Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Dachau - 2017

4787 Meldungen aus dem Ressort Dachau

Weitere Vorstellungen am Wochenende Schneesturm im Hallenbad

Die Wasserwacht Ainhofen beeindruckt mit ihrer Version der "Eiskönigin" Von Jana Rick

Bühne Ausrutscher inklusive

Die Couplet AG zeigt im Ludwig-Thoma-Haus sensationelles Kabarett. Die Ausflüge ins Comedy-Genre zünden nicht Von Dorothea Friedrich, Dachau

Kommentar Zweifel an der Glaubwürdigkeit

Der Umgang mit Jan-Robert von Renesse zeigt, dass es mit der Bewältigung der deutschen Schuld eben doch nicht so weit her ist Von Helmut Zeller

Musikkabarett Unbestechliche Zeit

"Da Huawa, da Meier und i" begeistern in der Post Von SONJA SIEGMUND, Schwabhausen

Verleihung des Zivilcourage-Preises Unerbittlich anständig

Jan-Robert von Renesse ließ sich im Kampf um Renten für Holocaust-Überlebende, die in Ghettos der Nationalsozialisten schuften mussten, nicht klein kriegen. Die Stadt Dachau ehrt den Sozialrichter für seinen Einsatz Von Helmut Zeller, Dachau

Heimkehr Heiterer Gottesdienst

Roman Breitwieser ist nach 37 Jahren als Pfarrer in seinen Heimatort Karlsfeld zurück gekehrt. In Brasilien hat er gelernt, dass Lachen in die Kirche gehört. Fröhlichkeit will er auch den 3000 evangelischen Gläubigen der Korneliusgemeinde vermitteln Von Christiane Bracht, Karlsfeld

Die Banken im Nacken Phoenix Solar AG ist insolvent

Das Fotovoltaikunternehmen hat Probleme mit einem Großkunden

Wintervögel Beobachtungen am Futterhäuschen

Der Landesbund für Vogelschutz will mit Hilfe Freiwilliger herausfinden, welche Arten nicht mehr in den Süden ziehen

80 000 bewilligte Anträge Wiedersehen mit Weggefährten

Die Historiker Wolfgang Benz und Jürgen Zarusky und der Holocaust-Überlebende Uri Chanoch standen Jan-Robert Renesse bei

83754987
Jan-Robert von Renesse Diesem Richter verdanken Zehntausende NS-Opfer eine Rente

Jan-Robert von Renesse galt in Juristenkreisen deshalb als Nestbeschmutzer. Doch nun wird er mit Ehrungen überhäuft. Von Robert Probst

Ausstellung im Bezirksmuseum Gänsefederbäumchen per Post

Eine Ausstellung im Bezirksmuseum Dachau widmet sich dem protestantischen Ursprung der Weihnachtsbräuche. Kriege und Armut prägten die damalige Adventszeit. An den Zweigen hingen kleine Soldaten Von Jana Rick, Dachau

SZ-Adventskalender Der gute Ton

Die Unterbiberger Hofmusik tritt im Dachauer Thoma-Haus beim Benefizkonzert zugunsten des SZ-Adventskalenders auf Von Dorothea Friedrich, Dachau

Dachau Besserer Nahverkehr

Fahrplanwechsel bringt dem Landkreis mehr Verbindungen

SZ-Adventskalender Gut für Mutter und Kind

Im Haus des Lebens im Schloss Deutenhofen lernen junge, alleinstehende Mütter, sich ein selbständiges Leben aufzubauen. Die Einrichtung braucht Geld, um die Sanierung abzuschließen Von Petra Schafflik, Dachau

joergensen_54_03988_20171026155702
Tarifverhandlungen Helios geht auf Beschäftigte zu

Der Klinik-Vorstand hat offenbar weitreichende Angebote gemacht. Kreistag beschließt Kontrollgremium

Kommentar Unerwartete Kehrtwende

Im Streit um die Überlastung des Pflegepersonals am Helios-Amperklinikum zeichnet sich eine Lösung ab. Das ist weniger der Politik, als vor allem den beharrlich kämpfenden Beschäftigten zu verdanken Von Christiane Bracht

Ehrung Bindeglieder im Alltag

Die Stadt Dachau zeichnet sieben ehrenamtlich Engagierte mit der Silbernen Bürgermedaille aus und dankt ihnen für den selbstlosen Einsatz im Dienst der Gemeinschaft Von Felix Wendler, Dachau

Pfarrkirche Heilig Kreuz Adventskonzert

Jahresabschluss Vor großen Aufgaben

Dachauer Bereitschaftspolizei zieht Bilanz und feiert Von Thomas Altvater, Dachau

Etat des Landkreises Knapper Finanzplan

Trotz hoher Steuereinnahmen muss der Landkreis Schulden aufnehmen, um die Ausgaben zu stemmen Von Robert Stocker, Dachau

Neuer Plan fürs Naturbad Der Retter

Bauunternehmer Christian Schweiger wird Vorstand des Vereins Altobad und übernimmt die Projektleitung Von Horst Kramer, Altomünster

joergensen_j7064043_20170411161801
Beitrag zum Straßenausbau Weg mit der Satzung

Eine neue Bürgerinitiative im Landkreis will erreichen, dass Anwohner nicht mehr für Straßenbauarbeiten zahlen müssen. Es geht um fünfstellige Beträge. Der Zeitpunkt ist gut gewählt: Die Freien Wähler streiten im Landtag für eine gänzliche Abschaffung der Beitragspflicht Von Petra Schafflik, Dachau

Ausgrabungen Fund am Rössleranwesen

In der Altstadt entdecken Archäologen Reste einer Gerberei. Die Keramik- und Eisenfunde werden jetzt untersucht

Zügige Entscheidungen Ziele schneller umsetzen

Der CSU Schwabhausen geht die Gemeindeentwicklung zu langsam Von Renate Zauscher, Schwabhausen

Markus Tolksdorf geht Franziskuswerk mit neuer Führung

Stiftungsvorstände werden zugleich Geschäftsführer

Sitzung im Landratsamt Kreisausschuss berät über Helios

Zur Abstimmung stehen Anträge der Fraktionen von SPD, CSU und Freien Wählern Von Robert Stocker, Dachau

Kommentar Gerechtigkeit schaffen

Wer für den Straßenausbau vor seiner Haustür fünfstellige Beträge zahlen muss, fühlt sich von seiner Gemeinde abgezockt Von Robert Stocker

Verleihung am Sonntag Einsatz für Holocaust-Opfer

Jan-Robert von Renesse erhält den Zivilcourage-Preis der Stadt Dachau

Übernahme ins Unternehmen Neueinstellungen bei Autoliv

Der Automobilzulieferer übernimmt Absolventen des dualen Studiums

Klosterkirche Indersdorf Adventssingen

Der Albersbacher Dreigesang veranstaltet am Sonntag, 10. Dezember, das Altbairische Adventssingen in der barocken Klosterkirche in Indersdorf

Neuer Jugendreferent "Dinge hinterfragen und querdenken"

Enrico Halbauer, neuer Jugendreferent der evangelischen Kirche Dachau, bietet jungen Menschen Orientierung. Der Diakon hilft ihnen dabei, den eigenen Weg zu finden Interview von Thomas Altvater