Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 13°

Archiv für Ressort Gesundheit - 2012

591 Meldungen aus dem Ressort Gesundheit

Psychische Erkrankungen am Arbeitsplatz Burn-out-Frühverrentungen erreichen Rekordwerte

Immer mehr Deutsche gehen wegen psychischer Krankheiten früher in Rente. Das geht aus Daten der Deutschen Rentenversicherung hervor. Demnach schieden 2011 rund 41 Prozent der Arbeitnehmer, die eine Erwerbsminderungsrente beantragten, wegen Depressionen oder Angstzuständen vorzeitig aus dem Berufsleben aus - ein neuer Höchststand.

Ernährung von Kindern Nur Bio für die Kleinen?

Milch vom Biobauern ist offenbar nicht besser als das konventionell erzeugte Getränk. Der Verband der amerikanischen Kinderärzte legt erstmals seine Einschätzung zu der hoch umstrittenen Frage vor: Wie gesund ist Bio? Von Berit Uhlmann

Hygiene Waschmaschinen waschen zu kalt

14 Mal stellten die Tester das 60-Grad-Programm moderner Waschmaschinen an; 14 Mal blieb die tatsächliche Temperatur deutlich darunter. Stiftung Warentest warnt: Die Schummelei bei den Temperaturen verhilft den Geräten zu ihrer Energieeffizienz. Doch die geht zu Lasten der Hygiene.

Änderungen bei der Pflegeversicherung Ein Reförmchen für alte und kranke Menschen

Mehr Geld für Demenzkranke, kleine Wohngruppen statt Heime, größere Wahlfreiheit bei den Leistungen der Pflegedienste: Das ab 2013 geltende Pflegegesetz klingt erstmal gut. Doch wie sehr profitieren Familien tatsächlich davon? Von Berit Uhlmann

robert.haas_robbentkhand3_20101102144002
Wenn die Psyche die Diät durchkreuzt Plötzlich brechen die Dämme

Wer versucht, sein Essverhalten streng zu kontrollieren, erliegt nicht selten seinem Heißhunger. Warum sich Essen mit der Vernunft nicht steuern lässt und Diäten so oft scheitern. Von Sebastian Herrmann

Defibrillatoren an öffentlichen Orten Lebensrettern droht das Vergessen

Laien-Defis sollen Leben retten. Doch vielerorts in Deutschland verstauben die Geräte in irgendeiner Ecke. Zehn Jahre nach ihrer Einführung stellt sich die Frage: Wie sinnvoll sind die Stromstoßgeber überhaupt? Von Berit Uhlmann

Video
Der Nächste bitte zum Thema "Weihnachtsspeck" Keine Angst vor der Weihnachtsgans

Video Ein Weihnachtsessen nach dem anderen: Gerade nach den Feiertagen haben viele Menschen das Gefühl, mehrere Kilo zugenommen zu haben. Häufig ist das aber eine Fehleinschätzung. Eine Studie zeigt, die durchschnittliche Gewichtszunahme an den Feiertagen liegt gerade einmal bei 350 Gramm. Von Werner Bartens

38i50511
Erste Hilfe bei Verbrennungen Zehn brandgefährliche Irrtümer

Am Herd verbrennt sich ein Kind den Finger, beim Kochen spritzt heißes Wasser auf den Arm, im Extremfall fängt die Wohnung Feuer. Doch bei der Versorgung von Brandwunden waltet nicht selten gefährlicher Aberglaube. Fehler, die Sie unbedingt vermeiden sollten.

Fotolia_28793083_S
Gesunde Ernährung von Kindern Triumph der Tafelrunde

"Ich hasse Tomaten!" Irgendwann machen alle Eltern die leidvolle Erfahrung, dass Essen im Kreis der Familie nicht immer die pure Freude ist. Doch die gemeinsamen Mahlzeiten haben einen entscheidenden Vorteil. Von Christina Berndt

pilz
Tödliche Pilzinfektionen Unterschätzte Erreger

Pilze sind vielen Menschen nur als Verursacher oberflächlicher Infektionen wie Fußpilz bekannt. Doch die Erreger können tückisch sein: Bis zu 1,5 Millionen Menschen sterben jedes Jahr an Pilzinfektionen. Von Katrin Blawat

Gesundheit teilen Ein sehr besonderes Geschenk

Täglich fragen wir uns gerade, was wir anderen auf den Gabentisch legen sollen. Stephanie, 25, hat vor Kurzem etwas verschenkt, das wertvoller ist als all die Dinge unter den Weihnachtsbäumen: Sie hat Stammzellen an einen Leukämiepatienten gespendet. Hier erzählt sie vom Schock, als sie erfuhr, dass sie jemandem das Leben retten kann und dem Wunsch, die Empfängerin kennenzulernen. Von Nadja Schlüter

2_9A722E72-521C-422F-81BD-223E3564AE70
Lebenserwartungen von Musikern Gefährdete Solisten

Das Klischee stimmt: Rock- und Popmusiker leben hart und sterben früh. Britische Wissenschaftler haben untersucht, unter welchen Bedingungen ein vorzeitiger Tod besonders wahrscheinlich ist. Von Sebastian Herrmann

Antibiotika bei Erkältung Kranke Therapie

Ärzte verschreiben oft Antibiotika gegen Infekte der Atemwege. Doch solange den Kranken keine Lungenentzündung plagt, helfen die Medikamente nur marginal. Der geringe Nutzen wird mit Nebenwirkungen erkauft. Von Katrin Blawat

Nehmen Sie es leicht! Erkennen Sie die Fettbomben?

Es muss nicht immer der fette Sonntagsbraten sein. Geldbeutel und Verdauungssystem werden Ihnen danken, wenn Sie öfter mal etwas leichter essen. Vorausgesetzt Sie wissen auch, wie viel Fett worin steckt. Testen Sie Ihr Wissen!

Urteil Kleine Kliniken dürfen Frühchen behandeln

Extrem leichte Frühchen müssen in spezialisierten Krankenhäusern betreut werden. Nun hat ein Gericht abgelehnt, höhere Hürden für die Zulassung solcher Häuser aufzustellen. Ärzte halten das für falsch. Von Nina von Hardenberg

Rindfleisch Roastbeef
Tipps für den Einkauf von Rindfleisch Gut abgehangen

Ob Steak, Roastbeef oder Gulasch - hochwertiges Rindfleisch ist eine Delikatesse. Wie gut das Fleisch schmeckt, hängt von vielen Faktoren ab - zum Beispiel von der Art der Verpackung. Worauf Sie beim Einkauf achten sollten. Von Maria Holzmüller

Medikamenten-Engpässe in Krankenhäusern Pharmaindustrie gesteht Lieferprobleme

Arzneimittelhersteller schlagen Alarm: Sie könnten Krankenhäuser nicht mit allen benötigten Medikamenten beliefern. Tatsächlich kommt es vor allem bei Krebsmedikamenten und Antibiotika zu Engpässen. Doch die Pharmalobby verfolgt mit ihrem selbstkritischen Weckruf auch eigene Interessen.

Mit dem Moskitonetz gegen die Malaria
WHO-Bericht 2012 Kampf gegen die Malaria leidet unter Geldmangel

Jede Minute stirbt allein in Afrika ein Kind an Malaria. Weltweit fallen der Infektionskrankheit jährlich noch immer 600.000 Menschen zum Opfer. Nun klagt die Weltgesundheitsorganisation WHO, dass sich deutlich mehr tun ließe gegen die Krankheit - doch es feht das Geld.

Neues Coronavirus Forscher rätseln über seine Gefährlichkeit

Zu dem neuen Sars-ähnlichen Virus gibt es derzeit noch mehr Spekulationen als belastbare Daten. Soweit bekannt, ist jeder zweite Infizierte gestorben. Doch sind überhaupt alle Infektionen erfasst? Und: Wie verbreitet sich das Virus? Erste Erkenntnisse über den neuen Erreger. Von Katrin Blawat

Werbung für "gesunde Nahrungsmittel" EU-Kommission verbietet falsche Versprechen

Cranberry-Saft gegen Harnwegsinfekte, Kinderschokolade für das Wachstum - es war der Lebensmittelindustrie bislang schon untersagt, die Verbraucher über angeblich gesunde Lebensmittel falsch zu informieren. Nun gelten noch strengere Regeln. Doch Verbraucherschützer sind unzufrieden. Von Markus C. Schulte von Drach

Weltgesundheitsbericht Woran die meisten Menschen sterben

Ein internationales Team von Forschern hat Gesundheitsdaten aus mehr als 180 Ländern ausgewertet. Todesursachen, Lebenserwartung, Häufigkeit von Krankheiten - herausgekommen ist ein umfassendes Werk zu fast allen sozial-medizinischen Fragen.

Grippe Impfstoff-Engpässe verärgern Patienten

In Teilen Deutschlands müssen Ärzte Impfwillige wieder nach Hause schicken. Vor allem in Bayern fehlt es am Grippe-Impfstoff. Was bedeutet dies für die Patienten? Von Berit Uhlmann

Handys und Fußgänger Simsenden Auges in die Gefahr

Handys beeinträchtigen die Konzentration von Fußgängern in verblüffendem Maß. US-Mediziner halten es daher für denkbar, das Verfassen von Kurznachrichten beim Laufen ebenso zu ächten wie Alkohol am Steuer. Von Sebastian Herrmann

Demenz-Risiko Verlassen und vergesslich

Einsamkeit geht möglicherweise mit einem erhöhtem Demenz-Risiko einher. Entscheidend ist allerdings nicht die Zahl der Sozialkontakte, sondern ob sich die Menschen einsam fühlen. Von Christian Weber

Video
Erste Hilfe bei Herzstillstand Wie Sie einen Defibrillator richtig bedienen

Video Ein Moment, den niemand erleben will: Im U-Bahnhof erleidet ein Wartender einen Herzstillstand. Viele Bahnstationen verfügen über ein Defi für solche Momente. Doch wie bedienen Sie ein solches Gerät zur Wiederbelebung? Eine Video-Anleitung. Von Karnik Gregorian

Abnehmen Essen nach der Uhr

Im Tierversuch scheint sich eine alte Ernährungsregel zu bestätigen: Lieber tagsüber speisen und abends fasten. Doch lassen sich die Erkenntnisse auf den Menschen übertragen? Von Hanno Charisius

Schmerzen bei der Impfung Die Spritze versüßen

Zuckerwasser soll Babys während einer Injektion beruhigen. In einer großen Studie haben Forscher nun untersucht, wie hilfreich die süßen Tropfen sind. Von Katrin Blawat

Lebkuchen Stollen
Tipps für den Einkauf Daran erkennen Sie gute Lebkuchen

Sie gehören zu Weihnachten dazu: Lebkuchen. Das Angebot ist nahezu unüberschaubar. Doch die Qualitätsunterschiede sind immens. Worauf Verbraucher auf der Suche nach guten Lebkuchen achten sollten - und was die richtige Zimtsorte für die Gesundheit bedeutet. Von Maria Holzmüller

38my5724
Verkehrssicherheit Rad und Risiko

Wer ist am ehesten gefährdet, Opfer eines Verkehrsunfalls zu werden: Autofahrer, Radler oder Fußgänger? Britische Forscher legen neue Berechnungen vor. Von Christian Weber

Studie Extrem-Läufern droht Hirnschwund

Sportler, die extreme Strecken laufen, riskieren ihr Gehirn: Anscheinend ist der Energiebedarf so groß, dass sogar Hirnmasse verstoffwechselt wird.

38nh0354
Unnötige Operationen Gewinnstreben per Skalpell

Meinung In Deutschland wird soviel operiert wie nie. Die Kliniken setzen auf Masse und nehmen auch überflüssige Eingriffe in Kauf. Das muss sich ändern. Nötig ist ein Vergütungssystem, das Qualität belohnt. Ein Kommentar von Guido Bohsem

902EEE29-C32C-45C4-A937-11AD91DEC79B
Krankenhaus-Report der AOK Operation Geldsegen

Es sind Rekorde mit Beigeschmack: Deutsche Patienten tragen weit mehr künstliche Gelenke und Defibrillatoren im Körper als andere Europäer. Jahr für Jahr operieren Chirurgen häufiger und aufwändiger. Doch wer profitiert davon? Von Berit Uhlmann

Video
Der Nächste bitte Wenn die Praxis zum Basar wird

Video Ob IGeL oder Chefarzt-Boni: Kranke wissen manchmal nicht mehr, ob sie Patient oder Kunde sind. Die zunehmende Industrialisierung der Medizin droht das Vertrauensverhältnis zum Arzt zu zerstören. Von Werner Bartens

Genfehler Unvollkommenheit ist die Norm

Jeder Mensch hat etwa 400 Genfehler, die prinzipiell seine Gesundheit beeinträchtigen können. Warum die meisten von ihnen dennoch nicht krank machen.

Todesursachenstatistik 2011 Vor allem Frauen sterben an Herzerkrankungen

Sie sind mitnichten das alleinige Problem überarbeiteter Männer: An Herz-Kreislauf-Erkrankung starben im vergangenen Jahr mehr Frauen als Männer. Überhaupt sind Herzprobleme noch immer die mit Abstand häufigste Todesursache der Deutschen.

Video
Erste Hilfe bei Schlaganfall und Herzinfarkt Ruhe und Luft!

Video Herzinfarkt und Schlaganfall sind Notfälle. Dennoch ist Hektik kontraproduktiv. Wie Sie Betroffenen helfen können. Eine Video-Anleitung. Von Karnik Gregorian

Welt-Toiletten-Gipfel Das Klo als Menschenrecht

40 Prozent der Weltbevölkerung haben noch immer keinen oder nur begrenzten Zugang zu sanitären Anlagen. Damit ist es unwahrscheinlich, dass die UN ihr Ziel noch erreichen, bis 2015 etwa 75 Prozent der Menschheit mit hygienischen Einrichtungen für die Notdurft zu versorgen.

29506414
Psychiatrie Angst vorm Kuckucksnest

Der Fall Gustl Mollath hinterlässt einmal mehr den Eindruck, man könne ganz schnell in "die" Psychiatrie hineingeraten und dann jahrelang bleiben. Die Realität sieht etwas anders aus. Wie kommt man in eine psychiatrische Einrichtung - und wie wieder raus? Von Christian Weber

YH03_BELGIUM-_1119_11
Tipps für den Einkauf von Schokolade Schwarz, schmal, schlicht

Europas amtliche Lebensmittelschützer halten Schokolade neuerdings für gesund. Ein Freispruch für die vorweihnachtliche Schlemmerei? Welcher Etikettenschwindel Verbrauchern droht und wie sinnvoll Bio-Schokolade ist. Empfehlungen, mit denen Sie klüger einkaufen. Von Berit Uhlmann

Bio-Technologie im Brot Die Stulle der Zukunft

Die dänische Firma Novozymes perfektioniert die moderne Brotproduktion mit industriellen Enzymen. Dass sich diese heutzutage in fast allen Backwaren finden, wird in Deutschland gerne verschwiegen - obwohl die Dänen uns und unsere Essgewohnheiten damit so ziemlich in der Hand haben. Ein Laborbesuch. Von Andreas Bernard

Infektionen Neues Coronavirus forderte weitere Opfer

An dem neuen Sars-ähnlichen Coronavirus starben bislang mehr Menschen als zunächst angenommen. Wie jetzt nachgewiesen wurde, hatten sich bereits im April zwei Jordanier mit dem Erreger infiziert.

Bilder
HIV Wie Aids die Welt erobern konnte

Bilder Aids - das ist immer die Krankheit der anderen. Heute ist es vor allem ein Problem Afrikas, wo die Seuche ihren Ausgang nahm. Doch an ihrer Ausbreitung hatte und hat auch der Westen einen gehörigen Anteil - durch Fehler, Ignoranz und Verschwörungstheorien. Von Berit Uhlmann

Camping
Interview mit einem Weißbrot-Forscher "Brot ist ein lebendiges Wesen"

Schon Platon hatte eine Vorstellung davon, welches Brot man essen sollte, und für die Hippies war Weißbrot Teufelszeug: Der US-Forscher Aaron Bobrow-Strain hat die Geschichte des Weißbrots untersucht und stieß auf lauter ideologische Kämpfe. Von Roland Schulz

Patientenrechtegesetz Der Patient soll mündiger werden

Patienten in Deutschland haben seit 2013 mehr Rechte gegenüber ihren Ärzten und Krankenkassen. Was das Patientenrechtegesetz für Patienten und Angehörige bedeutet. Von Berit Uhlmann

0711F457-A82F-4E2C-A261-0CC0C05524E1
Homöopathie Kerosin im Kügelchen

Viele Menschen halten die Homöopathie für ein besonders sanftes Heilverfahren, das angeblich die Heilkräfte der Natur nutzt. Aufgrund der sogenannten Potenzierung der Ausgangsstoffe sind Nebenwirkungen unwahrscheinlich. Doch wenn diese Verdünnung zu schwach ist, kann es gefährlich werden. Von Sebastian Herrmann

Video
Erste Hilfe bei Verletzungen Ich kann Blut sehen

Video Offene Wunden können erschreckend aussehen. Doch mit einem richtigen Verband kann man Verletzten leicht helfen. Was Sie bei der Verarztung von Wunden beachten sollten - und warum Ihnen vielleicht sogar Ihr Handy hilft. Eine Video-Anleitung. Von Karnik Gregorian

Gefährliche Wechselwirkungen mit Arzneien Grapefruit mit Nebeneffekt

Wer Medikamente nimmt, sollte sich den gleichzeitigen Verzehr von Grapefruits gut überlegen Es können gefährliche Wechselwirkungen drohen. Kanadische Wissenschaftler berichten, dass mehr als 85 Arzneien betroffen sind - bei mehr als der Hälfte kann die gemeinsame Einnahme ernste Folgen haben. Von Katrin Blawat

Daten des Robert-Koch-Instituts Höchststand bei HIV-Infektionen in Deutschland

Wenige Tage vor dem Welt-Aids-Tag hat das Robert-Koch-Institut neue Zahlen zu HIV-Infektionen veröffentlicht: Demnach tragen 78.000 Menschen hierzulande den Aids-Erreger in sich - viele wissen vermutlich gar nichts davon. Von Katrin Blawat

Demenz Antikörper gegen Alzheimer

Haben Deutsche und Schweizer Forscher eine neue Waffe im Kampf gegen die Demenz entdeckt? Zumindest bei Mäusen erweist sich der Einsatz von Antikörpern, die bereits als Medikamente gegen andere Leiden eingesetzt werden, als vielversprechend. Noch ist aber unklar, ob die Methode auch Menschen helfen kann. Von Agentur dapd

Vollkornbrot
Gesunde Ernährung Das Geheimnis des Vollkornbrots

Ballaststoffe können vielen Studien zufolge Volkskrankheiten - von Übergewicht bis Krebs - vorbeugen. Allerdings ist noch immer umstritten, ob sie ihre Wirkung auch als Zusatz in anderen Lebensmitteln entfalten. Von Kathrin Burger