510760997
Airbus Airbus erhält größten Auftrag der Unternehmensgeschichte

Billigfluggesellschaften bestellen 430 Jets im Wert von 42 Milliarden Euro. Nach Problemen beim Verkauf des Riesenfliegers A380 kann Airbus den Auftrag gut gebrauchen. Von Jens Flottau, Frankfurt