Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Wirtschaft - Juni 2017

1909 Meldungen aus dem Ressort Wirtschaft

2017-03-28T170048Z_333151393_RC168EBE68B0_RTRMADP_3_BRITAIN-BREXIT
Großbritannien Großbritannien, das gespaltene Königreich

Auf der Insel gibt es noch immer eine enorme Kluft zwischen Arm und Reich, zeigt eine Studie. Viele Bürger sind frustriert - und wollen einen radikalen Wandel. Von Björn Finke, London

Aktienmärkte Dax reduziert Minus

Ein zeitweise nachgebender Euro hilft dem Dax, seine Verluste deutlich einzugrenzen. Auf den Verkaufszetteln der Anleger stehen vorwiegend Technologie-Aktien. Diese leiden unter einer schlechten Vorgabe der Wall Street.

Kommentar Das bisschen Elektrik

Die Gewinnwarnung des großen Zulieferers Schaeffler zeigt, was mit der Elektromobilität auf die ganze Branche zukommen wird: Autobauen wird nicht mehr so lukrativ sein. Von Max Hägler

imago64761942h
SPD Wer wirklich vom Steuerkonzept der SPD profitiert

Ein Berliner Professor hat berechnet, wem die Steuerpläne von Kanzlerkandidat Schulz nützen würden. Das Ergebnis birgt einige Überraschungen. Von Cerstin Gammelin, Berlin

Cum-Ex-Geschäfte Banken sollen für Steuer-Raubzug haften

Finanzbehörden schicken erste Zahlungsbescheide an Institute, die mit falschen Bescheinigungen ermöglicht haben, dass Investoren den Fiskus ausnehmen. Nun drohen Banken Forderungen in Milliardenhöhe. Von Klaus Ott

Ravensburger AG Holzfiguren klopfen im Internet an

SZplus Der neue Chef Clemens Maier baut den schwäbischen Spielehersteller um. Ravensburger-Spiele soll es künftig immer mehr auch auf virtuellen Plattformen geben. Von Stefan Mayr, Stuttgart

Devisen Euro fährt Achterbahn

Die Aussagen von EZB-Chef Draghi vom Vortag werden am Devisenmarkt offensichtlich unterschiedlich interpretiert. Der Kurs des Euro schwankt stark. Kurzzeitig erreicht die Gemeinschaftswährung den höchsten Stand seit einem Jahr.

Authentifizierung Im Hochsicherheitstrakt

Die Video-Identifikation wird bei Banken immer beliebter. Kunden können so etwa ein Konto eröffnen. Die Auflagen der Finanzaufsicht sind hoch. Von Nils Wischmeyer, Köln

HRE-Prozess Ein verschenkter Tag

Im HRE-Prozess gibt es Verwirrung um die Aussage ehemaliger Wirtschaftsprüfer, die Zeugen werden wieder heim geschickt. Wer hat Schuld? Von Stephan Radomsky

Cyberangriffe Die Erpressung der Welt

Bekannte Firmen werden Opfer einer zweiten großen Cyberattacke binnen weniger Wochen. Experten raten ab, das geforderte Lösegeld zu bezahlen. Von Jannis Brühl und Hakan Tanriverdi

Digitalisierung "Dann sind wir die Getriebenen"

Die Vereinigung der bayerischen Wirtschaft mahnt Unternehmen dazu, bei der Digitalisierung voranzukommen. Volle Auftragsbücher verhinderten oft die Auseinandersetzung mit Digitalthemen. Von Helmut Martin-Jung

Spanische Banken Da waren's nur noch 13

Vor der Krise gab es in Spanien noch 55 selbständige Banken. Nur wenige davon haben überlebt - und die Konzentration geht weiter. Nun gehen die Krisenbanken Bankia und Banco Mare Nostrum zusammen - und kosten den Steuerzahler viel Geld. Von Thomas Urban, Madrid

Steuern Der letzte Haushalt

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble kann aus dem Vollen schöpfen, doch er stellt recht bescheidene Steuersenkungen von 15 Milliarden Euro in Aussicht. Es wäre mehr als das Doppelte angesagt, rechnen die Steuerschätzer des Bundes vor. Von Cerstin Gammelin, Berlin

Versicherer Kritik an neuen Eigenkapitalregeln

Die Versicherer sind zwar unzufrieden mit den neuen Vorschriften, die sie zu teils unrealistischen Vorsichtsmaßnahmen verpflichten. Das Modell Lebensversicherung aber sei dadurch nicht gefährdet. Von Friederike Krieger

Gründer in Europa Paris eröffnet weltgrößten Start-up-Campus

Der Milliardär Xavier Niel hat einen alten Bahnhof in Paris zur Brutstätte für 1000 junge Unternehmen umgebaut. Zur Eröffnung kommt Frankreichs Präsident Macron. Denn das Projekt ist ganz in dessen Sinne. Von Leo Klimm, Paris

Schaeffler Irritiert

Nach einer Gewinnwarnung in der Nacht zum Dienstag bricht der Aktienkurs des Autozulieferers ein und schürt Sorgen, die ganze Industrie könne vor einem Abschwung stehen. Lobbyisten beruhigen und Schaeffler verspricht ein besseres zweites Halbjahr. Von Uwe Ritzer, Herzogenaurach

Nestlé Kniefall vor dem Investor

Der Schweizer Nahrungsmittelkonzern startet ein gigantisches Aktien-Rückkauf-Programm - wie vom kämpferischen Miteigner Third Point gefordert. Dessen Ziel ist es, den Aktienkurs möglichst schnell zu erhöhen. Von Charlotte Theile, Zürich

Gesundheitspolitik Politiker stoppen Lobby

Abgeordnete haben verhindert, dass zwei wirtschaftsnahe Funktionäre über medizinische Regeln entscheiden. Damit wollen sie die Lobbyisten in die Schranken weisen. Von Kristiana Ludwig, Berlin

Nahaufnahme Der Minister vom "Stern"

Ex-Verlags-Chef Bernd Buchholz kehrt in die Politik zurück: Am Mittwoch nahm der FDP-Mann die Ernennungsurkunde als Wirtschaftsminister in Schleswig-Holstein entgegen. Von Thomas Hahn

573309AB-4C6E-4A64-A10D-210631897CB9
US-Regierung Kushners Geschäfte mit dem Diamantenkönig

Trumps Schwiegersohn kaufte einem usbekisch-israelischen Milliardär Immobilien ab. Das Geld für die Refinanzierung kam auch von der Deutschen Bank. Das ist nicht das einzig Pikante an dem Deal. Von Sacha Batthyany, Washington, und Jan Willmroth, Frankfurt

F8751F43-3F17-463D-B8E6-FFFAA474E6F9
Amazon Die Allmachtsphantasien des Jeff Bezos

Der Amazon-Chef wird sich nicht damit zufrieden geben, der bedeutendste Onlinehändler der Welt zu sein. Sein Ziel ist größer: Das Leben soll ohne Amazon kaum noch möglich sein. Von Jürgen Schmieder und Kathrin Werner

91823863
Sozialstaat Die Rente ist sicher - nur wie lange noch?

Das Thema Rente betrifft alle - auch wenn die meisten es langweilig finden. In der Politik herrscht derweil erschreckende und gefährliche Ideenlosigkeit. Kommentar von Marc Beise