bedeckt München

Archiv für Ressort Medien - 2019

380 Meldungen aus dem Ressort Medien

Südwestrundfunk Stunk beim Funk

Die anstehende Wahl eines neuen Intendanten bringt Unruhe in die Zwei-Länder-Anstalt SWR. Verwaltungsdirektor Büttner zieht seine Bewerbung zurück und legt Missstände offen. Von Max Hägler und Stefan Mayr, Stuttgart

Unruhe bei der FAZ   Vertrauen verloren

Warum sich der FAZ-Herausgeberrat von Mitherausgeber Holger Steltzner getrennt hat, sagt er nicht. Um eine Premiere hat es sich nicht gehandelt. Aus der Redaktion gibt es Anzeichen dafür, dass sein Stil und seine Ansichten umstritten waren. Von Caspar Busse, Harald Hordych und Katharina Riehl

Podcasts des Monats Im Namen der Dose

Zum Leben erweckte Gegenstände, Start-Ups im Härtetest, Strategien gegen die Angst und ein Cyber-Krimi um ein Bakterien-Deo.

Wünschfunk Weg mit den Talkshows!

Die SZ befragt das Publikum in einem täglich erscheinenden Fragebogen zum öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Nummer acht beantwortet Oliver Jahn, Chefredakteur des Magazins AD.

Wunschfunk Qualität!

Der Bergsteiger Alexander Huber wünscht sich von den öffentlich-rechtlichen Sendern insbesondere Qualität. Mit seinem Bruder Thomas war er in dem spektakulären Dokumentarfilm "Am Limit" zu sehen.

FAZ   Herausgeber geht

Holger Steltzner, zuständig für die Wirtschafts- und Sportberichterstattung, ist aus dem Führungsgremium ausgeschieden. Von Susanne Höll

Politischer Journalismus Quatsch und Katastrophen

Instagram gilt nicht gerade als der ideale Ort für Nachrichten. Der Bayerische Rundfunk probiert es trotzdem: ein Besuch bei der News-WG. Von Aurelie von Blazekovic

Erinnerung Alles für das Blatt

Der Chefredakteur der Thüringer Allgemeinen, Paul-Josef Raue, ist im Alter von 68 Jahren gestorben. Die Zeitung war offenkundig seine Welt. Er liebte den Lokaljournalismus und den Dialog mit den Lesern. Eine Begegnung. Von Hans Leyendecker

Fiktive Doku Schonungslos

In der Serie "Andere Eltern" fühlen sich die Erwachsenen-Konflikte grandios echt an. Dank Laiendarstellern und viel Improvisation. Von David Denk

Logo_1500x1500_aufdenpunkt
SZ-Podcast "Auf den Punkt" Terroranschlag in Christchurch: Welche Verantwortung Medien tragen

Terroristen wollen Angst verbreiten. Wie sich Medien schuldig machen, wenn sie das Video der Bluttat verbreiten.

2_F2_Wilde_Dynastien_Kaiser_der_Antarktis
"Wilde Dynastien" im Ersten Kuscheln für den Arterhalt

Pinguin-Männchen bilden einen Brutkasten und werdende Eltern üben mit Schneebällen für die Ankunft ihres Nachwuchses. Die ARD zeigt die BBC-Fortsetzung von "Der Blaue Planet". Von Titus Arnu

Léo_Taxil_(Melandri) (1)
Hochstapler Léo Taxil Der Erfinder der Fake News

Léo Taxil prangerte Freimaurer als Teufelsanbeter an und gab sich erzkatholisch - bis er sich selbst enttarnte. Geschichte eines skurrilen Schwindlers, der heute vor 165 Jahren geboren wurde. Von Josef Schnelle

709071-01-02
Anschlag in Christchurch Dieser Mann wollte, dass man ihm beim Morden zusieht

Die Bilder, die nach dem Anschlag in Christchurch um die Welt gingen, gehörten zum Kalkül des Täters. Journalisten dürfen sich nicht zum Werkzeug machen lassen - über die Tat informieren müssen sie trotzdem. Kommentar von Ronen Steinke

annewill-20190317-004
"Anne Will" zu Arbeitsüberlastung Die Menschwerdung der Sahra Wagenknecht

Ein Rückzug aus der Politik wegen Überlastung: In der Talksendung "Anne Will" gibt die Linken-Politikerin Einblicke in ihr Seelenleben. Von Thomas Hummel

dpa_5F9CDA0053568DD4
"Tatort" aus Münster Du sollst nicht überfordern!

"Spieglein, Spieglein" ist ein klassisches Werkstück aus der Münsteraner Krimi-Manufaktur: Alles Eckige und Scharfkantige ist glattgerieben - und sogar der Serienmörder greift absichtsvoll daneben. Von Holger Gertz

Wunschfunk Bildung muss kostenlos sein!

Was sollen Öffentlich-Rechtliche bieten? Die SZ befragt das Publikum in einer Serie. In der sechsten Folge gibt der Liedermacher Reinhard Mey Auskunft.

Unbenannt-1
Rundfunkbeitrag Was ist uns das öffentlich-rechtliche Programm wert?

Am Donnerstag beraten die Ministerpräsidenten über ein neues Modell zur Rundfunkfinanzierung. In der Politik und bei den Privatsendern regt sich Widerstand. Von Hans Hoff

dpa_5F9A4600036DC667
Medienkoalition "One Free Press" Fanatiker bekämpfen sie, Fanatiker töten sie

Gewalt gegen kritische Journalisten, bis hin zum Mord, wird immer mehr zum Alltag. Eine neue Medienallianz will verhindern, dass sich die Welt daran gewöhnt. Von Bastian Obermayer

329CD80017BCFE10
Journalistin Maria Ressa Bedroht, inhaftiert - und immer noch laut

Maria Ressa sorgt dafür, dass die Welt vom Alltag im Drogenkrieg auf den Philippinen erfährt. Damit gefährdet sie ihr Leben. Genau wie neun weitere Journalisten, die wir hier vorstellen. Von Frederik Obermaier

Magazin Chefredakteur  des "Thrasher" gestorben

Mehr als zwei Jahrzehnte hatte Jake Phelps in San Francisco das Magazin geleitet, das Skater ihre Bibel nennen.

Madsack-Mediengruppe Neue Spitze für das RND

Wolfgang Büchner verlässt das Unternehmen.

Nachrichtensprecher Jan Hofer gibt Entwarnung

Das plötzliche Ende seiner "Tagesschau" hat das Publikum in Sorge versetzt. Hofer schickte einen beruhigenden Tweet. Und die ARD reagierte mit interessanten Einblicken zur Bezahlung und Belastung von Nachrichtensprechern. Von Benjamin Emonts

Radio Am Hörer

Das Deutschlandradio lädt sein Publikum ein, Artikel des Grundgesetzes im Programm zu kommentieren. Die minutenkurzen Meinungen bleiben vom Hörfunksender unkommentiert. Über die Chancen und Risiken der neuen Reihe. Von Stefan Fischer

Hörfunktipps Von Träumern und Hackern

Recherchen aus der Hackerszene, ein heiliges Buch - oder doch lieber Traum­deutungen? Die Empfehlungen der SZ-Redaktion zum Anhören fürs Wochenende. Von Stefan Fischer

Verlag Nachfolgerin für Condé Nast Deutschland

Jessica Peppel-Schulz wird sich künftig um Magazine unter Druck kümmern.

Spielfilmtipps Legenden aus Zukunft und Vergangenheit

"Reservoir Dogs", "Bridget Jones", "X-Men": Die TV-Highlights des Wochenendes. Von Michael Kohl

Wunschfunk Was zum Wachbleiben!

Was sollen Öffentlich-Rechtliche bieten? Die SZ befragt das Publikum in einer Serie. Diesmal einen Pfarrer.

BR-Bild Gottschalk liest_.1
Fernsehen "Ich bin lustig"

SZplus Thomas Gottschalk über seine neue Literatursendung im Bayerischen Rundfunk, die Entschleunigung bei der Lektüre von Peter Handke und sein großes Idol Marcel Reich-Ranicki. Interview von Marie Schmidt und Claudia Tieschky

imago89454254h
Doku in Österreich Kniefall vor der FPÖ?

Franz Dinghofer sei ein "vergessener Republikgründer", "Patriot" und "Demokrat" gewesen. So beschönigt die FPÖ in einem ORF-Porträt einen Antisemiten und Nazi. Kritiker werfen dem Sender Geschichtsverfälschung vor. Von Peter Münch, Wien

dpa_148EB2008E9A3732
ARD Jan Hofer bedankt sich für Genesungswünsche

Der Nachrichtensprecher erlitt während der gestrigen "Tagesschau" einen Schwächeanfall. Auf Twitter konnte er besorgte Zuschauer beruhigen.

Crossmediale Serie Eine Frage der Nähe

Die Erfolgsserie "Druck" geht in die dritte Staffel. Vor, nach und während der TV-Folgen kann das Publikum den Figuren im Internet folgen. Von Michael Kohl

Fußballübertragungen Minister für Spiele

Österreichs Regierung will den Fußball zurück ins Free-TV holen. Den Hebel dafür bietet ein Gesetz, dass auch den Wiener Opernball im Fernsehen kostenlos für alle garantiert. Von Peter Münch

Radio Erpressbar von Konzernen

Ein Hörspiel erzählt vom Ende der 2020er, wenn der Rest der Europäischen Union schwer in der Krise steckt - und die Ohnmächtigen aufbegehren. Von Stefan Fischer

Wunschfunk Volksmusik, nein danke!

Was sollen öffentlich-rechtliche Sender bieten, was kosten? Die SZ fragt in einer täglichen Serie nach, was sich das Publikum wünscht. Diesmal antwortet ein 23 Jahre alter Landwirt.

Am Kiosk Trickreich

Das neue Magazin "Genial einfach" besteht großteils aus nummerierten Listen. Fünf Dinge, die das Heft über die Medienbranche aussagt. Von Dirk von Gehlen

HBO Zukunftsprojekt

Der US-Sender macht aus der Zukunftssatire "Quality Land" des in Stuttgart geborenen Schriftstellers Mark-Uwe Kling eine Serie. Der in zwei Versionen erschienene Roman soll von einem bekannten Produzenten umgesetzt werden.

USA Eingerissene Mauern

Die frühere "New York Times"-Chefredakteurin Jill Abramson hat ein Buch über US-Medienhäuser geschrieben. Es ist höchst umstritten - nicht nur, weil sie der Zeitung Parteilichkeit vorwirft. Von Alan Cassidy

Presseschau "Haus der Narren"

Ziemlich düster kommentiert die internationale Presse Theresa Mays erneute Niederlage bei der Brexit-Abstimmung.

Wunschfunk Weg mit der Schwiegermutter!

Was soll öffentlich-rechtlicher Rundfunk bieten und kosten? Politiker suchen nach Antworten. Und die SZ befragt in einer täglichen Serie das Publikum. Heute einen Schriftsteller, der mal Redakteur war.

Südwestrundfunk "Wir sollten das nicht akzeptieren"

Der SWR-Rundfunkrat fordert bei der Intendanten-Kür mehr Auswahl: Volker Stich will das vorgeschlagene Wahlverfahren kippen. Von Max Hägler und Stefan Mayr

Fernsehfilm Verknallt in Mamas Freundin

Die ARD versucht sich beim Thema "Lesbisches Paar mit Kinderwunsch" an einer Komödie mit Flachlegehumor. Von Aurelie von Blazekovic

Geplanter Medienstaatsvertrag Mischung für Millionen

Fußballergebnis, Werbung, Strandfoto: Was Nutzer sehen, entscheidet Facebook hinter verschlossenen Türen. Das könnte ein neues Gesetz für Deutschland ändern. Von Christoph Fuchs

640180-01-02
ZDF Türkei-Korrespondent erhält nun doch Arbeitserlaubnis

Der Leiter des Istanbuler ZDF-Studios, Jörg Brase, war einer von drei Journalisten deutscher Medienhäuser, deren Akkreditierung nicht verlängert worden war.

Serienmoeder_Hype_Bundy
True-Crime Einer tötet - und alle schauen hin

Ob Ted Bundy oder Fritz Honka: Die Geschichten und Taten von Serienmördern werden derzeit häufig verfilmt. Was sagt das über uns, die faszinierten Zuschauer, aus? Von Martina Kind

dpa_5F9CD4005A174905
Russlands Internetgesetz "Direkte Kritik an der Regierung wird de facto verboten"

Die freie Meinungsäußerung im Internet ist in Russland schon seit Jahren eingeschränkt. Ein neues Gesetz erleichtert jetzt staatliche Zensur. Denis Krivosheev von Amnesty International ist besorgt. Interview von Paul Katzenberger, Moskau

Formel 1 Im Rennen

Ralf Schumacher wird TV-Experte bei Sky. Dort Rennen zu kommentieren, sei für ihn "eine leichte Entscheidung" gewesen, sagt der ehemalige Formel-1-Pilot.

ARD Sportlich

Tagesthemen-Moderator Ingo Zamperoni soll ein eigenes "Hintergrundformat" bekommen - eine Sportshow ist im Gespräch. Von Ralf Wiegand

Regisseur Zweite Liebe

Gregg Araki ist ein Wegbereiter des New Queer Cinemas, aber auch ihn hat die Lust zur Serie überwältigt. Herausgekommen ist "Now Apocalypse". Von Patrick Heidmann

SWR Er oder sie?

Der Sender braucht einen Nachfolger für Intendant Peter Boudgoust, der sein Amt im Sommer abgibt. Nun benennt eine Arbeitsgrupppe aus Rundfunk- und Verwaltungsrat offiziell jene beiden Kandidaten, deren Namen schon kursierten.

Serie "Wunschfunk" "Auch Nischenthemen"

Die Süddeutsche Zeitung fragt Zuschauer und Hörer, was sie sich vom öffentlich-rechtlichen Rundfunk wünschen. Den Anfang macht die Lehrerin Katharina Burger.