Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Wissen - 2014

3324 Meldungen aus dem Ressort Wissen

Seismologie Erdbeben-Vorhersage mit dem Geschichtsbuch

Forscher wollen mit einer Datenanalyse schwere Erdbeben vorhersagen: In Japan sollen Häufigkeit und Stärke der leichten, alltäglichen Erdstöße vor vergangenen schweren Beben stets ein charakteristisches Muster gezeigt haben. Von Marlene Weiss

Klima-Rückblick 2014 Naturkatastrophen, Luftverschmutzung, Temperaturrekorde

Dürre in Kalifornien, Überschwemmungen auf dem Balkan: 2014 zeigt eindrucksvoll, was passiert, wenn die Welt nicht endlich gemeinsam gegen den Klimawandel vorgeht. Von Christopher Schrader

Klimawandel Warum 2015 ein entscheidendes Jahr für den Umweltschutz wird

Wenn alles gut läuft, verabreden die Staaten 2015 erstmals gemeinsame Ziele für eine nachhaltige Entwicklung. Aber werden sie wirklich lernen, mit knappen Ressourcen zu wirtschaften? Von Michael Bauchmüller

Ihr Forum Glauben Sie, dass 2015 eine globale, nachhaltige Klimapolitik möglich sein wird?

Beim Pariser Klimagipfel im Dezember 2015 könnten sich sowohl Entwicklungs- als auch Industrieländer in einem zukunftsweisendem Protokoll zu einer nachhaltigen Klimapolitik verpflichten. Diskutieren Sie mit uns.

Verhalten von Ameisen Linksdrall auf sechs Beinen

Rechts oder links? Für Ameisen, so besagt jetzt eine Studie, stellt sich diese Frage nur selten. Wenn sie unbekanntes Terrain erkunden, dann meist in die immer gleiche Richtung. Von Hanno Charisius

Neurologie Schnelle Finger dank Smartphone

Das flinke Tippen auf den Displays von Smartphones verändert die Aktivität des Gehirns - auch über den Gebrauch des Handys hinaus. Dabei spielt es keine Rolle, wie lange der Telefonbesitzer das Gerät schon nutzt. Von Alexander Stirn

Empathie und Hilfsbereitschaft Die gute Seite des Menschen

Konservative Politiker und Ökonomen unterstellen gerne, dass der Mensch von Natur aus egoistisch, rücksichtslos und böse sei. Doch diese Behauptung lässt sich zum Glück leicht entkräften. Über Mitgefühl und Nächstenliebe. Von Werner Bartens

Ihr Forum Glauben Sie an das Gute im Menschen?

Der Mensch ist dem Menschen ein Wolf - wenn man das aktuelle Kriegsgeschehen auf der Welt betrachtet, könnte man Thomas Hobbes schnell beipflichten. Doch lässt sich diese Behauptung leicht entkräften. Im Grunde ist der Mensch von Natur aus solidarisch und kooperativ. Welche Erfahrungen haben Sie gemacht? Diskutieren Sie mit uns.

Umweltschutz-Projekt Kochsendung auf madagassisch

80 Prozent seiner Wälder hat Madagaskar bereits verloren. Deshalb touren Biologen mit einem fahrradbetriebenen Kino durch das Land. In abgelegenen Dörfern erklären sie Umweltprobleme - und bewerben effiziente Öfen. Von Lennart Pyritz

Demografie Weltbevölkerung wächst auf 7,3 Milliarden Menschen

Jede Sekunde wird die Weltbevölkerung um durchschnittlich 2,6 Erdenbürger größer. Zum Jahreswechsel werden sich 7.284.283.000 Menschen den Planeten teilen.

Kognition bei Krähen Gefiederte Musterschüler

Ordnen Sie die Symbole nach Kategorien und nicht nach exakter Übereinstimmung! Das haben Sie jetzt nicht gleich verstanden? Krähen schaffen das mühelos. Über die faszinierenden geistigen Leistungen der Tiere. Von Sebastian Herrmann

Video
Tierische Intelligenz Krähen faszinieren Wissenschaftler

Video Courtesy of Lomonosov Moscow State University

Vogelgrippe Erst testen, dann töten

Nach zwei Vogelgrippe-Ausbrüchen in Niedersachsen erlässt Berlin eine Eilverordnung: Enten und Gänse müssen vor dem Schlachten künftig auf Vogelgrippe getestet werden. Die meisten Weihnachtsgänse allerdings sind längst geschlachtet.