Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München
  • Chronologisch
  • Relevanz
buzz_english_fails_sde
Fremdsprachen I can it not

Diverse Verwechslungen und unterschlagene Vokale: Ein Sprachkurs-Anbieter hat die hundert häufigsten Fehler gesammelt, die Deutsche machen, wenn sie Englisch lernen.

pano Bilder
Weihnachten Wir packen das!

Bilder In der kommenden Woche werden wieder überall in Deutschland Weihnachtsgeschenke eingewickelt, mal mit mehr, mal mit weniger Aufwand. Eine Typologie. Von Thilo Adam, Michael Neudecker und Hannes Vollmuth

hygge_rant_sde
Trend Der Hype um "Hygge" nervt!

Vor allem am stressigen Jahresende, wenn die ganzen Wollpulli-Fotos einem suggerieren, dass man irgendwas falsch macht. Von Juliane Leopold

marco.einfeldt_efm71896_20171216130602
Strabs Freie Wähler wollen Volksbegehren

Die Partei sagt bei der Landesversammlung in Helfenbrunn der Strabs geschlossen den Kampf an. Die für ein Volksbegehren mindestens 25 000 notwendigen Unterschriften werde man sicher bekommen, heißt es. Katharina Aurich, Helfenbrunn

imago73660572h
Familie Mehr Bauchgefühl in der Erziehung

Braucht man wirklich eine wissenschaftliche Begründung für das gemeinsame Familienessen oder ausreichend Schlaf? Manchmal wäre Intuition besser als vermeintliche Expertise. Kommentar von Tina Baier

Abenteuer Im 28 Jahre alten Feuerwehrauto mehr als 7500 Kilometer auf Tour - ohne Navi

Die "Ammerseedrivers" wollen mit dem ausrangierten Wagen in 16 Tagen eine Rallye rund um die Ostsee bewältigen. Die Fahrt durch zehn Staaten dient einem guten Zweck. Von Astrid Becker

nila.thiel_nt_4871erling_ehem_maxplanckgel_nde_20171124172101
Wissenschaft Hier begann die Forschung über die innere Uhr des Menschen

In Andechs betrieb die Max-Planck-Gesellschaft einst ein Schlaflabor. Über die Jahre ließen sich dort 400 Menschen für mehrere Wochen einschließen - und landeten bei einem anderen Tagesrhythmus. Von Astrid Becker, Andechs

robert.haas_robfrabvorkon_14_20171117164801
Altersarmut "Es gibt eine verdeckte Obdachlosigkeit von Älteren in München"

Rentnerinnen, die ihre Wohnung nicht heizen können oder im Klappbett bei ihren Verwandten schlafen: Sie tauchen in keiner Statistik zur Altersarmut auf. Die Ethnologin Irene Götz hat mit 50 Frauen gesprochen, die sich die Stadt kaum noch leisten können. Von Jakob Wetzel

dpa_14972000DABB8D5B
CSU in Nürnberg Parteitag der professionellen Scheinheiligkeit

Söder empfiehlt Seehofer, Seehofer empfiehlt Söder: In Nürnberg bemüht sich die CSU, geschlossen zu wirken - egal wie glaubwürdig das ist. Es geht schließlich um die Macht. Kommentar von Robert Roßmann, Nürnberg