Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 12°

Archiv für Ressort Medien - Dezember 2017

86 Meldungen aus dem Ressort Medien

1
"Black Mirror" auf Netflix Was nur ein paar Klicks entfernt lauert

Die neue Staffel der britischen Serie "Black Mirror" lotet die Konflikte zwischen künstlicher Intelligenz und unberechenbaren menschlichen Emotionen aus. Von Nicolas Freund

Karriereende Lehrer der Nation

Schauspieler Robert Atzorn will sich aus der Öffentlichkeit zurückziehen - einige Berufsgruppen schulden ihm noch länger Dankbarkeit. Von David Denk

dpa_149738005F53B341
Fernsehen Der Dieter, der Thomas, der Heck

Erst war er Autoverkäufer, dann Schlagersänger - und dann prägte er das deutsche Fernsehen wie wenige andere. Heute wird Dieter Thomas Heck 80 Jahre alt. Von Hans Hoff

Öffentlich-Rechtliche Auf dem Sprung

SZplus BR-Chef Ulrich Wilhelm übernimmt im Januar den ARD-Vorsitz. Nie stand der öffentlich-rechtliche Rundfunk so unter politischem Druck. Wird Wilhelm Außen- oder Verteidigungsminister? Von Claudia Tieschky

stephan.rumpf_soko12_20130130134201
"Soko München" Immer im Dienst

SZplus Vor 40 Jahren hat Dieter Schenk die "Soko 5113" erfunden, die bis heute als "Soko München" am ZDF-Vorabend ermittelt. Der idealistische Geist des früheren Kriminaldirektors prägt die Serie seit jeher. Von Joachim Käppner

Helene Fischer Durchatmen

Die perfekte Illusion von Makellosigkeit als Kontrastprogramm zur Familie: Warum Fernseh-Shows an Feiertagen immer noch so erfolgreich sind. Von David Denk

6_Puppenspieler_Aus_dem_Feuer
ARD-Weihnachtsfilm "Die Puppenspieler" ist süßsaurer Mittelalterkitsch

Der neueste ARD-Weihnachts-Zweiteiler erzählt drei Stunden lang von Inquisition, Folter, Mord und religiösen Finstermännern aus dem 15. Jahrhundert - aber das ziemlich zäh und kraftlos. Von Willi Winkler

3_Tatort_Der_wueste_Gobi
Tatort aus Weimar Pudding im Nischel, Stahl in der Hose

Im Weimarer "Tatort" gibt Jürgen Vogel einen geistig verwirrten Strick-Fetischisten - und auch ansonsten ist alles Nonsens. Aber sehr unterhaltsam. Von Carolin Gasteiger

Verbraucherschutz Ernste Wahl

SZplus Die Ratgebermedien der Stiftung Warentest sind so bekannt wie beliebt - und bemühen sich, es zu bleiben. In diesem Jahr ist es erstmals gelungen, den Rückgang der Printabos durch ein Plus bei den Online-Abonnenten auszugleichen - ganz ohne Werbeeinnahmen. Von Anna von Garmissen

Charmeoffensive Freizeitausgleich

Bauer schenkt Angestellten zusätzliche Urlaubstage: 30 statt 25 stehen ihnen ab kommendem Jahr zu. Hintergrund ist offenbar, dass der Verlag attraktiver werden möchte. Eine Sprecherin sagte, ihrem Unternehmen seien zufriedene Mitarbeiter wichtig.

Heimatradio_sde
Medien Heimatgefühle aus dem Radio

Warum freut man sich, wenn man fern der Heimat das Radio von dort hört? Von Marcus Ertle

32972A00BC7809EF
"Bright" bei Netflix Auf Streife mit dem Ork

Im Netflix-Film "Bright" muss Will Smith mit diskriminierten Fabelwesen zusammenarbeiten, um Los Angeles vom Bösen zu befreien. Von Benedikt Frank

11_Tatort_Der_wueste_Gobi
Tatort aus Weimar Hohes Wortwitzniveau, aber kein Pflichtprogramm

Nora Tschirner und Christian Ulmen jagen Jürgen Vogel als Frauenwürger. Relevant ist "Der wüste Gobi" trotzdem nicht. Von Katharina Riehl

Serienmacher empfehlen Fanseh-Programm

So viele Staffeln, so wenig Zeit: Was gucken die Profis eigentlich? Die SZ hat Serienautoren um Serientipps gebeten - auch, aber nicht nur für die Feiertage. Protokolle von Karoline Meta Beisel, David Denk, Hans Hoff, Katharina Riehl und Claudia Tieschky

Radio Opfer der Zeit

William Faulkners Roman "Licht im August" erzählt vom Rassenhass in den 1930er-Jahren in den US-Bundesstaaten Alabama und Tennessee. Der SWR hat den wuchtigen Stoff nun mit toller Besetzung als Hörspiel inszeniert. Von Stefan Fischer

100 pro imago life-2.50696719-HighRes
Werbung Mama-Blogs und Medikamente

SZplus Etwa 2000 Blogs für Eltern gibt es in Deutschland. Deren Ratschläge an ihre kaufkräftige Zielgruppe werden oft von Unternehmen bezahlt - immer wieder auch von Pharmafirmen. Von Barbara Vorsamer

Bilder
Serien Das sind die besten Serien des Jahres

Bilder Weihnachten ist Serien-Nachhol-Zeit. Für diese Auswahl lohnt es sich, auf "Der kleine Lord" zu verzichten. Von SZ-Autoren

Olli Dittrich Komm, blas' mir mal die Wolken fort

Im Finale seines "TV-Zyklus" gibt Olli Dittrich die Sängerin und Schauspielerin Trixie Dörfel. Gegen die Schlagerbranche kommt die Liebe und Härte seiner Parodien allerdings kaum an. Von Cornelius Pollmer

Rezension Freunde bis zum Ende

Der Weihnachtsfilm: "Kästner und der kleine Dienstag" erzählt eine todtraurige, wahre Geschichte, die nicht ganz frei von klebrigen Sentimentalitäten ist. Von David Denk

Unnamed Image - 1.3737341.1513766408
Paradise Papers Kanzlei Appleby klagt gegen Guardian und BBC

Die Offshore-Steuerkanzlei will die Herausgabe der Dokumente erklagen. Eine schwere Bedrohung von Presse und Informanten. Von Bastian Obermayer

Live-Show in Berlin Dominostein der Weisen

Alles kann, nichts muss: Jan Böhmermann und Olli Schulz bringen ihren "Fest & Flauschig"-Podcast zum zweiten Mal in der Vorweihnachtszeit auf die Bühne. Von Cornelius Pollmer

dpa Picture-Alliance-64495508-HighRes
ARD-Vorsitzende Karola Wille "Klarmachen, was wir dem Einzelnen bringen"

SZplus Karola Wille übergibt Ende des Jahres den ARD-Vorsitz an ihren Münchner Kollegen Ulrich Wilhelm. Sie spricht über Sparmaßnahmen, verärgerte Beitragszahler und den Auftrag der Öffentlich-Rechtlichen. Interview: Claudia Tieschky

imago18897536h
ARD-Doku Der Kaiser schweigt, doch seine Freunde reden

Die Geldverschiebungen vor der WM-Vergabe 2006 kann auch eine neue Doku über Franz Beckenbauer nicht ausleuchten. Enthüllend ist sie dennoch. Von Holger Gertz

sky_14-10_gomorrha_rdax_70
Mafia-Serie Glorifiziert "Gomorrha" die Mafia?

In den Straßen Neapels schießen sie wie die fiktiven Gangster aus der Kult-Serie, Zeitungen titeln "Mord im Stile von 'Gomorrha'". Über das schwierige Verhältnis von Fiktion und Wirklichkeit. Von Oliver Meiler, Rom

16_Tatort_Dunkle_Zeit
Tatort-Nachlese Die wahren Feinde sitzen in den eigenen Reihen

Im Tatort "Dunkle Zeit" erinnert alles an die AfD und ihre Mitglieder. Ein mutiger Fall, der die richtigen Fragen stellt. Wären da nicht die schwachen Nebenfiguren. Von Carolin Gasteiger

Rezension An seiner Seite

In der Reihe "Lebenslinien" porträtiert der Bayerische Rundfunk Tamara Dietl, die von 2002 bis zu dessen Tod 2015 mit dem Münchner Regisseur verheiratet war. Helmut Dietl selbst kommt darin nur ein einziges Mal zu Wort. Von Christoph Fuchs

Politifact "So gelogen, dass die Hose brennt"

Aaron Sharockman ist der Geschäftsführer von Politifact, der wichtigsten Factchecking-Webseite der USA. Seit Donald Trump im Amt ist, hat sein Team viel zu tun. Interview von Jannis Brühl

o-TRANSPARENT-facebook
Amazon Studios Der Chefsessel bleibt leer. Wem könnte das nutzen?

Seit Monaten sucht Amazons Produktionsfirma nach einer Leiterin - ausgerechnet jetzt, da in der Branche heftige Verteilungskämpfe ausgetragen werden. Womöglich steckt eine Strategie dahinter. Von Jürgen Schmieder

2_Tatort_Dunkle_Zeit
"Tatort" aus Hamburg Was ist nur aus dem rauen Straßenbullen geworden?

Der Hamburger "Tatort" ist ein klischeehafter Krimi vom Reißbrett - mit Wotan Wilke Möhring als eindimensionalem, grundgutem Typen im Polizeidienst. Von Holger Gertz

Quiz: Adventskalender 17. Dezember 2017 Deutschland kann Serien

Deutschland und gute Serien - das passt nicht zusammen? Seit "Babylon Berlin" müssen deutsche Serienproduktionen den internationalen Vergleich nicht mehr scheuen. Testen Sie Ihr Wissen und gewinnen Sie tolle Preise!

Getty Images Editorial All-2.908347-HighRes
TV-Serien an Feiertagen Im Streaming-Fernsehen ist kein Platz für Weihnachten

Die traditionellen Weihnachtsepisoden von TV-Serien werden zum Auslaufmodell. Wie soll man denn auch einen bestimmten Tag feiern, wenn alles jederzeit abrufbar ist? Von Jürgen Schmieder

Kirchensender A Dio!

SZplus "Radio Vatikan" sendete seit 1931 sein Radioprogramm in vielen Sprachen der Welt. In der Nacht zu Sonntag wird der katholische Hörfunk mit der prägnanten Marke jetzt zu "Vatican News", einem multimedialen Angebot im Netz. Von Matthias Drobinski

Das Empire gastiert in New York Reich und schön

SZplus Eine New Yorker Ausstellung zeigt Kulissen und Kleider der britischen Serie "Downton Abbey". Der Andrang ist groß - bedient die Schau doch die Sehnsucht nach einem England, das es so nie gab. Von Christian Zaschke

Hörfunktipps Reisen ins Ungewisse

Die Menschen lassen sich in zwei Gruppen unterscheiden: in Verzagte und Wagemutige. Das Radio begleitet beide. Die einen in ihren Schutzbunker, die anderen zum Mars. Von Stefan Fischer

942524-01-02
New-York-Times-Verleger A. G. Sulzberger: Journalismus für Zeiten des Umbruchs

Der Verleger hat die stolze alte New York Times erfolgreich ins digitale Zeitalter geführt. Wie sich gerade zeigt, sind die politischen Herausforderungen aber noch größer. Von Hubert Wetzel

ELMU_Unit_07503R
"Wormwood" auf Netflix Die Sache mit der CIA und dem LSD

Wie starb der Bakteriologe Frank Olson - war es Suizid oder Mord? Ein Netflix-Dokudrama sucht nach der Wahrheit - und ist spannender anzuschauen als eine Staffel "Homeland". Von Willi Winkler

Jean-Claude van Johnson_1    2016 Amazon.com Inc., or its affiliates
Neue Amazon-Serie Jean-Claude Van Damme spielt sich selbst

Die neue Serie "Jean-Claude Van Johnson" zeigt, dass Action heute ohne Humor nicht mehr auskommt - und auch ein Van Damme nicht ohne Mimik. Ein Treffen. Von Philipp Crone

Leistungsschutzrecht In einem Boot

Agenturen wie dpa und AFP solidarisieren sich mit Verlagen. Ihre wirtschaftliche Gesundheit sei direkt an die ihrer Kunden, der Medienhäuser, gebunden, heißt es in einem in "Le Monde" veröffentlichten Appell: "Weder Facebook noch Google haben Redaktionen." Von Karoline Meta Beisel

2_MH_Sowas_wie_Angst_Engelke
WDR-Reportage Wie Anke Engelke auszog, etwas über das Fürchten zu lernen

Wovor haben Menschen Angst, und wie kann man sie wieder loswerden? Für eine WDR-Reportage sucht Anke Engelke wohltuend unaufgeregt nach Antworten. Von Christoph Fuchs

RTO_GIRLS_CB_Ep502_04_22_15_267
"Me too"-Debatte US-Serien hatten angedeutet, was hinter der "Me too"-Debatte steckt

Schon vor dem Weinstein-Fall haben Serien wie "Girls" und "Master of None" gezeigt, wie Männer im Showgeschäft ihre Macht missbrauchen. Doch da konnte man die Geschichten noch für Fiktion halten. Von Anna Fastabend

Umstrittene Personalie Geheime Wahl

Der Kölner Medienanwalt Markus Kompa klagt gegen die Kür von Marc Jan Eumann zum LMK-Chef. Kompa, selbst als Kandidat abgelehnt, kritisiert den Findungsprozess als intransparent und spricht von "Ämterpatronage".

Bayern Leberknödelsuppenblues

Die Doku "B 12 - Auf der Suche nach dem Sinn des Lebens" singt das Lied von der Raststätte. Selbstverständlich bairisch. Und der BR vergeigt's. Von Willi Winkler

Privater Rundfunk "Übertüncht"

SZplus Privatsender reagieren verhalten auf den abgesagten BR-Wellentausch. Klaus Schunk, Geschäftsführer von Radio Regenbogen, erklärt, warum das so ist. Interview von Stefan Fischer

Streaming Wenig auf Abruf

Das EU-Parlament stellt sich im Streit um die Online-Rechte hinter die Filmindustrie. Nach ihrem Willen sollen nur Nachrichten und einige aktuelle Sendungen überall in der EU abrufbar sein. Nun beginnen die Verhandlungen zu dem umstrittenen Thema. Von Christoph Fuchs

Sportübertragungen Rollenspiele für Pyeongchang

ARD und ZDF zeigen nach der Einigung mit Eurosport 230 Stunden Berichte von Olympia. Sie müssen beides senden: Freude fürs Publikum und kritische Auseinandersetzung. Von René Martens

01214094
ZDF-Film über Leo Kirch Vom prallen Leben des "großen Zampano"

Leo Kirch war bis zu seiner Pleite jahrzehntelang eine Größe im deutschen Fernsehgeschäft. Ausgerechnet das ZDF zeigt nun eine Dokumentation über sein Leben. Von Caspar Busse

2EC2EBCC-9481-430D-9D21-F6830F5DB5CD
Netflix und "A Christmas Prince" "Wer hat euch bloß so verletzt?"

"A Christmas Prince" heißt die Geschichte, von der einige Netflix-Abonnenten offenbar nicht genug bekommen. Und die den Streamingdienst zu überraschenden Tweets veranlasst. Von Johanna Bruckner, New York

C2772D75-6403-4450-9AC6-C581FA73E5AB
Russische Medien Wenn Gerüchte regieren

Der Messenger-Dienst Telegram bestimmt immer mehr, worüber Russland spricht. Das Problem: Niemand weiß, wo seine Nachrichten herkommen. Von Julian Hans, Moskau

Getty Images Editorial All-2.517724584-HighRes
Gründer des Rolling Stone Er hatte sie alle

Eine Biografie über den bewunderten und gehassten "Rolling Stone"-Gründer Jann Wenner führt vor, wie sich eine Gegenkultur im Kapitalismus auflöst. Mit viel Sex, Drogen, Rock 'n' Roll - und Geld. Von Jean-Martin Büttner

BR Klassik Hörerwanderung

Es gibt politische Gründe, aber auch technische, aus denen der Frequenztausch dem Bayerischen Rundfunk nicht mehr wichtig war. Die Situation des Digitalradios in Bayern hat sich zuletzt stark verändert - wie lange bleibt UKW noch der wichtigste Verbreitungsweg? Von Stefan Fischer