Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München
  • Chronologisch
  • Relevanz
Grüne Der Komet von Kiel

Die Partei hat beim Personal eine Auswahl wie keine andere. Von Heribert Prantl

Terror Stets verwundbar

Ein Rohrkrepierer reicht, um Terror im Kopf zu schüren. Von Stefan Kornelius

dpa_149718002E923ED4
Nahost Die USA haben im Nahen Osten keine Strategie - und Putin füllt das Vakuum

Wenn Europa deshalb eine unabhängigere Nahostpolitik entwickeln will, ist das eine gute Sache. Doch man sollte sich darüber im Klaren sein, was das bedeutet. Kommentar von Paul-Anton Krüger, Kairo

Bitcoin Der Wahnsinn mit dem Pseudo-Geld

Diese angebliche Währung mag zwar faszinierend sein. Aber sie hat nicht das Zeug dazu, ein völlig neues, von niemandem kontrolliertes Geldsystem zu schaffen, in dem keine Notenbank das Sagen hat. Dafür schwankt sie viel zu sehr im Wert. Von Ulrich Schäfer

Außenansicht Ein neuer Verteilungskonflikt

Flüchtlinge und Migranten werden die Lohnkonkurrenz unter Geringqualifizierten verschärfen. Von Stefan Luft

Profil Laurent Wauquiez

Der neue Anti-Macron der Republikaner, diesmal "wirklich rechts". Von Tobias Zick

Fall Anis Amri Die 40 Zuständigen

Warum es eine Untersuchung des Bundestags braucht. Von Ronen Steinke

Berlin-München mit der Deutschen Bahn Angst vor der nächsten Durchsage

Was Fahrgäste erlebten, die nach dem Fahrplanwechsel die neue schnelle Verbindung nutzen wollten. Von Marc Baumann, Hakan Tanriverdi

IT-Industrie Die mit den Nerds tanzen

In der Männerwelt des Silicon Valley herrscht ein gravierender Frauenmangel. Etliche High-Tech-Firmen wollen etwas dagegen unternehmen. Von Kathrin Werner

Nahost Erdoğan nennt USA "Komplizen" Israels

SZplus Der türkische Staatspräsident gibt Donald Trump eine Mitschuld an der jüngsten Eskalation der Gewalt. Von Moritz Baumstieger und Daniel Brössler, München/Brüssel

Videokolumne Prantls Politik

Über die eigenartige Freude der Politiker am Misslingen.

Regierungsbildung Merkel sieht Schnittmengen mit der SPD

Vor dem Spitzentreffen mit Sozialdemokraten und CSU über die Chancen einer großen Koalition zeigt sich die CDU-Chefin optimistisch. Eine Minderheitsregierung lehnt sie als zu instabil ab. Von Nico Fried

771414-01-02
Jerusalem 1 Quadratkilometer, 255 Kirchen

SZplus Seit Jahrtausenden bündeln sich in Jerusalem die religiösen Verheißungen. Das war Donald Trump soweit wohl klar. Eine neue Intifada muss es hier trotzdem nicht geben. Von Alexandra Föderl-Schmid

21_Rijnstraat_ Photo by Delfino Sisto Legnani and Marco Cappelletti
Niederlande Radikal offene Architektur

SZplus Das Büro OMA hat in Den Haag ein innovatives "Superministerium" entworfen. Gearbeitet wird dort eher wie in einem Startup als einem Regierungsbau - trotz der Sicherheitsvorkehrungen. Von Laura Weissmüller

Glosse Das Streiflicht

SZplus

dpa_14971600C7B8382E
Kultur in der Arabischen Welt Saudi-Arabien will Kinos erlauben

Nach mehr als 35 Jahren Abstinenz sollen die Menschen nun wieder öffentlich Filme schauen dürfen. Mit einer echten Liberalisierung der Gesellschaft hat das wenig zu tun, dafür viel mit Wirtschaft. Von Dunja Ramadan

unterstuetzung-stars_sde
USA Ein Schüler erzählt in einem mutigen Video über Mobbing

Keaton Jones heißt der Junge, der im Netz gerade viel Zuspruch erntet. Etwa von Snoop Dogg, Katy Perry und Patricia Arquette.

Prozess Arzt und Politiker soll Patientinnen in 122 Fällen sexuell missbraucht haben

Vor Gericht gibt er an, ihm sei es um Freundschaft und Bindungen gegangen. Doch die Frauen sind heute schwer traumatisiert. Von Olaf Przybilla, Ansbach

Optische Täuschung Welle oder Sägezahn?

Aus Japan kommt eine neuartige optische Illusion, genannt "Kurven-Blindheit": Sie verwandelt eine sanft gebogene Wellenlinie in ein kantiges Zickzack. Von Patrick Illinger

imago60150743h
Taubenvergrämung Hillary jagt Tauben in Münchner Shoppingpassage

Unter dem Karlsplatz fliegt neuerdings ein Wüstenbussard-Weibchen, um die Tauben dort zu vertreiben. In einem anderen Einkaufscenter war es bereits erfolgreich. Von Günther Knoll

dpa_148DAE00F72E7097 Video
Prantls Politik Lieber rote Teppiche legen als rote Linien ziehen

Video Seit der Bundestagswahl scheint in Deutschland eine Freude an politischer Destruktion vorzuherrschen. Dabei sollte es jetzt vor allem um den Aufbau von neuem Vertrauen gehen. Videokolumne von Heribert Prantl

dpa_149714004E862963
Automobilindustrie Attacke auf den Dieselrabatt

VW-Vorstandschef Müller will den Steuervorteil für Diesel streichen. Warum nur? Und wird der Kraftstoff tatsächlich bald teurer? Die wichtigsten Fragen und Antworten. Von Stefan Mayr, Max Hägler, Markus Balser und Joachim Becker

imago_imago_st_1210_17270004_78618786_20171210173301
Birkenstock Schlappen-Hersteller kämpft gegen Online-Giganten

Bietet Amazon Birkenstock-Plagiate auf seiner Plattform an? Das behauptet der Hersteller und will den US-Konzern nicht mehr beliefern. Ein kompletter Boykott ist aber kaum möglich. Von Jan Schmidbauer

Gut Kerschlach Sorge um Trinkwasser

Die Umbaupläne des Eigentümers stoßen in der Nachbargemeinde Tutzing auf Kritik Von Manuela Warkocz, Tutzing

714787-01-02
Besiktas Istanbul Gegen die älteste Mannschaft der Champions League

Pepe, Quaresma, Negredo: Mit prominenten Spielern trifft Besiktas Istanbul im Champions-League-Achtelfinale auf den FC Bayern. Der neue Präsident will aus dem Arbeiterklub eine Weltmarke machen. Von Tobias Schächter

D82E6B14-2BF2-41ED-BCA3-3D4173312376
SZ Espresso Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

dpa_14971600602BB90B
Prozess Baby vom Vater zu Tode gequält - Mutter muss in Haft

Die 27-Jährige behauptet, nicht mitbekommen zu haben, wie der Mann ihren gemeinsamen Sohn im Nebenzimmer misshandelt hat. Sie habe den Tod des Kindes in Kauf genommen, urteilt das Landgericht Mönchengladbach.