Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 17°
  • Chronologisch
  • Relevanz
dpa_5F9A8C000B1D15D8
Klage Falscher Mietspiegel: Gericht stoppt Mieterhöhung

Will ein Vermieter die Miete erhöhen, kann er sich nicht auf einen Online-Mietpreis-Check berufen, hat das Amtsgericht München entschieden. Von Anna Hoben

Ausstellung "Mehr Hybris geht nicht"

SZplus Mit der Reihe "Gott, die Welt und Bayern" geben die Staatsbibliotheken einen exemplarischen Abriss der bayerischen Kulturgeschichte wider Von Sabine Reithmaier

dpa_5F9A780041E76DFA
Studie Der Klimawandel heizt den Bierpreis auf

Wegen Dürre- und Hitzeperioden gibt es weniger Gerste, was wiederum zu einem Anstieg des Bierpreises führt. Er könnte sich sogar verdoppeln. Von Carolin Gißibl

dpa_5F9A9C00671C1536
München heute "Massiv geschlampt" bei der Wahl / Jagd auf Geldautomaten-Sprenger / Grünes Haidhausen

Nachrichten und Lesenswertes aus der Stadt. Von Kassian Stroh

Landtagswahl in Hessen Es müssten drei sein

SZplus Die Spitzenkandidaten in Hessen diskutieren vor der anstehenden Wahl über Koalitionsmöglichkeiten - dabei blühen politische Fantasien auf. Für ein Zweierbündnis wird es vermutlich nicht mehr reichen, ganz egal welcher Couleur. Von Susanne Höll, Wiesbaden

IMG_0391 Bilder
Bilder des Tages: München im Oktober Die Natur wählt rot-blau

Bilder Landtagswahl hin oder her, Himmel und Blätter haben sich anders entschieden. Jedenfalls im Englischen Garten.

dpa_5F99C800714C92E2
Justizreform Polen wehrt sich gegen EuGH-Urteil

Das hat es so noch nicht gegeben: Der Europäische Gerichtshof hat die Regierung in Warschau angewiesen, die umstrittene Justizreform rückgängig zu machen. Polen muss diese nun in Teilen revidieren - will aber nicht. Von Florian Hassel, Warschau

Korrekturen Falsche Reaktoren

Welche Atomkraftwerke von EnBW sind noch in Betrieb? Jedenfalls nicht Philippsburg 1 und Neckarwestheim 1.

Landtagswahl Im Süden nichts Neues

In Bayern bewegen sich die CSU und die Freien Wähler auf eine konservative Koalition zu. Von Politikwechsel, wie ihn die vielen Grünen-Wähler angestrebt haben, ist nichts in Sicht. Leser bedauern das.

Sprachlabor Wenn's stürmt und schneit

Ein Leser vermutet hinter einem Satz in einem Text über Island den ersten "Islandismus" in der deutschen Sprache. Ein anderer moniert Umgangssprache. Doch haben die Leser recht? Unser Sprachlaborant Hermann Unterstöger klärt auf. Von hermann Unterstöger

SZ-Werkstatt Land in Troubles

Was bedeutet der Brexit für Nordirland? Als Cathrin Kahlweit, die London-Korrespondentin der SZ, in Nordirland recherchierte, fühlte sie sich wie in einem vergessenen Landstrich - dem großes Ungemach bevorsteht. Von Cathrin Kahlweit

Die Woche Das kommt

dpa_5F9A9C008A5439CE
Das fiktive Verhandlungsprotokoll "Ich glaube, wir sind uns einig"

Sind die Freien Wähler wirklich so heiß aufs Regieren? Wozu wären die Grünen bereit gewesen? Die SZ veröffentlicht das geheime und völlig frei erfundene Protokoll der Sondierungen. Von Roman Deininger und Wolfgang Wittl

dpa_149256004C82F4C4
Landtagswahl Das letzte Paradies der CSU liegt im Allgäu

In der Gemeinde Balderschwang haben die Christsozialen 82 Prozent der Zweitstimmen geholt. Damit das so bleibt, lädt der Bürgermeister auch Grüne ein, auf der Liste der Schwarzen zu kandidieren. Von Christian Rost

Die Woche Das war

100755313
SPD bei Landtagswahl Renate Schmidt kritisiert Natascha Kohnen scharf

Die Grande Dame der SPD wirft der bayerischen Landeschefin vor, zu still gewesen zu sein. Nun soll es auch um deren Zukunft gehen. Verschiedene Szenarien kursieren. Von Lisa Schnell

Erster Verhandlungstag Schweigen ist Konsens

Aus den Koalitionsverhandlungen zwischen CSU und FW soll zunächst nichts nach außen dringen, das ist ein Vertrauenstest. Klar ist, es geht um viel Geld Von Wolfgang Wittl

Unter Bayern Die innere Tundra nach der Wahl

Journalisten haben monatelang auf einen Termin hingeschrieben. Jetzt ist es plötzlich sehr still geworden Von Sebastian Beck

Wahl Doppelspitze für die AfD

Neue Vorsitzende sollen beide Lager repräsentieren Von Johann Osel

Kurzkritik Schicksalhaft

Ein tschechischer Abend mit dem BR-Symphonieorchester Von Klaus P. Richter

Kurzkritik Kaum zu hören

Das Ensemble "I Fedeli" mit Musik von Ludwig Senfl Von Klaus Kalchschmid

Kurzkritik Komplexe Gaudi

Das Duo Franziska Wanninger und Martin Frank im Schlachthof Von Thomas Becker

Das ist nicht schön Halbierte Freude

Freistaat will Kleinverlagspreis nur noch alle zwei Jahre vergeben Von Antje Weber

Avantgarde-Musik Wie im Himmel

Das erste "Progressive Chamber Music Festival" in der Milla übertrifft alle Erwartungen Von DIRK WAGNER

Vorschlag-Hammer Trunken vor Vorfreude

SZplus In England, am Tresen, beim Anstehen für ein frischgezapftes Ale, kann man die hohe Kunst des Wartens lernen Kolumne von Bernhard Blöchl

Lange Nacht der Museen Rendezvous

Von anng

Literatur Prosapop

Die Wahrheit über das Lesen: Benedict Wells füllt die Muffathalle Von Bernhard Blöchl

Und jetzt? Ermittlungen im Darkcenter

Der München-Tatort am Sonntag spielt im Leibniz-Rechenzentrum Interview von Sabine Buchwald

Null acht neun Ach Konrad, wo kämen wir da hin?

SZplus Ein Zettel an der Windschutzscheibe führt zu einem verheißungsvollen Dialog unter Philosophen. Nur dass der eine von ihnen offenkundig Sex will - und der andere höchstens ein Bier Kolumne von Rudolf Neumaier

Sanierung beginnt Abschied vom Faun

Am Montag schließt die Glyptothek für zwei Jahre

Kirche Mitsprache mit Tradition

In 67 evangelischen Gemeinden in München wählen die Mitglieder am Sonntag einen neuen Kirchenvorstand Von Linus Freymark

Ungewöhnlicher Bewohner Rätselhafter Ring

Es gibt erste Hinweise, woher der Isar-Pelikan stammen könnte Von Thomas Anlauf

Architektur-Rätsel Arena di bufala

Maiskolben für die Petronas Towers, das Guggenheim-Museum aus Rollmops: Fünf Münchner und ihr Buch "Bauschmaus" Von Martina Scherf

Stigo_1
E-Roller und Skateboards Elektro-Spielzeug für die Straße

Noch sind Tretroller mit Batterie und E-Skateboards im Verkehr weitgehend verboten. Doch das soll sich ändern. Die zehn wichtigsten Fragen und Antworten. Von Svenja Gelowicz

cf_DTU2321_Tunnel_DSC_4428
Öffentlicher Nahverkehr Gekommen, um zu fahren

Damit mehr Menschen in Busse und Bahnen steigen, schicken die Verkehrsbetriebe in Nürnberg Berater direkt an die Haustür der Kunden. Die geben dort Tipps - müssen sich aber viel Kritik anhören. Reportage von Marco Völklein