Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 29°

Archiv für Ressort Kultur - 2017

5000 Meldungen aus dem Ressort Kultur

Rückblick Ideen, die unser Denken verändert haben

Von der #MeToo-Debatte bis zur Weltherrschaft von Micky Mouse: Eine Auswahl von Ideen aus dem Jahr 2017, die auch die Zukunft bestimmen werden. Von SZ-Autoren; Illustrationen: Jörg Dommel

Zukunftsvisionen im Kino "Science-Fiction hat mein Denken verändert"

Alex McDowell wurde als Szenenbildner von "Minority Report" berühmt, gerade hat er am neuen "Star Wars"-Film mitgearbeitet. Ein Gespräch über Fantasie, selbst schnürende Schuhe und den Computerpionier Tom Cruise. Von Hannes Vollmuth

GettyImages-3395922
Ein Bild und seine Geschichte Das "Große Tier 666" alias Aleister Crowley

Im Dezember vor 70 Jahren starb Aleister Crowley, eine der merkwürdigsten und schillerndsten Gestalten des 20. Jahrhunderts. Der Brite war Künstler, Okkultist, Sexualmagier - und sah in Hitler seinen Vollstrecker. Von Joshua Beer

788730361878715891-netzmoment-rage-sde
Mein Netzmoment 2017 Hip-Hopper hört zum ersten Mal Rage Against the Machine

Und damit auch zeigt: Die alte Crossover-Wut ist 2017 immer noch aktuell. Von Christian Helten

000_3372451JS003_NRA2
NRA und Countrymusik Gefährliche Waffenbrüder

Die US-Waffenlobbygruppe NRA und die Country-Szene haben seit vielen Jahren eine fragwürdige Verbindung. Es geht um viel Geld, viele Tote und, natürlich, die Liebe zu Schusswaffen. Von Beate Wild, Austin

Kunstexperte Hubertus Butin über Fälschungen Lack ab?

SZplus Auf der ganzen Welt kursieren gefälschte Werke von Gerhard Richter. Zum Teil scannen die Täter einfach Bilder aus Büchern ab und bieten sie zum Verkauf an. Der Kunstexperte Hubertus Butin entlarvt sie dann. Interview von Catrin Lorch

100 pro imago life-2.55168483-HighRes
Science-Fiction-Filme Die Welt von morgen

SZplus Neues Jahr, alte Frage: Was kommt da auf uns zu? Man kann rätseln - oder sich in der Kinogeschichte umsehen: Science-Fiction-Filme geben schon länger Antworten, wie wir in Zukunft leben werden.

Filmtipp des Tages Im Herzen das Meer

Konzert Abgenutzt

Mit der Münchner Band "Lustfinger", einer der dienstältesten Punk-Formationen in Deutschland, macht die Garage Deluxe zum Jahresende dicht Von Dirk Wagner

Vorschlag-Hammer Viel Walzer

Beethovens "Neunte" oder "Die Fledermaus": Die einen wollen zum Jahreswechsel offensichtlich nicht auf Schillers Appell, dass alle Menschen Brüder werden, verzichten, die anderen wollen es beschwingt und vielleicht sogar leichtfertig haben, wenn der Prinz Orlofsky und seine Gäste die Majestät des Champagners anerkennen Kolumne von Harald Eggebrecht

Favorit Schumanns Märchen

SZplus Nein, Märchen fallen nicht vom Himmel, wachsen nicht aus der Erde. Sie sind Kunstprodukte. Auch Robert Schumanns Märchenerzählungen, op. 132, die Jörg Widmann, Tabea Zimmermann und Denes Varjon zu zauberischer Schönheit erwecken. Von Harald Eggebrecht

Nachruf Philologe der Erschütterungen

Der Literaturwissenschaftler Gerhard Neumann ist tot, der Texte nicht als Rätsel, sondern als Spannungsfeld verstand. Von Lothar Müller

Met New York Opern-Anarchie

SZplus New York fiebert am Silvesterabend der neuen Tosca in der Met entgegen. Die Geschichte der Inszenierung war der reine Stress. Im Kino sind solche Stressgeschichten anarchisches Vergnügen. Zum Beispiel mit den Marx Brothers. Von Fritz Göttler

Letzte Sätze Und es war alles, alles gut

Welcher letzte Satz der deutschsprachigen Erzählliteratur ist Ihnen besonders wichtig? Autorinnen und Autoren geben Auskunft über die Kunst des Aufhörens.

Favorit Harun Farocki

SZplus Wie man den Krieg sehen kann, ohne ihm ideologisch zu verfallen. "Mit anderen Mitteln" heißt die Ausstellung mit Werken Harun Farockis. Eine Sehschule durch Montage. Von Volker Bernhard

Herbstauktionen Rekord bei Nay

Recht unterschiedlich waren die Ergebnisse der Herbstauktionen bei Lempertz, Villa Grisebach, Van Ham, Karl & Faber, Ketterer. Von Dorothea Baumer

Großformat Wie Hieronymus Bosch in die Pizzaschachtel kommt

Der Illustrator Christoph Niemann hat uns für diese Kolumne, in der wir unbekannte Werke vorstellen, in seine Denk- und Schauwerkstatt blicken lassen. Von Jörg Häntzschel

301217_Peanuts_03 Bilder
Dilbert, Peanuts & Co. Das Beagle-Brett lügt nie

Bilder Snoopy soll herausfinden, was das neue Jahr bringt. Und Dilbert beschwert sich über die Menschen. Viel Spaß mit unseren Comics!

Die_Glaeubigen_ Bilder
Fotoserie Martin Schoellers "Die Gläubigen"

Bilder New York ist der Ort, wo die meisten Glaubensgemeinschaften zu finden sind. Der Fotograf Martin Schoeller porträtiert religiöse Menschen aus der US-Metropole. Fotos und Protokolle: Martin Schoeller

2017-02-21T232330Z_1361395666_RC1B3BBA9100_RTRMADP_3_USA-CONSERVATIVES-YIANNOPOU
Rechtsstreit in den USA "Sie müssen wesentlich mehr intellektuelle Sorgfalt anwenden"

Die Anmerkungen eines Lektors zum Buchmanuskript von Milo Yiannopoulos zeigen, was passiert, wenn jemand ernsthafte inhaltliche Maßstäbe an einen Rechtsaußen-Provokateur anlegt. Von Kathleen Hildebrand

xxxUnbenannt
Diskutiertes Video von Anitta "Die echte Frau hat Cellulite"

"Vai Malandra", das großartige neue Video von Anitta, serviert der Welt mindestens vier Großdebatten: Sexismus, Schönheitskult, kulturelle Überheblichkeit - und die Gefahr von stehenden Gewässern. Von Jens-Christian Rabe

Tretjakow-Galerie in Moskau Unberechenbar wie die Vergangenheit

SZplus Patriotismus in seiner schönsten Form: Die Moskauer Tretjakow-Galerie, Russlands größte Kunstsammlung, erlebt mit ihrer neuen Direktorin einen zeitgemäßen Boom. Von Sonja Zekri

"The Killing of a Sacred Deer"im Kino Geheiligt werde der Hirsch

SZplus Nicole Kidman und Colin Farrell in einer gruseligen Neuverfilmung des Iphigenie-Mythos: der Thriller "The Killing of a Sacred Deer". Von David Steinitz

"Meine Eltern" von Aharon Appelfeld Adjektive erweisen sich oft als Schabracken

SZplus Aharon Appelfeld, der 1932 in der Nähe von Czernowitz geboren wurde, erzählt von einer Sommerfrische in Rumänien, von seinen Eltern und vom wachsenden Hass, von den Vorboten des kommenden Krieges. Von Thorsten Schmitz

Kammeroper Chromatische Schwaden

Lucia Ronchettis "Mise en Abyme" bei den Winterfestspielen in Erl Von Rita Argauer, Erl

Filmtipp des Tages Weltenbummler

Ein junges Paar zieht Richtung Osten los und kommt drei Jahre später aus dem Westen wieder nach Hause. Der Dokumentarfilm "Weit" zeigt diese Reise um die Welt

Endlich Zeit für . . . Mehr Apokalypse als Morgenröte

SZplus "Wo ist die Zukunft geblieben?" Ein Band der Bayerischen Akademie der Schönen Künste sucht nach Antworten Von Antje Weber

Kurzkritik Wieder vereint

Die Münchner Hofkapelle mit Bach, Telemann und Vivaldi Von Klaus Kalchschmid

Personalfragen Gelöste Stimmung

Im Bereich Theater wurde 2017 viel entschieden Von Egbert Tholl