bedeckt München

Archiv für Ressort Geld - März 2018

53 Meldungen aus dem Ressort Geld

Postbank-Studie Günstiger Osten, teurer Süden

Bis 2030 werden Immobilien in mehr als der Hälfte der deutschen Landkreise und Städte an Wert gewinnen. Den stärksten Preisanstieg wird wieder einmal München verzeichnen, sagen Experten des HWWI voraus.

Gerichtsurteil Erst mal warten

Kauft eine Firma Wohnungen, darf sie Mietern frühestens nach drei Jahren aus Eigenbedarf kündigen, entschieden die obersten Richter in Karlsruhe. Sie machten deutlich, dass es sich hier um einen Paradefall handele.

Bildungsbau Schüler bauen mit

Die bisherigen Konzepte für den Schulbau gelten als überholt. Manche Kommunen lassen darum Lehrer und ihre Klassen mitentscheiden. Das dauert zwar länger, bringt aber bessere Ergebnisse, wie Beispiele zeigen. Von Simone Gröneweg

53410550
Versicherungen Auf der Suche nach Rendite

Die Konzerne investieren weltweit stärker in Immobilien. Aber es wird auch für sie immer schwieriger, geeignete Projekte zu finden. Von Anne-Christin Gröger

All mauritius images-03993834-HighRes
Platzmangel Aus eins mach zwei

Was tun, wenn die Familie wächst und ein zusätzliches Zimmer her muss? Wer einen großen Raum hat, kann ihn mit einer Trennwand teilen. Doch das ist oft komplizierter als gedacht. Von Berrit Gräber

Pädagogische Architektur "Wir müssen Flächen intelligenter nutzen"

Der Unterricht verändert sich, und deshalb muss sich auch der Schulbau ändern, meint Architektin Barbara Pampe. Interview von Simone Gröneweg

Hobbygärtner Von Blumen und Bienen

Wenn Gartenbesitzer etwas für die nützlichen Insekten tun wollen, sollten sie das Richtige anpflanzen. So mancher derzeit populäre Baum und Strauch gehört allerdings nicht dazu. Von Joachim Göres

Recht So Heizkosten und warmes Wasser

Wie werden die Kosten, die für das ganze Haus angefallen sind, richtig auf die einzelnen Mietparteien verteilt? Der Mieterbund informiert. Und der Vermieter muss auch in den Sommermonaten für warmes Wasser sorgen.

Im Ärztehaus Wohnungen unzulässig

Räume in einem ausdrücklich als Geschäftshaus deklarierten Gebäude dürfen nicht ohne Weiteres in private Wohnungen umgewandelt werden, urteilte der Bundesgerichtshof.

johannes.simon_j_simon015_180112szffb_20120118151501
Stichwort Bauabnahme

Wenn die Handwerker fertig sind, müssen die Kunden die Arbeit abnehmen. Damit gehen alle Risiken auf die Auftraggeber über - oft Anlass für Streit. Von Andrea Nasemann

dpa_14925A006B3D09A5
Bargeldlos bezahlen Worauf es bei Kreditkarten ankommt

Wer die passende Kreditkarte sucht, schaut meist nur auf die Jahresgebühr. Doch es gibt noch einiges mehr zu beachten. Von Josefine Lietzau, Finanztip

Gehaltsbonus E-Bike vom Chef

Arbeitnehmer sollten ruhig mal nach einem Dienstrad fragen. Das kann sich rechnen - für die Firma wie für Mitarbeiter. Von Berrit Gräber

dpa_5F98E800B1C3470C
Baudarlehen Die Zeit der günstigen Immobilien-Kredite geht zu Ende

Wer ein Haus finanzieren will, muss in nächster Zeit mit steigenden Zinsen rechnen - und mit schlechteren Förderbedingungen. Ein Überblick. Von Simone Gröneweg

63439202
Vergleichsportale Wenn Kleinkredite plötzlich teuer werden

Wer sich schnell ein bisschen Geld leihen muss, kann Angebote auf Vergleichsportalen prüfen. Doch Tricks der Vermittler sorgen oft für hohe Kosten. Von Matthias Urbach, Finanztip

Auszeichnung "Ein ruhiges Projekt"

Auf der Messe Mipim in Cannes wurden vor Kurzem die "Immobilien-Oscars" verliehen. Zu den Gewinnern zählt in diesem Jahr auch ein Beitrag aus Deutschland. Von Christine Mattauch

Aufbauten Wohnen beim Discounter

Welche Chancen und Risiken die Überbauung von Supermärkten und anderen Gewerbeimmobilien hat, erklärt Martin zur Nedden, Geschäftsführer des Deutschen Instituts für Urbanistik (Difu). Interview von Ingrid Weidner

Wohnungskündigung Lange Mietdauer, lange Fristen

Mieter können einen Vertrag mit einer Frist von drei Mona­ten beenden. Für Ver­mieter gelten andere Regeln.

Essen Stadtquartier statt Stahlgelände

Strukturwandel im großen Stil: Auf einem ehemaligen Werksgelände der früheren Firma Krupp sollen in den kommenden 20 Jahren Wohnungen, Grünflächen und Unternehmensstandorte entstehen.

Im April Immobilienmesse in Berlin

Wo gibt es neue Wohnungen? Wie entwickeln sich Preise und Mieten? Was sollten Käufer beachten? Antworten gibt es auf der Ausstellung BIM.

Bürowelten Bett, Bad, Büro

Lehrer, Journalist oder Tagesmutter: Ob nebenher in Heimarbeit etwas Geld dazuverdient wird oder der Selbständige gleich das komplette Büro in seine Wohnung integriert - wer zur Miete wohnt, sollte einiges bedenken. Von Christina Bachmann /dpa

Stichwort Vorsorgevollmacht

Wer für Notfälle gerüstet sein will, sollte einer Vertrauens­person eine Vollmacht erteilen. Wie das geht und was es kostet, erfährt man zum Beispiel bei einem Notar. Von Andrea Nasemann

Nachverdichtung Neuland

Mitten in Köln entstanden auf einem Parkhaus Eigentumswohnungen. Einfach war das nicht, dafür musste erst Baurecht geschaffen werden. Von Ingrid Weidner

Smart Home Gute Technik, schlechte Leitung

In immer mehr Wohnungen werden Geräte vernetzt und ferngesteuert. Das birgt aber auch Gefahren. Von Helga Einecke

Zinsen Wohldosierte Schritte

Michael Neumann, Vorstandsmitglied beim Finanzdienstleister Dr. Klein, erwartet erste Zinserhöhungen frühestens im Jahr 2019. Interview von Simone Gröneweg

Dachaufstockungen Gebremste Euphorie

Aufbauten könnten dazu beitragen, die Wohnungsnot zu lindern. Aber es sind noch große Hürden zu überwinden. Von Ingrid Weidner und Marianne Körber

33qz3429
Teures Internet Was beim DSL-Wechsel zu beachten ist

Wer nicht alle paar Jahre seinen Internet-Vertrag überprüft, zahlt häufig drauf. Die Preise sind schwer zu durchschauen - doch der Versuch lohnt sich. Von Matthias Urbach, Finanztip

Studie Leer stehende Gotteshäuser

Kirchen wollen Gebäude lieber vermieten als verkaufen, heißt es in einer Analyse der Evangelischen Bank. Denn sie befürchten einen Imageschaden. Manche Bischöfe bevorzugen sogar einen Abriss, sagt ein Experte.

Digitalisierung Haustür öffne dich

Ein Berliner Start-up entwickelte ein elektronisches Eingangssystem, das inzwischen von vielen Vermietern eingesetzt wird. Das Unternehmen könnte damit den technologischen Wandel in der Immobilienbranche voranbringen. Von Steffen Uhlmann

Münchner Immobilienmesse "Finden statt suchen"

Wer in München eine Immobilie kaufen will, hat es nicht leicht. Das Angebot ist klein, die Preise sind hoch. Doch es wird wieder gebaut. Was es an Projekten gibt, zeigt die Messe MIM. Von Andreas Remien

Stichwort Nachbesserung

Hat der Handwerker schlecht gearbeitet, kann der Auftraggeber eine Nachbesserung verlangen. Allerdings muss er dafür eine angemessene Frist setzen, in der Regel ein bis zwei Wochen. Die Kosten für die Maßnahme trägt der Handwerker. Von Andrea Nasemann

Messe Mipim Tanz am Ausgang

Coworking, neue Verkehrskonzepte, Digitalisierung: In Cannes haben sich Experten mit innovativen Konzepten beschäftigt. Von Christine Mattauch

Nachtspeicheröfen Die teuerste Art zu heizen

In Deutschland sind immer noch 1,6 Millionen dieser Heizgeräte in Betrieb. Warum eigentlich? Die Technik gilt längst als überholt, zudem belastet sie die Umwelt. Von Katja Fischer/dpa

Recht so Schäden und Modernisierungen

Ein Vermieter kann Ersatz für Schäden an der Wohnung oder am Haus verlangen. Und: Bildet sich Schimmel in der Wohnung, muss der Mieter den Eigentümer informieren. Sonst darf er nicht die Miete kürzen. Zwei Urteile aus dem Mietrecht.

Recht so Eigenbedarf und Katzen

Wer wegen Eigenbedarfs kündigt, muss genau erklären, warum. Außerdem dürfen Türklappen für Katzen nur mit Genehmigung eingebaut werden.

Shopping-Center Essen und einkaufen

Eine gute Gastronomie wird immer wichtiger, um die Kunden in die Einkaufszentren zu locken. Von Norbert Hofmann

Büroräume Arbeit mit Anschluss

Flexibel sein, Gleichgesinnte treffen, ein innovatives Umfeld finden: Coworking-Büros werden immer beliebter. Das Angebot in den Metropolen wächst sehr schnell. Von Sabine Richter

Umweltschutz Grüne Gebäude

Die aktuellen Energiestandards gelten auch für Büros und Einkaufszentren. Das führt mitunter zu kuriosen Problemen. Von Ralph Diermann

Müll Essen, trinken, fallen lassen

Immer mehr Menschen werfen ihren Müll einfach auf die Straße. Die Kosten für die Reinigung der Städte steigen - und werden zunehmend auf die Anwohner abgewälzt. Warum gilt nicht das Verursacherprinzip? Von Stephanie Hoenig

Verkehrsimmobilien Mehr als nur Bahnhof

Wo viele Menschen täglich ein- und umsteigen, entstehen auch Einkaufsmeilen. Anders als bei den üblichen Shopping-Centern wird hier vor allem gegessen, gern auch gut. Von Stefan Weber

Büromangel "Ein gefährliches Signal"

Den Städten gehen die Büroflächen aus. Das könnte die wirtschaftliche Entwicklung bremsen, warnen Immobilien-Experten. Sie fordern die Politik auf, ihren auf Wohnimmobilien liegenden Fokus zu erweitern. Von Marianne Körber

Immobilienmarkt Unerschüttert

Die Investoren decken sich mit Bürotürmen, Hotels oder Lagerhallen ein. Die Immobilien in Deutschland werden immer teurer, die Renditen sinken. Doch diese Entwicklung könnte bald ein Ende haben. Von Andreas Remien

Flughäfen Shopping-Center mit Landebahn

Gut fünf Millionen Passagiere bevölkern im Durchschnitt monatlich den größten deutschen Airport in Frankfurt. In München sind es mehr als 3,5 Millionen. Diese Menschen wollen versorgt sein. Von Stefan Weber

München Ab in den Süden

Büroflächen in München werden knapp. Die Mieten steigen, auch die Preise sind hoch. Investoren kaufen dennoch gerne ein. Von Andreas Remien

imago55384180h
Negativ-Zins Mit diesen Daten bezahlen Sie für Kreditgeschenke

Es klingt verlockend: Kunden kassieren Zinsen für einen Kredit, den sie aufnehmen. Doch im Gegenzug müssen sie fast alles von sich preisgeben. Von Daniel Pöhler, Finanztip

50751530
Urlaub Schnell versichert, schnell bereut

Wer eine Auslandsreise bucht, bekommt oft Policen angeboten, etwa für den Kranken-Rücktransport - die Angebote sind oft unnütz. Von Berrit Gräber

Gestaltungssatzungen Weg mit den Werbelogos

Städte erlassen Regeln zum Schutz und Erhalt des historischen Bauerbes. Sie schreiben Hausbesitzern zum Beispiel vor, wie Dächer, Türen und Fenster auszusehen haben, und welche Reklame zugelassen ist. Das liefert oft Zündstoff. Von Joachim Göres

Wasser und Abwasser Teurer Regen

Wenn es in Deutschland nass wird, müssen Hausbesitzer ihrer Gemeinde Gebühren bezahlen. Aber es gibt einige Möglichkeiten, die Kosten zu senken. Von Katja Fischer/dpa

Share Deals Eine Frage der Gerechtigkeit

Nicht jeder, der eine Immobilie kauft, muss dafür auch Grunderwerbsteuer zahlen. Von Martina Herzog und Julia Kilian/dpa

Recht so Kleines Gehalt und Telefonanschlüsse

Neue Urteile: Ein niedriger Lohn ist kein Grund für eine außerordentliche Kündigung. Und: Vermieter müssen Mietern grundsätzlich Zugang zum Telefonverteiler des Hauses gewähren.

Mallorca Zweite Heimat

Die Nachfrage nach Wohnimmobilien dort ist ungebrochen hoch, berichtet Engel & Völkers. Zu den Käufern gehören Deutsche, Engländer aber inzwischen auch immer mehr Spanier. Die gefragten Gegenden haben sich verändert.