bedeckt München

Archiv für Ressort Medien - 2011

1065 Meldungen aus dem Ressort Medien

47475-0-38
ZDF-Film über Komasaufen Rausch ohne Bedenken

Der ZDF-Film "Tödlicher Rausch" zeigt übermäßigen Alkoholkonsum nicht als Problem gelangweilter Jugendlicher, sondern als generationenübergreifende Freizeitbeschäftigung in der deutschen Provinz. Von Katharina Riehl

Kerkelings Jahresrückblick "Menschen 2011" Ein Mann für jede Tonart

"Wetten, dass..?" will er nicht - auch wenn er es könnte. Hape Kerkeling hat bei seiner Premiere als Moderator des ZDF-Jahresrückblicks bewiesen, dass er ein würdiger Nachfolger von Thomas Gottschalk gewesen wäre: Im Gegensatz zu diesem beherrscht er auch die leisen Töne. Eine Nachtkritik von Verena Wolff

DEU_CDU_Pflueger_FRA113
Pflüger vs. Springer Schlag-Worte

Nach 20 Jahren: Der ehemalige CDU-Bundestagsabgeordnete Friedbert Pflüger gewinnt erneut gegen den Springer-Verlag. Es ging um einen angeblichen Goebbels-Vergleich mit Wolfgang Schäuble. Von Hans Leyendecker

Schwan gegen Kohl-Brüder Streit um Hannelore-Kohl-Biografie eskaliert

Der Konflikt um die Hannelore-Kohl-Biografie von Heribert Schwan eskaliert: Nachdem die beiden Kohl-Söhne Peter und Walter dem Autor unlautere Methoden bei der Abfassung seines Buches vorgeworfen haben, holt Schwan jetzt zum Gegenschlag aus.

DI30071-20111209
ARD-Show "Gottschalk live" "Ich bete für die Quote"

Gestern noch "Wetten, dass..?" im ZDF, heute schon in der ARD: Thomas Gottschalk stellt in Berlin seine neue Vorabendshow "Gottschalk live" vor - oder zumindest das, was davon schon existiert. Der Entertainer wird ein mittelschweres Wunder vollbringen müssen, um den Vorabend im Ersten wachzuküssen. Von Hans Hoff

DI10005-20111206
Kooperation von ARD und ZDF Nach 30 Jahren ist Schluss

Das eigene Profil soll stärker werden: Deswegen produziert das ZDF künftig eigene Nachrichten am Vormittag und kündigt die bisherige Kooperation mit der ARD auf. Die Frage ist nur, worin der tiefere Sinn der Neuregelung liegt, denn eine Ausgabe entfällt komplett, zwei weitere werden stark gekürzt. Von Christopher Keil und Claudia Tieschky

P_16002760844_HighRes
Neuer Job für Bodo Hombach Wanderer aus innerer Nötigung

Er war Wirtschaftsminister in Düsseldorf, dann Bundesminister im Kabinett Schröder und derzeit ist er Geschäftsführer des Medienkonzerns WAZ. In Politik und Wirtschaft hat Bodo Hombach keinen Nachholbedarf an Ämtern mehr, an wissenschaftlicher Anerkennung mangelt es ihm aber noch. Nun wird er Präsident der Bonner Akademie für Forschung und Lehre praktischer Politik. Von Hans Leyendecker

Jürgen Vogel in Arte-Thriller Mystery im Erzgebirge

Bombastische Musik, gelbe Augen und kalkweiße Gesichter: Der Arte-Film "Die Stunde des Wolfes" will ein deutscher Mystery-Thriller sein und greift dafür tief in die Genre-Kiste. Leider funktioniert das aber vorn und hinten nicht, und so hofft man 89 Minuten lang, dass das Unglück im Erzgebirge ein Ende haben möge. Von Cathrin Kahlweit

Kerner verabschiedet sich von "Kerner" Die Sendung mit dem Johannes

Johannes B. Kerner gibt seine Plauder-Runde bei Sat.1 auf, am Donnerstag kernerte er zum letzten Mal regulär. Dass sein Abschied von der Talk-Bühne unfallfrei blieb, verdankte er vor allem fünf Kindern. Prädestiniert ihn seine gezeigte Familientauglichkeit womöglich für eine vakante Stelle im ZDF? Von Antje Hildebrandt

Neue BR-Fernsehdirektorin Wider die Provinzialität

Mit ihr entgeht der Bayerische Rundfunk der Gefahr des Heimatfernsehens: Bettina Reitz kehrt im Juni zu dem Sender zurück und wird dort Fernsehdirektorin. Sie hatte den BR erst Ende April verlassen und dort herausragende Projekte betreut.

31r05811
ZDF-Film über Unterwasserforscher Hass Eine fast perfekte Schnulze

Ein Film über die Unterwasserforscher Lotte und Hans Hass mit Yvonne Catterfeld und Benjamin Sadler in den Hauptrollen? Klingt wenig vielversprechend - doch "Das Mädchen auf dem Meeresgrund" hat einen in dem Moment am Wickel, in dem man merkt, dass es hier womöglich selbstironisch zugeht. Von Claudia Tieschky

Michael Naumann zum 70. Pionier der Zukunftsgesellschaft

Er ist ein brillanter Schreiber, einer der besten Redner des Landes und ein großer Anreger: Michael Naumann. Autor beim "Spiegel", Chefredakteur bei der "Zeit", Chef bei Rowohlt und Kulturstaatsminister unter Gerhard Schröder sind nur einige seiner bedeutensten Statio. An diesem Donnerstag wird Michael Naumann 70. Von Evelyn Roll

Journalist in Frankreich abgehört "Allerschlimmster Sarkozysmus"

Die französischen Medien sind entsetzt. Ein Journalist, der in der Bettencourt-Affäre ermittelte, ist von Polizei und Inlandsnachrichtendienst ausspioniert worden - vermutlich, um Regierungskreise zu schützen. Der zuständige Staatsanwalt steht der Regierungspartei UMP und Präsident Sarkozy nahe. Von Michael Kläsgen

ARD-Film "Der Uranberg" Deutsche Geschichte, von Giftstaub kontaminiert

Plätschernd im Staublicht: Ein ARD-Film erzählt, wie die Sowjets während des Kalten Krieges im Erzgebirge nach Uran suchten. Obwohl hervorragend besetzt, verschwimmen die Szenen immer wieder zu Klischees. Und es kommt, wie es kommen muss. Von Christiane Kohl

Pro Sieben und Sat 1 suchen Stimmen-Stars Casting nach dem Anti-Bohlen-Prinzip

Schon wieder eine neue Casting-Show? Pro Sieben und Sat 1 suchen nun "The Voice of Germany". Sie wollen es aber anders als die vielen Vorgänger machen - und ohne unmenschliche Beleidigungen auskommen. Außerdem sollen die Juroren gegeneinander antreten. Von Moritz Baumstieger

Weil Schmidt bei Jauch gequalmt hat Nichtraucher zeigen ARD an

Ohne Zigaretten tritt Altkanzler Helmut Schmidt nicht in Talkshows auf. Sein Zigarettenkonsum bei Günther Jauch könnte nun jedoch ernsthafte Folgen für die ARD haben.

ZDF stellt neuen Online-Kanal vor Klebers Plus im Netz

Hintergrundinformationen, weiterführende Links sowie Videobeiträge: Mit dem "heute journal plus" rückt das ZDF sein Nachrichtenmagazin näher ans Internet. Klick genügt.

Journalismus in Afghanistan Warlords herrschen im TV

Afghanistan besitzt heute 150 Radiosender und 30 Fernsehkanäle. Der Journalismus ist nach dem Ende der Taliban völlig neu entstanden. Doch welche Freiheit hat er? Und welchen Manipulationsversuchen sind Reporter ausgesetzt? Von Marian Brehmer

HAH137_GERMANY-_1108_03
Harald Schmidt talkt auch donnerstags Schmidt statt Kerner

Von Anfang an hatte sich Harald Schmidt einen dritten Sendeplatz gewünscht, nun geht sein Wunsch in Erfüllung. Trotz mauer Quoten läuft die "Harald Schmidt Show" auf Sat 1 künftig auch donnerstags - Johannes B. Kerner sei Dank. Von Katharina Riehl

Fußball-Übertragungsrechte Yahoo buhlt um Bundesliga-Zusammenfassungen

Highlights der Bundesliga-Spiele online sehen: In der Vergabe von Fußball-Übertragungsrechten wäre dies ein Novum. Yahoo setzt jedoch darauf und bietet um die Rechte der Saison 2013/14 mit. Erfahrungen sammelte der Konzern in den USA und in Großbritannien. Ob es in Deutschland Bedarf an Fußballclips im Netz gibt, bleibt offen. Von René Martens

Tatort-Kolumne Der B-Movie des Jahres

Tatort Taunus. Das Format platzt aus allen Nähten. Ulrich Tukurs mit einem sprechenden Gehirntumor ausgestatteter Kommissar Felix Murot ist in ein hochkünstlerisches, nein superkünstliches, mindestens somnambules Konzept eingenäht. Klingt irre? Ist es auch. Von Alexander Gorkow

Thomas Gottschalk bei Günther Jauch Quotengeschacher unter Freunden

Enttäuschung für alle, die noch Hoffnungen hatten: Günther Jauch wird nicht Thomas Gottschalks Nachfolger bei "Wetten, dass..?". Aber mit Gottschalks Besuch in Jauchs RTL-Jahresrückblick ging es den befreundeten Showmastern ja auch um etwas ganz anderes.

Thomas Gottschalk, Wetten, dass..?, Günther Jauch, Karl Lagerfeld, Dirk Nowitzki, Iris Berben,
Gottschalk nimmt Abschied von "Wetten, dass..?" Leiser Abgang des letzten Clowns

Entertainment as usual: Und doch wird alles anders. Thomas Gottschalk verabschiedet sich gewohnt glamourös, familiär, lustig, aber auch langatmig und unspektakulär von "Wetten dass..?" - und treibt die Suche nach einem Nachfolger bei seinem letzten Auftritt voran. Von Meike Mai

ZDF-Film "Liebesjahre" Nostalgie versus Tabula rasa

Was passiert, wenn zwei Geschiedene sich nach langer Zeit wiedertreffen und das Gestern wiederaufleben lassen? Bei so viel Verzweiflung auf engem Raum brechen Angst, Wut, Rache durch. Aber anders als Roman Polanskis "Der Gott des Gemetzels" ist "Liebesjahre" ein großartiger Film über das Leben nach der Liebe. Von Barbara Gärtner

Quiz zum Ende von "Wetten, dass..?" Topp, die Wette galt!

Überlänge, Gäste-Zoff, Sofa-Promis und kuriose Wetten: "Wetten, dass..?" lieferte in den vergangenen 33 Jahren große Fernsehmomente und auch allerhand Peinlichkeiten. Testen Sie Ihr Wissen rund um die Show!

Bilder
Letztes "Wetten, dass..?" mit Gottschalk "Es war eine tolle Zeit"

Bilder Am 3. Dezember 2011 ging ein Stück deutsche TV-Geschichte zu Ende: Thomas Gottschalk moderierte zum letzten Mal "Wetten, dass..?" - im gewohnt schrillen Outfit, mit vielen Stars und vielen Küssen. Der Abschied in Bildern.

Neuer "Tatort"-Kommissar in Hamburg Schweiger macht's

Er hat unterschrieben. Til Schweiger wird neuer "Tatort"-Kommissar in Hamburg. Der NDR bestätigte nun die Personalie, über die seit Wochen spekuliert wird. Einer Umfrage zufolge dürfte das besonders weibliche Krimi-Fans freuen.

Drittsendezeiten im Privatfernsehen N24 will gegen Vergabeverfahren klagen

Drittsendeplätze sind heiß begehrt - die Vergabe der begehrten Lizenzen durch die rheinland-pfälzische Landeszentrale für Medien und Kommunikation sorgt deshalb für viel Streit. N-24-Chef Rossmann will jetzt gegen die Behörde vor Gericht gehen. Von Simon Feldmer

Zukunftsvision für die Medien Internet + TV = HbbTV

Fernsehsender integrieren das Internet in ihr Programm. HbbTV heißt die neue Wundertechnik - und soll die mediale Zukunft sein. Schon jetzt rüsten TV-Sender im großen Stil auf. Bleibt allerdings die Frage: Braucht das überhaupt jemand? Von Simon Feldmer

1ry35555
Di Lorenzo verteidigt Guttenberg-Interview Es musste halt sein

So empört waren die Leser der Wochenzeitung "Die Zeit" wohl noch nie: Chefredakteur Giovanni di Lorenzo hatte mit einem Interview die Comeback-Show von Karl-Theodor zu Guttenberg befeuert. Jetzt stellt sich der Journalist dem Sturm der Leser - und erklärt, wie es zu Buch und Interview gekommen ist. Von Ralf Wiegand, Hamburg

Investor Buffett kauft wieder US-Zeitungen Der Superreiche glaubt an die Print-Zukunft

Irgendetwas muss passiert sein: Vor wenigen Jahren sagte der Milliardär Warren Buffett noch, dass Zeitungsleser auf dem Weg zum Friedhof wären. Die Nicht-Zeitungsleser seien auf dem Vormarsch. Nun sagt er: "Ich bin der Auffassung, dass Zeitungen eine ordentliche Zukunft haben" - und investiert.

"Sky" startet Nachrichtenkanal Neue Wege mit dem Gesicht von CNN

Der Pay-TV-Sender "Sky" hat zwar mittlerweile 2,86 Millionen Abonnenten - Gewinne hat er aber noch nie erwirtschaftet. Um das Paket attraktiver zu machen, startet nun der Nachrichtenkanal "Sky Sports News HD". Der dient vor allem der Markenpflege. Von Stephan Seiler

Vater des kleinen Maulwurfs gestorben Sein TV-Star flog sogar ins All

So süß, niedlich und ergreifend war kaum eine andere Figur im Kinder-TV: "Der kleine Maulwurf" ist mit Charme, Neugier und Schaufel in mehr als 80 Ländern zu einem Liebling der Kinder - und vieler Erwachsener - geworden. Nun ist der Schöpfer der Trickfigur, der Tscheche Zdenek Miler, ist im Alter von 90 Jahren in einem Sanatorium gestorben.

CLH105_BRITAIN-HACKING_1129_11
Abhör-Skandal in Großbritannien Telefone hacken als Schulhofstreich

Der News-of-the-World-Skandal nimmt schockierende Ausmaße an - der Aufmarsch von Zeugen vor dem eingerichteten Untersuchungsausschuss ist beeindruckend. Eine der bemerkenswertesten Aussagen kommt jetzt von einem Ex-Mitarbeiter. Der findet das Abhören anscheinend gar nicht so schlimm und meint zudem: "Unsere Absichten waren gut, unsere Motive ehrenhaft." Von Christian Zaschke

000_APW2003050804617
US-Studie zu Murdochs Fox News Wer diesen Sender schaut, wird nachweislich dümmer

Fox News gilt als Sprachrohr der konservativen Landbevölkerung in den USA und ist einer der wichtigsten Bausteine im Imperium von Medien-Mogul Rupert Murdoch. Jetzt beweist eine Studie: Wer den Unfug des Senders anschaut, der verblödet tatsächlich. Von Cornelius Pollmer

31ln4308
Griechen versus "Focus" Mittelfinger für die Pressefreiheit

Griechenland vor der Pleite - das war auch schon im Februar 2010 so. Damals berichtet der "Focus" über die finanziellen Kalamitäten des Balkanlandes und zeigte auf dem Titelbild die Aphrodite von Milos mit ausgestrecktem Mittelfinger. Sieben Griechen zerrten das Blatt vor Gericht. Dessen Verfahrensführung erlaubt inzwischen Fragen nach der Pressefreiheit. Von Katharina Riehl

Degeto-Chef Jurgan muss gehen Erst Millionen verheizt, dann Vertrauen verspielt

Circa 400 Millionen Euro wird den ARD-Filmeinkäufern der Degeto jährlich zugewiesen - für den bisherigen Chef Hans-Wolfgang Jurgan war das anscheinend nicht genug: Vor drei Wochen mussten die ARD-Anstalten ihrer Film GmbH 23 Millionen Euro vorfinanzieren. Der Senderverbund zog nun die Konsequenz und setzte Jurgan vor die Tür.

30ts4530
ZDF-Geschichtsreihe mit Kerkeling Auch mal als Kleopatra

Im Kern als kindsköpfig geplant, erzielt die ZDF-Historiendoku "Unterwegs durch die Weltgeschichte" mit Hape Kerkeling Rekordquoten - und wird nun fortgesetzt. Was nicht zuletzt an Kerkelings Schauspielgen liegt. Von Claudia Tieschky

01674756
US-Pay-TV am Scheideweg HBO kämpft mit der Internet-Konkurrenz

"Sex and the City", "The Wire" oder "The Sopranos": Der US-amerikanische Pay-TV-Kanal HBO lieferte jahrelang brillante Serien, die selbst Hollywood alt aussehen ließen. Jetzt ist der Sender mit der Konkurrenz durch das Free TV und das Internet konfrontiert und viele fragen sich: Wie lange kann HBO mit seinem Konzept noch durchhalten. Von Jörg Häntzschel

Stellenabbau bei "Leipziger Volkszeitung" Zentrale Berlin

Die Madsack-Gruppe, eine der größeren Zeitungsgruppen im Osten, setzt auf Synergie-Effekte in der Berichterstattung: Bei der "Leipziger Volkszeitung" fallen mehr als 50 Stellen weg, dafür wird der Standort Berlin aufgestockt. Von Christiane Kohl, Leipzig

TV-Kritik: Ottis Schlachthof Und er singt!

Familientreffen im Schlachthof, politische Satire Fehlanzeige. Und doch ganz groß: Ottfried Fischer betritt in seiner "Schlachthof"-Sendung selbst die Bühne - und singt. Im atonal bissigen "Stille Nacht" schießt er gegen den Papst. Von Carolin Gasteiger

Fall Dominique Strauss-Kahn Stoff für Verschwörungstheorien

Was geschah mit Dominique Strauss-Kahn im Sofitel? Ein Enthüllungsjournalist packt nun dubiose Indizien aus, unter anderem soll DSKs Handy von der Präsidentenpartei UMP gehackt worden sein. Waren die Vergewaltigungsvorwürfe Teil eines Komplotts? Seine Anhänger fordern umgehend Aufklärung. Von Willi Winkler

"Das dunkle Nest" im ZDF So ein schöner Mann, und dann Priester

Kirche und Kindesmissbrauch: Ein Kriminalfilm mit Christian Berkel greift ein brisantes Thema auf, geht dabei aber wenig subtil vor. Am Ende bleiben nur ein paar solide Klischees. Von Tanjev Schultz

DI10042-20111111
"Beckmann" in der ARD Gebrochene Leiste

Alles auf Anfang? Elf Wochen nach der Reform der Talkschiene im Ersten wünschen sich die ARD-Direktoren Reinhold Beckmann wieder zurück auf den Montags-Sendeplatz. Das Risiko wäre aber nicht geringer. Von Claudia Tieschky

4A5027FA
Aus für RTL-Erziehungsshow "Super Nanny" Saalfrank schmeißt hin

Plötzliche Distanz: "Super Nanny" Katharina Saalfrank hat genug von ihrer Coaching-Sendung auf RTL - und kritisiert die Senderverantwortlichen. Eine weitere Staffel des quotenträchtigen Formats werde es nicht geben. Bislang schienen sie die fragwürdigen Beiträge jedoch nicht gestört zu haben. Von Hans Hoff

Tatort-Kolumne Nach saarländischen Maßstäben auserzählt

Die Münchner Tatort-Kommissare Batic und Leitmayr ermitteln in der Synagoge. Es ist, als würde man einem Ereignishaufen beim Wachsen zusehen, erst ratlos, dann müde. Geplappert wird viel, der Plot hakt. Der BR meint dazu: "Die Ereignisse überstürzen sich." Haha! Von Alexander Gorkow

Wegen Berichten über Sexparty Max Mosley will gegen Google klagen

Er hat die Gerichtsprozesse gewonnen, in denen es um Berichte über seine angebliche Teilnahme an einer Sexparty mit bizarren Nazi-Spielen ging. Jetzt will der britische Sportfunktionär Max Mosley deswegen auch Google zensieren. Denn über die Suchmaschine seien solche Berichte immer noch finden.

Nutzung von Büchern und Zeitungen steigt 44 Prozent! Jugendliche lesen wieder mehr

Im Land der Dichter und Denker wird verstärkt bedrucktes Papier angeschaut, gerade unter Jugendlichen. Das behauptet eine Studie, die soeben in Mannheim vorgestellt wurde. Bislang hieß es immer: Der Trend geht ausschließlich Richtung Intenet. Nun zeigt sich, dass das gar nicht immer stimmen muss.

Der 30. Bella-Block-Krimi im ZDF So versinkt man in Klischee-Lethargie

Es gäbe Grund zum Feiern: Die ZDF-Ermittlerin Bela Block kommt zum 30. Mal auf den Bildschirm. Doch das Jubiläum der Krimi-Serie geht furchtbar schief: Selten hat man eine Geschichte sehen müssen, die so lau und klischeebeladen ist. Arme Hannelore Hoger! Von Werner Bartens

TV-Kritik zu "The Voice of Germany" Kuschel-Casting mit Merkwürdigkeiten

Die Privatsender Pro Sieben und Sat 1 versuchen eine Alternative zu Dieter Bohlens Schmäh-TV zu präsentieren. Bei der Auftaktshow gelingt das anfangs auch - doch die Konkurrenz vom "Supertalent" hält zeitgleich auf RTL dagegen. Eine Nachtkritik von Carsten Janke