Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Wissen - Januar 2017

283 Meldungen aus dem Ressort Wissen

Nationalpark Białowieża Kahlschlag im Paradies

SZplus Polens Regierung weicht die Schutzbestimmungen für Europas letzten Urwald auf. Im einzigartigen Nationalpark Białowieża dürfen bald Holzfäller wüten. Kritiker sollen durch neue Gesetze zum Schweigen gebracht werden. Von Florian Hassel

Klimawandel Gletscher, ade

Die Alpen sind besonders vom Klimawandel betroffen. Ein Vergleich von historischen und aktuellen Fotos zeigt, wie rasant die Gletscher schmelzen. Von Christoph Behrens

Psychologie Was genau ist eigentlich Weisheit?

SZplus Diese Frage stellen sich Psychologen und ergründen einen verblüffend komplexen Lernprozess. Mit dem Lebensalter hat es nichts zu tun - wohl aber mit Gelassenheit. Von Katrin Blawat

Infektionen Ein zweiter Erreger

Die Vogelgrippe breitet sich weiter mit großer Dynamik in Deutschland aus. Sorgen bereitet Wissenschaftlern, dass mittlerweile ein zweiter Erregertyp unter Geflügelbeständen grassiert. Der Frost dürfte die Ausbreitung des Virus weiter begünstigen.

3DD27BA4-9D94-4793-A80D-C9D41B3AA6C7
Demokratie Trumps Politik ist ein Generalangriff auf die Wissenschaft

Keine Fakten, keine Freiheit: Die Gesellschaft biegt in eine dunkle Sackgasse ein, wenn Forscher die Welt nur durch einen ideologischen Filter betrachten dürfen. Kommentar von Sebastian Herrmann

dpa_14946E005D325744
Luftverschmutzung Feinstaub-Glocke über Deutschland

München, Stuttgart, Nürnberg: Zahlreiche Städte leiden derzeit unter schlimmer Luftverschmutzung. Mehr als freiwillige Appelle wagen die Kommunen jedoch nicht. Von Christoph Behrens

dias1HR
Materialforschung Physiker streiten um Wunder-Wasserstoff

Metallischer Wasserstoff könnte viele Energieprobleme auf einen Schlag lösen. Jetzt wollen US-Forscher den Wunderstoff erzeugt haben - doch Kollegen wittern Betrug. Von Patrick Illinger

802646-01-02
Physik Dehnt sich das Universum schneller aus als gedacht?

Eine neue Messung könnte das Weltbild der Kosmologen ins Wanken bringen. Von Marlene Weiß

32947400E27E47D6
US-Politik Weltuntergangsuhr steht auf zweieinhalb Minuten vor zwölf

Die Wissenschaftler des "Doomsday Clock"-Gremiums rücken die symbolische Uhrzeit um eine halbe Minute näher in Richtung Katastrophe. Hauptgrund ist US-Präsident Trump.

Protest Wissenschaftler organisieren sich gegen Trump

Sie legen für die NASA und Nationalparks offenbar alternative Twitter-Accounts an, um politisch unabhängig zu bleiben. Auch ein Marsch auf Washington ist geplant.

131211_web
Biomedizin Forscher erschaffen Chimäre zwischen Mensch und Schwein

Mischwesen aus Mensch und Tier sollen Organe für Transplantationen liefern. Doch nie gelang es, solche Chimären zu erschaffen. Bis jetzt. Von Kathrin Zinkant

131606_web
Biologie Wie Spinnen mit Farben prahlen

Männliche Springspinnen bezirzen Weibchen mit Tanz und Farbenpracht. Dabei geht es auch um Leben und Tod. Ali Vahid Roodsari

Spinnen Schau mir auf den Hinterleib!

Die bunten Farben der Springspinnen helfen beim Balzen - die Augen der Tiere sind aber nicht nur für die Paarung nützlich. Von Ali Vahid Roodsari

Die Zahl 43 Prozent

aller Niederschläge in Eurasien fallen in Form von Schauern und Starkregen. Vor 50 Jahren gab es vor allem stetigen Landregen. Von Christoph Behrens

Medizin Endloser Trip

Ab geht die Party: Schon lange rätseln Wissenschaftler, wie LSD wirkt. Nun entschlüsseln Forscher den Mechanismus der Droge. In einer Studie zeigen sie, wie die Substanz im Gehirn des Konsumenten förmlich umschlungen wird. Von Felix Hütten

Bilder
Risse im Eis Wo die Antarktis bröckelt

Bilder In der West- und in der Ostantarktis haben sich große Risse gebildet. Einer bedroht eine britische Forschungsstation.

564D0F59-D72D-4C2D-9425-1E427312FC44
Himalaja Neuvermessung des Mount Everest steht bevor

Indische Forscher haben den Verdacht, Erdbeben könnten den höchsten Berg der Erde verändert haben. Von Patrick Illinger

Infektionen Kurze Lunte

Wenn Kinder in frühen Jahren besonders häufig krank werden, hinterlassen diese Infektionen offenbar Spuren an den Chromosomen. Von Werner Bartens

Sensorik Ranzig bis stichig

Die Stiftung Warentest findet kein gutes Olivenöl in deutschen Supermärkten. Fast alle Öle fallen bei der sensorischen Prüfung durch - sogar teure Feinkostprodukte. In manchen Ölen haben die Tester auch giftige Substanzen entdeckt. Von Kathrin Zinkant

Parasiten Doppelagent im Kopf

Wenn sich Parasiten andere Organismen unterwerfen, verhalten sich die Wirtswesen wie Zombies. Doch Parasiten können zum Sklaven werden: Forscher haben Parasiten beobachtet, die sich im Gehirn anderer Parasiten einnisten. Von Katrin Blawat

Psychologie Kleine Aufmerksamkeiten

Gelegenheit macht Diebe? Eine vielversprechende Gelegenheit verleitet Menschen aber auch dazu, es mal mit Bestechung zu probieren. Von Sebastian Herrmann

Klimaforschung Wenn die Antarktis zerreißt

SZplus Am westlichen Zipfel des Kontinents steht ein Bruch bevor: Ein Eisberg, zehn Mal so groß wie der Bodensee, wird sich abtrennen. Und das könnte erst der Anfang sein. Von Marlene Weiß