Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 20°

Archiv für Ressort Kultur - 2018

5000 Meldungen aus dem Ressort Kultur

"Drei Engel für Charlie" - Hollywood-Dreharbeiten in Hamburg (Vorschaubild) Video
"Drei Engel für Charlie" - Hollywood-Dreharbeiten in Hamburg

Video Hamburg ist in diesen Tagen ein Action-Schauplatz. Denn in der Hansestadt wird ein Hollywood-Streifen gedreht: Die Filmreihe "Drei Engel für Charlie" geht in die Fortsetzung.

dpa_5F9A9600ADEB0567 Bilder
Filmstarts der Woche Welche Filme sich lohnen und welche nicht

Bilder "Dogman" von Matteo Garrone ist eine düstere Parabel über die Monster in unserer Mitte. Sönke Wortmanns "Der Vorname" hingegen gleicht einer "Anne Will"-Sendung. Die Filmstarts der Woche. Von den SZ-Kinokritikerinnen

10erCombo_16-9 Bilder
Literatur Über diese Bücher spricht man jetzt

Bilder Warum im Weißen Haus die Angst umgeht, wer sich vor Deutschland fürchtet und wie künftig mit der AfD umzugehen ist: Die Sachbücher des Herbstes liefern Antworten.

181018_Peanuts_01 Bilder
Dilbert, Peanuts & Co. Es wird wild

Bilder Bei Dilbert geht es um den Preis des Erfolgs und bei den Peanuts um die Gefährlichkeit von "Schluchtenkatzen". Viel Spaß mit unseren Comics!

TheGuilty_Still10
"The Guilty" im Kino Ein Film, bei dem man seinen Ohren nicht trauen kann

Gustav Möllers Spielfilmdebüt über einen Polizisten in einer Notrufzentrale zeigt, wie gefährlich es sein kann, den ersten Vermutungen zu folgen. Kopfkino der Meisterklasse. Von Tobias Kniebe

Pinto
Freida Pinto im Interview "Gerade für Männer wären gute Therapeuten Gold wert"

SZplus Die Schauspielerin Freida Pinto wurde durch den Film Slumdog Millionär zum Hollywood-Star. Ein Gespräch über Frauen-Klischees und wie sie gelernt hat, sich zu wehren. Von Patrick Bauer

454392-01-02
Banksy "Bei den Proben hat es immer geklappt"

In einem neuen Video zeigt Banksy, wie die Schredder-Aktion eigentlich hätte ablaufen sollen.

Im Lager der kaputten Bilder (Vorschaubild) Video
Versicherungskonzern Im Lager der kaputten Bilder

Video Der Versicherungskonzern Axa lagert bewschädigte Kunstwerke ein.

Asmara in Eritrea Im Freiluftmuseum

SZplus Endlich herrscht Frieden in Eritrea. Doch was bedeutet das für das architektonische Gesamtwunder Asmara? Rettung? Oder wird es jetzt zur Beute der Investoren? Von Bernd Dörries

"Johnny English Strikes Again" Ungerührt und ungeschüttelt

SZplus Zum dritten Mal tritt Rowan Atkinson als britischer Topagent Johnny English an. Das Chaos seiner neuen Abenteuer wird von Hackern und vom Brexit gesteigert. Von Fritz Göttler

41880841
Schrumpfkopf-Versteigerung in Brüssel "Wer so was kauft, muss einen kleinen Knall haben"

SZplus Das deutsche Auktionshaus Lempertz versteigert in Belgien einen Schrumpfkopf. Sein Geschäftsführer Henrik Hanstein erklärt, warum das trotz Kolonialismus-Debatte immer noch möglich ist - und was der Markt besonders schätzt. Von Jörg Häntzschel

"Florenz und seine Maler" in der Alten Pinakothek Anbetung und Macht

SZplus Vom Aufbruch der Blicke in die Welt: Die alte Pinakothek in München erweckt die Kunst aus dem Florenz der Renaissance zum Leben. Das funktioniert auch deshalb, weil sich die Städte schon lange verbunden fühlen. Von Kia Vahland

Literatur Archiv auf Anfang

Anke Buettner wird neue Leiterin der Monacensia im Hildebrandhaus Von Antje Weber

Konzert Riesenrad-Blues

Der Wiener Norbert Schneider mit Band im Lovelace Von Oliver Hochkeppel

Jubiläum Lebendige Tradition

125 Jahre Deutsche Gesellschaft für christliche Kunst Von Evelyn Vogel

Hertzkammer Höchste Güte

Techno-Tausendsassa Luke Slater im Blitz-Club Von Martin Pfnür

Kurzkritik Gestern wie heute

Die Rockbands "Killing Joke" und "Turbowolf" im Technikum Von Dirk Wagner

Lichtkunst Geschichte zum Leuchten bringen

Der Multimediakünstler Philipp Geist wird für seine Installationen in aller Welt gefeiert. In Weilheim will er zum zweiten Mal mit einem internationalen Festival glänzen Von Sabine Reithmaier

Konzert Welt und Anderswelt

Marlis Petersen, Münchens gefeierte Staatsopern-Lulu, singt in der Milla beim "Progressive Chamber Music Festival" zusammen mit dem Sirius Quartet Von Egbert Tholl

Deutsche Gegenwartsliteratur Die Puppenspielerin

Lässt sich, wer man ist, aus den Biografien der Verwandten ablesen? Franziska Hausers Roman "Die Gewitterschwimmerin". Von Nicolas Freund

Fotografie Die Unbehauste

Das Kölner Käthe Kollwitz Museum zeigt das so präzise wie mitfühlende Werk der Fotografin Eva Besnyö. Eine späte Entdeckung. Von Catrin Lorch

Gehört, gelesen, zitiert Straight Outta Moskau

Wie es Russlands Kulturminister Wladimir Medinskij einmal gefiel, den eigentlich amerikanischen Rap auf einen sowjetischen Dichter zurückzuführen. Von Sonja Zekri

DOGMAN_Edoardo Pesce e Marcello Fonte_foto di Greta De Lazzaris_©AlamodeFilm#6
"Dogman" im Kino Warum tun wir nichts?

Matteo Garrones "Dogman" ist eine düstere Parabel über den Umgang mit den Monstern in unserer Mitte - nicht nur in Italien. Von Philipp Stadelmaier

Pop Der Exzentrickser

Kann man sich als 76-jähriger Soulsänger mit Hilfe von Stimmmanipulations-Software neu erfinden? Eigentlich nicht. Jerry Williams alias "Swamp Dogg" schon. Von Klaus Walter

Architektur Ein Kasten für alle

Einzigartige Vernetzung: Das Haus der Musik in Innsbruck wurde eröffnet. Es sieht eindrucksvoll aus, ist aber mehr als ein Hingucker. Hier kommen wie in einer WG die wichtigsten Musikinstitutionen der Tiroler Landeshauptstadt unter. Von Jesper Klein

Kulturpolitik Mattglanz der Politroutine

Franck Riester ist neuer französischer Kulturminister. Der 44-jährige Konservative lebt offen homosexuell. Er wird vor allem die Medienreform durchsetzen müssen. Von Joseph Hanimann

Nachruf Pop-Art-Erotomane

Er kombinierte den Blondinenwitz mit Konsumartikeln: Der Kalifornier Mel Ramos, der die "Commercial Pin-ups" schuf, ist tot. Von Bernd Graff

Graphic Novel Im Zeichen der Mega-Laus

Vladimir Sorokins neueste Groteske "Das weiße Quadrat" ist dem seit inzwischen mehr als einem Jahr unter Hausarrest stehenden Theaterregisseur Kirill Serebrennikow gewidmet. Von Tobias Lehmkuhl

329AA0000687802D
Man-Booker-Preis für Anna Burns Mit den Mitteln der Empathie

Anna Burns erhält als erste Autorin aus Nordirland den Man-Booker-Preis. Ihre Bücher verfügen über friedensstiftendes Potenzial. Von Karin Janker