Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 28°

Archiv für Ressort Panorama - 2011

2528 Meldungen aus dem Ressort Panorama

Missbrauchsfälle in Ameland Vier Jugendliche angeklagt

Sie suchten sich die Schwächsten aus der Gruppe aus, hielten sie fest und missbrauchten sie - unter dem Gejohle der anderen: Wegen der Missbrauchsfälle in einem Ferienlager auf Ameland hat die Staatsanwaltschaft Osnabrück Anklage gegen vier Jugendliche erhoben.

Prozess in Wiesbaden Thomas Wolf bittet um Verzeihung

"Ich möchte mich entschuldigen, obwohl ich weiß, dass es damit nicht getan ist", sagte Wolf vor dem Wiesbadener Landgericht. Dort muss er sich wegen der Entführung einer Bankiersgattin verantworten. Wolf legte ein Geständnis ab und räumte auch andere Straftaten ein.

Bilder
Japan: Zwei Wochen nach der Katastrophe Der Moment, der alles änderte

Bilder Erstmals veröffentlichen die Behörden ein Bild, auf dem man die Tsunamiwelle auf das AKW Fukushima zurollen sieht. Zwei Wochen danach ist Japan immer noch damit beschäftigt, die Leichen zu bergen und die Reaktoren unter Kontrolle zu bekommen.

Landgericht Heilbronn Mutter aus Esssucht erschlagen - 13 Jahre Haft

Vom Heißhunger getrieben schlug eine Bulimiekranke mit einem Hammer auf den Kopf ihrer Mutter ein - 45 Mal. Die 24-Jährige wollte so an die EC-Karte der Mutter kommen. Nun muss sie 13 Jahre in Haft.

Florida Liebeskummer: 92-Jährige schießt auf Nachbarn

Gerüstete Rentnerin: Weil ihr Nachbar sie nicht küssen wollte, drehte eine 92-Jährige durch. Sie holte ihre Pistole und schoss auf das Haus des Mannes.

Washington Fluglotse hält Nickerchen im Tower

Das ging noch mal glimpflich aus: Der diensthabende Fluglotse am Flughafen Washington schläft im Tower ein - und zwei Passagiermaschinen müssen ohne Hilfe landen.

Tierschutz Schnipp, schnapp

Norddeutschland diskutiert über eine Kastrationspflicht für Kater, weil sich streunende Katzen sprunghaft vermehren. Kontrollieren ließe sich so eine Vorschrift jedoch kaum - dazu bräuchte es eine Katzenpolizei. Von Jens Schneider

Streit in Gifhorn Selbstschussanlage gegen Passanten

Ein öffentlicher Weg führt über seine Weide - das stört einen Bauern aus Niedersachsen. Gegen die Passanten hat er rabiate Mittel gefunden: Platzpatronen und Stacheldraht sollen ungebetene Besucher fernhalten.

Einbruch bei Hans-Dietrich Genscher Diebe stehlen Einheits-Füller

Einbruch beim Außenminister a. D.: Als Hans-Dietrich Genscher und seine Frau nach Hause kommen, bemerken sie gleich, dass etwas nicht stimmt. Einbrecher waren in das Haus eingedrungen - und Genscher vermisst nun sein historisches Schreibgerät.

Fluterschen: Missbrauchsprozess Ende der Tyrannei

Schwerer sexueller Missbrauch von Kindern und Schutzbefohlenen: Detlef S., der Täter von Fluterschen und deutsche Fritzl, wird zu 14 Jahren Haft - und anschließender Sicherungsverwahrung verurteilt. Von Marc Widmann, Koblenz

Gewalttat in Berlin Jugendliche prügeln Streitschlichter bewusstlos

Mindestens 20 Jugendliche haben in Berlin einen 17-Jährigen krankenhausreif geschlagen. Der junge Mann wollte einen Streit schlichten - und erlitt ein Schädelhirntrauma.

Eisbär Knut Todesursache: Hirnerkrankung

Video Der Grund für Knuts plötzlichen Tod ist nach der Obduktion eindeutig: Wie der Berliner Zoo mitteilte, starb der vierjährige Eisbär an einer Hirnerkrankung.

Bilder
Japan: Krisengebiet Im Ausnahmezustand

Bilder Nach der verheerenden Katastrophe vom 11. März 2011 versuchen die Japaner, zu so etwas wie Ähnlichem wie Alltag zu finden. Trauer, Schmerz, aber auch Lebensfreude zeigen diese Bilder aus dem Krisengebiet.

Pädophiler Popstar Glitter-Song stürmt die Charts

Gary Glitter wurde in Großbritannien nicht mehr gespielt, seit der Sänger vor fünf Jahren wegen Kindesmissbrauchs verurteilt wurde. In Australien sorgt nun jedoch einer seiner Songs für Furore.

Grubenunglück in Pakistan "Es wäre ein Wunder, wenn sie überleben"

Die Rettungstrupps hatten die Hoffnung bereits aufgegeben, nun besteht Klarheit: Bei Explosionen in einer pakistanischen Kohlemine sind alle 43 Kumpel ums Leben gekommen.

Prozess gegen Thomas Wolf Die letzte Maske ist gefallen

Er klaute Fahrräder, beging Ladendiebstähle, entführte eine Bankiersgattin und erpresste dabei 1,8 Millionen Euro - fassen konnte ihn die Polizei länger als ein Jahrzehnt nicht. Jetzt steht Thomas Wolf vor Gericht. Von Hans Holzhaider, Frankfurt

Kachelmann-Prozess Geld für die Exfreundin?

Jörg Kachelmanns Anwalt vermutet, "Focus" und "Bild am Sonntag" hätten die Ex-Geliebte des Moderators für Informationen bezahlt - der Rechtsbeistand will wissen, wie viel Geld floss.

Nach dem Tod des Eisbären Damen-Trio mobbte Knut

Ohne Anzeichen einer Krankheit ist Eisbär Knut am Samstag ertrunken. Das Ergebnis der Obduktion liegt noch nicht vor, aber Tierschützer und Knut-Fans glauben, der Eisbär sei von seinen drei Gehege-Mitbewohnerinnen unter Stress gesetzt worden und letztlich daran gestorben.

Wahlkampf auf Haiti Wyclef Jean angeschossen

Der Rapper Wyclef Jean ist durch einen Schuss in die Hand verletzt worden. Er hatte vor der Präsidenten-Stichwahl in Haiti an einem Großkonzert teilgenommen, um seinen Favoriten zu unterstützen.

Tod im Wasserbecken Obduktion soll Klarheit über Knuts Ende bringen

Drama im Berliner Zoo: Der berühmte Eisbär Knut ist gestorben. Leblos trieb das Tier im Becken des Eisbärgeheges. Der plötzliche Tod wirft Fragen auf, darum soll Knut obduziert werden. Vor anderthalb Jahren starb bereits sein Pfleger Thomas Dörflein.

Familiendrama in Pinneberg Vater ersticht Frau und Kind

Ein 41-jähriger Familienvater teilt der Polizei in Pinneberg bei Hamburg mit, er habe seine Frau und seinen kleinen Sohn tot aufgefunden. Vermutlich hat er jedoch die Tat begangen.

Missbrauchsprozess in Koblenz Detlef S. legt Geständnis ab

Überraschende Entwicklung im Prozess gegen den "deutschen Fritzl": Der 48-jährige Angeklagte gibt die rund 160 Fälle von sexuellem Missbrauch und Vergewaltigung gegen seine drei Kinder zu.

Bilder
Der GAU in Tschernobyl: Fotograf Igor Kostin In der Hölle

Bilder Der Fotograf Igor Kostin hat Tschernobyl zu seinem Lebenswerk gemacht: Wie kein anderer hat er über Jahre hinweg die Folgen des Super-GAUs in der damaligen Sowjetunion dokumentiert. Eine Auswahl an Bildern.

Video
Japan: Zwischenbilanz der Katastrophe "Wir Europäer lassen unsere Freunde und Nachbarn im Stich"

Video Erdbeben, Tsunami, Atomkatastrophe: Japan steht seit einer Woche am Rande des Abgrunds. SZ-Korrespondent Christoph Neidhart reist noch immer durchs Land. Er zieht eine Bilanz der vergangenen Tage - und schildert seine ganz persönlichen Eindrücke. Von Ruth Klaus und Ivonne Wagner

Pädophilen-Ring zerschlagen 184 Festnahmen, 230 Kinder gerettet

Video Drei Jahre ermittelte Europol im Pädophilen-Milieu, nun haben die Ermittler den weltweit wahrscheinlich größten Pädophilenring im Internet ausgehoben. Die Verdächtigen vergleichen die Strafverfolgung mit dem Terror der Nazizeit. Von Malte Conradi

Missbrauchsprozess "Außerordentlich hohes Rückfallpotenzial"

Der Staatsanwalt fordert im Missbrauchsprozess gegen Detlef S. über 14 Jahre Haft und anschließende Sicherungsverwahrung - 162 Mal soll der Mann Tochter und Stieftocher missbraucht haben.

Magnus Gäfgen Kindesmörder will Schadensersatz

Video Weil er von der Polizei gefoltert worden sei, klagt Magnus Gäfgen, der vor mehr als acht Jahren einen Bankierssohn bei seiner Entführung ermordete, nun auf Schadensersatz: Er fordert 15.000 Euro.

Atomkatastrophe in Japan: AKW Fukushima Die Ausbreitung der atomaren Wolke

Video Die Animation zeigt die Ausbreitung der Wolke des havarierten japanischen Atomkraftwerks Fukushima. Die Wolke zieht von Japans Küste übers Meer, erreicht Teile Amerikas - und findet gar ihren Weg nach Europa. Der Zeitraum der Simulation - inklusive Prognose - ist im Format Jahr/Monat/Tag/Stunde angegeben.

Bilder
Japan: Folgen von Erdbeben, Tsunami, GAU Tokio droht der Blackout

Bilder Energieknappheit im Katastrophengebiet: In der Nacht könnte der Strom in der Hauptstadt Tokio ausfallen - und in den Notunterkünften fehlt es an Wasser, Lebensmitteln und Gas zum Heizen. Aktuelle Bilder im Foto-Ticker

Japan - die Folgen: Erdbeben und Tsunami Kälte, Strahlung, Verzweiflung

In den von Erdbeben und Tsunami verwüsteten Gebieten Japans herrschen apokalyptische Zustände. Die Menschen frieren, haben Hunger. 5178 Menschen sind ums Leben gekommen, immer noch werden über 8000 vermisst.

Ausländer fliehen aus Japan Wucherpreise für rettenden Flug

Reisende versuchen schnellstmöglich die Flughäfen im Süden zu erreichen. Die Flugzeuge sind übervoll - das nutzen einige Airlines aus.

Japan: Drohender Super-GAU Verzweifelter Kampf gegen die Katastrophe

Live In zwei Reaktoren des Atomkraftwerkes Fukushima-1 brennt es, und die Situation ist kaum noch zu kontrollieren: Die Strahlenbelastung steigt auf einen so hohen Rekordwert, dass die 50 letzten verbliebenen Arbeiter zeitweise das AKW verlassen mussten. Nun soll offenbar doch versucht werden, den Krisen-Meiler aus der Luft zu löschen. Unterdessen cancelt die Lufthansa bis auf weiteres alle Flüge zum internationalen Flughafen Tokio-Narita. Alle Entwicklungen im Newsticker.

Prozess in Kalifornien Mordanklage gegen "falschen Rockefeller"

Ein Mordfall aus den achtziger Jahren holt den deutschen Hochstapler ein: Christian Gerhartsreiter, der sich in den USA als Spross der Rockefellers ausgab, soll einen Mann erschlagen haben.

Japan: Künstlerin aus Tokio im Skype-Interview "Die Wahrheit würde panisch machen"

Video Die Situation in Fukushima ist außer Kontrolle. Auch in Tokio fürchten sich die Menschen. Im Skype-Gespräch prangert die Künstlerin Miho Tsujii die Informationspolitik der japanischen Regierung an - und schildert den Alltag in einer verunsicherten Stadt. Interview: Tobias Dorfer

Video
Japan: Künstlerin aus Tokio im Skype-Interview "Die Wahrheit würde panisch machen"

Video Die Situation in Fukushima ist außer Kontrolle. Auch in Tokio fürchten sich die Menschen. Im Skype-Gespräch prangert die Künstlerin Miho Tsujii die Informationspolitik der japanischen Regierung an - und schildert den Alltag in einer verunsicherten Stadt. Interview: Tobias Dorfer

Atomkatastrophe in Japan "Hoffentlich kommen bald wieder Lebensmittel"

Wenig zu essen, lange Schlangen an den Tankstellen und vermisste Freunde: Der Universitätsmitarbeiter Kango Koyama erzählt vom schwierigen Überleben nach dem Erdbeben in Japan. Interview: Marlene Weiss

Bilder
Atomkatastrophe in Japan Die Kälte nach dem Beben

Bilder An Tag fünf nach Erdbeben und Tsunami werden die Rettungsarbeiten von Schneefällen behindert. Und erstmals äußert sich Kaiser Akihito - er spricht seinem Volk in einer Fernsehansprache Mut zu. Aktuelle Bilder im Fototicker

Häftlinge in den USA Recht und Gnade

Kaum ein Land bestraft Kleinkriminelle so hart wie die USA. 1,6 Millionen Insassen verursachen nicht nur Kosten, sondern auch Imageverlust. Nun schürt ein Freispruch Hoffnung auf Änderung. Von Reymer Klüver

Japan - die Folgen: Erdbeben und Tsunami Kaum noch Überlebende

Erste Bilanz nach Erdbeben und Tsunami: 3373 Tote, 3000 Vermisste, eine halbe Million Menschen in Notunterkünften. Und inzwischen gefährden Hamsterkäufe die Versorgung der Flutgebiete mit Lebensmitteln.

Zigarettenschmuggel 900 Millionen Zigaretten, 30 Millionen Euro

Polizei und Zoll haben ein europaweit organisiertes Netzwerk illegaler Zigarettenhersteller zerschlagen - und einen rekordverdächtigen Schmuggel aufgedeckt.

Japan: Flutopfer "Von Tsunamis gejagt, von Aceh bis Japan"

Video Als die Flutwelle auf die japanische Küste trifft, ist Zahrul Fuadi auf dem Campus in Sendai. Vor sieben Jahren überlebte er schon einmal einen Tsunami.

Japan: Atomkatastrophe Neue Explosion im AKW Fukushima - Strahlung tritt aus

Die Lage in Fukushima-1 eskaliert. Gegen Mitternacht deutscher Zeit gab es wieder eine Explosion - diesmal im Reaktor 2 des Atomkraftwerks. Offenbar ist auch dieser bisher stabilere Block nun schwer beschädigt, der Schutzmantel könnte Risse haben - ersten Messungen zufolge ist Radioaktivität in die Umwelt gelangt. Alle Entwicklungen im Tagesprotokoll.

Mordanschlag auf Ibrahim Tatlises Attentat auf den "Imparator"

Die "süße Stimme" singt nicht mehr: Ibrahim Tatlises, Schnulzenkönig und Lieblingskurde der Türken, liegt nach einem Kopfschuss im künstlichen Koma. Steckt die Unterwelt hinter dem Anschlag? Von Kai Strittmatter

Türkei: Mordanschlag Schlagersänger schwer verletzt

Attentäter haben in Istanbul auf den türkisch-kurdischen Sänger Ibrahim Tatlises geschossen - es ist nicht der erste Anschlag auf den Star.

Hochwasser in Brasilien Zehntausende auf der Flucht

Nach heftigen Überschwemmungen haben im Süden Brasiliens mehr als 30.000 Menschen ihre Häuser verlassen, bei Erdrutschen kamen drei Menschen ums Leben.

Brand in Berlin-Neukölln Eifersucht, Rache oder Versicherungsbetrug

Nach dem Wohnhausbrand in Berlin-Neukölln mit drei Toten sucht die Polizei nach Hinweisen auf den Täter - zum Motiv gibt es gleich mehrere Theorien.

Video
Atomkatastrophe: Radioaktivität im Körper Wann sind Strahlen gefährlich?

Video Wie gefährlich ist Radioaktivität? Das hängt von der Strahlendosis ab - und davon, wie die radioaktiven Partikel mit dem Körper in Kontakt kommen. Die wichtigsten Fakten im Erklärvideo. Ivonne Wagner

Tsunami in Japan 60-Jähriger treibt tagelang im Meer

Auf wundersame Weise überlebt Hiromitsu Shinkawa den Tsunami - er bleibt auf dem Dach seines Hauses sitzen. Erst nach zwei Tagen kommt Rettung.

Erdbebenopfer in Haiti Angst vor Wirbelsturm "Igor"

Tausende Menschen harren nach dem verheerenden Erdbeben im Januar immer noch in Haitis Notlagern aus. Nun drohen dort Überschwemmungen und Erdrutsche.

Youtube-Videos aus Japan Chronisten des Chaos

Video Die Naturkatastrophe in Japan ist die schlimmste, die sich in der Youtube-Ära in einem hochtechnisierten Land ereignet hat. Viele Menschen haben das Geschehen in ergreifenden Videos festgehalten - ihre Aufnahmen dokumentieren, wie plötzlich das Chaos über sie kam.