Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort München - 2012

2397 Meldungen aus dem Ressort München

Auftakt zum Oktoberfest 2012 Wenn der Anzapftrainer nachhelfen muss

850.000 Besucher haben schon eine Million Maß Bier getrunken. Doch nicht alles ist am ersten Oktoberfest-Wochenende wie immer. Petrus kommt nur langsam in Wiesnstimmung - und Münchens Oberbürgermeister Christian Ude hat beim Anstich ein wenig geschummelt. Von Astrid Becker und Bernd Kastner

Kehrtwende bei Vinzenzmurr "Ein Vorgang von gravierendem Gewicht"

Verunsicherte Kunden und ein eindeutiger Richterspruch - beides hat Vinzenzmurr wohl zu seiner Kehrtwende bewogen. Das Unternehmen hat Hygienemängel im vergangenen Jahr eingeräumt. Doch einige Fragen sind noch offen. Von Bernd Kastner

Bilder
Trachtenzug zum Oktoberfest Wo die Tracht nicht sündig ist

Bilder Fesche Trachtler, zünftige Blasmusik und ein traumhaftes Wiesn-Wetter: Der Trachtenumzug durch die Münchner Innenstadt wirkt wie perfekt inszeniert. Tausende Musiker und Trachtler ziehen unter weiß-blauem Himmel zum Oktoberfest. Von Beate Wild

Messe Riem Feiernde Neuseeländer und Australier lösen Polizeieinsatz aus

Zahlreiche Neuseeländer und Australier haben auf dem Campingplatz in Riem eine ausschweifende Party gefeiert. Als sie begannen, Fahrzeuge mit Farbe zu besprühen, griff die Polizei ein. Die Beamten hatten jedoch große Mühe, die Situation zu beruhigen.

Blindenfußball-Bundesliga in München Wie Bayern gegen Chelsea

Sie orientieren sich an den Rasseln im Ball und an den Rufen der Guides - und rennen fast so schnell wie die sehenden Profis: In München wurde das Saisonfinale in der Blindenfußball-Bundeliga ausgetragen. Es ging so eng zu wie im Champions-League-Finale. Von Thomas Moßburger

Millionengeschäft Wiesn Auf dem Glücksrad

Das Oktoberfest ist nicht nur für die Wirte und Fahrgeschäftbetreiber ein Millionengeschäft. In München profitieren viele - vom Trachtenhändler bis hin zum Souvenirverkäufer. Wer wirklich an der Wiesn verdient. Von Michael Tibudd

Fußgängerzone wächst Eroberung durchs Fußvolk

1972 wurde der erste Teil der Münchner Innenstadt für den Verkehr gesperrt. Seither hat sich die Kommerz- und Flanierzone immer weiter ausgedehnt, zuletzt bis in die Sendlinger Straße. Von Alfred Dürr

Live-Blog vom Oktoberfest 2012 München feiert den Regen weg

Oans, zwoa - ozapft is: Mit souveränen zwei Schlägen hat Oberbürgermeister Christian Ude das 179. Oktoberfest in München eröffnet. Seitdem fließt der Alkohol, in den Zelten wird gefeiert und am Nachmittag hört sogar der Regen auf. Unterdessen erholen sich auf der Wiese unter der Bavaria die Bierleichen von einer rauschenden Party. Die Eregnisse des ersten Wiesntags in der Liveticker-Nachlese. Von Tobias Dorfer, Anna Fischhaber, Lisa Sonnabend, Julia Weber und Beate Wild

Bilder
Oktoberfest 2012 Eine Stadt im Ausnahmezustand

Bilder Party als Pflichttermin: Seit Samstag ist wieder Oktoberfest - und die Massen strömen auf die Theresienwiese. In den Zelten haben die Besucher die Bänke erklommen und auch einige Promis haben sich bereits warm geschunkelt. Impressionen vom ersten Wiesntag.

Reihe im Filmmuseum "Man kann den Holocaust nicht verstehen"

Was wenn der Opa ein NS-Funktionär war? Wenn Ausschwitz-Überlebende nicht von den Gräueln erzählen können? Mit diesen Fragen beschäftigen sich fünf Dokumentarfilme, die das Münchner Filmmuseum zeigt. Interview: Julia Weber

Ludwig-Thoma-Musikanten auf dem Oktoberfest Der Code der guten Laune

"Taaa taaa ta-taaa" - und die Bräurosl bebt: Seit 40 Jahren bringen Fred Geißer und seine Ludwig-Thoma-Musikanten das Oktoberfest-Zelt zum Kochen. Einst etablierte die Kapelle Schlager wie "Schöne Maid" in den Festzelten. Und auch den Wiesnhit 2012 glauben Geißer und seine Musiker schon zu kennen. Von Tobias Dorfer

Überraschende Kehrtwende Vinzenzmurr räumt Hygienemängel ein

Erst zog Vinzenzmurr vor Gericht, nun macht die Großmetzgerei eine Kehrtwende in der Hygienediskussion: Sie räumt nun Mängel ein - und akzeptiert die von der Stadt München verhängten Bußgelder. Von Bernd Kastner

Öffentliche Verkehrsmittel MVV-Fahrkarten werden teurer

Wieder einmal müssen die Münchner für die Nutzung von Bus, Tram, U- und S-Bahn mehr bezahlen: Der MVV erhöht seine Preise um 3,7 Prozent. Doch eine gute Nachricht gibt es auch: Eine flexiblere Nutzung der Tickets ist im Gespräch. Von Marco Völklein

Wirtin auf dem Oktoberfest Unter Platzhirschen

Der Wiesnwirt ist traditionell ein Mann - hier denkt niemand an irgendeine Quote. Doch es gibt Ausnahmen: Antje Schneider leitet die Ochsenbraterei, eines der größten Zelte auf dem Oktoberfest. Nur an das Dirndl musste sie sich erst gewöhnen. Von Franz Kotteder

Prozess um Doppelmord in Portugal Verteidigung beantragt Freispruch

Während des Urlaubs an der Algarve soll ein Mann seine Geliebte und die 21 Monate alte Tochter getötet haben. Die Staatsanwaltschaft will ihn deshalb lebenslang hinter Gitter bringen. Die Verteidigung fordert dagegen Freispruch - der Angeklagte scheide als Täter aus.

Prozess um Doppelmord in Portugal Staatsanwaltschaft fordert lebenslange Haft

Während des Urlaubs an der Algarve soll ein Mann seine Geliebte und die 21 Monate alte Tochter getötet haben. Die Staatsanwaltschaft will den Angeklagten nun lebenslang hinter Gitter bringen.

Fedora-Bar in der Altstadt Auszeit auf italienisch

Espressobohnen aus Neapel machen ein Lokal noch lange nicht zur italienischen Bar. Doch in der Fedora-Bar in der Altstadt sorgen noch weitere Details für ein Dolce-Vita-Gefühl. Von Philipp Crone

Restaurant "Tantris" Denkmal zum Genießen

Exklusiv Gepflegt wird nicht nur die gute Küche, sondern auch der spezielle 70er-Jahre-Charme: Das Gebäude des Schwabinger Restaurants "Tantris" ist in die Denkmalschutzliste aufgenommen - und gehört damit zu den wichtigsten Zeugnissen der Nachkriegsarchitektur in München. Früher war es einigem Spott ausgesetzt. Von Alfred Dürr

Feier zum Tag der deutschen Einheit Fest mit Stress

Gesperrte Straßen, Massenansturm bei U- und S-Bahn, flanierende Politiker, linke Gegendemonstranten und natürlich der Wiesn-Rummel: Die Feier zum Tag der Deutschen Einheit stellt die Behörden vor extreme Herausforderungen. Von Marco Völklein

Einheitsfeier im Oktober MVG sperrt U-Bahnhof Universität

Exklusiv Angela Merkel kommt, Bundespräsident Gauck - und mehr als eine halbe Million Menschen: Die Einheitsfeiern am 3. Oktober werden für die MVG zu einer immensen Herausforderung. Wegen des befürchteten Andrangs wird erstmals eine U-Bahn-Station schon vor einer Großveranstaltung komplett abgeriegelt. Von Marco Völklein

Bilder
Oktoberfest 2012 Warum wir uns auf die Wiesn freuen

Bilder Es soll ja Leute geben, die das Oktoberfest nicht mögen. Dabei gibt es so viele Gründe, sich auf die Wiesn zu freuen. Klatsch, Tratsch, wenig Arbeit, verhältnismäßig viel Schlaf und noch mehr schönes Wetter sind nur einige davon. Eine Auswahl. Von Anna Fischhaber und Lisa Sonnabend

Baustelle Grünwalder Stadion. Bilder
Sanierung des Grünwalder Stadions Neue Rasenheizung, alter Geist

Bilder An den Tribünen wird noch gearbeitet, die Rasenheizung ist schon installiert: Mit der zehn Millionen Euro teuren Sanierung des Grünwalder Stadions geht es voran, bis Mitte 2013 soll alles fertig sein. Was bleiben soll, ist der alte Geist. Von Florian Haamann

Ehemalige Dr.-Sommer-Expertin Margit Tetz Von der Bravo auf die Yoga-Matte

Margit Tetz war 17 Jahre lang "die Expertin vom Dr.-Sommer-Team" und half Jugendlichen, mit der eigenen Sexualität klarzukommen. Nach einem kurzen Fernsehintermezzo entschied sie sich, ihr Leben noch einmal umzukrempeln. Von Judith Liere

Richter geben Stadt gegen Vinzenzmurr recht "Nicht unerhebliche Missstände"

Die Stadt durfte über ihren Verdacht gegen Vinzenzmurr informieren, sagt das Verwaltungsgericht. Demnach sei der "Verdacht auf lebensmittelrechtliche Verstöße" bei der Großmetzgerei in einer "Vielzahl von Fällen" durch "Tatsachen" gestützt. Von Bernd Kastner

Saisonfinale der Blinden-Bundesliga Blindes Verständnis auf dem Fußballplatz

Wenn der Seh-Sinn kompensiert werden muss: Im Olympiapark München findet das Saisonfinale im Blindenfußball statt. Sebastian Schäfer aus Würzburg erklärt, wie Blindenfußball funktioniert, warum Oliver Kahn sein Vorbild ist und wie es dazu kam, dass er nach einem Spiel schon Nationalspieler wurde. Interview: Thomas Moßburger

Oktoberfest vor dem Start Dem Himmel so nah

Zwei Tage noch, dann wird auf dem Oktoberfest o'zapft. Doch bereits jetzt zeigt sich: Der Münchner Wirtschaftsreferent Dieter Reiter, der 2014 Nachfolger von OB Christian Ude werden möchte, will mit der Wiesn auch politisch punkten. Von Astrid Becker

Bilder
Fedora-Bar, Altstadt Italien ganz nah

Bilder Der Kaffee kommt aus Neapel, das Prinzip Sehen-und-gesehen-werden ist aber orginal münchnerisch. Mit viel Liebe zum Detail und ein bisschen Selbstironie schafft es die Fedora-Bar italienischen Flair an den Marienplatz zu bringen.

Angebliche Hygienemängel Vinzenzmurr scheitert mit Klage

Lebensmittelkontrolleure wollen Verstöße gegen Hygienevorschriften bei Vinzenzmurr festgestellt haben. Um den Imageschaden zu begrenzen, wollte die Großmetzgerei der Stadt München verbieten, der Öffentlichkeit Auskunft über das Verfahren zu erteilen. Doch die Klage ist gescheitert. Von Bernd Kastner

Wirt gibt sich als Richter aus Wenn der Halbgott mit Maßkrug auftischt

Eine Bekannte sollte Fahrstunden nehmen, doch dann ärgerte sich der Münchner Wirt über eine Pause von Lehrer und Schülerin im Café. Seine Meinung tat er mit deftigen Worten und einer ganz besonderen Visitenkarte kund. Nun macht ihm dieser Auftritt gewaltige Probleme. Von Susi Wimmer

Szene München Herr Ober, ein Hazelbeer

Die neueste Erfindung auf dem Getränke-Sektor ist der Biercocktail. Mojito Bier, Spicy Ginger Beer und Hazelbeer führen die Spitze der Neukreationen derzeit an. Lecker ist ein solches Gesöff nicht immer - dafür aber zumindest eine Abwechslung zur ordinären Maß. Von Philipp Crone

Campingplatz für Oktoberfest-Besucher Willkommen in Little Italy

Ciao, ragazzi! Ein Wohnmobil-Parkplatz in Laim ist bereit für den Ansturm der italienischen Wiesn-Gäste. Doch bei den Anwohnern regt sich der Unmut. Von Andrea Schlaier

Flughafen-Darlehen für Stammstrecke Rasche S-Bahn-Lösung

Oberbürgermeister Ude drängt auf eine rasche Lösung: Die Stadt will das Flughafen-Darlehen zurückfordern, um es für die zweite Stammstrecke zu nutzen. Damit gerät der Bund als Anteilseigner des Flughafens unter Druck, denn die Entscheidung muss einstimmig erfolgen. Von Silke Lode

Münchens Fastfood-Kultur Echte Burger triefen

Für die Party, in der Luxusvariante oder total gesund: Überall in München werden Burger gebraten, doch zum Bedauern unserer Autorin werden sie leider fast immer mit Chichi garniert. Das ehrliche, fettige Fastfood fehlt ihr in der Stadt. Von Kathrin Hollmer

Bußgeldverfahren gegen Vinzenzmurr Schweigen und klagen

Warum wehrt sich Vinzenzmurr so vehement dagegen, dass die Stadt über 29 Bußgeldverfahren wegen Hygienemängeln informiert? Das Unternehmen sagt, es will eine "Vorverurteilung" verhindern. So kann jedoch niemand einschätzen, was wirklich passiert ist. Von Bernd Kastner

Loretta Bar Insel im Strom

Die Loretta Bar in der Müllerstraße ist größer geworden, aber immer noch genauso locker wie früher. Hier kann man entspannt die Protagonisten des Viertels, die draußen vorbeirauschen, beobachten: Stöckelschuh-Ladies, Glockenbach-Gockel, Pimpernel-Nachteulen und Radrennfahrer auf ihren Super-Bikes. Von Christian Mayer

Florian Weber von den Sportfreunden Stiller Schlagzeuger und Gruppenkasper

Den WM-Hit "54" seiner Band Sportfreunde Stiller schrieb Florian Weber in Unterhose - doch manchmal steht der Schlagzeuger auch ganz nackt da. Zum Beispiel wenn er den Kollegen aus "Grimms Erben" vorliest. Sein neues Buch ist ein wenig schräg. Genau wie der 38-Jährige. Von Philipp Crone

Bilder
München vor dem Oktoberfest Eine Stadt schunkelt sich ein

Bilder Unkonventionelle verbrüdern sich mit Traditionellen, noch schnell wird eine Lederhose anprobiert, das letzte Wiesnherz bemalt: München ist bereit. Der Wiesn-Wahnsinn kann beginnen.

Konzert von Beirut in München Sie kommen, singen und schweben

Die US-Band Beirut mischt Folklore mit Folk, Chansons mit Indie und Mariachi-Klänge mit Elektro-Pop. Zum ersten Mal haben die Musiker jetzt in München ein Konzert gegeben - und die ausverkaufte Tonhalle fast zum Schweben gebracht. Von Lisa Sonnabend

"Mehmet" hofft auf Gnade des Staates "Ich war ein Kind und naiv"

Exklusiv Der als "Mehmet" bekannt gewordene Muhlis A. will zurück nach München und hofft auf die Gnade des Staates. Doch die CSU ist strikt gegen seine Rückkehr. Im Gespräch mit der SZ wehrt er sich dagegen, noch immer als unbelehrbarer Gewalttäter abgestempelt zu werden. Von Andreas Glas und Katja Riedel

Sicherheitskonzept für das Oktoberfest Prosit, Poller, Polizisten

"Über einen Mangel an Regelungen kann man sich nicht beklagen": Die Münchner Behörden haben ihr neues Sicherheitskonzept für das Oktoberfest vorgestellt. Zum ersten Mal gibt es ein Verbot für Glasflaschen, einen Plan zur Bekämpfung von Rassismus - und Handys, die Betrunkene nach Hause lotsen. Von Florian Fuchs, Christiane Lutz und Marco Völklein

Deutsches Theater Wiedereröffnung verzögert sich wohl

Der schon mehrmals verschobene Eröffnungstermin für das Deutsche Theater ist in Gefahr. Für Theaterleiter Werner Steer wäre das eine "Katastrophe" - er steht mit einer hochrangigen Musicalproduktion in Verhandlungen. Von Katja Riedel

Debatte über Paulaner-Areal Unikat statt Einheitsbrei

Es ist eines der bedeutendsten Quartiersprojekte: das neue Paulaner-Areal. Bis zum Baubeginn dauert es noch, doch schon jetzt wird heftig diskutiert. Die Architektenkammer fordert ein reguläres Wettbewerbsverfahren. Die Stadt müsse verhindern, dass ein Kompromiss aus diversen Entwürfen entsteht. Aber auch die Bürger wollen mitreden. Von Alfred Dürr

Vorübergehende Nutzungen Zwischendrin und gleich vorbei

Warum nicht auch ein Frauengefängnis? Hauptsache: leer. Kreative suchen nach Immobilien, die abgerissen oder umgebaut werden sollen, um sie für einige Monate zu nutzen. Etwa als Bar. Beim Publikum kommt das gut an. Nur gibt es in München viel zu wenig Häuser, die sich dafür eignen. Von Franziska Gerlach

Bilder
Wiesnhit 2012 gesucht Wozu wollen Sie schunkeln?

Bilder Oans, zwoa, gsunga: Der Wiesnhit gehört zum Oktoberfest wie die Maß Bier und das Hendl. Auch 2012 gibt es einige heiße Anwärter, skurrile Beiträge und einen Top-Favoriten aus Düsseldorf. Stimmen Sie ab, welcher Ihr Lieblingssong ist! Von Thomas Moßburger

Wirbel um früheren Straftäter Muhlis A. CSU will Rückkehr von "Mehmet" verhindern

Muhlis A., genannt "Mehmet", beschäftigt wieder einmal die Politik: Erst setzte er sich in die Türkei ab, nun will er zurück in seine Heimatstadt München. Bayerns Innenminister Herrmann will das verhindern. Der einstige Serientäter sei immer noch gefährlich. Doch Herrmann erntet Widerspruch. Von Katja Riedel

Ismaning Entwarnung nach Bombenfund

"Die Bombe wird in Scheiben geschnitten und ist dann Schrott": Die Bombe aus Ismaning liegt nun in Oberschleißheim. Sprengmeister Martin Tietjen will sie zersägen.

Nach Öffentlichkeitsfahndung Polizei fasst Sexualtäter

Vergangene Woche suchte die Polizei einen Sexualtäter per Öffentlichkeitsfahndung. Nun ist ein 24-jähriger Münchner gefasst worden. Von Von Florian Fuchs

"Wiesn-Warm-up-Mops-Party" im Augustinerkeller Hunde in Lederhosen

Immerhin findet das Ganze für einen guten Zweck statt: Bei Uschi Ackermanns "Wiesn-Warm-up-Mops-Party" stellen Damen in bunten Dirndln ihre in Lederhosen gekleideten Mini-Hunde und ein Mops-Kochbuch vor - Skurrilität auf höchstem Niveau. Von Franz Kotteder

Restaurant Haxnbauer in der Altstadt Wenn die Haxe an den Rändern austrocknet

Der Haxnbauer ist eine Institution, die extrem münchnerisch tut. Bei den Traditionsgerichten wie Tellerfleisch überzeugt das Restaurant durchaus, doch es gibt dem Besucher auch einige Rätsel auf. Von Felix Mostrich

Frauen belästigt Polizei sucht Sexualtäter

Erst bohrte er einer Passantin den Finger zwischen die Pobacken, dann befriedigte er sich vor einer Studentin: Die Polizei sucht einen Mann, der zwei Frauen sexuell attackiert hat. Von Florian Fuchs